Samsung SCX-4300 1 Test

SCX-4300 Produktbild
5 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Druck­tech­nik Laser­dru­cker
  • Farb­druck S/W-​Dru­cker
  • Typ Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
  • Mehr Daten zum Produkt

Samsung SCX-4300 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juli 2008
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... eignet sich ... vor allem als Deskop-Gerät für Anwender im Home Office und in kleinen Büros mit Hang zum besonderen Design. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Samsung SCX-4300

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Urz?Dzenie Wielofunkcyjne Samsung Sl-M3370Fd/See

Kundenmeinungen (5) zu Samsung SCX-4300

2,8 Sterne

5 Meinungen (1 ohne Wertung) in 1 Quelle

5 Sterne
1 (20%)
4 Sterne
1 (20%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (20%)

2,8 Sterne

5 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • 04.11.2021 von Williger

    Ein ganz ganz toller Laser-Multifunktionsdrucker!

    • Ich bin: Profi
    Ich habe diesen Samsung SCX 4300 Laser Multifunktionsdrucker nun seit ungefähr 8 Jahren im Gebrauch, drücke monatlich etwa 600 bis 700 Kopien und andere Ausdrucke und kann nur "Sehr Positiv" über dieses Gerät schreiben!

    Es entzieht sich völlig meiner Kenntnisse, wenn ich hier Beurteilungen lese, daß nach 100 Ausdrucken der Toner leer gewesen wäre und sich dieser "Beurteilende" somit auf die hohen Druckkosten bezieht! Diese "Beurteilende" Person lügt einfach nur, aus welchem Grund auch immer!

    Der Samsung SCX 4300 Drucker ist ein absolut gutes Gerät, was das Handling, den Drucker an sich, die Druck-Kosten, die Druck-Qualität usw. angeht!

    Ich nutze diesen Drucker seit fast 8 Jahren ununterbrochen und tätige ca. 600 Kopien und Ausdrucke im Monat, was für eine Privatperson schon recht viel ist, zumal der Drucker wesentlich mehr kann!
    Ich habe mir den Drucker seinerzeit wegen hoher Druckkosten durch diverse Nutzung von Tintenstrahldruckern gekauft! Das waren Höhe Druckkosten bei 600-800 Seiten im Jahr, zumal man oft alle Patronen austauschen müsste, auch wenn nur die schwarze Tintenpatrone "leer" war!
    Dieser Samsung SCX-4300 Drucker hat mich noch nie im Stich gelassen, ich habe bis heute im Jahr 2021 noch nie ein Ersatzteil gebraucht, außer eben Verbrauchsmaterial wie Toner, was völlig normal ist. Man kann mit dem Drucker kopieren, drucken, scannen und sein Handling, so wie die Bedienung sind sehr komfortabel und einfach!
    Der Drucker ist bestens für den Home-Office-Bereich, aber auch für kleine 1-3 Personen Büro's geeignet, wenn man kein höheres monatliches Druckaufkommen als 5000 Ausdrucke hat. Das tatsächliche monatliche Druckaufkommen ist wohl um einiges höher angegeben, ich meine bis zu 10.000 Ausdrucke! Kurzfristig habe ich einmal 12.500 Ausdrucke gemacht. Das positive ist weiterhin, daß es zur normalen Tonerkartusche auch eine etwas größere Kartusche gibt, die dann immer noch perfekt passt. Es gibt mittlerweile Toner-Kartuschen von Drittanbietern, die sehr günstig sind und man keinerlei Druckeinbußen bemerkt, dies noch nicht einmal mit einer Lupe!
    Der Drucker ist sehr sparsam und ich würde ihn mir jederzeit wieder kaufen. Gut, der Drucker besitzt kein WLAN, aber beim Erscheinen des Druckers hat sich kaum jemand Gedanken um WLAN gemacht!
    Der Drucker lässt sich aber perfekt und wirklich sehr sehr leicht in ein Netzwerk einbinden.
    Ich frage mich so manches mal, was für Leute es sich hier heraus nehmen, Beurteilungen für Geräte und sonstiges abzugeben. Meist sind es Leute, die "Null" Ahnung haben, schon garnicht von dem Gerät, welches sie gerade beurteilen!
    Wenn jemand schreibt, daß der Drucker sehr hohe Druckkosten hat, weil angeblich der Toner schon nach 100 Seiten Ausdruck oder war, dann muss man sich fragen lassen, was diese Person mit dem restlichen Toner gemacht hat! Eine normale Kartusche ist bis zu 2500 Ausdrucken angegeben und meistens macht sie sogar 3000 Ausdrucke und mehr!
    Wer so einen Müll schreibt, von 100 Seiten, der soll am besten wieder zu seinem Tintenstrahldrucker wechseln, denn dann weiß er, was hohe Druckkosten sind!
    Bei dieser Art von Druckern musste man oft noch alle ungenutzten Farbpatronen mit austauschen, auch dann, wenn man eigentlich nur die schwarze Patrone tauschen hätte müssen!
    Heute sind die Toner Kartuschen von Drittanbietern so günstig, daß es nicht lohnt, Kartuschen selbst zu befüllen, wenn man kein hohes Druckaufkommen hat.
    Wie gesagt kann ich mit einer Toner Kartuschen meist 3000 Seiten und mehr drucken!
    Vielleicht hat dieser Mensch,der da nur 100 Seiten angeblich drucken konnte, nur leere Seiten kopiert, die dann natürlich komplett "Schwarz" wieder gegeben werden, aber selbst dann dürften hier weit über 2500 Seiten raus kommen!
    Es gibt halt immer wieder Leute, die befristet sind, nichts mit ihrer Zeit anzufangen wissen und dann negative Beurteilungen schreiben, die völlig an den Haaren herbei gezogen sind und nichts als Lügen beinhalten!
    Wenn man diesen "Negativ-Beurteilern" das Gerät nämlich schenken würde, am besten noch mit 2 Ersatzkartuschen, es dann noch nach Hause bringen und anschließen würde, würde die Beurteilung eine ganz andere sein!!! Da muss man sich dann fragen, warum die Beurteilung in diesem Fall dann sehr übertrieben positiv ausfallen wird! Genau daran kann man aber erkennen, um was für Menschen es sich bei den Beurteilenden oft so handelt! Ich habe das Gerät fast 8 Jahre, ohne einen einzigen Fehler und würde es wieder kaufen, vielleicht in einer anderen Gehäusefarbe, aber dies ist subjektiv und hat keine Auswirkung auf das Gerät oder dessen Funktionen! Also liebe Beurteilende: Bleibt ehrlich bei euren Beurteilungen und denkt mal nach und bringt nicht immer Emotionen oder Launen mit ein in eure Beurteilungen! Danke!
    Wie gesagt, wenn ihr heute noch so ein Gerät in gutem Zustand finden könnt und ihr kein WLAN braucht,...kaufen! Ihr macht nicht's falsch!
    Antworten
  • Antwort

    04.11.2021 von Williger
    Sorry, ich meinte 600-700 Ausdrucke pro Monat, nicht pro Jahr!
    Wegen Rechtschreibfehlern kann ich nichts abändern, die macht mein Tablet!
    Antworten
  • von chickschnack

    mac os x & scx 4300

    • Geeignet für: Schwarz/Weiß-Drucke, Dokumentenausdrucke
    nutze sowohl den ml 1410, den scx 4200 und nun auch den scx 4300 mit OS X (10.4 und 10.5) - habe keine probleme, die treiber findet man bei samsung. scannen ganz einfach mit "vorschau". hab da nix zu meckern.

    mittlerweile gibt's auch günstige no-name-nachfülltoner (vgl ebay), so dass sich die druckkosten doch erheblich reduzieren.
    Antworten
  • von Anne Rauner 1

    Tolles Gerät

    • Geeignet für: Schwarz/Weiß-Drucke
    Da ich sehr viel SW drucken muss, bin ich sehr froh so ein gutes Gerät gekauft zu haben. Der Druck ist sehr zügig und die Qualität passt super. Etwas schade finde ich im Nachhinein, dass er keine Farben drucken kann aber der Preis ist trotzdem top! Zu empfehlen!
    Antworten
  • Weitere 1 Meinungen zu Samsung SCX-4300 ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ers­ter Kurz­test

Samsung SCX-4300Das Druckerportal druckertest.de hat einen ersten Kurztest des letzte Woche hier vorgestellten neuen Laserdruckers Samsung SCX-4300 ins Netz gestellt. Wie zu erwarten war, monieren die Tester zurecht die magere Ausstattung des Druckers, insbesondere die fehlende Netzwerkanbindung. Für einen Drucker, der auch in Büros zum Einsatz kommen soll, ist dies nicht befriedigend. Privatanwender werden den Fotodruck vermissen.

Ebenfalls ärgerlich: Es hat sich in den letzten Jahren bei vielen Herstellern die Unsitte eingeschlichen, die mitgelieferten Tonerkasetten nicht komplett aufzufüllen. Beim Samsung SCX-4300 bedeutet dies konkret, dass etwa nach 1.000 Seiten bereits Schluss ist und der Kauf einer neuen Tonerkassette ansteht. Bei einem Seitenpreis von 2,9 Cent pro Seite (mit einem 2.000-Seiten-Toner) rentiert sich der Drucker nur bei kleinen Druckaufkommen.

Insgesamt kommt druckertester.de zu einem „mangelhaften“ Gesamtergebnis – für einen Drucker, der mit so viel Eleganz daher stolziert kommt, ein enttäuschender Auftritt.

von Wolfgang

All-​in-​one-​Laser­dru­cker im Klein­for­mat

Samsung SCX-4300Samsung lanciert mit dem SCX-4300 derzeit einen verbesserten Nachfolger des SCX-4500. Das All-in-One-Gerät zum Drucken, Scannen und Kopieren ist mit Maßen von 40,6 x 37,5 x 23,1 Zentimeter etwas wuchtiger als sein Vorgänger, geht aber immer noch als Winzling unter den Multifunktionsgeräten durch.

In Kombination mit dem eleganten Design ist dies sicher ein relevanter Punkt bei der Kaufüberlegung. An Umfang hat der Samsung vor allem an seiner ehemaligen Problemzone zugelegt: Die Papierkassette lässt sich nun mit 250 Blatt füllen, der Drucker muss also nicht so oft gefüttert werden wie der stets hungrige 100-Seiten-Schacht des SCX-4500.

Ansonsten ist, soweit ich es sehe, mehr oder weniger alles beim alten geblieben. Technisch gesehen ist der repräsentativen (Heim-) Bürodrucker zwar kein Abräumer, hält sich aber im guten Mittelfeld. Über die teil matte, teils glänzende Oberfläche freut man sich rechtzeitig zum Start der Sommersaison, denn wann spiegeln sich tagsüber die Sonnenstrahlen schöner im Gehäuse? Bei einem Preis von 150 Euro (amazon) ist diese glänzende Eleganz sogar erschwinglich, so dass ein Mikrofasertuch zum Reinigen auch noch drin ist.

von Wolfgang

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Drucker

Datenblatt zu Samsung SCX-4300

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck S/W-Drucker
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 250 Blätter
Ausgabekapazität 50 Blätter
Format
Medienformate A4
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Die neueste Meinung erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf