Smart Electronic Zappix HD+ Test

(HD-Receiver)
  • Sehr gut (1,5)
  • 6 Tests
150 Meinungen
Produktdaten:
  • DVB-S2: Ja
  • Pay-TV: Ja
  • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (6) zu Smart Electronic Zappix HD+

    • Heimkino

    • Ausgabe: 6-7/2012 (Juni/Juli)
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,5); Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Bild (25%): 1,4 (9 von 12 Punkten);
    Ton (15%): 1,5 (8 von 12 Punkten);
    Ausstattung (20%): 1,5 (8 von 12 Punkten);
    Verarbeitung (10%): 1,6 (8 von 12 Punkten);
    Bedienung (30%): 1,4 (9 von 12 Punkten).

    • digital home

    • Ausgabe: 2/2012 (Juni-August)
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Der Smart Zappix HD+ zeigt sich besonders interaktiv. Via als Zubehör erhältlichen USB-WLAN-Stick kann man auf HbbTV-Anwendungen, Internetinhalte und die eigenen Dateien im Heimnetzwerk zugreifen. Neben allen freien TV- und Radioprogrammen kann er zudem HD+-Sender freischalten.“

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 3/2012
    • Erschienen: 02/2012
    • Produkt: Platz 1 von 8
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    „gut“ (2,25)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Test-Sieger“

    „Es macht richtig Spaß, den ZAPPIX HD+ zu bedienen. Das Gerät mit den übersichtlichsten Menüs reagierte schnell auf die Fernbedienung. Deren Tasten haben einen präzisen Druckpunkt und sind gut sortiert. ... Clever: Wählt man für die Sendersortierung ‚Deutschland TV‘, landen von der riesigen Senderauswahl die deutschen Programme vorn. ... Auch bei der USB-Aufnahme gibt sich der Smart tadellos ...“

    • Video-HomeVision

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (79%)

    Preis/Leistung: „überragend“

    „Plus: schnelle Umschaltzeiten; sehr gute Bildqualität; sehr gute Empfangsstärke.
    Minus: nur eine USB-Buchse: entweder für Festplatte oder WLAN-Stick.“

    • Sat Empfang

    • Ausgabe: 2/2012 (März-Mai)
    • Erschienen: 03/2012
    • Produkt: Platz 3 von 4
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Smart Zappix HD+ zeigt sich besonders interaktiv. Via als Zubehör erhältlichen USB-WLAN-Stick kann man auf HbbTV-Anwendungen, Internetinhalte und die eigenen Dateien im Heimnetzwerk zugreifen. Neben allen freien TV- und Radioprogrammen kann er zudem HD+-Sender freischalten.“

    • Area DVD

    • Erschienen: 08/2011
    • Mehr Details

    „ausgezeichnet“

    „Der Zappix HDTV-Satelliten Receiver gefällt durch seine guten visuellen Leistungen und seiner komfortablen, einfachen Bedienung. Die Inbetriebnahme erfolgt dank des umfangreichen Installationsassistenten sehr einfach, zudem steht mit dem Receiver-Automatik-Programmierungs-System RAPS ein Rundum-Sorglos-Paket zur Verfügung. ... Betriebssicherheit, Bedienkomfort und Funktionsumfang laden HD-Einsteiger sowie versierte Anwender auf einen zweiten Blick auf das Gerät ... ein.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Smart Electronic Zappix HD+

  • Smart CX03 HD-SAT-Receiver Einkabeltauglich

    Mit dem CX03 ist Ihnen der Weg für das digitale und hochauflösende Fernsehzeitalter offen. Denn der CX01 von smart ist ,...

Kundenmeinungen (150) zu Smart Electronic Zappix HD+

150 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
68
4 Sterne
41
3 Sterne
12
2 Sterne
17
1 Stern
12
  • Wenig überzeugend

    von Mirasch
    (Ausreichend)
    • Nachteile: Bild- und Tonaussetzer
    • Ich bin: Privatanwender

    Nach einem halben Jahr ließen sich einige Sender nicht mehr einstellen. Reparatur erfolgte kostenlos. Der Ersatzreceiver von Comag, den ich für die Dauer der Reparatur zum halben Preis des Smart Gerätes kaufte, hatte ein wesentlich schärferes Bild. Die Senderverwaltung des Smart hingegen ist vorbildlich.

    Antworten

  • Peris gut Qualität befriedigend-gut

    von aaaaab
    (Gut)
    • Vorteile: gute Abmaße, einfache Bedienung, relativ preisgünstig
    • Nachteile: Fernbedienung zeigt keinen Status an, Fernbedienung reagiert manchmal spät
    • Geeignet für: zu Hause
    • Ich bin: Preisbewusste

    Eins der günstigsten Geräte mit Aufnahmemöglichkeit, die der Markt Ende 2011 zu bieten hatte. Eine externe Festplatte ist günstig dazuzukaufen.
    Ich war leider etwas verwöhnt von einem Gerät von KabelDtl, welches zwei (oder waren es drei?) Sender gleichzeitig aufnehmen konnte; damit ist dieses Gerät nicht vergleichbar! Aber der o.g. "Kasten" ist auch sehr viel teurer...
    Man kann sich (mehrere) eigene Programmlisten erstellen und die Programme so anordnen wie man es schön findet.
    Mit dem Zappix kann man ein Programm aufnehmen, sich gleichzeitig manchmal einen anderen Sender ansehen, wenn er auf der gleichen, digitalen Frequenz gesendet wird.
    Ich habe mir die unten genannten Programme für meine Liste ausgesucht und festgestellt, welche Programme man parallel schauen kann.
    * 3sat-zdfneo-KiKa-zdfinfo-zdfkultur/theat
    * rtl-vox-rtl2-superrtl
    * sat1-sixx-kabel1-pro7-n24
    * dmax
    * arteHD-ardHD-zdfHD
    * anixe-das4te
    * Nick/Comedy-Viva
    * bralpha-sr
    * swr-hr-wdr-br
    * mdr-ndr-rbb-swrRP
    stehen die Namen in einer Zeile, kann man während man das eine aufnimmt, ein anderes gucken, ein Prog. aus einer anderen Zeile kann man nicht parallel schauen. (Also z.B. nehme ich was von Pro7 auf, kann ich z.B. Sat1 gucken, aber nicht vox.)
    Die Programme sind nur meine Auswahl, es kann sein, dass man vielleicht andere Sender (die auf der Liste nicht stehen) parallel zu welchen der Liste gucken kann. Auch kann sich natürlich was ändern, ich beschreibe nur meine momentane Situation, vielleicht ist es wo anders (anderer Wohnsitz) anders.
    Ich finde die Bedienung relativ intuitiv, manchmal muss man ein wenig probieren (oder halt nachlesen). Reagieren der Fernbedienung ist zufriedenstellend, aber nicht überragend.
    Pause drücken vom laufendem Programm dauert aufgrund der angeschlossenen großen Festplatte manchmal bis zu 15 Sekunden, bis die Festplatte angelaufen ist. Auch das Spulen bei aufgenommenen/pausierten Sendungen reagiert machmal (oftmals?) sehr zeitversetzt, das kann schon SEHR nervig sein (vor allem, wenn man über die gewünschte Stelle hinausspult und dann wieder zurückspulen muss u.s.w.)
    NEGATIV ist, dass der Zappix manchmal abstürzt, auch wenn man Aufnahme / Pause drückt. Die aktuelle aufnahme ist dann kaputt und man muss das Ding erst wieder aus- und anschalten. Bei eine prorammierten Aufnahme ist es (meines Wissens nach) bei mir noch nicht passiert.
    Beim Programmieren kann man zwischen einmalig - täglich - wöchentlich - werktäglich unterscheiden. Das Gerät merkt sich dann nur die ZEIT, es passt sich (meines Wissens nach) NICHT der Sendung (bei unterschiedlicher Sendezeit) an.
    Manuelles Tippen von Buchstaben (z.B. umbenennen von aufgenommenen Sendungen oder Namensgebung von Programmerungen) ist ziemlich mühsam.
    Man kann die aufgenommenen Sendungen am PC gucken mit der mitgelieferten Software, auch Werbung rausschneiden geht damit. Hat mein Freund kurz ausprobiert, jedoch in den 3 Monaten des Besitzes bisher noch nicht wirklich (über den Test hinaus) gemacht, ist einfach zu aufwendig, geht (so weit ich weiß) nicht am TV.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Smart Electronic Zappix HD Plus

HD+ Karte im Lieferumfang

Neben den freien SD- und HD-Sendern bringt der DVB-S2-Receiver Smart Electronic Zappix HD+ das mit Nagravision verschlüsselte HD+ Angebot auf den Bildschirm. Die HD+ Karte ist im Lieferumfang enthalten, der Empfang im ersten Jahr kostenlos.

Nach den ersten zwölf Monaten schlägt der HD+ Empfang mit einer jährlichen Servicepauschale von 50 Euro zu Buche. Zur Zeit strahlen die Privatsender ProSieben, RTL, RTL II, Vox, Kabel eins, Sport 1 und sixx ihre HDTV Sender via Astra HD+ aus. Das Gerät bietet 5000 Speicherplätze, wobei man die Sender wahlweise nach freien und verschlüsselten, alphabetisch oder numerisch sortieren kann. Wer die Programme individuell organisieren will, darf sich auf 32 Favoritenlisten freuen. Das Gerät unterstützt nur den DiSEqC 1.0 Standard, demnach lässt es sich nicht in Unicable-Systemen oder an motorgetriebenen Drehanlagen nutzen. In Sachen Bedienkomfort stehen die üblichen Funktionen bereit, darunter ein elektronischer Programmführer inklusive Multifunktions-Timer, Teletext, eine Kindersicherung und ein mehrsprachiges OSD-Menü. Etwaige Software-Updates spielt man über die rückseitige USB-Schnittstelle ein. Via USB kann man außerdem das TV-Programm – zumindest die freien Sender - auf einen separat erhältlichen Speicher aufnehmen (PVR-ready), die Funktion zum zeitversetzten Fernsehen (Timeshift) wird ebenfalls unterstützt. Natürlich lassen sich die TV-Aufnahmen anschließend abspielen, wobei der Receiver auch mit Fotos- und MP3-Dateien kompatibel sein soll. Die Anschlussleiste ist mit einem Antenneneingang, einem passenden Ausgang, einer HDMI-Buchse, Composite-Video, Scart und mit jeweils einem koaxialen und einem optischen Digitalausgang ausreichend, wenn auch nicht üppig besetzt. Im Standby soll der 26 Zentimeter breite und 5,4 Zentimeter hohe Receiver weniger als ein Watt Leistung aufnehmen. Wird er über einen längeren Zeitraum nicht genutzt, dann lässt er sich über den Netzschalter an der Rückseite vollständig von der Stromversorung trennen.

Wer nicht auf das HD+ Paket verzichten will, hat im Smart Electronics Zappix HD+ einen fähigen und zudem preiswerten Begleiter gefunden: Bei amazon bekommt man den bis dato ungetesteten DVB-S2-Receiver für knapp 120 Euro.

Datenblatt zu Smart Electronic Zappix HD+

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl SCART Anschlüsse 1
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Digital Audio-Ausgang (koaxial) 1
Optischer Audio-Digitalausgang 1
Bildschirm
Anzeige LED
Energie
Stromverbrauch (Standby) 1W
Gewicht & Abmessungen
Gewicht 1100g
Technische Details
Anzahl der Tuners 2
Anzahl Kanäle 5000channels
Bildschirmdisplay (OSD)-Sprachen DEU,ENG,ITA
Elektronischer Programmführer (EPG) vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Liste der Lieblingsfernsehprogramme 32
On-Screen-Display (OSD) vorhanden
Produktfarbe Black
Programmierbare Timer vorhanden
Teletext
Verbesserung des Videotexts vorhanden
Video
Seitenverhältnis 16:9
Weitere Spezifikationen
Abmessungen (BxTxH) 260 x 210 x 54mm
HDMI vorhanden
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen