• ohne Endnote

  • 0 Tests

389 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 50"
Auf­lö­sung: Ultra HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
Mehr Daten zum Produkt

Weitere Bildschirmgrößen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

XU50J521

Wenig bezah­len, wenig erwar­ten -​ genug bekom­men

Stärken
  1. extrem günstiger Ultra-HD-Fernseher mit HDR10, HLG, Dolby Vision
  2. CMP-Interpolation für glättende Bildwiederholfrequenz von 1200 Hz
  3. digitaler Triple-Tuner für sämtliche linearen TV-Empfangswege, WLAN
  4. SmartTV-Features inkl. Netflix-Streaming, Kompatibilität mit Alexa-Hardware
Schwächen
  1. Darstellung von HDR-Effekten mangelhaft
  2. USB-Recording-Optionen nicht verfügbar
  3. kraftarme Soundausgabe
  4. eventuell keine Betriebssystem-Updates

Unter den Modellen, die sich heute gerade noch ohne wesentliche Einschränkungen als Basis-Familienfernseher verwenden lassen, vielleicht der preiswerteste. Zwar ist die Soundausgabe dermaßen schlecht, dass Sie sich sofort um externe Akustik-Erweiterungen kümmern wollen würden. Schärfe, Größe und Betrachtungswinkel des Ultra-HD-Displays reichen bei einem Diagonalenmaß von 126 Zentimetern dagegen aus, um mehrere vor dem Gerät versammelte Personen zu bespaßen. Weniger gelungen die praktische Umsetzung von HDR-Metadaten. Obwohl angeblich sogar das dynamische HDR-Verfahren Dolby Vision beherrscht wird, es fehlt in den Spitzen einfach an Panel-Helligkeit. Die Bedienoberfläche der hinreichend stabil laufenden SmartTV-Software wirkt überkommen, lässt auf die wesentlichen Streaming-Dienste der Gegenwart aber einigermaßen zuverlässig zugreifen - Netflix eingeschlossen. Über angeschlossene Amazon-Alexa-Hardware sollen zudem Sprachsteuerungs-Optionen aktivierbar sein.

Kundenmeinungen (389) zu Telefunken XU50J521

4,3 Sterne

389 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
241 (62%)
4 Sterne
82 (21%)
3 Sterne
31 (8%)
2 Sterne
8 (2%)
1 Stern
19 (5%)

4,3 Sterne

389 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Telefunken XU50J521

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 50"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision vorhanden
Dolby Vision IQ fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Helligkeit 300 cd/m²
Bildfrequenz 1200 Hz
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Digital
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote fehlt
Sprachassistent integriert fehlt
Kompatibel mit Alexa
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
AirPlay 2 fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
USB 3.0 fehlt
Bluetooth fehlt
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 9,9 kg
Vesa-Norm 200 x 200

Weitere Tests und Produktwissen

Sharp LC-32LE705E

Stiftung Warentest Online - Beispielsweise fehlt ein Empfangsteil für das Satellitenfernsehen. Die vorhandenen Digitaltuner (DVB-C und -T für Kabel- und Antennenfernsehen) sind allerdings HD-tauglich. Der Sharp steht starr, sein Gerätefuß erlaubt kein Schwenken oder Kippen. Stromverbrauch und problematische Flammschutzmittel Der Sharp hat mit 59 Watt einen geringen Stromverbrauch in Betrieb und stellt die 5-Volt-Speisung für eine aktive Zimmerantenne bereit. …weiterlesen

Ein Quantum Flachbild

audiovision - Der LG bietet eine tolle Optik und ist für Tüftler wegen des Farbtunings interessant. Im Alltag macht er sich mit TV und DVD recht gut, doch an der unsauberen HDTV-Darstellung und dem relativ niedrigen Kontrast sollten die Entwickler dringend feilen. PANASONIC TH-42 PZ 800 E Panasonic hält die Fahne der Plasma-Fernseher hoch. Der neue 42-Zöller für 2.100 Euro ist kaum teurer als vergleichbare LCD-Modelle. …weiterlesen

„Gruppen-Bild“ - LCD

video - DELL W 3706 MC Als TV-Newcomer teilt sich Dell mit der angestammten Marke JVC den dritten Platz. Der Flat-Spezialist für Computer-Monitore haut vor allem in der Ausstattung auf den Putz: Er bietet einen integrierten DVB-T-Tuner und zum HDMI-Eingang auch DVI mit HDCP. Ein 14:9-Zoom vergaß Dell allerdings. Auch die Bedienung ließe sich verbessern. Zwar leuchten die Tasten der Fernbedienung – indes nur drei Sekunden lang. In dieser Zeit findet man den gesuchten Knopf kaum auf Anhieb. …weiterlesen

Vergängliche Trends

Konsument - Für eine bessere Bildqualität wäre nämlich auch ein angepasster Farbraum nötig - und dieser Standard ist noch gar nicht eingeführt. Die höhere Auflösung allein ist derzeit kein Argument für eine Neuanschaffung. 2013 waren noch mehr als die Hälfte der von uns getesteten TV-Geräte 3D-fähig, 2014 waren es etwas weniger, und mittlerweile sind sie in der Minderzahl. Der Hype ist vorbei, wohl nicht zuletzt wegen der teuren Brillen. …weiterlesen

Doppel-Tuning

video - Als Nachteil wird ein etwas schwächerer Schwarzwert in Kauf genommen. Der ließe sich aber wiederum durch lokales Dimmen optimieren, und genau das macht LG im 55UF9509. Zwar ist der native Kontrast des Panels mit 500:1 schon deutlich besser als bei den meisten Vorgängern, doch er wird noch durch die gezielte Abdunklung einzelner Bildpassagen auf das Vierfache erhöht. Hier geht LG jedoch einen Kompromiss ein, den die Designer im Kampf Technik gegen Look für sich entschieden haben. …weiterlesen