• Gut 2,4
  • 45 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,4)
45 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Allradantrieb: Ja
Frontantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Karosserie: Kombi
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Yeti [13]

  • Yeti 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell (103 kW) [13] Yeti 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell (103 kW) [13]
  • Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell Elegance (103 kW) [13] Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell Elegance (103 kW) [13]
  • Yeti 1.4 TSI Green tec 6-Gang manuell Ambition (90 kW) [13] Yeti 1.4 TSI Green tec 6-Gang manuell Ambition (90 kW) [13]
  • Yeti 1.2 TSI 6-Gang manuell (77 kW) [13] Yeti 1.2 TSI 6-Gang manuell (77 kW) [13]
  • Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 DSG Elegance (103 kW) [13] Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 DSG Elegance (103 kW) [13]
  • Yeti 2.0 TDI 4x4 DSG Elegance (103 kW) [13] Yeti 2.0 TDI 4x4 DSG Elegance (103 kW) [13]
  • Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell (103 kW) [13] Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell (103 kW) [13]
  • Yeti 1.2 TSI DSG (77 kW) [13] Yeti 1.2 TSI DSG (77 kW) [13]
  • Yeti 1.4 TSI 4x4 6-Gang manuell (110 kW) [13] Yeti 1.4 TSI 4x4 6-Gang manuell (110 kW) [13]
  • Yeti 2.0 TDI 4x4 DSG (125 kW) [13] Yeti 2.0 TDI 4x4 DSG (125 kW) [13]
  • Yeti 2.0 TDI SCR 4x4 6-Gang manuell L&K (110 kW) [13] Yeti 2.0 TDI SCR 4x4 6-Gang manuell L&K (110 kW) [13]
  • Yeti Outdoor 2.0 TDI SCR 4x4 6-Gang manuell (110 kW) [13] Yeti Outdoor 2.0 TDI SCR 4x4 6-Gang manuell (110 kW) [13]
  • Yeti 1.2 TSI 6-Gang manuell (81 kW) [13] Yeti 1.2 TSI 6-Gang manuell (81 kW) [13]
  • Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell Adventure (125 kW) [13] Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell Adventure (125 kW) [13]
  • Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell Elegance (81 kW) [13] Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell Elegance (81 kW) [13]
  • Yeti 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell (125 kW) [13] Yeti 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell (125 kW) [13]
  • Yeti 2.0 TDI Green tec 6-Gang manuell Ambition (103 kW) [13] Yeti 2.0 TDI Green tec 6-Gang manuell Ambition (103 kW) [13]
  • Yeti 1.4 TSI DSG Active (90 kW) [13] Yeti 1.4 TSI DSG Active (90 kW) [13]
  • Yeti Outdoor 2.0 TDI CR 4x4 DSG (103 kW) [13] Yeti Outdoor 2.0 TDI CR 4x4 DSG (103 kW) [13]
  • Yeti 2.0 TDI 4x4 DSG (103 kW) [13] Yeti 2.0 TDI 4x4 DSG (103 kW) [13]
  • Yeti 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell Ambition (81 kW) [13] Yeti 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell Ambition (81 kW) [13]
  • Yeti 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell Ambition (103 kW) [13] Yeti 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell Ambition (103 kW) [13]
  • Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 DSG (125 kW) [13] Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 DSG (125 kW) [13]
  • Yeti 1.4 TSI Green tec 6-Gang manuell (90 kW) [13] Yeti 1.4 TSI Green tec 6-Gang manuell (90 kW) [13]
  • Yeti 2.0 TDI Green tec DSG (103 kW) [13] Yeti 2.0 TDI Green tec DSG (103 kW) [13]
  • Yeti 2.0 TDi BVM5 Elegance (81 kW) [13] Yeti 2.0 TDi BVM5 Elegance (81 kW) [13]
  • Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 DSG (103 kW) [13] Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 DSG (103 kW) [13]
  • Yeti 4x4 (103 kW) [13] Yeti 4x4 (103 kW) [13]
  • Yeti 1.4 TSI DSG (90 kW) [13] Yeti 1.4 TSI DSG (90 kW) [13]
  • Yeti 2.0 TDI 4x2 BVM5 Ambition (81 kW) [13] Yeti 2.0 TDI 4x2 BVM5 Ambition (81 kW) [13]
  • Mehr...

Skoda Yeti [13] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Yeti 1.4 TSI (110 kW) [13]

    „Stärken: Der in die Jahre gekommene Yeti überzeugt vor allem durch den ausgereiften Antrieb und die ausgewogene Federung. Viel Platz und hohe Variabilität geben Zusatzpunkte. ...
    Schwächen: Auf dem Fahrersitz sitzen Grossgewachsene nicht perfekt. Und hinten sind die Sitzflächen etwas kurz. Im Cockpit und an den pixeligen Displays erkennt man, dass der Yeti nicht mehr ganz taufrisch ist. ...“

  • ohne Endnote

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Yeti 2.0 TDI SCR 4x4 6-Gang manuell L&K (110 kW) [13]

    „Plus: Hohe Variabilität; Sehr übersichtliche Karosserie; Sparsamer Motor.
    Minus: Geringe Höchstgeschwindigkeit.“

  • ohne Endnote

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Yeti Outdoor 2.0 TDI SCR 4x4 6-Gang manuell (110 kW) [13]

    „So flexibel nutzbar wie der kastenförmige Yeti ist keiner. Dazu ist sein Zweiliter-Diesel einfach eine starke Ansage. Hut ab!“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell Adventure (125 kW) [13]

    „Unter dem renovierten Blech ist der Yeti kein taufrisches Auto mehr ... Doch der starke sparsame Antrieb, der schnelle Allradantrieb ... und die solide Verarbeitung machen das locker wett.“

    • Erschienen: Februar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell Elegance (81 kW) [13]

    „... Im normalen Fahrbetrieb leistet sich der Yeti kaum Schwächen und überzeugt mit den gewohnten Tugenden des Hauses: sicheres Fahrverhalten, solide Verarbeitung, hoher Nutzwert und einfache Bedienung. Lediglich der tiefer sitzende Schalthebel des Sechsgang-Getriebes könnte Ergonomieverwöhnte etwas irritieren. ...“

  • 383 von 650 Punkten

    Preis/Leistung: 62 von 100 Punkten, „Sieger Eigenschaftswertung“

    Platz 1 von 4 | Getestet wurde: Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell Elegance (103 kW) [13]

    „Der Skoda gewinnt, das ist keine Überraschung. Er ist ein solides, komfortables und freundliches Auto, das in der Summe seiner Eigenschaften der Konkurrenz mal wieder überlegen ist.“

    • Erschienen: August 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Yeti 1.4 TSI DSG Active (90 kW) [13]

    „... Auf der Strasse bereitet der kompakte SUV dem Fahrer durch zielgenaue Kurvenfahrt, geringe Rollbewegungen und sicheres Verhalten im Grenzbereich viel Freude. Die Lenkung ist präzis, die Bremsen sprechen gut an ... und der Motor hat mit 122 PS und 200 Nm Drehmoment keine Mühe, den Wagen selbst in beladenem Zustand gut in Schwung zu bringen. ...“

  • 521 von 750 Punkten

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Yeti Outdoor 2.0 TDI SCR (110 kW) [13]

    „... der beliebte 150-PS-TDI macht seine Sache richtig gut. Munter knurrend schiebt er den dicksten Brocken im Test (1594 Kilo) auf die Poleposition, hechelt leichtfüßig durchs Drehzahlband ... Die präzise Schaltung untertsützt eine flotte Gangart ebenso wie 340 Nm Drehmoment schaltfaules Schlendern. ... Größte Nachteile des TDI: Mit 6,3 l/100 km schluckt der Tscheche rund einen Liter mehr als seine Mitstreiter. ...“

  • 274 von 450 Punkten

    Platz 2 von 4 | Getestet wurde: Yeti Outdoor 2.0 TDI SCR (110 kW) [13]

    „Der Yeti ist seit über sechs Jahren im Handel und wirkt inzwischen etwas antiquiert. Auch verweigert er sich modernen Assistenten oder einem großen Navi. Ausbaubare Rücksitze bietet aber nur er. Zugleich ist er gut verarbeitet, sein Diesel bleibt ein Garant für mächtigen Schub, und selbst im Gelände ist der Skoda dank 180 Millimetern Bodenfreiheit und stabilem Unterbodenschutz gut gerüstet.“

  • 515 von 800 Punkten

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Yeti 1.4 TSI 4x4 6-Gang manuell (110 kW) [13]

    „Plus: größter Kofferraum; gut bei Zuladung/Anhängelast; sehr kleiner Wendekreis; sehr günstige Versicherung.
    Minus: magere Grundausstattung; selbstbewusster Preis; tiefe Bugschürze; nur zwei Jahre Garantie.“

  • ohne Endnote

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell Elegance (103 kW) [13]

    „Plus: Sehr übersichtliche Karosserie; Hohe Variabilität, viel Platz; Kräftiger Durchzug.
    Minus: Im Vergleich hoher Verbrauch.“

  • 528 von 800 Punkten

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: Yeti 2.0 TDI 4x4 6-Gang manuell (103 kW) [13]

    „Plus: höchste Zuladung; höchste Anhängelast; sehr wendig und handlich; kultivierter Dieselmotor.
    Minus: höchster Preis; magere Grundausstattung; dürftige Garantie; mäßige Bodenfreiheit.“

  • 283 von 450 Punkten

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Yeti Outdoor 2.0 TDI (103 kW) [13]

    „... Die Offroad-Tauglichkeit ist ... nicht die stärkste Seite des Yeti. Die meisten genießen ohnehin lieber die sonstigen Annehmlichkeiten des kleinen SUV. ... Zu den erfreulichen Seiten des Skoda zählt zudem der laufruhige, kultivierte Antrieb; da wirkt er tatsächlich eine Klasse größer. Allerdings zählt der 2.0 TDI nicht zu den Knauserigsten. ...“

    • Erschienen: Januar 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Yeti 2.0 TDI 4x4 DSG (125 kW) [13]

    „Plus: sicheres, pendelstabiles Fahrverhalten; kraftvoller Dieselmotor; sicheres Anfahren am Berg; gute Übersichtlichkeit.
    Minus: sehr straffe Federung; unharmonisches Kriech- und Anfahrverhalten; recht teure Heckkamera.“

  • 78 von 100 Punkten

    Platz 1 von 6 | Getestet wurde: Yeti 1.2 TSI 6-Gang manuell (77 kW) [13]

    „... Der Kasten lässt sich ringsum wunderbar abschätzen, und er ist mit den hohen Fenstern so übersichtlich, wie SUV heute kaum mehr sein dürfen. Hier kann man sich die Parkpieper sparen! Die Türen fallen schön groß aus, da stören nur die hohen Schweller und die schmale Türluke hinten. Der praktische Tscheche trägt - sehr zum Vorteil - die VW-Tugenden der vorletzten Generation in sich ...“

Einschätzung unserer Autoren

Yeti Outdoor 2.0 TDI 4x4 DSG Elegance (103 kW) [13]

Gelif­te­ter Tsche­che holt Test­sieg

Mit dem überarbeiteten Yeti in der 2.0-TDI-Allradvariante konnte sich Skoda in einem SUV-Vergleichstest der „Auto Bild“ (Heft 3/2014) an die Spitze des Testfeldes setzen und damit sogar gegen den VW Tiguan gewinnen. Entscheidend für den Sieg des Tschechen war sein vorteilhaftes Preis-Leistungs-Verhältnis, mit dem er auch gegen den Hyundai ix35 und den Mitsubishi ASX bestehen konnte.

Verbrauch unter 7 Liter

Der 4-Zylinder-Turbodiesel des 2.0 TDI leistet 140 PS (103 Kilowatt) und bringt den Yeti auf ein Spitzentempo von 187 Stundenkilometern. Mit sechsstufigem Doppelkupplungsgetriebe beschleunigt der 4x4-SUV innerhalb von 10 Sekunden auf Tempo 100. Damit liefert er bessere Fahrwerte als der VW Tiguan, der zwar mit dem gleichen Motor bestückt ist, aber rund 100 Kilogramm mehr Leergewicht mit sich herumschleppt als der Yeti. Auch beim Verbrauch überzeugt der Tscheche, denn mit einem Dieselkonsum von 6,8 Litern blieb er als einziger der vier Kandidaten im Fahrtest unterhalb der 7-Liter-Grenze. Das Fahrverhalten schildert die „Auto Bild“ als „agil“, die Abstimmung ist nicht ganz so komfortabel wie beim Tiguan, aber dem Mitsubishi ASX und Hyundai ix35 überlegen.

Neue Scheinwerfer

Geht es um das Kofferraumvolumen, dann bildet der Skoda mit 405 Litern allerdings das Schlusslicht im Vergleich, während zum Beispiel im Hyundai ix35 stolze 465 Liter unterzubringen sind. Im Innenraum wurde das Design des Yeti im Rahmen des Facelifts leicht überarbeitet, präsentiert sich aber weiterhin aufgeräumt und hochwertig, wenn auch nicht ganz auf dem Niveau des Volkswagens. Außen sind die nun rechteckigen Scheinwerfer das auffälligste Merkmal der Skoda-Modellpflege. Da der Skoda für 30.000 EUR zu haben ist, während der Hyundai knapp 31.000 EUR kostet und für den VW Tiguan 32.600 hinzulegen sind, ging der Yeti 2.0 TDI als Sieger aus dem Vergleich hervor. Zwar punktet der Mitubishi ASX beim Preis mit nur 28.000 EUR, doch der Skoda Yeti Outdoor 2.0 TDI ist nach Meinung der „Auto Bild“ die Mehrausgabe wert.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Skoda Yeti [13]

Typ SUV
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weitere Tests & Produktwissen

Skoda Yeti Adventure 4 x 4

CARAVANING 3/2015 - Kompaktes, praktisches Zugfahrzeug mit enormer Anhängelast gesucht? Hier ist eines.Es wurde ein Auto in Augenschein genommen, jedoch nicht mit einer Endnote versehen. Untersucht wurden die Aspekte Motor und Verbrauch, Fahrverhalten und -komfort, Kofferraum und Sitze, Anhängevorrichtung und -elektrik, Gewichte und Zuladung sowie Elektronik und Assistenzsysteme. …weiterlesen

Braver Abenteurer

auto-ILLUSTRIERTE 5/2014 - Mit der neuen Outdoor-Variante sieht der Skoda noch ein bisschen mehr nach Offroader aus. Dazu passt die Kombination 4x4 mit Doppelkupplung besonders gut.Im Fokus des Testberichts stand ein Geländewagen, der mit „gut - befriedigend“ beurteilt wurde. …weiterlesen

Stark - mit Schwächen

Auto Bild allrad 2/2015 - Der Skoda Yeti wird gern als Spar-Tiguan für Schlaufüchse verstanden. Doch bei aller Verwandtschaft gibt es doch deutliche Unterschiede - gerade im Anhängerbetrieb.Im Zugfahrzeugtest war ein SUV. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen

Der kleine große Praktiker

Auto Bild allrad 11/2014 - Trotz neuer Konkurrenten wie dem Opel Mokka steht der Skoda Yeti 4x4 immer noch an der Spitze seines Marktsegments der subkompakten Allradler. Zum Supertest tritt er mit dem 140-PS-TDI an.Die Zeitschrift Auto Bild allrad stellte ein SUV auf den Prüfstand und bewertete es mit 5 von 5 möglichen Sternen. …weiterlesen

Yeti mit Doppelkopf

auto-ILLUSTRIERTE 12/2013 - Das kantige Outdoor-Styling passt zum neu aufgelegten Skoda Yeti. Es gibt ihn aber auch in einer braven City-Version.Ein SUV wurde in Augenschein genommen. Eine abschließende Benotung erfolgte nicht. …weiterlesen

Familien-Bande

SUV Magazin 6/2013 - Yeti ist nicht gleich Yeti - im Rahmen des Facelifts erhält das beliebte Kompakt-SUV von Skoda nämlich nicht nur ein neues Blechkleid, sondern bekommt auch einen geländegängigen Halbbruder an die Seite gestellt.Das SUV Magazin testete ein Auto, vergab jedoch keine Endnote. Zusätzlich wurden die Geländefähigkeiten geprüft. …weiterlesen

Guter Kollege

Automobil Revue 32/2014 - Der kompakte SUV aus Tschechien hat auch nach dem Facelifting nichts von seinem Allround-Talent verloren. Der interessante Preis dieser mittelstarken Benzinvariante mit Vorderradantrieb macht ihn besonders empfehlenswert.Im Check befand sich ein kompaktes SUV, das jedoch keine Endnote erhielt. …weiterlesen