• Sehr gut 1,3
  • 9 Tests
1.797 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 11"
Arbeitsspei­cher: 6 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Akku­ka­pa­zi­tät: 8000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Galaxy Tab S7

  • Galaxy Tab S7 (128GB, LTE) Galaxy Tab S7 (128GB, LTE)
  • Galaxy Tab S7 (128GB, WLAN) Galaxy Tab S7 (128GB, WLAN)

Samsung Galaxy Tab S7 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (97 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: Galaxy Tab S7 (128GB, LTE)

    „Die bessere technische Ausstattung beschert dem Samsung Tablet Galaxy S7 den Sieg in diesem Duell. Es eignet sich hervorragend für den professionellen Office-Einsatz unterwegs. Für kreatives Arbeiten muss Android aber bei den Apps noch nachbessern. Hier hat Apple die Nase vorn.“

  • „gut“ (1,8)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 5
    Getestet wurde: Galaxy Tab S7 (128GB, LTE)

    Funktionen (30%): „gut“ (1,8);
    Display (20%): „gut“ (1,8);
    Akku (20%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (20%): „sehr gut“ (1,5);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (2,8).

  • „sehr gut“ (464 von 500 Punkten)

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: Galaxy Tab S7 (128GB, LTE)

    „Plus: ultraflach mit moderner Optik; exzellente Haptik und Verarbeitung; LCD mit sehr guter Darstellung; hervorragende Performance und umfassende Connectivity; gut aufs Tablet angepasste Benutzeroberfläche mit Desktop-Modus (DeX); Stift (S Pen) im Lieferumfang;; für ein Tablet ist die Kameraausstattung herausragend; herausragende Akkulaufzeit.
    Minus: mit Keyboard Cover dicker als ein Notebook und genauso teuer.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,3)

    Getestet wurde: Galaxy Tab S7 (128GB, LTE)

    Pro: sehr gutes Display (v.a. Farbdarstellung, Bildwiederholrate); ausdauernder Akku; starke Leistung; gute Kameraqualität; überzeugender S-Pen; erweiterbarer Speicher.
    Contra: etwas teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Wem 11 Zoll reichen, der findet im Tab S7 einen nahezu fehlerfreien, aber mit fast 700 Euro recht teuren Kandidaten. ...“

  • „gut“ (1,80)

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: Galaxy Tab S7 (128GB, LTE)

    Stärken: sehr gute Performance; ausgezeichnete Ausdauer des Akkus; schnelles Aufladen; schöne Fotoqualität; helles Display, ...
    Schwächen: ... aber der Kontrast könnte etwas besser sein; verbesserungswürdige Gesichtserkennung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90%)

    „Top Rated Award“

    Getestet wurde: Galaxy Tab S7 (128GB, LTE)

    Stärken: schneller Bildschirm mit 120 Hertz; sehr gute Performance und flotter Festspeicher; hohe Verarbeitungsqualität; kraftvolle Lautsprecher; Eingabestift im Lieferumfang; schnelles Laden, ...
    Schwächen: ... aber das Ladegerät ist nur als Zubehör erhältlich; Position des Power-Buttons; keine Unterstützung von 5G; kein Schutz vor Wasser und Staub. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: moderne Optik; einfache Bedienung; praktischer S-Pen; schöne Bild- und Tonqualität; schneller Prozessor, ...
    Schwächen: ... allerdings ohne 5G-Unterstützung; Gehäuse mit scharfen Kanten, das auch nicht ganz verwindungssteif ist. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 80 von 100 Punkten

    2 Produkte im Test

    Pro: schönes Design mit hoher Qualität; lebhaftes 120-Hz-Display; lange Laufzeit des Akkus; praktische Programme für Notizen und den S-Pen.
    Contra: die Desktop-Software ist tricky; beengtes Layout des Tastatur-Covers. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Samsung Galaxy Tab S7

  • Samsung Galaxy Tab S7, Android Tablet mit Stift, 4G, WiFi, 3 Kameras,
  • SAMSUNG T870N Galaxy Tab S7 128 GB Wi Fi
  • SAMSUNG Galaxy Tab S7 WiFi, Tablet, 128 GB, 11 Zoll, Mystic Black
  • SAMSUNG Galaxy Tab S7 WiFi, Tablet, 128 GB, 11 Zoll, Mystic Black
  • Samsung Galaxy Tab S7 128 GB WLAN Schwarz SM-T870NZKAEUB
  • Samsung Galaxy Tab S7 Tablet (11", 128 GB, Android,
  • Samsung Galaxy Tab S7 SM-T870N 128 GB 27,
  • Samsung Galaxy Tab S7 WiFi 128GB T870 schwarz SM-T870NZKAEUB
  • SAMSUNG Galaxy Tab S7 WiFi Tablet 27,8 cm (11,0 Zoll) 128 GB schwarz SM-
  • Samsung Galaxy Tab S7 Tablet (11", 128 GB, Android), gold
  • Wie neu: Samsung Galaxy Tab S7 | 11.0" | T875 | 6 GB | 128 GB | LTE | Mystic
  • Samsung Galaxy Tab S7 SM-T870NZ 27,9 cm (11 ") Qualcomm Snapdragon 6 GB 128 GB W
  • Samsung Galaxy Tab S7 128GB, Wi-Fi + 4G (Ohne Simlock), 11 Zoll - Mystic Black
  • Samsung Galaxy Tab S7 SM-T875 128GB LTE schwarz, TOP Zustand
  • Samsung Galaxy Tab S7, Android Tablet mit Stift, WiFi, 3 Kameras,
  • Samsung Galaxy Tab S7, Android Tablet mit Stift, WiFi, 3 Kameras,
  • Samsung Galaxy Tab S7 128 GB 4 GB Schwarz (FR Version)
  • Samsung Galaxy Tab S7 11 128GB [Wi-Fi] mystic silver
  • Samsung Galaxy Tab S7 11 128GB [Wi-Fi] mystic black
  • Samsung Galaxy Tab S7 11 128GB [Wi-Fi + 4G] mystic silver

Kundenmeinungen (1.797) zu Samsung Galaxy Tab S7

4,7 Sterne

1.797 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1545 (86%)
4 Sterne
144 (8%)
3 Sterne
54 (3%)
2 Sterne
18 (1%)
1 Stern
36 (2%)

4,8 Sterne

1.797 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Galaxy Tab S7

Zwei Schritte nach vorne, einer zurück

Stärken
  1. scharfes Display mit 120 Hz
  2. Bedienstift im Lieferumfang
  3. starke Hardware
  4. großer Akku mit Schnellladefunktion
Schwächen
  1. Schnellladenetzteil nicht im Lieferumfang
  2. kein AMOLED-Display

Das Galaxy Tab S7 tritt in die Fußstapfen des Bestenlisten-Stürmers Galaxy Tab S6. Samsung spendiert dem 10-Zöller topaktuelle Hardware mit reichlich Rechenpower und setzt dieses Mal noch mehr als zuvor auf die Bedienung per Stift. Zu diesem Zweck ist diesmal der aktuelle Samsung S-Pen im Lieferumfang enthalten. Dieser kann auf der Rückseite in einer Art Kuhle befestigt werden – das ist praktisch, aber aus Design-Sicht Geschmackssache. Eine unliebsame Überraschung gibt es beim Display: Erstmals seit vielen Tablet-Generationen kommt ein Tablet aus der Galaxy-S-Reihe ohne OLED-Technik daher. Das IPS-Panel muss dementsprechend bei der Farbdarstellung ein paar Federn lassen, ohne dass es dabei aber gleich kontrastarm wird. Im Gegenzug wurde die Bildwiederholrate von 60 auf 120 Hz angehoben, was zu einer besonders geschmeidigen Darstellung führt. Der Akku misst solide 8.000 mAh, was eine Laufzeit von etwa 8 Stunden vermuten lässt, auch wenn der IPS-Screen und die hohe Bildwiederholrate dem Akku mehr abverlangen als der 60-Hz-OLED-Bildschirm des Vorgängers. Der Akku ist sehr schnell aufladbar. Im Lieferumfang ist aber kein passendes Schnellladenetzteil enthalten. Angesichts von überraschend hohen Preisen um 700 Euro wirkt das übertrieben knauserig. Wenn Stiftsteuerung und 120-Hz-Darstellung für Sie nicht wichtig sind, bleiben das Galaxy Tab S6 oder das normale iPad wahrscheinlich die günstigere annähernd ebenso gute Wahl.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Tablets

Datenblatt zu Samsung Galaxy Tab S7

Display
Displaygröße 11"
Displayauflösung (px) 2560 x 1600 (16:10 / Quad-HD)
Pixeldichte des Displays 274 ppi
Speicher
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 10
Prozessorleistung 2,84 GHz
Prozessortyp Qualcomm Snapdragon 865+
Akku
Akkukapazität 8000 mAh
Kameras
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Auflösung Frontkamera 8 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 498 g
Breite 25,38 cm
Tiefe 0,63 cm
Höhe 16,53 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE vorhanden
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11a
  • 802.11ax
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Die heimlichen Stars

Computer Bild - Zudem bieten Displays mit AMOLED-Technik wie im Samsung Galaxy Tab S3 zwar brillante und kontraststarke Bilder, aber sie nuckeln auch schnell den Akku leer: Beim S3 wurde schon nach knapp sieben Stunden der Bildschirm schwarz, während das Samsung Tab A mit seinem LC-Display erst nach gut 18 Stunden schlappmachte. Neben guter Bildqualität und langer Akkulaufzeit sollten Käufer aber auch die weitere Ausstattung nicht aus den Augen verlieren. …weiterlesen

Luxus oder Schnäppchen

Stiftung Warentest - Nur vier von ihnen schneiden im Test gut ab. "Neu" heißt also nicht automatisch "besser". Einige dieser Tablets sind aber echte Schnäppchen. Das beste aktuelle Tablet, das Galaxy Tab A 6 LTE von Samsung, ist zugleich der Sieger unserer Preis-Leistungs-Analyse. Sein Akku gehört mit zu den besten, die unsere Tablet-Experten je geprüft haben. Er hält mehr als 15 Stunden durch. Die Kamerafunktion des Tab A 6 LTE erreicht die Note sehr gut. …weiterlesen

Welches Tablet ist Spitze?

Computer Bild - Euro nämlich gewaltig. Egal ob teuer oder günstig: Ein Tablet muss ein scharfes Display haben - völlig unabhängig vom Einsatzzweck. Im Test erreichte das iPad Pro in dieser Prüfung Bestnoten: Die Wiedergabe kam es aber nicht heran. …weiterlesen

Duell der Giganten

fotoMAGAZIN - Wählt man ein Surface-Modell mit mindestens Core i5-Prozessor, so reicht dessen Arbeitsgeschwindigkeit aus. Wir haben das Surface per USB mit Nikon Camera Control Pro 2 verbunden und die Kamera so ferngesteuert. Die Fotos (auch Raws) werden gleich auf das Tablet übertragen. Hat man einen von Lightroom überwachten Ordner eingerichtet, so werden alle Fotos direkt von der Software importiert. Einer Bearbeitung direkt vor Ort steht nichts im Wege. …weiterlesen

Ist da Musik drin?

Computer Bild - Denn immer mehr Kunden wünschen sich ein größeres Smartphone statt einem Tablet, zudem gibt's von Herstellern wie Asus, Samsung und Sony gleichwertige Tablets zu günstigeren Preisen. Jetzt bringt auch noch Huawei mit dem MediaPad M2 10.0 Premium einen Konkurrenten fürs iPad Air 2. COMPUTER BILD hat das China-Tablet gründlich getestet. Dass das Huawei MediaPad M2 10.0 kein Billigheimer ist, macht schon ein Blick in die Preisliste klar. …weiterlesen

Riesendisplays, Riesenpreise

Stiftung Warentest - Und wer die ganze Vielseitigkeit des Tablets ausnutzen will, muss noch mal tief in die Tasche greifen: Die passende physische Tastatur, das Smart Keyboard, kostet 179 Euro. Für den Eingabestift "Pencil" fallen weitere 109 Euro an. Offenbar hat Apple davon aber nur eine sehr begrenzte Menge produziert. Derzeit sind weder Tastatur noch Stift verfügbar. Lieferzeit: vier bis fünf Wochen. Das Surface Pro 4 ist ähnlich leistungsstark wie das iPad Pro. …weiterlesen

Neue Stars am Tablet-Himmel

connect - Geht das Galaxy Tab S eine Wi-Fi-Verbindung mit einem Galaxy S5 ein, können sogar direkt mit dem Tablet Telefonate im Freisprechmodus geführt werden, obwohl das Smartphone eventuell in einem ganz anderen Raum liegt. Faire Preise Trotz der starken Displays und der Topausstattung bleibt das Quartett kostenseitig auf dem Boden: Samsung hat Preise ab 399 Euro für das Galaxy Tab S 8.4 WiFi bis zu 599 Euro für das Galaxy Tab S 10.5 LTE genannt. …weiterlesen

Leichte Lektüre

Computer Bild - befriedigend 2,62 AMAZON Kindle Fire HD Preis: ab 199 € Bücherquelle: Amazon Kindle-Shop E-Book-Formate: AZW, PDF, Mobi Bedienung: Touchscreen Display: 17,8 cm, TFT-Farbdisplay Auflösung: 1280 x 800 Pixel (216 dpi) Akkulaufzeit: 11 Stunden Abmessungen: 13,7 x 19,3 x 1 cm Gewicht: 400 Gramm Das Amazon-Tablet erlaubt den direkten Kauf von Kindle-E-Books. Sein toller HD-Bildschirm verleiht aber auch Filmen Glanz. Per Amazon-Cloud werden Titel bequem zwischen PC und Tablet synchronisiert. …weiterlesen

Zauberhafte Tafeln auf Erfolgskurs

PCgo - Für die Arbeit gibt es OpenOffice. Die Bedienung über Menüleisten und -listen und kleinen Befehlsfenstern gestaltet sich aber eher schwierig. Alles in allem ist das WeTab leider ein ziemlich unausgereiftes Gerät. Nexoc Pad 10 Nexocs Pad 10 ist ein Tablet-PC, das mit Windows 7 (Home Premium) läuft. Das ist zwar insofern erfreulich, als dass es keinerlei Umgewöhnung bedarf, um mit dem immerhin 900 Gramm schweren Gerät arbeiten zu können. …weiterlesen

Vorreiter

HiFi einsnull - Ohne „Hakeln“ oder Verzögerungen lassen sich wie gewohnt Applikationen starten, Bilder verschieben, Seiten blättern und mit zwei Fingern Bildausschnitte vergrößern oder verkleinern – perfekt! Tatsächlich „fühlt“ sich die Bedienung und Reaktion des iPads deutlich schneller an als mein Vergleichs-iPhone (3G). Hier wird direkt deutlich, dass Apple im neuen iPad einen neuen, noch schnelleren Prozessor eingesetzt hat und das Touchpanel nicht nur vergrößert, sondern auch verbessert hat. …weiterlesen

Kampf der Systeme

Stiftung Warentest - „Sieben der zehn Geräte sind gut – auch die von Huawei. Doch US-Sanktionen schränken die Tablets des chinesischen Anbieters ein.“ …weiterlesen

Fingerfertig

PC Magazin - Häufige Änderungen wie Dateinamenerweiterung und Ausgeblendete Elemente anzeigen, finden sich auch in dem Menüband. Da ein langer Fingertipp ein Kontextmenü öffnet, ist Kopieren und Einfügen ebenfalls sehr viel einfacher als bei anderen Tabletbetriebssystemen. Auf dem Menüband Start gibt es zudem noch die Befehle Verschieben nach und Kopieren nach. Diebstahlschutz und Sicherheit Diebstahl von Geschäftsgeräten ist ärgerlich. …weiterlesen

Android-Offensive

PCgo - Den benötigt man für den Anschluss eines externen Displays, denn ein Mini-HDMI-Port fehlt auf dem Tablet. Die vorinstallierten Apps machen klar, dass sich Fujitsu mit dem Stylistic M532 nicht primär an Heimanwender richtet, sondern auch den professionellen Einsatz im Auge hat. So sind für die Arbeit mit Windows-Anwendungen auf einem Terminal-Server der Citrix Receiver und VMWare View vorinstalliert. …weiterlesen