Notebooks im Vergleich: Flexible Arbeitstiere

Stiftung Warentest (test): Flexible Arbeitstiere (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Was wurde getestet?

Convertibles mit Anstecktastatur sind die neuen Stars am Notebook-Himmel. Ihr Preis ist aber oft sehr hoch. Im Test steht daher im Fokus, was die preiswerten Vertreter im Vergleich leisten.

  • 1

    Galaxy TabPro S (LTE)

    Samsung Galaxy TabPro S (LTE)

    • Displaygröße: 12";
    • Displayauflösung: 2160 x 1440 (3:2);
    • Prozessor-Modell: Intel Core m3-6Y30;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB;
    • LTE: Ja

    „gut“ (1,9)

    „Top-Bildschirm. Sehr gutes, hochauflösendes Display mit sehr gutem Betrachtungswinkel von allen Seiten. Sehr gut verarbeitet. Rechenleistung sehr hoch. Freier interner Speicher 85 GB, ist nicht per SD-Karte erweiterbar. Eignet sich sehr gut zum Surfen, für Büroanwendungen, für 3D-Spiele. Wiegt mit Tastatur 1.082 Gramm. Im WLan kann es auch die oft störungsärmeren 5-Gigahertz-Kanäle nutzen. NFC-Chip zur leichten Koppelung mit anderen Geräten vorhanden.“

  • 2

    Switch Alpha 12 SA5-271 (NT.LCDEG.002)

    Acer Switch Alpha 12 SA5-271 (NT.LCDEG.002)

    • Displaygröße: 12";
    • Displayauflösung: 2160 x 1440 (3:2);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-6500U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    „gut“ (2,2)

    „Mit Stift und Ständer. Gut verarbeitet. Gutes, hochauflösendes Display. Rechenleistung sehr hoch. Viel Arbeitsspeicher (8 Gigabyte). Freier interner Speicherplatz beträgt rund 450 Gigabyte. Das Tablet eignet sich sehr gut zum Surfen im Internet und für 3D-Spiele. Es wiegt mit Tastatur 1 284 Gramm. Eingabestift mitgeliefert. Fotokamera liefert schlechte Bildqualität. Im WLan kann das Gerät auch die oft störungsärmeren 5-Gigahertz-Kanäle nutzen.“

  • 2

    MateBook (m5-6Y57, 8GB RAM, 256GB SSD)

    Huawei MateBook (m5-6Y57, 8GB RAM, 256GB SSD)

    • Displaygröße: 12";
    • Displayauflösung: 2160 x 1440 (3:2);
    • Prozessor-Modell: Intel Core M5-6Y57;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    „gut“ (2,2)

    „Viel Arbeitsspeicher. Gut verarbeitet. Gutes, hochauflösendes Display. Rechenleistung sehr hoch. Mit 8 Gigabyte viel Arbeitsspeicher. Freier interner Speicher rund 217 Gigabyte, ist nicht per SD-Karte erweiterbar. Eignet sich sehr gut zum Surfen, für Büroanwendungen, 3D-Spiele. Das Gerät wiegt mit Tastatur 1.152 Gramm. Im WLan kann es auch die oft störungsärmeren 5-Gigahertz-Kanäle nutzen. Keine Kamera für Fotos auf der Rückseite.“

  • 4

    Akoya E1239T (MD 60195)

    Medion Akoya E1239T (MD 60195)

    • Displaygröße: 10,1";
    • Displayauflösung: 1920 x 1200 (16:10 / WUXGA);
    • Prozessor-Modell: Intel Atom x5-Z8350;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2 MB

    „gut“ (2,5)

    „Wenig Arbeitsspeicher. Nur 2 Gigabyte. Die Verarbeitung des Geräts ist befriedigend. Gehäusedeckel löst sich leicht. Gutes, hochauflösendes Display. Rechenleistung hoch. Der freie interne Speicherplatz beträgt 104 Gigabyte. Das Tablet wiegt mit Tastatur 1 098 Gramm. Im WLan kann es auch die oft störungsärmeren 5- Gigahertz-Kanäle nutzen. Micro-HDMI-Ausgang zur Verbindung mit Monitor oder Beamer.“

  • 5

    SurfTab duo W3

    Trekstor SurfTab duo W3

    • Displaygröße: 11,6";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Atom x5-Z8300;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2048 MB

    „befriedigend“ (2,6)

    „Klingt schlecht. Der Klang der eingebauten Lautsprecher ist mangelhaft, die Verarbeitung des Geräts hingegen gut. Das Display hat eine hohe Auflösung. Hohe Rechenleistung. Nur 2 Gigabyte Arbeitsspeicher. Der freie interne Speicherplatz beträgt nur 18 Gigabyte. Das Tablet wiegt mit Tastatur 1.462 Gramm. Kamerafunktion insgesamt nur ausreichend. Micro-HDMI-Ausgang vorhanden.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks