ohne Note
1 Test
ohne Note
30 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Benut­zer­typ: Neu­tral­fuß­läu­fer, Über­pro­nie­rer
Typ: Light­weight-​Schuhe
Ein­satz­be­reich: Trai­ning, Wett­kampf
Eigen­schaf­ten: Atmungs­ak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Saucony Fastwitch im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Die Pronationsstüze der Sohle fällt minimal aus. Selbst als Neutralläufer kann man den Fastswitch ohne Bedenken laufen. Das verbesserte Obermaterial fühlt sich tatsächlich etwas luftiger an. Zusätzliche Stabilität verleiht die verstärkte Fersenkappe. Dadurch ‚steht‘ man auch bei hohem Tempo sicher im Schuh. Der Vorfußbereich bietet für Triathleten mit breiten Füßen ausreichend Platz.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • saucony Kinvara 12 Schuhe Damen cherry/silver US 9,5 | EU 41 2021 Laufschuhe

Kundenmeinungen (30) zu Saucony Fastwitch

4,0 Sterne

30 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
18 (60%)
4 Sterne
3 (10%)
3 Sterne
3 (10%)
2 Sterne
3 (10%)
1 Stern
3 (10%)

4,0 Sterne

30 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Fastwitch

Fastwitch

Für wen eignet sich das Produkt?

Beim Fastwitch von Saucony handelt es sich um die aktuellste Version eines Wettkampfschuhs aus einer beliebten Produktreihe. Er ist sowohl für Läuferinnen als auch für Läufer zu haben und kommt vor allem für fortgeschrittene Freizeitläufer sowie Vereinssportler in Frage. Dank einer optimierten Außensohle bietet der Lightweightschuh besonders viel Grip auf asphaltierten Strecken und ermöglicht Training oder Wettkämpfe in hohem Tempo. Wer also auf der Suche nach einem leichten Runningschuh für schnelle Einheiten ist, kann das vorliegende Exemplar in Betracht ziehen. Durch eine moderate Pronationsstütze genießen auch Sportlerinnen und Sportler mit einer leichten Überpronation eine angenehme Passform in dem Runningschuh.

Stärken und Schwächen

Die Außensohle ist erstmals bei einem Saucony-Laufschuh mit der sogenannten PWRTRAC-Technologie versehen und punktet somit mit höherer Traktion als die Vorgänger und effizienter Kraftübertragung. So kommen auch bei längeren Läufen keine Schmerzen vor die hohe Geschwindigkeit kann beständig gehalten werden. Ein minimaler Höhenunterschied zwischen Zehenbereich und Ferse von gerade mal vier Millimetern vermittelt den Trägerinnen und Trägern ein natürliches Laufgefühl. Das geringe Gewicht von nur 164 Gramm (Damenvariante) trägt zusätzlich zu einem dynamischen Laufstil bei. Die Eva-Zwischensohle sorgt für ausreichend Absorption bei trainierten Laufsport-Enthusiasten. Anfänger und schwere Läuferinnen und Läufer sollten jedoch zu einem Dämpfungsschuh greifen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Da sich der Laufschuh vor allem an Wettkampfteilnehmer und Profis richtet, sind die veranschlagten 95 Euro für den Herrenschuh noch in einem vertretbaren Rahmen. Wer lediglich ein paar mal pro Woche seine Runden dreht, kann durchaus zu einem erschwinglicheren Modell greifen. Auf Grund der guten Ergebnisse der älteren Laufschuhe aus der Produktserie kann man davon ausgehen, dass auch der neuste Familienspross mit seinen Optimierungen überzeugen kann.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Laufschuhe

Datenblatt zu Saucony Fastwitch

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Benutzertyp
  • Überpronierer
  • Neutralfußläufer
Typ Lightweight-Schuhe
Einsatzbereich
  • Wettkampf
  • Training
Eigenschaften Atmungsaktiv
Obermaterial Mesh
Material Innenschuh EVA
Verschluss Schnürung

Weiterführende Informationen zum Thema Saucony Fastwitch können Sie direkt beim Hersteller unter saucony.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: