Samsung UE65RU7449 Test

(HDR-Fernseher)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 65"
  • Auflösung: Ultra HD
  • Twin-Tuner: Nein
  • Smart-TV: Ja
  • Anzahl HDMI: 3
  • TV-Aufnahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

UE65RU7449

Riesig, kontrastintensiv, aktuell - aber nicht ultrateuer

Stärken

  1. „Dynamic Crystal Color“-65”-Display mit Ultra-HD-Auflösung
  2. hochklassige Bildverarbeitung, HDR10+-kompatibel
  3. mehrere Sprachsteuerungen, exquisite SmartTV-Features
  4. Bluetooth-Audiosignal möglich, teilverdeckte Kabelführung

Schwächen

  1. Sound-Ausgabe wohlklingend, aber mit Power-Defizit
  2. Firmware-Updates mittelfristig ungewiss

Auf dem heftig umkämpften Markt für Ultra-HD-Modelle mit einer riesigen Bildschirm-Diagonale von um 165 Zentimetern sicher nicht der günstigste Fernseher. Aber das hohe Wiedergabe-Niveau mit wunderbar lebensnahen Kontrasten und ungeheuer brillanten Farben, wenn auch ohne echte 10bit-Farbtiefe, darf Ihnen ein paar Euro mehr wert sein. Selbstverständlich wird, wie bei allen neueren Samsung-Geräten, neben den gängigen HDR-Standards HDR10 und HLG bereits dynamisches, szenenorientiertes HDR10+ unterstützt - sollte entsprechendes Material vorliegen. Ein Vorbild in Sachen Bedienungsfreundlichkeit ist die weiterentwickelte Version der Tizen-SmartTV-Software. Mit den schicken Komfort-Features lassen sich nun direkt mehrere prominente Sprachassistenz-Systeme verknüpfen. Unangemessen erscheint die mäßige Kraftentfaltung der internen Sound-Ausgabe. Doch vermutlich ziehen die meisten Erwerber sowieso externe Audiokomponenten heran.

zu Samsung UE65RU7449

  • Samsung UE65RU7449 163cm 65" UHD SMART Fernseher

    - Energieeffizienzklasse: A + ; HDR10; HLG Diagonale: 163 cm / 65 Zoll, Ultra HD, PQI 2000 3x HDMI, 2x USB, WLAN , ,...

  • Samsung UE65RU7449 163cm 65" UHD SMART Fernseher

    Energieeffizienzklasse A + , • Energieeffizienzklasse: A + ; HDR10; HLG • Diagonale: 163 cm / 65 Zoll, Ultra HD, ,...

Datenblatt zu Samsung UE65RU7449

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 65"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10
vorhanden
HDR10+ vorhanden
HLG vorhanden
Dolby Vision
fehlt
HFR fehlt
UHD Premium
fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 2000 Hz
Ton
Audio-Systeme Dolby Digital Plus
Ausgangsleistung 20 W
Subwoofer
fehlt
Empfang
DVB-T2-HD
vorhanden
DVB-S2
vorhanden
DVB-C
vorhanden
UHD-Empfang
vorhanden
Twin-Tuner
fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Tizen
WLAN vorhanden
HbbTV
vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming
vorhanden
Wi-Fi Direct vorhanden
Smartphonesteuerung
vorhanden
Gestensteuerung
fehlt
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote
vorhanden
Sprachassistent vorhanden
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC)
vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
USB 3.0
fehlt
Bluetooth
vorhanden
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer fehlt
Extras
TV-Aufnahme
vorhanden
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 28 kg
Vesa-Norm 400 x 400

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Luxus in Übergröße SFT-Magazin 11/2012 - Eine letzte, sehr coole Funktion konnten wir nur im Beta-Stadium testen: Per App streamt der Fernseher das aktuelle TV-Programm auf Mobilgeräte. Das hat mit dem iPad in unserem Test gut geklappt, leider stürzte die (noch nicht finale) App beim Kanalwechsel häufig ab. Alles in allem liefert Philips mit dem 60PFL9607S einen rundum hervorragenden Fernseher ab. 3D-CHECK Dreidimensionale Bilder zeigt der 60-Zöller im Active-Shutter-Verfahren. …weiterlesen


Gute CAMeraden SAT+KABEL 5-6/2012 - Fragen Sie den Verkäufer explizit danach. Alle von uns im Folgenden vorgestellten CAMs laufen in den CIund in den "CI+"-Schnittstellen, bei "CI+" kann es je nach Gerätehersteller und CAM aber immer wieder zu Problemen kommen. Eine weitere Gefahr besteht darin, dass eine "CI+"-Schnittstelle nach einem Geräte-Software-Update Ihr Modul abschalten kann und es nicht mehr in Ihrem Gerät verwendet werden darf. …weiterlesen


10 Tipps zur TV-Installation Audio Video Foto Bild 11/2009 - So lässt sich auch nach der Montage der Fernseher so schwenken, dass be quem die rückseitigen Anschlüsse erreichbar sind. Nachteil: Wegen der Schwenkmechanik steht der Fernseher weit von der Wand ab. 2Platz für den Fernseher finden Schneiden Sie aus einem Karton ei ne Schablone in der Größe des Fern sehers aus. Damit lässt sich etwa an der Wand leicht ein geeigneter Platz in passender Größe finden. …weiterlesen


Adieu, analoge Welt SAT+KABEL 7-8/2010 - So glaubten in einer Studie von SES Astra viele Befragte, der Wechsel von der analogen auf die digitale Technologie sei mit einem kompletten Austausch des Fernsehgeräts verbunden. Radioempfang. Still und leise hätte auch die Abschaltung des analogen Radios auf uns zukommen können. Auch hier gibt es einen Regierungsbeschluss. Die ersten Pläne sahen vor, den Umstieg zwischen 2010 und 2012 zu bewerkstelligen. Die neue Übertragungstechnologie sollte dann Digital Audio Broadcasting (DAB) heißen. …weiterlesen


„Parade-Rolle“ - 42-Zoll LCD video 8/2006 - P a r a d e -R o l e Da fehlt doch noch was vom Bild? Richtig! Wer hoch auflösende Fernsehprogramme empfängt, dem enthalten die meisten TV-Geräte bislang das letzte Quäntchen der übertragenen HDTV-Bilder vor. Bis zu 1920 x 1080 Bildpunkte zählen die superscharfen HD-Bilder – das sind fünf mal mehr Pixel als bei der bisherigen Standard-TV-Kost. Diese enorm hohe Auflösung hatten aber bis vor kurzem nur sehr wenige Fernseher. …weiterlesen


Bildgewaltig und scharf wie nie E-MEDIA 18/2013 - Bei einem 65 Zoll-Gerät darf man ruhig 2,5 m oder weniger davon entfernt sitzen. Bei einem Sitzabstand von 3 m oder mehr schwinden die sichtbaren Vorteile des hochauflösenden Bildes, hier reicht dann auch ein Full HD-Gerät. Das Upscaling. Ein Problem, mit dem alle Hersteller von Ultra HD-Fernsehern zu kämpfen haben, sind die fehlenden Inhalte. Von Ultra HD-TV-Ausstrahlungen ist man noch weit entfernt, und für superhochauflösende Filme auf Blu-ray gibt es nicht einmal einen Standard. …weiterlesen