Suzuki RMZ-450 11 Tests

Gut (1,8)
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Enduro / Moto­cross
  • Hub­raum 449 cm³
  • Zylin­deran­zahl 1
  • ABS Nein  fehlt
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von RMZ-450

  • RM-Z450 (42 kW) [Modell 2015]

    RM-Z450 (42 kW) [Modell 2015]

  • RM-Z450 [Modell 2016]

    RM-Z450 [Modell 2016]

  • RM-Z 450 (40 kW) [12]

    RM-Z 450 (40 kW) [12]

  • RM-Z450 [Model 2014]

    RM-Z450 [Model 2014]

  • RMZ-450 [13]

    RMZ-450 [13]

  • Mehr...

Suzuki RMZ-450 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test
    Getestet wurde: RM-Z450 [Modell 2016]

    „Plus: drehmomentstarker Motor; kultiviert laufender Motor; hohe Kurvenstabilität.
    Minus: schlechte Abstimmung der Showa-SFF-Air-TAC-Gabel; im Test höchstes Gesamtgewicht.“

    • Erschienen: 15.08.2014 | Ausgabe: 18/2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: RM-Z450 (42 kW) [Modell 2015]

    „... Sehr gut ausbalanciert wirkt die neue RM-Z auf jeden Fall, gleichzeitig wie bisher schon sehr handlich und neutral in engen Kurven. ... Der 450er Motor hat nach wie vor seine Stärken im mittleren Bereich ...“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test
    Getestet wurde: RM-Z450 (42 kW) [Modell 2015]

    „Mit gut beherrschbarem Schub aus dem Drehzahlkeller, kräftigem Druck in der Mitte und, wenn nötig, sogar ordentlicher Drehfähigkeit oben heraus ist der spürbar verbesserte RM-Z-Motor für Outdoor-Strecken wie geschaffen. Umso bedauerlicher, dass eine zu individuelle und kompliziert einzustellende Gabel der Suzuki den ansonsten greifbaren Gesamtsieg kostet.“

    • Erschienen: 25.08.2014 | Ausgabe: 9/2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: RM-Z450 (42 kW) [Modell 2015]

    „Die neue MX1-Suzuki ist gut, verdammt gut sogar! Doch wenn man sich nicht mit dem komplexen Gabelsystem befasst und die neuen, dadurch entstandenen Einstellmöglichkeiten nicht nutzt, kann der Schuss auch schnell nach hinten losgehen. Denn bereits minimale Luftdruckveränderungen in der Gabel beeinflussen die gesamte Fahrbalance des Bikes. Ist man sich dessen bewusst ... wird man viel Freude mit der RM-Z450 2015 haben ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von CROSS Magazin in Ausgabe 11/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 215 von 250 Punkten

    Platz 6 von 6
    Getestet wurde: RM-Z450 [Model 2014]

    „... Vom zweiten Rang im vergangenen Jahr rutschte die technisch unveränderte Gelbe ans Ende des Felds. Vor allem die ruppige Laufkultur des 450er-Motors vermiest den Spaß.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: RM-Z450 [Model 2014]

    „Plus: guter, potenter und leicht zu fahrender Motor; gute Fahrbalance; hohe Kurvenstabilität.
    Minus: ruppig ansprechendes Fahrwerk; hohes Gewicht.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: RMZ-450 [13]

    „Suzuki hat vieles richtig gemacht und unterm Strich haben alle Veränderungen ins Schwarze getroffen. Dennoch, eine zu ruppige Abstimmung der Federung kostet den ansonsten durchaus möglichen Sieg. Was bleibt? Immerhin ein Platz auf dem MX1 Podium und der Gewinn der ‚Experten-Wertung‘!“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: RMZ-450 [13]

    „... Der Motor wirkt drehmomentstark und zumindest auf dem Track in Oberrieden in jeder Fahrsituation potent. Die RM-Z450 2013 wirkt gefühlt sogar etwas spritziger als ihre Vorgängerin. Das Handling wurde auch bei ihr leicht verbessert, ohne auf Geraden Einbußen hinnehmen zu müssen. Beim Fahrwerk scheint man ebenfalls einen Schritt in die richtige Richtung gemacht zu haben ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von CROSS Magazin in Ausgabe 12/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: 25.05.2012 | Ausgabe: 6/2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: RM-Z 450 (40 kW) [12]

    „... im Gegensatz zum Vorjahr zeigt sich das Fahrwerk deutlich ausgewogener, was das Bike zumindest im Renntempo erheblich kontrollierbarer macht. Interessant auch, dass es theoretisch für jedermann möglich ist, dieses Bike nachzubauen, welches immerhin gut genug ist, um damit auch unter den Werksbikes im MX1 GP-Zirkus mithalten zu können. Die teuerste Anschaffung dafür ist dabei wohl das Sölva-Fahrwerk.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: RM-Z 450 (40 kW) [12]

    „Plus: guter Durchzug vor allem im mittleren Drehzahlbereich; Chassis mit viel Potential; gute Kurvenstabilität.
    Minus: mäßige Balance zwischen Gabel und Federbein; etwas hakelige Schaltung.“


    Info: Dieses Produkt wurde von CROSS Magazin in Ausgabe 6/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 205 von 250 Punkten

    Preis/Leistung: 7 von 10 Punkten

    Platz 6 von 6
    Getestet wurde: RM-Z 450 (40 kW) [12]

    „Die Basis stimmt. Doch eine straff abgestimmte Federung und vor allem der raue Motorlauf überziehen die handliche Suzuki mit einem spröden Charme. Die RM-Z braucht Feintuning.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Suzuki RMZ-450

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Suzuki RMZ-450

Typ Enduro / Motocross
Hubraum 449 cm³
Nennleistung 31 bis 50 kW
Zylinderanzahl 1
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 112 kg
Leistung in PS 57
Leistung in kW 42
Schaltung Manuelle Schaltung

Weiterführende Informationen zum Thema Suzuki RMZ-450 können Sie direkt beim Hersteller unter suzuki.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf