• Gut 2,0
  • 23 Tests
  • 217 Meinungen
Gut (2,0)
23 Tests
Gut (2,0)
217 Meinungen
Displaygröße: 12"
Displayauflösung: 2160 x 1440 (3:2)
Prozessor-Modell: Intel Core m3-​6Y30
Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
LTE: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Samsung Galaxy TabPro S im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,9)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 10 | Getestet wurde: Galaxy TabPro S (Wi-Fi)

    „... Für ein Tablet bietet es ... ein flottes Arbeitstempo – mit schnellen Notebooks kann es aber allein schon aufgrund des verhältnismäßig geringen Arbeitsspeichers nicht mithalten. Wer aber auch mit seinem Tablet in Kombination mit Office ab und zu Texte tippt oder unterwegs Tabellen bearbeiten will, liegt mit dem Tab Pro S goldrichtig. Allein die Anschlussvielfalt sorgt für Abzüge in der B-Note ...“

  • „gut“ (1,9)

    Platz 1 von 5 | Getestet wurde: Galaxy TabPro S (LTE)

    „Top-Bildschirm. Sehr gutes, hochauflösendes Display mit sehr gutem Betrachtungswinkel von allen Seiten. Sehr gut verarbeitet. Rechenleistung sehr hoch. Freier interner Speicher 85 GB, ist nicht per SD-Karte erweiterbar. Eignet sich sehr gut zum Surfen, für Büroanwendungen, für 3D-Spiele. Wiegt mit Tastatur 1.082 Gramm. Im WLan kann es auch die oft störungsärmeren 5-Gigahertz-Kanäle nutzen. NFC-Chip zur leichten Koppelung mit anderen Geräten vorhanden.“

    • Erschienen: Juli 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: „ausreichend“ (4,1)

    Getestet wurde: Galaxy TabPro S (LTE)

    „Wer keine hohe Rechenleistung, z.B. für Spiele, Bild- oder Videobearbeitungsprogramme, fordert, kommt mit dem Samsung-Windows-Tablet gut zu Rande. Vor allem Design und Verarbeitung gefallen, aber auch die Tastatur tut dem On-the-road-Worker gute Dienste.“

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    5 von 5 Punkten

    Getestet wurde: Galaxy TabPro S (Wi-Fi)

    „Pro: Schlankes, schickes Design; Sehr gutes Display, Akku gut.
    Contra: Teuer, kein microSD-Slot.“

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (357 von 500 Punkten)

    „Pro: sehr schlankes und leichtes 2-in-1-Gerät; vollwertige Tastatur im Lieferumfang; brillantes und kontrastreiches OLED-Display; hochwertige Verarbeitung; schnelle USB-C-Schnittstelle; günstiger Preis.
    Contra: nur ein Anschluss zum Laden und Verbinden; kleiner SSD-Speicher; kein Kartenleser; relativ schwache Ausdauer; separater USB-A-Adapter erforderlich.“

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (2,02)

    Preis/Leistung: „teuer“

    Getestet wurde: Galaxy TabPro S (Wi-Fi)

    „Das Samsung Galaxy Tab Pro S setzt voll auf Design und Display, weniger auf Funktionalität. Deshalb ist es ein herausragendes Tablet, auf dem man gerne Fotos und Filme anschaut und per Touch navigiert. Als Arbeitsgerät enttäuscht es: Die Tastatur genügt für gelegentliche Eingaben, zum Notebook für den produktiven Ersatz macht sie das Tablet nicht. Außerdem bietet es zu wenig Anschlüsse.“

  • „befriedigend“ (2,91)

    Platz 10 von 12 | Getestet wurde: Galaxy TabPro S (Wi-Fi)

    „Klasse Display, tolle Verarbeitung, hohes Arbeitstempo: Das Samsung Galaxy TabPro S überzeugte im Test. Die mitgelieferte Tastatur samt Aufsteller verwandelt das Windows-Tablet ruck, zuck in ein kleines Notebook. Für Fotografen, die mit ihren Windows-Programmen arbeiten wollen, ist es ein top Mobilgerät.“

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (1,5)

    „Plus: Schlankes, modernes Design; Scharfes, farbstarkes Display; Flotte Performance.
    Minus: Wenig Anschlüsse; Keine Speichererweiterung, noch kein Stylus.“

  • „befriedigend“ (2,91)

    Platz 7 von 8 | Getestet wurde: Galaxy TabPro S (Wi-Fi)

    „... eignet sich ... gut als Notebook-Ersatz, zudem gibt’s bei Samsung trotz niedrigerem Preis die Hülle mit Tastatur und Touchpad serienmäßig. Dafür baut Samsung einen schwächeren Core-M3-Prozessor ein, doch der ist im Tablet-Betrieb fast genauso schnell wie der Core i5 bei Microsoft – und leider auch fast so durstig ... Glanzstück des TabPro S ist das AMOLED-Display mit extrem kontrastreicher Darstellung ...“

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (82%)

    Preis/Leistung: 8 von 15 Punkten

    Getestet wurde: Galaxy TabPro S (Wi-Fi)

    „Für mobile Arbeiter ist das Samsung mangels Schnittstellen keine gute Alternative zum Notebook, aber als Entertainer macht es dank des Top-Displays eine sehr gute Figur. Dafür ist es allerdings eigentlich zu teuer.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Galaxy TabPro S (Wi-Fi)

    „... ein ausgesprochen leichtes Windows-Tablet mit langer Laufzeit. Im Alltag - und da vor allem im Notebook-Betrieb - muss man jedoch einige Einschränkungen in Kauf nehmen: Der Bildschirm dunkelt unabdingbar nach kurzer Zeit ab, es gibt kaum Schnittstellen, die Tastatur ist unbeleuchtet ...“

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (86%)

    Getestet wurde: Galaxy TabPro S (LTE)

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Galaxy TabPro S (Wi-Fi)

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (85%)

    Getestet wurde: Galaxy TabPro S (Wi-Fi)

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Galaxy TabPro S (Wi-Fi)

zu Samsung Galaxy Tab Pro S

  • Apple Mac Pro - Tower - Xeo W 3.5 GHz - RAM 48 GB - SSD 2 x 512 GB - NVMe -

    (Art # Z0W3D / A - T1 - 171372)

  • Samsung Galaxy TabPro S 12 128GB SSD [Wi-Fi + 4G, inkl.

    Breite: 290 mm Höhe: 199 mm Tiefe: 6, 3 mm Gewicht: 696 g Bildschirmdiagonale: 305 mm (12) Betriebssystem: ,...

  • Samsung Galaxy TabPro S 12 128GB SSD [Wi-Fi, inkl.

    Breite: 290 mm Höhe: 199 mm Tiefe: 6, 3 mm Gewicht: 693 g Bildschirmdiagonale: 305 mm (12) Betriebssystem: ,...

  • Samsung Galaxy TabPro S 12 128GB SSD [Wi-Fi, inkl.

    Breite: 290 mm Höhe: 199 mm Tiefe: 6, 3 mm Gewicht: 693 g Bildschirmdiagonale: 305 mm (12) Betriebssystem: ,...

Kundenmeinungen (217) zu Samsung Galaxy TabPro S

4,0 Sterne

217 Meinungen (15 ohne Wertung) in 3 Quellen

5 Sterne
74 (34%)
4 Sterne
51 (24%)
3 Sterne
24 (11%)
2 Sterne
30 (14%)
1 Stern
21 (10%)

3,4 Sterne

137 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,4 Sterne

10 Meinungen bei Media Markt lesen

  • Gute Kombination aus Tablet und Notebook

    von RKT
    • Vorteile: Auflösung
    • Nachteile: Akku nicht herausnehmbar
    • Geeignet für: Videos, Musik, zu Hause, Privatgebrauch, Business, surfen, Bilder, unterwegs
    • Ich bin: Profi

    Das TabPro S ersetzt bei mir ein Android Tablet und meinen Windows Laptop. Es liefert sowohl die Mobilität des Tablets, als auch die Vorzüge die ein Windows System mit sich bringt.
    Es ist sehr mobil und kann einfach im Garten, auf der Terasse oder dem Sofa verwendet werden. Dabei kann man wenn eine feste Unterlage verfügbar ist das ganze durch die Tastatur erweitern. Dazu sollte man es aber wirklich abstellen, da es sonst nicht die nötige Stabilität mit sich bringt. Zum einfachen surfen reicht mir meist die Bildschirmtastatur aus, um längere Texte wie diesen zu schreiben ist die Tastatur jedoch von Vorteil. Dabei lässt es sich in zwei Positionen aufstellen, was mich nicht weiter stört, ich brauche nicht jede mögliche Position zu haben.
    Das Display hat eine hohe Auflösung, sodass man auch wenn man es sich direkt or die Nase hält keine einzelnen Pixel erkennen kann. Die Farben werden gut wieder gegeben und der Kontrast ist gut um darauf lesen zu können. Selbst draußen bei Sonnenschein ist es noch hell genug um damit lesen zu können.
    Der nächste Punkt ist die Performance. Dabei kann ich mich nicht beschweren. Es startet schnell und erfüllt alle alltäglichen Aufgaben Problemlos. Lediglich darauf Grafisch anspruchsvolle Spiele zu starten würde ich nicht empfehlen, da es auch so unter Last schon etwas wärmer wird. Ein großes Manko ist der begrenzte Speicher. Es stehen lediglich 106 GB zur Verfügung, wobei davon schon wieder etwa 20 GB für eine einfache Windows Installation drauf gehen. Mal einfach einen USB-Stick dran hägen ist auch nicht, da das TabPro S nur über einen einzigen USB-C Anschluss verfügt. Bisher habe ich noch nicht eingesehen mir dafür einen teuren Adapter zu kaufen und habe dementsprchend Daten über das Netzwerk bezogen. Dafür einfach im privaten Netzwerk Ordnerfreigaben erstellt und die Daten auf mein Handy oder einen anderen PC gezogen. Diese Anschluss Probleme lassen sich verkraften und falls man doch einen Netzwerkanschluss, normalen USB Anschluss oder einen Display Anschluss braucht gibt es dafür entsprechende Adapter.
    Die Akkuladung reicht mir um die 6 Stunden. Dabei muss man es jedoch, sollte es komplett leer sein ersteinmal ein bisschen am Ladegerät lassen bevor es überhaupt wieder startet. Bei Laden wird das TabPro S und das mitgelieferte Ladegerät sehr heiß was mir anfangs einen kleinen Schrecken eingejagt hat. Ich lade das Gerät auch immer noch nur wenn ich in der Nähe bin, da ich dem Ganzen nicht so recht traue.

    Alles in allem bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden.

    - Es gibt ein paar Schwachpunkte wie die fehlende Möglichkeit den Speicher zu erweitern, das es nur über einen USB-C Anschluss verfügt (es ist die Zukunft, also wird es wohl bald auch passende USB-Sticks geben). Auch wird es beim Laden sehr Warm.

    + Positiv ist natürlich der kleine Formfaktor, welcher auch zu den Nachteilen führt. Dadurch ist es jedoch sehr Mobil. Ein Tablet mit Windows 10 kann ich sehr empfehlen. Außerdem finde ich sehr gut, das ein Tastatur-Cover dabei ist. Dies ist bei Konkurrenz PRodukten wie dem Surface leider nicht der Fall.

    Antworten
  • Als Tablet sehr gut zu gebrauchen, aber nicht als vollständiger Laptop-Ersatz geeignet

    von Stefan_77
    • Vorteile: bei stromsparender Einstellung bis zu 10 Stunden Akkulaufzeit, geringes Gewicht (ohne Tastatur), Auflösung, Aussehen toll, großes Display (12 Zoll)
    • Nachteile: Akku nicht herausnehmbar, schlechte Haptik der Tastatur, kein vollständiger Laptop-Ersatz, Display flackert sporadisch
    • Geeignet für: Videos, zu Hause, Privatgebrauch, surfen, Bilder, unterwegs
    • Ich bin: Profi

    Im Rahmen eines Produkttests von "Die Insider" hatte ich die Möglichkeit, das Samsung Galaxy TabPro S in den letzten Wochen ausgiebig zu testen. Das Test-Produkt wurde mir von "Die Insider" und Samsung mit einer Eigenbeteiligung (Pfand) zur Verfügung gestellt und kann von mir am Ende des Produkttests wieder zurückgegeben werden. Die Überlassung des Testproduktes mit einem gewissen Eigenanteil hat meine Meinung zu diesem Produkt in keinster Weise beeinflusst.

    Verpackung/Ausstattung:
    Das Produkt kam sehr gut verpackt in einem schwarzen Karton bei mir zu Hause an. Das Tablet selbst war nochmals extra in eine Hülle verpackt, um Beschädigungen zu vermeiden! Im Lieferumfang befand sich auch noch ein USB-Schnell-Ladegerät mit Anschlusskabel für das Tablet und ein Cover mit integrierter Tastatur. Leider war kein zusätzliches Zubehör wie z.B. der Multiport-Adapter und auch kein Bluetooth-Pen enthalten.
    Für mich war es bisher das erste Tablet, da ich bisher hauptsächlich mit meinem MacBook Pro gearbeitet hatte. Rein von der Verarbeitung und auch der Qualität der Materialien muss sich Samsung hier nicht hinter Apple verstecken. Das hochwertige Gehäuse und auch das hochauflösende Display können ganz gut mit Apple mithalten.

    Bewertung der einzelnen Komponenten:
    Display:
    Das AMOLED-Display von Samsung ist sehr hochauflösend und auch von der Farben-Wiedergabe sehr gut. Auch die Display-Größe von 12 Zoll ist ausreichend um auf dem Sofa seine Emails zu checken, Fotos anzuschauen/bearbeiten oder im Internet zu surfen.
    Mir ist allerdings aufgefallen, dass es in abgedunkelten Räumen zur Schwankungen der Display-Helligkeit kommen kann, welches teilweiße sehr nervig ist. Woher das Schwanken der Display-Helligkeit bzw. das Flackern kommt, konnte ich bisher leider nicht heraus finden! Vielleicht kommt es auch nur bei meinem Testgerät vor?

    Prozessor-Leistung/Arbeitsspeicher/Festplatten-Speicher:
    Das von mir getestete Tablet hat einen Dual-Core Prozessor mit 1,51 und 0,90 GHz und soll Dank Turbo-Boost-Modus auf bis zu 2,2GHz kommen, was für Standard-Anwendungen wie Internet surfen, Office-Programme oder Bilder betrachten/bearbeiten meiner Meinung nach völlig ausreichend ist. Für sehr Grafik-intensive Anwendungen wie Spiele oder auch Video-Schnitt vielleicht etwas zu dürftig ausgestattet.
    Der Arbeitsspeicher ist mit 4Gb soweit ausreichend, mehr ist natürlich immer besser :-)...
    Die intern verbaute SSD hat einen Kapazität von 120 GB und ist im Auslieferung-Zustand schon mit ca. 40GB belegt. Dadurch dass heute auch im privaten Bereich immer mehr auf Cloud-Lösungen gesetzt wird kann man dies durchaus verkraften. Wer dieses Tablet allerdings für berufliche Zwecke einsetzen möchte, der sollte gleich noch eine externe Festplatte sich zulegen oder gleich auf eine Cloud-Lösung setzen!

    Akku-Leistung:
    Die Akku-Leistung ist mit bis zu 10h angegeben und ist natürlich sehr von den Apps abhängig die gerade genutzt werden und natürlich von der Display-Helligkeit. Im Mischbetrieb (Internet surfen, Office-Programme, Emails, usw.) würde ich eher von einer Akkulaufzeit zwischen 6h und 8h ausgehen. Der Standby-Betrieb benötigt meines Erachtens auch mehr Energie, als ich dies z.B. von meinem MacBook Pro her kenne.
    Das Aufladen des Akkus geht in der Regel recht flott mit dem mitgelieferten USB-Schnell-Ladegerät und ist in ca. 2,5h erledigt.

    Kamera:
    Die beiden verbauten Kameras mit jew. 5M-Pixel machen beide ganz brauchbare Fotos. Die Frontkamera ist sehr praktisch z.B. für Selfies oder auch natürlich zum Skypen. Die Hauptkamera könnte auch mehr als 5M-Pixel haben, was heute eigentlich fast selbstverständlich ist.

    Cover mit integrierter Tastatur:
    Das Cover sollte eigentlich das Tablet zu einem nahezu gleichwertigen Notebook/Laptop machen. Wird die Tastatur nicht benötigt, so kann man das Cover als Schutzhülle einsetzen, was recht praktisch ist. Die Verbindung zwischen Tablet und Tastatur erfolgt über einen speziellen Connector, was rechts schnell und einfach von Statten geht. Allerdings finde ich das ganze Konstrukt sehr labil, vor allem wenn sich das Tablet nicht auf einem festen Untergrund (z.B. Tisch) befindet. Daher finde ich die Anwendung des Tablets zusammen mit der Tastatur für's Surfen auf der Couch eher umständlich. Die Haptik der Tastatur und auch die Bedienung des Touch-Panels finde ich persönlich auch nicht wirklich überragend!

    Fazit:
    Pro:
    - sehr gutes Display
    - lange Akku-Laufdauer
    - geringes Gewicht
    - keine Lüfter-Geräusche
    - sehr handlich trotz 12-Zoll-Display
    - keine/geringe Erwärmung des Gehäuses im Dauerbetrieb
    - einfache und schnelle Einbindung in WLAN-Netzwerk per WPS

    Kontra:
    - labiles Cover
    - schlechte Haptik der Tastatur und des Touch-Panels
    - USB-Anschluß zum Datenaustausch nur mit Zusatz-Adapter (Multiport-Adapter) möglich
    - Kein SD-Karten-Slot zum Datenaustausch bzw. Speichererweiterung vorgesehen
    - Schwankungen/Flackern des Displays in abgedunkelter Umgebung
    - "Nur" 120 GB SSD-Festplatte, die nicht ohne weiteres getauscht/vergrößert werden kann
    - "Nur" 5M-Pixel Hauptkamera
    - Office-Paket ist nicht im Preis inbegriffen
    - Standard-Mail-Programm von Microsoft ist nicht für Büro-Alltag ausreichend

    Nach ausführlichem Test des Tablets kann ich nun bestätigen, dass das Samsung Galaxy S Pro ganz gut geeignet ist um hauptsächlich im Internet zu surfen und zu Skypen und um Fotos anzuschauen. Wer das Tablet eher im beruflichen Bereich nutzt, d.h. viel mit Office-Programmen arbeitet und vor allem viel Schreiben muss, für diesen Nutzer würde ich eher ein klassisches Laptop oder eher sogar ein sogenanntes Ultra-Book empfehlen.

    Antworten
  • Nicht vollständig überzeugt durch Softwaremangel

    von vcesinger
    • Vorteile: Auflösung, Aussehen toll
    • Geeignet für: Videos, Musik, zu Hause, Privatgebrauch, Business, surfen, unterwegs
    • Ich bin: Manager

    Das Produkt kommt sauber verpackt aus dem Hause Samsung. Die Erstinstallation findet auf Englisch statt - für mich war dies keine Herausforderung, aber für Personen, die Englisch nicht verstehen kann dies zu einer Herausforderung werden. Nach der Installation war das System jedoch dann komplett auf Deutsch umgestellt und die Updates in wenigen Minuten eingespielt.
    Auch die Samsung-Software, die Treiber und BIOS-Updates überwacht, hat im Testzeitraum ordentlich funktioniert und nun scheinbar alle während des Tests massiven Mängel behoben. Hierzu jedoch später.
    Das Tablet gefällt sehr gut, da es mit Windows Professional läuft - ohne Einschränkungen also ein vollwertiger Ersatz eines Businesnotebooks, für das ich das Tablet auch verwendet habe.
    Office läuft stabil und schnell, auch größere Exceltabellen stellt das ProS nicht vor unlösbare Probleme. Im Vergleich zu meinem Apple iPadPro gefällt mir hier die deutschsprachige Tastatur, denn der Mix aus englischer Tastatur, deutschem Layout und versteckten Sonderzeichen machen mich dort regelmäßig wahnsinnig.
    Die Tastatur hat einen ordentlichen Anschlag, nur eine Taste scheint sich etwas verändert zu haben im Testzeitraum.
    Das Tablet hat einen eingebauten Energiesparmodus, der mir dann jedoch viel Freude an dem Tablet genommen hat. Fährt das Tablet in den PowerSafe Mode und man klappt, ehe es nicht vollständig heruntergefahren ist, schon in die Hülle (entfernt also die Tastatur) läßt sich das Tablet nicht mehr aufwecken. Erst wenn der Akku vollständig entladen und wieder geladen ist, fährt es wieder hoch. Alle Tricks und auch Anrufe bei Samsung brachten hier keine Lösung - sehr unschön, wenn das zu ersetzte Notebook zu Hause auf dem Schreibtisch verblieb.
    Dafür gibt es zwei Sterne Abzug. Durch ein Biosupdate scheint es sich gelöst zu haben, kann jedoch auch daran liegen, dass ich dem Herunterfahren nun mehr Zeit gebe, ehe ich die Tastatur entferne.
    Geladen ist das Tablet flott, schneller als ein iPad - alleine schon durch das leistungsfähigere Netzteil.

    Antworten
  • Weitere 67 Meinungen zu Samsung Galaxy TabPro S ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung Galaxy Tab Pro S

Ers­ter Sur­face-​Kon­kur­rent mit AMO­LED-​Dis­play

Das Unternehmen Samsung ist vor allem für seine AMOLED-Displays berühmt. Im Gegensatz zu LCDs zeigen diese trotz einer Aufholjagd der letzten nach wie vor bessere Kontraste und kräftigere Farben. Das spaltet die Nutzergemeinde: Die einen lieben satte, funkelnde Farben, andere bevorzugen eine realistischere Farbdarstellung. Und so dürfte auch das Samsung Galaxy TabPro S die Nutzergemeinde spalten. Denn dabei handelt es sich um das erste Tablet mit Anstecktastatur im Surface-Format, welches über ein AMOLED-Display verfügt.

Auffällige Parallelen zum Surface

Abgesehen von der verwendeten Display-Technologie zeigt das Gerät auffällige Parallelen zu Microsofts Referenzmodell. So gibt es auch hier ein 12-Zoll-Display mit 2.160 x 1.440 Pixeln Auflösung (3:2-Format) und einen Intel-Core-M-Chipsatz. Dessen beide Kerne takten mit 2,2 GHz sehr leistungsstark. Dem zur Seite stehen 4 Gigabyte Arbeitsspeicher, was für eine flüssige Bedienung von Windows 10 ausreichen sollte. Der Nutzerspeicher wiederum beläuft sich auf 128 oder 256 Gigabyte per SSD.

Relativ kleiner Akku, aber flach und leicht

Weitere Ausstattungsmerkmale des neuen Tastatur-Tablets sind zwei Kameras vorne und hinten mit 5 Megapixeln Auflösung, auf Wunsch neben WLAN auch eine LTE-Schnittstelle für den Datenempfang unterwegs sowie ein Akku mit 5.100 mAh Nennladung. Bei einem Gerät dieser Größe ist das ein wenig beschränkt, aber gerade bei der Akkuleistung unter Windows hängt vieles von der Optimierung der Software ab – lassen wir uns da also überraschen. Dafür ist das Tablet mit 6,3 Millimetern Dicke und 693 Gramm ohne Tastatur eine flache und angesichts der Größe auch leichte Flunder.

Die Konkurrenz setzt andere Akzente

Das Samsung Galaxy TabPro S springt auf den derzeitigen Windows-10-Premiumzug auf. Fast alle Hersteller bringen derzeit Surface-Klone mit mehr oder minder ähnlicher Ausstattung auf den Markt. Bislang hat es in dieser Hinsicht nur Lenovo mit seinem ThinkPad X1 vermocht, mit seiner enorm hochwertigen Tastatur und gleich 8 Gigabyte Arbeitsspeicher aus der Masse hervorzustechen. Es wird abzuwarten sein, ob Samsung da gegenhalten kann. Immerhin soll das Gerät mit Preisen ab 999 Euro erschwinglicher sein als die anderen Premium-Tablets mit Windows 10. Von der Android-Konkurrenz ist man damit freilich noch immer Lichtjahre entfernt. Die kann man dafür aber auch nicht ernsthaft zum Arbeiten verwenden...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung Galaxy TabPro S

Subwoofer fehlt
Ausstattung
  • GPS
  • Tastaturdock im Lieferumfang
Hardware Intel-CPU
Hybrid-Festplatte fehlt
UMTS fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Anstecktastatur
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 12"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Displayauflösung 2160 x 1440 (3:2)
Displayhelligkeit 347 cd/m²
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Core m3-6Y30
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 0,9 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD Graphics 515
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 128 GB
SSD vorhanden
Arbeitsspeicher (RAM) 4096 MB
Konnektivität
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 39,5 Wh
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 198,8 x 290,3 x 6,3 mm
Gewicht 1081 g

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung Galaxy Tab Pro S können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Dell XPS 15 (2015)Alienware 15 R2Lenovo Yoga 900 (13")MSI GE62 6QF Apache ProLenovo Thinkpad P70 (20ER000EGE)Acer Aspire R 14Lenovo IdeaPad Miix 300-10 (64 GB)Aldi / Medion Akoya E2212T (MD 99720)Asus ROG G751JYAcer Aspire ES1-521-87DN