Wiko Getaway im Test

(Dual-SIM-Smartphone)
  • Gut 2,1
  • 5 Tests
169 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Ein­stei­ger­klasse
Displaygröße: 5"
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 2000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Wiko Getaway

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Ausstattungs-Tipp“

    „... Mit seinem Metallrahmen und der gebürsteten Metallfläche am unteren Display-Rand macht das Wiko einen sehr gediegenen Eindruck. ... Der 5 Zoll-IPS-Screen löst in HD-Qualität auf und bietet gute Blickwinkelstabilität, was das Getaway aus der Masse der Geräte herausragen lässt. ... Die Bedienung geht flott von der Hand, die Nutzeroberfl äche entspricht im Wesentlichen dem unberührten Android 4.4. ...“  Mehr Details

    • Smartphone

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • 24 Produkte im Test
    • Seiten: 12

    „gut“ (2,2)

    „Preis-Tipp“

    Leistung: 3 von 5 möglichen Punkten;
    Bildschirm: 4 von 5 möglichen Punkten;
    Verarbeitung: 4 von 5 möglichen Punkten;
    Akku: 4 von 5 möglichen Punkten;
    Ausstattung: 3 von 5 möglichen Punkten;
    Design: 4 von 5 möglichen Punkten;
    Haptik: 4 von 5 möglichen Punkten;
    Kamera: 4 von 5 möglichen Punkten.  Mehr Details

    • CHIP Online

    • Erschienen: 11/2014

    „gut“ (85,9%)

    Preis/Leistung: 79%

    Stärken: günstig; tolles Design; guter Bildschirm.
    Schwächen: geringe Akkulaufzeit bei Internetnutzung; hakliger Browser; starkes Bildrauschen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Smartphone

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • 42 Produkte im Test
    • Seiten: 20

    „gut“ (2,2)

    „Beste Kamera“

    „Das 5 Zoll-Phone des französischen Herstellers überzeugt vor allem durch die hervorragenden Kameras. Dazu kommen ein großzügig ausgefallener Akku und ein Bildschirm mit High Definition-Auflösung. Und: Wiko hat dem Vierkern-Boliden zwei SIM-Karten-Slots spendiert, Sie können das Gerät also gleichzeitig mit zwei SIM-Karten verwenden - praktisch beispielsweise für die Trennung von Beruf und Privatleben.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Smartphone in Ausgabe 2/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • notebookinfo.de

    • Erschienen: 08/2014

    „gut“ (2,3)

     Mehr Details

zu Wiko Get Away

  • Wiko Getaway

    5 - Zoll - HD - IPS - Display Hochauflösende 13 - Megapixel - Kamera Hybridkartenslot für SIM oder Micro SD Extrem ,...

  • Wiko Getaway navy
  • Unbekannt Wiko Getaway navy
  • Wiko Getaway Dual-SIM Smartphone (5 Zoll (12,7 cm) Touch-Display,

    Wiko GETAWAY NAVY MSD, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. , Versand an Packstation möglich

  • Wiko Getaway 16GB [Dual-Sim] champagner - GUT

    Wiko Getaway 16GB [Dual - Sim] champagner - GUT

Kundenmeinungen (169) zu Wiko Getaway

169 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
91
4 Sterne
34
3 Sterne
12
2 Sterne
12
1 Stern
20
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Typischer Mittelklasse-Androide für Selfie-Freunde

Stärken

  1. überraschend gute Frontkamera
  2. scharfes Display
  3. für die Preisklasse ungewohnt hochwertiges Design

Schwächen

  1. eher schwacher Akku
  2. entweder zweite SIM-Karte ODER Speicherkarte
  3. kein LTE für schnelles Internet unterwegs

Display

Bildqualität

Das Display des Getaway ist nicht sonderlich farbstark, aber bietet eine ausreichend scharfe Darstellung insbesondere von Schriften. Den meisten Nutzern reicht das in dieser Preisklasse vollauf aus - sie kritisieren nur vereinzelt die etwas ungleichmäßige Ausleuchtung.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Bei der Helligkeit macht dem Getaway so schnell kein anderes Einsteigermodell etwas vor. Leider zeigt es bei etwas schrägerem Blickwinkel ein deutliches Ausbleichen aller Farben, was bei der Nutzung im Sonnenlicht besonders stört.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Bei diesem Wiko-Handy kann man die Redewendung "für dieses Geld..." ziemlich häufig verwenden. Die Kamera bringt entsprechend ordentliche, erfreulich detailreiche Bilder hervor, die geringe Farbtreue und die lange Auslösezeit könnten Dich aber stören.

Bilder bei schlechtem Licht

In schummrigen Lichtsituationen ist es dann aber leider schnell aus mit der Farbenpracht. Hier kommen die niedrige Dynamik und die kleine Blende der Kamera voll zum Tragen. Du wirst zwar noch etwas auf den Bildern erkennen können, schön sieht das aber nicht aus.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Ein Highlight des Getaway ist ganz klar die Selfie-Kamera: Obwohl sie eine mittelmäßige Auflösung besitzt, sind die Ergebnisse überzeugend - und Du kannst dank einer umfangreichen Software sogar noch zahlreiche Spielereien dem Bild hinzufügen.

Leistung

Schnelligkeit

Im Android-Alltag schlägt sich das Wiko-Modell sehr ordentlich. Vor allem die Rezensenten sind hier sehr überzeugt von der Performance. Testmagazine zeigen sich im Vergleich zu teureren Modellen skeptischer, vor allem die heftigen Ruckler bei der Nutzung des Browsers werden kritisiert.

Speicherplatz

Das ist ordentlich: Mit 16 Gigabyte bietet das Getaway für ein Einsteigermodell genügend Speicher für einen ganzen Strauß an Apps an. Musik und Fotos kann man bequem auf eine Specherkarte auslagern. Doch Achtung: Wer eine zweite SIM-Karte einlegt, muss darauf leider doch verzichten.

Akku

Akku

Der Akku hat eine Tag- und eine Nachtseite: Wenn Du viel telefonieren aber eher weniger am Telefon herumspielen willst, ist das Getaway das richtige Modell für Dich. Wenn Du hingegen oft das Display an hast und z.B. What'sApp nutzt, wird Dir die Ausdauer vermutlich viel zu kurz vorkommen.

Das Wiko Getaway wurde zuletzt von Janko am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Wiko Get Away

Einsteigermodell mit Metallgehäuse

Der französische Hersteller Wiko hat mit seinen Modellen der Dark-Baureihe für einigen Wirbel gesorgt. Mittlerweile haben viele Wiko als Garanten für ein ausgeglichenes Ausstattungs-Preis-Verhältnis auf dem Schirm, und auch abseits der Dark-Modellreihe finden sich immer wieder interessante Geräte. Dazu gehört zum Beispiel auch das Getaway, das Wiko vor einigen Wochen in sein Portfolio aufgenommen hat. Nach ersten Tests steht fest: Das Handy liefert eine ordentliche Ausstattung und pfiffige Ideen für faires Geld.

Einfacher Chipsatz, aber ordentlich Medienspeicher

Größte Schwachstelle ist der Chipsatz: Mit einem nur auf 1,3 GHz taktendem Quad-Core-Prozessor, der vor allem auf den stromsparenden Betrieb ausgerichtet ist, sowie nur 1 Gigabyte Arbeitsspeicher bewegt sich das Gerät in dieser Hinsicht klar in der Budgetklasse. Für einen flüssigen Betrieb der Benutzeroberfläche von Android 4.4 KitKat sollte es aber allemal ausreichen, nur bei anspruchsvollen Apps dürften dann doch Denksekunden zum Alltag gehören. Der integrierte Medienspeicher für den Nutzer fällt dagegen mit 16 Gigabyte sogar recht groß aus.

Zweiter SIM-Steckplatz und microSD-Schnittstelle zusammengelegt

Clever ist die Kombination aus microSD-Steckplatz und dem normalerweise separat ausgeführten zweiten SIM-Steckplatz von Dual-SIM-Handys. Denn auch das Getaway kann zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen, man muss sich dann nur gegen eine microSD-Karte entscheiden. Das birgt zwar auch wieder Konfliktpotenzial in sich, ist aber logistisch nicht dumm gelöst – spart man sich doch den zusätzlichen Platz für einen Steckplatz, kann das Gehäuse kleiner und mehr gradliniger halten.

Gute Ausstattung für kleines Geld

Bedient wird das Wiko Getaway über einen 5 Zoll großen Touchscreen, der immerhin 1.280 x 720 Pixeln auflöst, also einfaches HD. Das reicht für eine ordentliche Pixeldichte von 293 ppi – jenseits von 330 ppi beginnt bereits jener Bereich, in welchem selbst die besten Augen keine Pixel mehr auflösen können. Für die meisten dürfte das Display also scharf genug sein. Ferner gibt es HSPA und WLAN, Bluetooth 4.0, GPS und eine 13-Megapixel-Kamera mit LED-Blitzlicht. Die Frontkamera spricht mit ihren 5 Megapixeln natürlich wieder die Selfie-Freunde an. Angesichts eines Preises von 200 Euro muss man dem Getaway in der Tat eine ordentliche Ausstattung zugestehen.

Datenblatt zu Wiko Getaway

Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Pixeldichte des Displays 294 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Dual-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 16 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,3 GHz
Verbindungen
LTE fehlt
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2000 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 69,5 mm
Tiefe 7,2 mm
Höhe 143 mm
Gewicht 133 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Wiko Get Away können Sie direkt beim Hersteller unter wikomobile.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die besten Smartphones unter 200 Euro

E-MEDIA 7/2015 - An Speicher gibt es 8 GB, die problemlos per SD-Karte ergänzt werden können. Das Wiko Getaway ist mit einem Listenpreis von 199 Euro gerade noch so in das Testfeld hineingerutscht. Der Preis ist gerechtfertigt: Von der Ausstattung und der Wertigkeit ist es nämlich schon ein Mittelklassehandy. EDEL. Mit seinem Metallrahmen und der gebürsteten Metallfläche am unteren Display-Rand macht das Wiko einen sehr gediegenen Eindruck. …weiterlesen

Kaufberatung Spezial

Smartphone 2/2015 - So groß die Fortschritte auch sind, die Smartphones mit protzigen Prozessoren und bombastischen Bildschirmen gebracht haben - in einem Punkt hatten die Neuerungen einen deutlichen Rückschritt zur Folge: bei der Akkulaufzeit. Auf den guten alten Nokia-Handys mit ihren kleinen Monochrom-Bildschirmen konnte man zwar nicht viel mehr anstellen als zu telefonieren und SMS zu schicken, dafür hielt der Akku aber auch tage- und im reinen Standby-Betrieb oft gar wochenlang. Diese Zeiten sind vorbei. …weiterlesen

Wiko Getaway 16GB Dual-SIM blau - Preiswertes Smartphone mit solider Performance

notebookinfo.de 8/2014 - Ein Smartphone wurde in Augenschein genommen und mit der Note „gut“ bedacht. Als Urteilskriterien dienten Erster Eindruck, Display, Eingabegeräte, Temperatur, Lautsprecher, Akku und Energieverbrauch sowie Software und Zubehör, Verarbeitung, Anschlüsse, Leistung bei Spielen und Anwendungen. …weiterlesen