• Gut 2,0
  • 2 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,0)
2 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
DVB-S2: Ja
WLAN: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Xoro HST 600s im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Fernsteuerung per Smartphones & Co. kann man mit entsprechenden Apps realisieren. Durch fehlendes Multitouch, GPS oder Lage- und Beschleunigungssensoren kann natürlich nicht jede Anwendung genutzt werden, mit dem schnellen Dual-Core-Prozessor werkelt die Android-Box grundsätzlich flüssig und schnell. Der verfügbare Speicherplatz ist durch die Betriebssystembelegung etwas mager ...“

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (86,5%)

    „Plus: kurze Umschaltzeiten, Betriebsmodi, Aufnahmefunktion, vorprogrammiert für Astra 19,2° Ost, Unicable, 12-Volt-Betrieb, vier USB-Anschlüsse, WLAN.
    Minus: kein Netzschalter, Asynchronität von Bild und Ton, kein Pay-TV, kein Display, Netzwerkfunktionen, kein HbbTV, keine Schnittfunktion.“

zu Xoro HST 600s

  • Xoro HST 600s, 1 GHz, 1024 MB, DDR3, 4 GB, Flash, SD,SDHC

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xoro HST 600s

Features HDTV
Empfangsweg
DVB-T fehlt
DVB-T2 fehlt
DVB-T2-HD fehlt
DVB-S2 vorhanden
DVB-C fehlt
IPTV fehlt
Funktionen
Media-Player vorhanden
Aufnahme
Manuelles Timeshift vorhanden
Netzwerk
WLAN vorhanden
Online-Dienste & Apps vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Anschlüsse
LAN vorhanden
USB vorhanden
Kartenleser vorhanden
Audio & Video
HDMI vorhanden
Digitaler Audioausgang Optisch

Weitere Tests & Produktwissen

Aufnahmebereit

Sat Empfang 2/2008 - Der digitale Satellitenreceiver ist das ideale Einstiegsgerät für Besitzer von Projektoren und TV-Geräten mit YUV-Eingang. Edision Hypnos Edision prescht mit einem PVR-ready-Modell für unter 100 Euro auf den Markt. Ob dies Einschränkungen auf den Funktionsumfang hat? Ausstattung und Bedienung Der Hypnos kommt mit einer spiegelnden Front und ohne Tasten am Gerät daher. Lediglich ein kleiner Conax-Kartenschacht sowie die USB-Schnittstelle sind zu erkennen. …weiterlesen

Freiheit für Sat-HD

video 6/2018 - Man kann sein 80 Euro teures CI-Plus-Modul, das bislang für DVB-T2 HD zuständig war, jetzt einfach für seinen Satellitentuner in TV-Gerät oder Settop-Box verwenden. Alternativ gibt es nun von Technisat den ersten Sat-Receiver, der die Freenet-Entschlüsselung fest integriert hat, der DIGIT S4 Freenet-TV. Das kompakte Gerät kommt im stabilen Metallgehäuse mit Steckernetzteil. Für sparsame 110 Euro darf man keinen Luxus erwarten, ist doch allein die integrierte Entschlüsselung 80 Euro wert. …weiterlesen

TV-Netzwerker

SAT+KABEL 11-12/2013 - Der DSR51 IP ist somit nur etwas für Leute, die Sat-IP neben anderen Android-Anwendungen am Zweit- oder Dritt-TV nutzen wollen. Telestar Dieser Hersteller war einer der ersten mit einer kompletten Server-Receiver-Lösung im Sat-IP-Business. Die beiden Geräte sehen ganz ähnlich aus, der Server ist nur deutlich größer und hat vier Koax-Anschlüsse auf der Rückseite. Neben klassischem Sat-IP-Empfang bietet er - wie die Modelle von Schwaiger und Triax - eine DLNA-Streamingfunktion. …weiterlesen

Das Ende der Fernbedienung?

Computer Bild 10/2012 - LG: der "magische" zeigestab LG legt den zwei Modellen der LM960-Serie zusätzlich zur normalen Fernbedienung die Magic Remote (Bild links) bei. Dieser digitale Zeigestock bringt auch einen Mauszeiger auf den Schirm, lässt sich aber flüssiger bedienen als Samsungs Zusatzbedienung. Aktionen führt der Zuschauer per Tastendruck aus, zudem kann er via Magic Remote flott durch Internetseiten scrollen. Und auch die Texteingabe via Bildschirmtastatur klappt prima. …weiterlesen

Für HD+ vorbereitet

audiovision 2/2012 - Da der Kathrein aber sauber skaliert, über eine gute Vollbildwandlung verfügt und einwandfreie 1080p-Signale liefert, kann man das getrost machen und sich so beim Umschalten die Wartezeiten der Bildsynchronisation ersparen. Technisats Doppeltuner-Modell mit CI-Plus-Schnittstelle, der Digicorder HD S3, kostet offiziell 500 Euro. Im Web gibt es den mit einer 320 Gigabyte Festplatte ausgestatteten HDTV-Receiver mit 475 Euro kaum günstiger. Die Notebook-SATA-Festplatte lässt sich austauschen; …weiterlesen

Sat-Receiver für gehobene Ansprüche

E-MEDIA 6/2014 - Sat-Receiver aus der ‚Oberklasse‘ können mehr, als nur Sat-TV zu empfangen. 4 solcher Geräte und ihre Zusatzfunktionen hat E-Media getestet.Testumfeld:Vier Satellitenreceiver wurden verglichen. Einer wurde mit „sehr gut“ benotet, zwei wurden für „gut“ befunden und einer erhielt die Endnote „befriedigend“. …weiterlesen