Tiger 1050 Produktbild
  • Befriedigend 2,8
  • 14 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,8)
14 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Hubraum: 1050 cm³
Zylinderanzahl: 3
ABS: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Triumph Tiger 1050 im Test der Fachmagazine

  • 655 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,7

    Platz 5 von 5 | Getestet wurde: Tiger 1050 Sport ABS (92 kW) [Modell 2015]

    „... Der laufruhige, elastische, klang- und antrittsstarke Dreizylinder fasziniert noch immer. Das tröstet über das schwächste Drehmoment ab der Drehzahlmitte, karge Ausstattung und etwas hüftsteifes Fahrverhalten hinweg. ...“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: Tiger 1050 Sport ABS (92 kW) [14]

    Geringes Gewicht gepaart mit ausreichender Leistung – so umschreibt die Redaktion der Fachzeitschrift „motorrad“ die Triumph Tiger 1050. Gerade, wenn es um den Komfort geht, merken die Tester schnell, dass das Produkt von Reise-Enduros abstammt. Ein hoher, breiter Lenker sorgt für jede Menge Fahrvergnügen sowohl im Alltag wie auch auf Reisen. Und auch im Soziusbetrieb ist das Motorrad nach Meinung der Redaktion eine gute Entscheidung.
    Dafür allerdings kommt das Bike mit einer eher karg anmutenden Elektronik-Ausstattung daher. ABS ist standardmäßig im Gepäck, auf eine Traktionskontrolle wird nach Aussage der Prüfer jedoch verzichtet. Schade ist laut Redaktion auch, dass beim Produkt die elektronische Begrenzung bereits bei Tacho 231 greift, was in echten Stundenkilometern etwa einem Wert von 220 entspricht.

  • Note:3,9

    Preis/Leistung: 4

    Platz 7 von 10 | Getestet wurde: Tiger 1050 SE ABS (85 kW) [12]

    „Die TIger 1050 bleibt, was sie ist: Ein toller Allround-Töff, der zwar in die Jahre gekommen ist und kleine Schwächen zeigt, jedoch noch immer durch seinen kraftvollen Dreizylinder fasziniert.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: Tiger 1050 Sport ABS (92 kW) [14]

    „Plus: drehmomentstarker, laufruhiger Motor; sportliche Fahrwerkstalente; souveräne Bremsanlage; schöne Details, etwa Motorhalteschrauben.
    Minus: fährt etwas zu kopflastig; nicht ‚Made in England‘.“

  • 355 von 500 Punkten

    Platz 4 von 4 | Getestet wurde: Tiger 1050 Sport ABS (92 kW) [14]

    „Plus: Motor elastisch, sparsam; tolle Fahrleistungen; starke Bremsen; große Zuladung; hohe Schräglagenfreiheit ...
    Minus: Balance/Reserven des Fahrwerks ausbaufähig; Federbein ohne Handrad ...“

  • 648 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,3

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: Tiger 1050 Sport ABS (92 kW) [14]

    „... das schwerste Motorrad des Feldes. Dies sieht man ihm ebenso wie kleine Nickeligkeiten und die karge Ausstattung gern nach, weil man dem Charme des begeisternden Dreizylinders sehr leicht erliegt.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Die Raubkatze schlägt in die gleiche Kerbe wie die SMT: Kräftiger Motor, aufrechte Sitzposition und Konzentration auf die Straße machen den Triple zur komfortablen Alternative.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Drei statt vier: Aufrechte Sitzposition, bäriger Triple und ein knackiges Fahrwerk gehören zu den Stärken der Tiger 1050. Für den schmalen Geldbeutel ist die Britin aber nichts.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 12/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Street-Triple: Die Tiger 1050 ist eine tolle Reiseenduro für Schotterscheue. Der Dreizylinder spielt im Winkelwerk seine Stärken aus und ist vergleichsweise günstig.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 12/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Tiger 1050 SE ABS (85 kW) [12]

    Motor: 5 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 5 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 3 von 5 Punkten;
    Fahrwerk: 4 von 5 Punkten;
    Bremsen: 5 von 5 Punkten;
    ABS: 2 von 5 Punkten;
    Komfort: 4 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 5 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 4 von 5 Punkten;
    Alltag: 5 von 5 Punkten;
    Preis: 3 von 5 Punkten;
    Fun-Faktor: 5 von 5 Punkten.

  • 642 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,5, „Sieger Motor“,„Sieger Kosten“

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: Tiger 1050 SE ABS (85 kW) [12]

    „Dieser Prachtkerl von Dreizylinder rockt die Show und bietet Sound und Feindynamik. Sie ist aber mehr Fun- als Reisebike. Ergonomie, Fahrwerk und Windschutz brauchen eine Überarbeitung.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Tiger 1050 SE ABS (85 kW) [12]

    „... Die stabile, sauber agierende Vorderradfederung in Verbindung mit der ‚steifen‘ Lenkung lassen bei Vollgas keine Bewegung im Lenker aufkommen. Und das Zucken auf besagten Querfugen bleibt auch aus. Obwohl der Fahrer am Oberkörper stärker angeströmt wird und deutlich mehr Fahrtwindwiderstand zu spüren bekommt, flattert die Kleidung im Oberarmbereich hinter der ebenfalls nicht lärmenden Triumph-Verkleidung kaum. ...“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Tiger 1050 SE ABS (85 kW) [12]

    „Plus: Durchzugsstarker Motor mit heißem Sound; ABS serienmäßig; Gut abgestimmte Federung; Sehr handlich ...
    Minus: Koffer mit wenig Volumen; Mäßiger Soziusplatz; Windschutz nur Mittelmaß ...“

    • Erschienen: Dezember 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Tiger 1050 SE ABS (85 kW) [12]

    „... Dieses Motorrad nimmt Kurven mit Bravour. ... Muskulös packt der unveränderte Dreizylinder zu. Kräftig bereits bei kleinsten Drehzahlen, geht er jederzeit lässig und elastisch ans Gas. ...“

Datenblatt zu Triumph Tiger 1050

Typ Reise-Enduro

Weiterführende Informationen zum Thema Triumph Tiger 1050 können Sie direkt beim Hersteller unter triumphmotorcycles.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Multitools

Motorrad News 4/2014 - Die Leistung ist jederzeit ausreichend, aber nicht so fordernd, dass Stress aufkommt. Ein rundes Gesamtpaket mit sportlicher Note, aber nichts für die Suche nach Herausforderung. Die Triumph Tiger 1050 Sport trägt ihren Beinamen zu recht. Mit Enduro hat sie nichts am Hut und ihre Reisetalente sind eher Option als zentraler Wesenszug. Dafür zieht die Tiger einen präzisen und auf Wunsch auch enorm zügigen Strich. …weiterlesen

Großwildjagd

Motorrad News 4/2012 - Ist der Beifahrer ein Stück kleiner, kann das genau passen. Ansonsten thront der Hintersasse aber exponiert im Wind. Doch wie gut kann der Tiger sich gegen den frechen Herausforderer wehren? Zunächst ist es ganz offensichtlich, dass die Kawa-Konstrukteure sich die Triumph Tiger 1050 sehr genau angesehen haben. Dann war die Leitlinie der Entwicklung eigentlich ganz einfach: Immer ein bisschen besser als die Tiger. …weiterlesen

Rotkätzchen

2Räder 3/2012 - Triumph spendierte seinem Reise-Funbike Tiger 1050 SE für 2012 eine Frischzellenkur. Wie bewähren sich die neuen Details im Alltag? …weiterlesen

Geschärfte Krallen

MOTORRAD 26/2011 - Triumph schärft der Tiger 1050 für die Saison 2012 die Krallen. Die Briten spendieren dem beliebten Allrounder ein Update in Form geänderter Ergonomie, straffer abgestimmter Federelemente sowie neuer Farben samt Aufkleber. ... …weiterlesen