Scott Spark RC - SRAM XX (Modell 2012) Test

(26"-Damenfahrrad)
  • ohne Endnote
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktvarianten
  • Spark RC (Modell 2012)

Tests (2) zu Scott Spark RC - SRAM XX (Modell 2012)

    • World of MTB

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 15
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Funktional wie ein Schweizer Taschenmesser. Der eine kleine Hebel am Lenker verwandelt das Spark mit einem Drücker in das gewünschte Bike. Kräftige und über 80 Kilo schwere Fahrer bringen es jedoch an die Grenzen.“

    • bikesport E-MTB

    • Ausgabe: 1-2/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 16
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    „Stärken: Ausgewogenes Fahrverhalten; Ausgezeichnete Fahrwerkseinstellung per Lenkerhebel; Mittlerer ‚Traction Modus‘ ist hocheffizient, aber recht straff. Einfaches Fahrwerksfeintuning mittels Chip-Plättchen.
    Schwächen: ‚Full Travel‘ Modus (Abfahrtsmodus) etwas zu sensibel um effizient aufwärts zu pedalieren.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Scott Spark RC - SRAM XX (Modell 2012)

Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 9,95 kg
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 26 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Sram XX
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Erhältliche Rahmengrößen S / M / L / XL
Federung Fully

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

(K)Eine Frage der Größe? bikesport E-MTB 1-2/2012 - Beide Sparks ähneln sich sehr – mit Ausnahme der auf die Radgröße hin optimierten Geometrie und des Federwegs (maximal 120 mm beim 26-Zöller und bis 100 mm beim 29er). Da wären einmal die sensationell leichten Vollcarbon-Rahmen in IMP5-Bauweise, gespickt mit allen modernen Standards (konische Steuerrohre, Press Fit-Innenlager, innenverlegte Züge, Postmount-Bremssockel). Und zum anderen haben beide Bikes das Twin-Lock-Federungssystem. …weiterlesen


Tour de Luxe World of MTB 8/2012 - Sportlich fit sollte man jedoch schon sein, will man mit der Serienausstattung, der 26/39er-Zweifachkurbel der Sram-X0-Gruppe, ins alpine Gelände. Der Rest der Schaltung wie auch die Bremsen sind gar von der Topgruppe XX. Die enge Zusammenarbeit von Scott und Ritchey macht sich auch bei der Wahl der Anbauteile bemerkbar, und so ist es nicht verwunderlich, dass Vorbau, Lenker und Sattelstütze der WCS-Serie entstammen. Komplettiert wird das Ausstattungspaket durch einen DT-XR-1450-Laufradsatz. …weiterlesen