• ohne Endnote
  • 1 Test
1 Meinung
Produktdaten:
Typ: Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 16,1 MP
Mehr Daten zum Produkt

Sony CyberShot DSC-W650 im Test der Fachmagazine

Kundenmeinung (1) zu Sony CyberShot DSC-W650

5,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
1 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony Cyber-shot DSC-W650

Harte Kon­kur­renz

Vor gut einem Jahr wurde die Cyber-shot W650 auf der CES in Las Vegas vorgestellt und kann sich noch immer gegen die harte Konkurrenz im unteren Segment der Digitalkameras halten. Schnell taucht die Frage der Existenzberechtigung für diese Kamera auf, wenn Smartphones inzwischen im Fotobereich auch ihre Muskeln spielen lassen und andere Kamerahersteller mit Full HD-Videofunktionen winken. Da bleibt nur ein spontanes „It‘ a Sony“ als Antwort und die Cyber-shot-Käufer blättern bei amazon rund 140 EUR für die W650 hin.

Technische Ausstattung

Die Cyber-shot wird in verschiedenen Modefarben angeboten und passt so mit dem Gehäuse zum Style des Käufers. Das geringe Gewicht von rund 100 Gramm und das schmale Design lassen die kleine Kamera in jeder Hosentasche ihren Platz finden. Die CCD-Technologie findet man bei den meisten Sensoren im unteren Bereich und Sony löst die Bildinformationen hier mit knapp 16 Megapixeln auf. Folglich können Aufnahmen mit 4.608 x 3.456 Bildpunkten abgespeichert werden und bedenkenlos bis DIN A4 vergrößert werden – mehr ist jedoch nicht drin. Der integrierte Blitz kann rote Augen dabei unterdrücken, sodass auch beim Einsatz des Blitzlichts keine Vampirfratzen zu sehen sind. Die Gesichtserkennung hilft bei der automatischen Fokussierung und speichert die entsprechende Einstellung ab. Zur Motivkontrolle kann das 3 Zoll große Display um die eigene Achse geschwenkt werden, wodurch auch Selbstporträts zum Kinderspiel werden und Aufnahmen aus schwierigen Positionen noch gut kontrolliert werden können. Im Videobereich muss man Abstriche hinnehmen können und sich mit einer HD-Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten bei 30 Bildern pro Sekunde zufriedengeben – nicht mehr ganz zeitgemäß. Das Zoomobjektiv bietet eine Brennweite von 28 bis 140 Millimetern an, was einer 5-Fach optischen Vergrößerung entspricht. Mit zunehmender Brennweite nimmt die Bildqualität jedoch rapide ab.

Kaufempfehlung

Die Sony Cyber-shot ist eine echte Einsteigerkamera, die alle Einstellungen automatisch bewerkstelligen kann und em Anfänger das Leben einfach gestaltet. Zu hohe Erwartungen an die Bildqualität darf man nicht haben, da die Ergebnisse im Mittelbereich anzusiedeln sind.

Datenblatt zu Sony CyberShot DSC-W650

Typ Kompaktkamera
Bildsensor CCD
Sensor
Auflösung 16,1 MP
Sensorformat 1/2,3"
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 25mm-125mm
Optischer Zoom 5x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Filter & Modi
Panorama-Modus vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 108 g

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Leica M-EFujifilm FinePix S4500Olympus VH-210Fujifilm Fine Pix X 100 SFujifilm FinePix X20Pentax MX-1Panasonic Lumix DMC-SZ9Panasonic Lumix DMC-XS1Panasonic Lumix DMC-FT5Canon PowerShot N