• Sehr gut 1,5
  • 12 Tests
36 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
Dis­play­größe: 6,1"
Tech­no­lo­gie: OLED
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 12 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Dual-​SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Sony Xperia 5 II im Test der Fachmagazine

  • Endnote ab 19.12.20 verfügbar

    8 Produkte im Test

    „... Mit dem Snapdragon 865 hat das Xperia 5 II mehr als genug Power, beim Speicher sind 8/128 GByte am unteren Enden der Skala angesiedelt. ... Mit dem ausführlichen Pro-Modus in einer separaten App versucht Sony, Funktionen der großen Alpha-Kameras auf das Smartphone zu bringen. ...“

  • Endnote ab 18.12.20 verfügbar

    Platz 3 von 4

    Pro: sehr lange Akkulaufzeiten; flotte Prozessorleistung; überzeugende Kamera (inkl. Features wie Augenfokus); flottes WiFi; 5G-Unterstützung; Klinkenanschluss; schmaler Displayrahmen.
    Contra: leichte Displayschwächen bzgl. Helligkeit und Farbdarstellung; schwaches Blitzlicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 18.12.20 verfügbar

    „Bei diesem stylischen Premium-Gerät wurde unterm Strich an den richtigen Stellen gespart. Ein vergleichsweise kleines Display und niedrigere Auflösung erlauben ein herausragendes Energiemanagement, auch angesichts des schnellen Prozessors. Das schicke Smartphone ist ein Geheimtipp für all jene, die ein leistungsstarkes, enorm ausdauerndes High-End-Gerät mit kompakter Bauweise suchen.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 02.01.21 verfügbar

    Pro: kompaktes Format; helles 120-Hz-Display; lange Akkulaufzeiten; ordentliche Ausstattung; solide Kameraqualität; fairer Preis.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 23.12.20 verfügbar

    „... Am schnellsten fokussiert die Weitwinkelkamera, das Telemodul ist etwas träger. ... Die Signalverarbeitung ... rechnet viele Details platt, sodass am Ende homogene Flächen statt Strukturen das Bild dominieren – vor allem bei nachlassendem Licht. Farben werden leicht verstärkt und wirken ansprechend. ... Der Umstieg auf RAW kitzelt aus allen drei Kameras mehr Feinzeichnung, bewirkt aber auch ein höheres Rauschniveau. ...“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (412 von 500 Punkten)

    „Plus: handliches 21:9-Design; top verarbeitetes IP68-Gehäuse; exzellente 120-Hz-OLED-Anzeige; variable, schnelle Tripelkamera; schlankes Android; Gaming-Extras und -Settings; Kopfhörerklinke und Stereolautsprecher; lange Akkulaufzeit; durchweg solide Akustik und starke Funkleistungen im Testlab.
    Minus: Bildqualität der (Zoom-)Kamera noch ausbaufähig; kein Wireless-Charging; Entsperren via Gesichtserkennung fehlt.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: kompaktes Gehäuse mit IP-Zertifizierung; überzeugende Kameraqualität; sehr gutes Display (v.a. Pixeldichte, Farbdarstellung, Kontrast, 120 Hz Bildwiederholrate); guter Lautsprecher-Sound; starker Prozessor; gute Konnektivität; lange Akkulaufzeiten; zuverlässiger Fingerprintreader; 5G-Unterstützung; Dual-SIM-Slot; Klinkenanschluss.
    Contra: hoher Kaufpreis; fehlende Gesichtserkennung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: kompaktes und symmetrisches Gehäuse-Format; IP68-Zertifizierung; hochwertige Verarbeitung und Materialwahl; gutes OLED-Display (v.a. 120 Hz Bildwiederholrate); starke Prozessorleistung; gute Kameraqualität (v.a. Automatiken); ordentlicher Stereo-Sound; ausdauernder Akku; Dual-SIM-Slot; erweiterbarer Speicher.
    Contra: kein kabelloses Laden; mittelmäßige Displayhelligkeit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „Sound-Tipp“

    Stärken: kompaktes Design mit schicker Optik; hervorragende Klangqualität; schöner Bildschirm mit einer Bildfrequenz von 120 Hz; klasse Ausdauer des Akkus; flotte Performance.
    Schwächen: kein kabelloses Laden; viele unnütze Apps installiert; kein 4K-Display. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: Design mit kleinem Formfaktor; guter Bildschirm; ordentliche Performnce, guter Umfang an Entertainment- und Spielemöglichkeiten.
    Contra: im Vergleich zur Konkurrenz mit einem höheren Preis; Fokus und Verschlusszeiten der Kamera etwas langsam. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: farbgenauer Bildschirm mit 120 Hz Bildfrequenz; großartige Kamera-Performance; günstiger als das Xperia 1 II, ...
    Contra: ... aber immer noch recht teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,4 von 5 Sternen

    Pro: schlankes und kompaktes Design mit vergleichsweise niedrigem Gewicht; klasse ausgestattet mit Kopfhöreranschluss, Speichererweiterung und IP-zertifiziertem Schutz; flüssige Anzeige mit bis zu 120 Hz; ausgezeichnete Akkulaufzeit; vielseitiges Kamerasystem unter allen Lichtverhältnissen; leistungsstarke Multimedia-Software.
    Contra: Bildschirm könnte heller sein; langsames Aufladen ohne kabellose Option; in der nativen App keine 4K-Videoaufzeichnung mit 60 fps; ordentliche, aber nicht mehr ganz aktuelle Selfiekamera. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Sony Xperia 5 II

  • Sony Xperia 5 II 5G 128GB Dual-SIM Smartphone ohne Vertrag schwarz - Neu
  • Sony Xperia 5 II Smartphone (15,5 cm/6,1 Zoll, 128 GB Speicherplatz,
  • SONY Xperia 5 II 5G 21:9 Display 128 GB Schwarz Dual SIM
  • Sony Xperia 5 II Dual SIM Smartphone ohne Vertrag, schwarz (Android)
  • Sony Xperia 5 II (128GB, Black, 6.10", Hybrid Dual SIM, 12Mpx, 5G)
  • Sony Xperia 5 II 5G blue
  • Sony Xperia 5 II Smartphone (15,5 cm/6,1 Zoll, 128 GB Speicherplatz,
  • Sony Xperia 5 II 5G Dual-SIM Smartphone ohne Vertrag 128 GB, Android™, sch...
  • Sony Xperia 5 II 5G Dual-SIM schwarz (537595)
  • Sony Xperia 5 II Smartphone black 5G Dual-SIM Android 10.0
  • Sony Xperia 5 II 5G Smartphone (15,5 cm (6.1 Zoll) 21:9 CinemaWide FHD+
  • Sony Xperia 5 II 5G Smartphone (15,5 cm (6.1 Zoll) 21:9 CinemaWide FHD+

Kundenmeinungen (36) zu Sony Xperia 5 II

4,6 Sterne

36 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
27 (75%)
4 Sterne
6 (17%)
3 Sterne
2 (6%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (6%)

4,6 Sterne

36 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Xperia 5 II

Sony besinnt sich auf seine Stär­ken

Stärken
  1. relativ kompakt
  2. Displayformat eignet sich gut für Filme
  3. gute Kameraausstattung
  4. 120-Hz-Display
Schwächen
  1. mäßige Akkukapazität
  2. kein kabelloses Laden
  3. relativ teuer
  4. breiter Displayrand auf der Vorderseite

Sony vereint im Xperia 5 II einige Stärken, für die die Geräte des Herstellers zuvor schon beliebt waren. Das mit 899 Euro (UVP) teure Smartphone dürfte vor allem Freunde kompakterer Geräte ansprechen. Mit 6,1 Zoll ist das Display nicht gerade klein, aber das ungewöhnliche 21:9-Bildseitenformat führt zu einer schmalen Bauform und einer besseren Fassbarkeit bei der einhändigen Bedienung. Etwas altbacken muten die Ränder ober- und unterhalb des Bildschirms an. Dafür ragt die Frontkamera nicht in die Displayfläche hinein. Am Display selbst gibt es keinen Anlass zur Kritik. Im Gegenteil: Das scharfe OLED-Panel stellt Animationen dank 120 Hz Bildwiederholrate äußerst geschmeidig dar und eignet sich aufgrund der Form gut für das Anschauen von Filmen. Die Kamera-Riege erbt das Xperia 5 II  direkt vom teureren Schwestermodell Xperia 1 II. Die Telefoto-, Ultraweitwinkel- und Weitwinkelkamera produzieren bereits im Automatik-Modus beeindruckende Bilder. Darüber hinaus können Sie in der Kamera-App Profi-Einstellungen nutzen, die man sonst bei Smartphone-Kameras nur selten geboten bekommt. Der Chipsatz und der Akku sind für den hohen Preis leicht unterbudgetiert, erfüllen normale Ansprüche aber trotzdem.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Xperia 5 II

Frontkamera-Blitz fehlt
Display
Displaygröße 6,1"
Displayauflösung (px) 2520 x 1080
Pixeldichte des Displays 449 ppi
Max. Bildwiederholrate 120 Hz
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 12 MP
Blende Hauptkamera 1,7
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 12 MP Weitwinkel (24 mm, f/1.7), 12 MP Telefoto (70 mm, f/2.4), 12 MP Ultraweitwinkel (16 mm f/2.2)
Max. Videoauflösung Hauptkamera 4K@24/30/60/120fps HDR
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Blende Frontkamera 2
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive Weitwinkel (24 mm)
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p@30fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 10
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 8 GB
Arbeitsspeicher 8 GB
Maximal erhältlicher Speicher 128 GB
Interner Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,8 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.1
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11ax
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 68 mm
Tiefe 8 mm
Höhe 158 mm
Gewicht 163 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest fehlt
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio fehlt
Streaming auf TV vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Androiden-Aufmarsch

SFT-Magazin - Bei Tageslicht machen geschossene Fotos eine gute Figur, doch bei Düsternis stellt sich sofort ein Rauschen ein. Neue Handy-Generationen sind immer besser als ihre Vorgänger? Mitnichten, wie das Idol 5S beweist. Im Vergleich zum Idol 4S muss man an manchen Stellen Kompromisse eingehen. Dafür ist das Gerät allerdings rund 70 Euro günstiger. Optisch ist der Neuling vom chinesischen Hersteller keine Offenbarung. …weiterlesen

Flexibel bleiben

connect - Und: Gemessen am Preis wurde zumindest bisher der erhoffte Mehrwert - auch durch oft unvermeidbare Technik-Kompromisse - nicht immer erreicht. Während sich andere Hersteller wie LG von modularen Konzepten verabschiedet haben, geht Lenovo mit vier neuen Anklippmodulen (siehe Kasten) und dem Android-Phone Moto Z2 Play weiterhin in die Offensive. Dessen makellos verarbeitetes, stabiles Aluminiumgehäuse sieht inklusive der markanten Einfassung rundum aus wie aus einem Guss. …weiterlesen

Überzeugende Kombination

connect - Momentan bietet Motorola diese Style Shells in Textil, Leder und Holz in unterschiedlichen Farben zu Preisen zwischen 20 und 27 Euro an, sie stellen eine willkommene Möglichkeit dar, dem Smartphone eine individuelle Note zu verpassen, zumal die sonst über den Smartphone-Baukasten Motomaker angebotenen Farb- und Materialkombinationen diesmal kaum vorhanden sind - man hat nur die Wahl zwischen einem weiß-goldenen und einem schwarz-silbernen Gehäuse. …weiterlesen

Coole Module

SFT-Magazin - Sollte man die Add-ons nicht benötigen, lassen sich am rückseitigen Slot übrigens auch einfach verschiedene Backcover anbringen, eines legt Lenovo dem Smartphone bereits bei, andere Varianten (unter anderem aus Leder und Holz) sind im Handel erhältlich und kosten je nach Modell zwischen 20 und 30 Euro. Das Moto Z selbst gefällt vor allem durch seine extrem dünne Bauweise - das Smartphone ist gerade einmal 5,2 Millimeter dick, sofern man die kreisrunde Kamerawölbung außen vor lässt. …weiterlesen

Samsung Galaxy S6 Edge+

PC-WELT - Der fest eingebaute Akku besitzt eine Kapazität von 3000 mAh. Doch der Akkutest zeigt, dass bereits nach 8 Stunden Dauersurfen Schluss ist - nicht überragend! Neben aktuellster Hardware setzt Samsung beim Galaxy S6 Edge+ auch auf die neue Android-Version 5.1.1 Lollipop mit der eigenen Nutzeroberfläche Touchwiz. Die Software nimmt etwa 7 GB im insgesamt 32 GB großen Speicher ein. Auf einen Micro-SD-Slot verzichtet Samsung. …weiterlesen

Bald griffbereit

connect - Auch dass die Akkukapazität von 2900 auf 2700 mAh sinkt, wird sich kaum negativ auswirken. Weil Display und Prozessor weniger Energie verbrauchen, sollte das Kompaktmodell länger durchhalten als die größeren Z5-Modelle. Auch die Verkleinerung des Arbeitsspeichers von 3 auf 2 GB scheint verkraftbar, weil der Prozessor essor bei der Darstellung der Systemoberfläche oberfläche weniger Pixel ansteuern muss. …weiterlesen

Best Buy

connect - Hier gilt der Spruch "Oldie but Goldie", denn das Xperia Z3 ist preislich sehr attraktiv. Nein, es ist kein Fehler, wir haben uns absichtlich für das Xperia Z3 und nicht für das Nachfolgemodell Xperia Z3+ entschieden. Denn mit 440 Euro ist das Sony-Smartphone das günstigste Modell in dieser Kategorie. Dafür gibt es zwar nicht den neuesten Prozessor, aber die Quad-Core-CPU mit 2,5 GHz sorgt auch so für beste Alltagsperformance. …weiterlesen

Berührt, verführt

Guter Rat - Die »TouchWiz«-Oberfläche funktioniert gut. Wie auch das HTC Touch Diamond ist Samsungs Omnia ein starker Konkurrent für Apples iPhone. Ob es den Touch-Thron besteigt, zeigt sich, wenn es noch vor der IFA in Deutschland auf den Markt kommt. HTC Touch Diamond Der »Diamant« setzt neue Maßstäbe in seiner Klasse Mit dem Touch Diamond zeigt HTC einen echten Leckerbissen für Freunde außergewöhnlichen Designs. …weiterlesen

Fotografen-Smartphones

FOTOHITS - Bereits im Automatikmodus kann man ähnlich wie beim Apple iPhone Schärfepunkt und Belichtungskorrektur auf dem Bildschirm festlegen. Das geschieht über die typischen Touch-Gesten wie Antippen des Fokusbereichs und Verstellen der Helligkeit über eine Wischbewegung. Im manuellen Modus lassen sich dann alle weiteren Parameter wie Verschlusszeit, manuelle Schärfe, Weißabgleich, ISO-Empfindlichkeit und mehr nutzen. …weiterlesen

Sony Ericsson W995 überragend

Das Sony Ericsson W995 ist der König der Musik-Handys, zumindest nach Meinung des Magazins SFT. Dieses hat die Modelle der vier großen Handy-Hersteller LG Electronics, Nokia, Samsung und Sony Ericsson gegeneinander antreten lassen. Dabei schlug sich das W995 so überragend, dass das Magazin schlicht keinen Nachteil nennen konnte – hier scheint alles zu stimmen. Aber auch die Konkurrenz konnte großteils mit guten Handys überzeugen. Lediglich LG landete deutlich abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Erstes Bild des Nachfolgers vom HTC Touch HD

Das HTC Touch HD hat bei seinem Erscheinen Ende 2008 aufgrund seines riesigen Touchscreen-Displays und der umfassenden Vollausstattung für Furore gesorgt. Schon bald danach gab es Gerüchte über ein HTC Touch HD Pro , die sich im Nachhinein allerdings leider als falsch erwiesen. Nun aber scheint es ernst zu werden: Das Online-Magazin WMPoweruser hat ein erstes Bild des nun HTC Firestone genannten Smartphones präsentiert und behauptet, dass das Handy schon im August 2009 in den Handel kommen werde. Sollte diese Information stimmen, dürfte das HTC Firestone unmittelbar vor seiner öffentlichen Ankündigung stehen.