8 Tablets: Wer schlägt das neue iPad?

Computer Bild: Wer schlägt das neue iPad? (Ausgabe: 9) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Bislang lag das iPad immer ganz vorn. Holt in diesem Tablet-Test ein Konkurrent mit Android oder Windows den Sieg?

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich acht Tablets bzw. Convertibles. Die Endnoten waren 3 x „gut“ und 5 x „befriedigend“. Als Urteilskriterien dienten Leistung, Bild- und Tonqualität, Bedienung, Alltagstauglichkeit sowie Datenverbindungen.

  • Apple iPad Pro 9,7" (Wi-Fi + Cellular, 256 GB)

    • Displaygröße: 9,7";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: iOS;
    • Akkukapazität: 7306 mAh;
    • Gewicht: 437 g;
    • Erhältlich mit LTE: Ja

    „gut“ (2,18) – Test-Sieger

    „... Dass Apple mit seinem iPad Pro nicht auf den hinteren Plätzen landet, ist keine Überraschung – sein deutlicher Vorsprung dagegen schon. Es fängt schon mit dem famosen Bildschirm an: Farbwiedergabe, Schärfe, Kontrast, alles passt. ... Obendrein ist das iPad Pro sehr schnell, nur die Datenübertragung per USB ist wie bei den meisten Tablets ziemlich lahm. Die Ausdauer ist ordentlich mit knapp 10 Stunden ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 24/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    iPad Pro 9,7

    1

  • Apple iPad Pro 12.9" (2015) (Wi-Fi + Cellular, 128 GB)

    • Displaygröße: 12,9";
    • Arbeitsspeicher: 4 GB;
    • Betriebssystem: iOS;
    • Akkukapazität: 10307 mAh;
    • Gewicht: 713 g;
    • Erhältlich mit LTE: Ja

    „gut“ (2,37)

    „... Mit seiner hohen Auflösung eignet sich das Tablet ... gut zur Bildbearbeitung. Dabei profitiert das iPad Pro auch von seinem schnellen Prozessor und dem üppigen Arbeitsspeicher: Satte 4 Gigabyte stecken drin, doppelt so viel wie beim Testsieger. Allerdings ist das Riesen-Display nicht ganz so hell und spiegelt etwas stärker als beim 9,7-Zoll-Modell. ... Bei intensivem Gebrauch hält das große iPad Pro nur siebeneinhalb Stunden ...“

    iPad Pro 12.9

    2

  • Huawei MediaPad M2 8.0 (LTE, 16 GB)

    • Displaygröße: 8";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 4800 mAh;
    • Gewicht: 330 g;
    • Erhältlich mit LTE: Ja

    „gut“ (2,46) – Preis-Leistungs-Sieger

    „... Beim Antrieb setzt Huawei eigene Akzente und auf einen Acht-Kern-Prozessor mit vier schnellen und vier sparsamen Kernen. Die Kombi arbeitet flott, erreicht aber nicht das Tempo der beiden iPad-Pro-Modelle. Dafür hält der Akku trotz etwas geringer Kapazität länger ... Der Bildschirm ist schön scharf und kontrastreich, zeigt aber ‚nur‘ 1920 x 1200 Pixel ...“

    MediaPad M2 8.0 (LTE, 16 GB)

    3

  • Google Pixel C (64 GB)

    • Displaygröße: 10,2";
    • Prozessor-Modell: Nvidia Tegra X1;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 3 GB

    „befriedigend“ (2,60)

    „... feine Ware ist das Display mit satten 4,6 Millionen Bildpunkten (2560 x 1800 Pixel) – mit 322 dpi ist es obendrein das schärfste im Test, und mit 571 cd/m2 auch das hellste. Viel Tempo macht der Tegra-X1-Prozessor von Nvidia, dank 3 Gigabyte Arbeitsspeicher auch für mehrere Apps gleichzeitig. Nur das Überspielen von Daten per USB-Kabel dauert beim Pixel C quälend lange ... Power-User bekommen 13 Stunden Akkulaufzeit ...“

    Pixel C (64 GB)

    4

  • Lenovo Yoga Tab 3 Pro 10 (WiFi, 32 GB)

    • Displaygröße: 10,1";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 10200 mAh;
    • Gewicht: 665 g

    „befriedigend“ (2,61)

    „Der runde Wulst ... wirft das Bild des Yoga Tab 3 Pro auf eine Wand. Das funktioniert in leicht abgedunkelten Räumen und auf kürzeren Entfernungen ganz ordentlich, das Display liefert aber deutlich bessere Bildqualität. Es ist dank hoher Auflösung schön scharf ... Das Arbeitstempo des Yoga Tab 3 Pro ist hoch ... der Ausdauer-King im Test ...“

    Yoga Tab 3 Pro 10 (WiFi, 32 GB)

    5

  • Microsoft Surface Pro 4 (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD)

    • Displaygröße: 12,3";
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-6300U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8 GB

    „befriedigend“ (2,86)

    „... leider macht der Core i5 nicht nur ordentlich Tempo, sondern vor allem schnell den Akku leer – schon nach knapp sechs Stunden muss das Tablet wieder ans Netzteil. Das Surface Pro 4 ist ziemlich groß, klobig und knapp 800 Gramm schwer ... Immerhin ist das Surface Pro 4 mit 8 Gigabyte Arbeitsspeicher gut gerüstet ...“

    Surface Pro 4 (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD)

    6

  • Samsung Galaxy TabPro S (Wi-Fi)

    • Displaygröße: 12";
    • Displayauflösung: 2160 x 1440 (3:2);
    • Prozessor-Modell: Intel Core m3-6Y30;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4 GB

    „befriedigend“ (2,91)

    „... eignet sich ... gut als Notebook-Ersatz, zudem gibt’s bei Samsung trotz niedrigerem Preis die Hülle mit Tastatur und Touchpad serienmäßig. Dafür baut Samsung einen schwächeren Core-M3-Prozessor ein, doch der ist im Tablet-Betrieb fast genauso schnell wie der Core i5 bei Microsoft – und leider auch fast so durstig ... Glanzstück des TabPro S ist das AMOLED-Display mit extrem kontrastreicher Darstellung ...“

    Galaxy TabPro S (Wi-Fi)

    7

  • One Xcellent 10.2 UMTS (Atom Z5-8300, 2GB RAM, 64GB SSD)

    • Displaygröße: 10,1";
    • Displayauflösung: 1280 x 800 (8:5 / WXGA);
    • Prozessor-Modell: Intel Atom Z8300;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2 GB

    „befriedigend“ (2,98)

    „Nur 230 Euro kostet das One Xcellent, und eine Tastatur gibt’s serienmäßig dazu. Abstriche bei Ausstattung und Verarbeitung sind da unvermeidlich ... Der Vier-Kern-Prozessor bricht keine Temporekorde, er hat aber genug Power für Office oder Photoshop Express und spielt selbst 4K-Videos ruckelfrei. Mehr Schärfe gibt’s damit aber nicht, denn das ziemlich dunkle (214 cd/m2) Display zeigt nur 1280 x 800 Bildpunkte. ...“

    Xcellent 10.2 UMTS (Atom Z5-8300, 2GB RAM, 64GB SSD)

    8

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks