Ø Befriedigend (2,6)

Tests (7)

Ø Teilnote 2,6

(6)

o.ohne Note

Produktdaten:
Displaygröße: 12,5"
Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Prozessor-Modell: Intel Core i7-​6500U
Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
Mehr Daten zum Produkt

Toshiba Satellite Radius 12 (P20W-C-106) im Test der Fachmagazine

    • c't

    • Ausgabe: 17/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • 10 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Das hochauflösende Display nagt am Akku: Mit bestenfalls 6,5 Stunden erreicht das Notebook die mit Abstand kürzeste Laufzeit im Testfeld ... Auch bei der Lüfterlautstärke nimmt das P20W-C den letzten Platz ein ...“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 5

    „gut“ (377 von 500 Punkten)

    „Pro: sehr schlankes und leichtes Convertible; edles Aluminumgehäuse; brillantes 4K-Display; gute Ausstattung; drei schnelle USB-Schnittstellen; ordentliche Systemleistung.
    Contra: enttäuschende Akku-Laufzeit; gewöhnungsbedürftiges Tastaturlayout; wenig stabiles Display; kein Mobilfunkmodem; relativ hoher Preis.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Produkt: Platz 4 von 4
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (2,9)

    „Schwächster Akku der Hybride. Kürzeste Akkulaufzeiten dieser Produktgruppe. Höchste Displayauflösung im Test, leuchtstärkstes Convertible, Bildschirm spiegelt jedoch. Einziger Hybrid mit lediglich befriedigender Tabletnutzung. Sehr geringer Stromverbrauch. Mit komfortablem USB-3.1-Typ-C-Anschluss.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Seiten: 3

    „durchschnittlich“ (52%)

    Rechenleistung (25%): „gut“;
    Handhabung (15%): „gut“;
    Display (15%): „gut“;
    Akku (15%): „weniger zufriedenstellend“;
    Tabletnutzung (10%): „durchschnittlich“;
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“;
    Vielseitigkeit (10%): „gut“.  Mehr Details

    • Toms Hardware Guide

    • Erschienen: 03/2016

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 02/2016

    „gut“ (84%)

     Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 02/2016

    Note:3,0

    Preis/Leistung: „teuer“

     Mehr Details

Kundenmeinungen (6) zu Toshiba Satellite Radius 12 (P20W-C-106)

6 Meinungen
(Ausreichend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Satellite Radius 12 (P20W-C-106)

Akrobatischer Little Traveller für scharfen Multimediagenuss

Das Display macht als Augenschmaus von sich reden, ein Prozessor der sechsten Generation von Intel sorgt für reichlich Kraft und die gelenkige Beweglichkeit der Konstruktion verdient allemal Bestnoten für akrobatische Flexibilität am Arbeitsplatz: Das kleine Convertible-Notebook Toshiba Satellite Radius 12 (P20W-C-106) trumpft in vielerlei Hinsicht mit technischen Höchstleistungen auf. Für ein kleines Gerät, das mit der Familie der Tablets verwandt und ihren Vertretern an Größe kaum überlegen ist, kann möglicherweise gerade die aufgerüstete Ausstattung zum Problem werden.

Akku zu schnell außer Puste

Das eigentlich für den mobilen Einsatz prädestinierte zierliche Leichtgewicht entwickelt sich offenbar zum Energiefresser, das seinen ohnehin schwächelnden Akku allzu schnell in die Knie zwingt. Den Ressourcenhunger entwickelt nicht in erster Linie die Rechnerplattform. Der im Herbst 2015 vorgestellte Prozessor  Intel Core i7-6500U aus der Skylake-Familie von Intel gilt mit seiner Dual-Core-Architektur als ebenso sparsam wie leistungswillig. Die zwei Kerne arbeiten mit Taktraten zwischen 2,5 und 3,1 GHz und bekommen für die parallele Aufgabenbewältigung virtuelle Unterstützung von der Hyper-Threading-Technologie.

Das Display als Energiefresser

Ordentliche 8 Gigabyte Arbeitsspeicher verstärken die Rechnerplattform, die gemeinsam mit der integrierten Grafikkarte  Intel HD Graphics 530 den Riesenansprüchen des 4K-Displys mit seinen 3.840 x 2.160 Bildpunkten genügen muss. Bei einer Bildschirmdiagonale von 12,5 Zoll drängen sich über 350 Pixel auf einer Fläche von nur 2,54 Zentimeter. Unabhängig davon, ob das Auge diese Bilddichte überhaupt ausreichend honorieren kann, ist der Betrieb des Panels reichlich ressourcenintensiv und dürfte seinen Teil zur schwachen Performance des Akkus und der entsprechend geringen mobilen Reichweite beitragen.

Fazit

Ein Vorzug der technischen Plattform ist die leistungsfähige Konnektivität. Schnelles WLAN ac und Bluetooth 4.0 stehen ebenso zur Verfügung wie die Möglichkeit der Anbindung von Peripheriegeräten über das durchsatzstarke USB 3.1 Typ C, das dem Stecker zudem kein Oben und Unten vorschreibt. Die Anschaffungskosten für das mit wohlklingenden Features reichlich bepackte Notebook, das seit dem letzten Quartal 2015 auf dem Markt erhältlich ist, liegen auf Amazon derzeit bei knapp unter 1.500 Euro.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Toshiba Satellite Radius 12 (P20W-C-106)

Subwoofer fehlt
Bildseitenverhältnis 16:9
Hardware Intel-CPU
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Umklapptastatur
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 12,5"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Displayauflösung 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core i7-6500U
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 2,5 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD 520
Speicher
Festplatte(n) 256 GB SSD
Festplattenkapazität (gesamt) 256 GB
SSD vorhanden
Hybrid-Festplatte fehlt
Arbeitsspeicher (RAM) 8192 MB
Konnektivität
Anschlüsse 1 x Audio In/Out, 1 x HDMI, 2 x USB 3.0, 1 x USB Typ-C
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 1320 g

Weitere Tests & Produktwissen

Für daheim und unterwegs

Konsument 6/2016 - Dafür sind die SSD-Speicher teurer und die auf ihnen gesicherten Daten bei einem Defekt oft unrettbar verloren. Neben der geringen Akkulaufzeit gibt es bei den Notebooks noch weitere Nachteile. Sie wiegen mehr als zwei Kilogramm und haben sperrige Maße. Wer seinen Computer vorwiegend auf Reisen nutzt, ist deshalb mit einem Hybrid-PC oder einem Ultrabook besser beraten. Die Ultrabooks sind klein und leicht und stehen im Funktionsumfang den "normalen" Laptops kaum nach. …weiterlesen

Maximales Drehmoment

connect 7/2016 - Das gilt auch für die solide Grafikleistung der Onboard-GPU. Indiskutabel ist dagegen die Ausdauer des schicken Convertibles: Bereits nach dreieinhalb Stunden lässt das Satellite Radius 12 seinen Nutzer im Stich - zumindest, wenn er sich wie in der Mobile-Mark-Simulation vorwiegend mit Büro-Software beschäftigt. Für ein Premium-Gerät ist das eindeutig zu wenig. …weiterlesen