Samsung Galaxy Tab S4 Test

(GPS-Tablet)
Gut
1,7
23 Tests
12/2018
58 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 10,5"
  • Displayauflösung (px): 2560 x 1600 (16:10 / Quad-HD)
  • Pixeldichte des Displays: 287 ppi
  • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • Speicherkapazität: 64 GB
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Galaxy Tab S4 (LTE)
  • Galaxy Tab S4 (Wi-Fi)

Alle Tests (23) mit der Durchschnittsnote Gut (1,7)

  • Ausgabe: 12
    Erschienen: 11/2018
    Produkt: Platz 1 von 12
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.
    Getestet wurde: Galaxy Tab S4 (LTE)

    Funktionen (25%): „sehr gut“;
    Handhabung (25%): „sehr gut“;
    Display (20%): „gut“;
    Akku (20%): „gut“;
    Vielseitigkeit (10%): „gut“;
    Back-Up (0%): „gut“.

  • Ausgabe: 8
    Erschienen: 11/2018
    7 Produkte im Test
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „Das Galaxy Tab S4 ist ein Tablet, bei dem alles passt – bis auf die Helligkeitswerte. Es leistet sich sonst keine Schwächen und ist mit Sicherheit eines der besten Tablets, die es im Moment zu kaufen gibt. Ein Snapdragon 835, 4 GB Arbeitsspeicher und ein Massenspeicher mit 64 GB lassen keine Wünsche offen. Das Tablet lässt sich auch als Desktop-Ersatz verwenden – Samsung DeX macht‘s möglich. ...“

  • Ausgabe: 11
    Erschienen: 10/2018
    Produkt: Platz 1 von 2
    Seiten: 7

    „gut“ (1,8)

    „Testsieger“

    Getestet wurde: Galaxy Tab S4 (LTE)

    „Neuer Testsieger. Das neue Flaggschiff von Samsung ist das beste Tablet, das wir aktuell getestet haben. Es leistet sich kaum Schwächen und überzeugt mit gutem Akku, einem hochaufgelösten Amoled-Display und seinen tollen Kameras. Sein interner Speicher lässt sich per Micro-SD-Karte um bis zu 256 Gigabyte erweitern. Es bietet einen USB-C-Anschluss. Die Variante ohne LTE-Modem kostet 700 Euro.“

  • Ausgabe: 12
    Erschienen: 11/2018
    Mehr Details

    „sehr gut“ (92 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: Galaxy Tab S4 (LTE)

    „... Arbeitstier und ausdauernder Entertainer. Die Leistung ist durchweg gut ... Praktisch ist der mitgelieferte S-Pen, und gut gefällt uns auch die Desktop-Oberfläche DeX. ... Das Super-Amoled-Display begeistert mit satten, kräftigen Farben und hohen Kontrasten. Über die gut klingenden vier Lautsprecher von AKG dürften sich Serienjunkies freuen. ... Über neun Stunden laufen Filme problemlos auf dem Tablet ohne weitere Stromzufuhr.“

  • Ausgabe: 11
    Erschienen: 10/2018
    Seiten: 2
    Mehr Details

    „sehr gut“ (1,1)

    „Plus: Erstklassige Rechenleistung; Stylus bereits mitgeliefert; Lange Akkulaufzeit; Brillantes Display.
    Minus: Kamera nur schnappschusstauglich.“

  • Ausgabe: 23
    Erschienen: 10/2018
    Produkt: Platz 1 von 5
    Seiten: 6

    „gut“ (2,20)

    „Testsieger“

    Getestet wurde: Galaxy Tab S4 (LTE)

    „Plus: Hohes Arbeitstempo, tolles Display, tadellose Verarbeitung.
    Minus: Hoher Verkaufspreis, vergleichsweise kurze Akkulaufzeit.“

  • Ausgabe: 11
    Erschienen: 10/2018
    Seiten: 2
    Mehr Details

    4 von 5 Punkten

    „Das Galaxy Tab S4 ist ein rundherum gelungenes Gerät. Display, Leistung und der neue S-Pen machen Freude. Der DeX-Modus ist eindrucksvoll, aber leider noch nicht so weit ausgereift, um als wirklich produktiv nutzbare Desktop-Alternative herzuhalten. Vor allem mit Zubehör ist der Preis recht hoch – um dasselbe Geld oder günstiger gibt es Convertibles mit vollwertigem Windows.“

  • Ausgabe: 11
    Erschienen: 10/2018
    Mehr Details

    „sehr gut“ (92 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: Galaxy Tab S4 (LTE)

    „Mit dem Galaxy Tab S4 hat Samsung ein deutlich verbessertes Update seines Premium-Tablets auf den Markt gebracht. Performance, Akkulaufzeiten und Zusatzfunktionen wie S-Pen und DeX dürften nicht nur Serienfreaks überzeugen, sondern auch mobile Arbeiter.“

  • Ausgabe: 10
    Erschienen: 09/2018
    Mehr Details

    Praxistest-Urteil: 5 von 5 Sternen

    „... nicht nur das Bild ist top, auch der Sound begeistert: Die vier Lautsprecher inklusive Dolby Atmos sorgen für einen raumfüllenden Klang. Unter der Hülle arbeitet mit dem Qualcomm Snapdragon 835 ein alter Bekannter, dem hier 4 GB Arbeitsspeicher zur Seite gestellt werden. Im Praxistest gab es so gerüstet keinerlei Beanstandungen beim Bedientempo des Android-8.1-Modells. ... Ein Highlight des Galaxy Tab S4 ist der neue und verbesserte S Pen ...“

  • Ausgabe: 18
    Erschienen: 08/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Das Galaxy Tab S4 sieht gefällig aus, läuft ebenso schnell wie lange, bietet jede Menge tolle Ausstattung und mit Stift sowie DeX fällt nicht nur das Arbeiten leichter. Mit fast 700 Euro bezahlt man dafür einen hohen Preis, doch vergleichbare Konkurrenz ist rar ...“

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 12/2018
    Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.
    Getestet wurde: Galaxy Tab S4 (LTE)

    „Das Galaxy Tab S4 treibt die Möglichkeiten eines Tablets deutlich nach oben. Um beim Vergleich mit Apple zu bleiben, liegt es irgendwo zwischen iPad und iPad Pro, auch vom Preis her. Mit 10 Zoll Bilddiagonale steht es außerdem weit außerhalb der Konkurrenz im eigenen Haus, dem Note9.“

  • Einzeltest
    Erschienen: 11/2018
    Mehr Details

    Note:1,4

    Getestet wurde: Galaxy Tab S4 (Wi-Fi)

    Plus: sehr gute, robuste Verarbeitung; hohe Bildschirmhelligkeit und leistungsstarke Lautsprecher; gute Performance, die sich auch fürs Gaming geeignet.
    Minus: fingerabdruckanfälliges und rutschiges Gehäuse; sehr spiegelnder Bildschirm; hoher Preis; teures Zubehör. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 11/2018
    Mehr Details

    „sehr gut“ (90%)

    Getestet wurde: Galaxy Tab S4 (Wi-Fi)

    Pro: hübsches Design; gute Leistung für Multimedia-Anwendungen; sehr gute Displayqualität; gute Lautsprecher; überzeugende Ausstattung (DeX-Modus, USB 3.1 mit HDMI/dP, Kartenleser, S Pen).
    Contra: mittelmäßige Prozessor- und Kamera-Leistung; kleiner Speicher; kein NFC; S Pen nur aus Plastik. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 10/2018
    Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Galaxy Tab S4 (Wi-Fi)

    Pro: gut verarbeitet; scharfe Bilddarstellung; praktische Eingabe per S-Pen; hohe Ausdauer bei der Videowiedergabe; flotte Performance.
    Contra: Bildschirm könnte heller ausfallen; Kameras und Speaker nicht so gut platziert. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Einzeltest
    Erschienen: 10/2018
    Mehr Details

    „sehr gut“ (95,8%)

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Galaxy Tab S4 (LTE)

    Pro: leistungstechnisch das aktuell beste Tablet mit Android; exzellenter Bildschirm; ausgezeichnete Ausdauer, seht gut ausgestattet.
    Contra: keine Entsperrung bei Fingerprintsensor; hakelige Entsperrung per Irisscanner; nur CPU der Vorgängergeneration verbaut. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Samsung Galaxy Tab S4

  • SAMSUNG Galaxy Tab S4 WiFi 64 GB Tablet Grau

    Multitasking leicht gemacht. Das neue Premium - Tablet Samsung Galaxy Tab S4 Wi - Fi trumpft mit vielseitigen ,...

  • Samsung T830 Galaxy Tab S4 Wi-Fi Tablet-PC, 4GB RAM grau

    SAMSUNG T830 Tab S4 26, 72cm 10, 5 Zoll 4 + 64GB WiFi grey

  • Samsung Galaxy Tab S4 T830 10.5 Wi-Fi Tablet Schwarz [26,72cm (10,

    Display: 26, 72cm (10, 5") Super AMOLED, 2. 560x1. 600 Pixel / / Betriebssystem: Android 8. 0 / / Interner ,...

  • Samsung Tab S4 WiFi Tablet (10,5", 64 GB, Android), schwarz

    Bildschirm Anzahl Bildschirmfarben , 16000000, |Anzahl Displays , 1, |Auflösungsstandard , WQXGA, |Bildschirmauflösung ,...

  • Samsung Galaxy Tab S4 (64GB) WiFi SM-T830NZAADBT

    Das neue Premium - Tabiet Samsung Galaxy Tab S4 WiFi trumpft mit vielseitigen Möglichkeiten auf, die Sie nach Lust und ,...

  • Samsung T830 Galaxy Tab S4 Wi-Fi Tablet-PC, 4GB RAM grau

    SAMSUNG T830 Tab S4 26, 72cm 10, 5 Zoll 4 + 64GB WiFi grey

  • Samsung T835 Galaxy Tab S4 LTE Tablet-PC, 4GB RAM grau

    SAMSUNG T835 Tab S4 26, 72cm 10, 5 Zoll 4 + 64GB LTE grey

Hilfreichste Meinungen (58) von Nutzern bewertet

Einschätzung unserer Autoren

Galaxy Tab S4

Samsungs Flaggschiff entert den Profibereich

Stärken

  1. sehr scharfes AMOLED-Display
  2. Bedienstift im Lieferumfang
  3. Desktopmodus für Office-Anwendungen
  4. vier Lautsprecher mit Dolby Atmos

Schwächen

  1. kein Fingerabdrucksensor
  2. Tastaturdock nicht im Lieferumfang
  3. deutlich teurer als Vorgänger

Die S-Reihe steht nicht nur bei Samsungs Smartphones für die Spitzenklasse des Herstellers, sondern auch bei den Tablets. Mit der vierten Generation ihres Edel-Tablets spricht der Hersteller mehr denn je auch professionelle Anwender und Businessleute an und tritt in direkte Konkurrenz zu Apples Edeltablets der iPad Pro-Reihe. Die hervorragenden Entertainment- und Freizeitqualitäten der Vorgänger bleiben dabei erhalten. Dafür steigt aber der Preis.

Hardware auf dem aktuellen Stand der Technik

Betrachtet man die technischen Daten des Tablets, so findet man wenige Überraschungen vor. Wie erwartet verbaut der Hersteller weiterhin einen Prozessor aus der Snapdragon-Reihe von Qualcomm, der mit seinen acht Kernen, von denen bei niedriger Last nur vier aktiv sind, eine Brücke zwischen hoher Rechenleistung und Energieeffizienz schlägt. Qualcomm hat zwar auch noch bessere Chipsätze im Portfolio, aber der hier verwendete mit der Modellnummer 835 zählt bereits zum Besten, was man bei Tablets derzeit bekommen kann. Um einen Mangel an Rechenleistung muss man sich also keine Sorgen machen.

Der Arbeitsspeicher ist mit 4 GB ausreichend groß bemessen und gleichauf mit dem Hauptkonkurrenten iPad Pro (10,5"). Allerdings sind bei einem auf Produktivität ausgelegten (Convertible-)Tablet 8 GB RAM durchaus wünschenswert, um Raum für intensives Multitasking und steigende Anforderungen zu haben.

Die Akkukapazität wurde gegenüber dem Vorgänger Tab S3 massiv erhöht. Statt 6.000 mAh stehen nun 7.300 mAh zur Verfügung. Die stärkere Hardware und der größere Bildschirm dürften zwar ihren Tribut von dem Plus an Kapazität fordern, insgesamt sind aber trotzdem deutlich gesteigerte Akkulaufzeiten zu erwarten. Austauschbar ist der Akku weiterhin nicht.

Als Anschlüsse stehen ein USB-C-Slot mit Schnellladefunktion (ein entsprechendes Netzteil befindet sich im Lieferumfang) sowie der langsam aussterbende 3,5-mm-Klinkenanschluss für Kopfhörer und Co. zur Verfügung. In Hinblick auf die drahtlose Kommunikation werden alle aktuellen Standards mit Ausnahme von NFC geboten. Der Käufer hat zudem die Wahl zwischen einer reinen WiFi-Version und einer teureren inklusive Nano-SIM-Steckplatz und LTE-Modul.

Beim Sound kann sich das Tab S4 etwas von der Android-Konkurrenz abheben: Gleich vier Lautsprecher von der für Kopfhörer bekannten Marke AKG wurden verbaut, die mit ihrer Dolby-Atmos-Unterstützung gerade beim Film- und Seriengenuss punkten dürften.

Display mit typischen Samsung-Stärken

Bei der Displaytechnik bleibt Samsung sich treu und verbaut ein kontraststarkes und sehr scharfes AMOLED-Display. Es wurde gegenüber dem Vorgänger um 0,8 Zoll auf insgesamt 10,5 Zoll vergrößert, wobei die Pixeldichte sich nur leicht erhöht hat. Auch das Bildseitenverhältnis hat sich geändert: Statt 4:3 gibt es jetzt das videofreundlichere 16:10-Format. Auch die neue Desktop-Oberfläche profitiert vom breiteren Bildseitenverhältnis. Der Bildrand ist im Vergleich zum Galaxy Tab S3 etwas schmaler, aber immer noch breit genug für sicheren Halt.

Fokus auf Produktivität mit Stift, Tastatur und neuer Oberfläche

Samsung will nun mehr als zuvor Profi-Anwender ansprechen, die das Tablet auch für die Arbeit nutzen möchten. Ein cleverer Bedienstift ist bereits im Lieferumfang enthalten und das leider nur separat erhältliche Tastaturdock wird deutlich besser ins Betriebssystem eingebunden.

Neben der gewohnten Android-Oberfläche gibt es nun auch die sogenannte DeX-Ansicht, die an klassische Desktop-Betriebssysteme wie Windows oder macOS angelehnt ist. Sie wird beim Anschluss des Tastaturdocks automatisch eingeblendet, lässt sich aber auch jederzeit manuell aktivieren. Apps lassen sich dort in mehreren Fenstern gleichzeitig anzeigen und eine Verschiebung von Dateien per Drag & Drop ist ebenfalls möglich. Dies ist ein Segen für Medienbearbeitungsaufgaben und Office-Programme wie Tabellenkalkulationen. Monitore lassen sich einfach per DeX-Kabel anschließen und erweitern die Desktopoberfläche.

Der Profi-Anspruch wird weiterhin durch neue Verschlüsselungsfunktionen unterstrichen: Ein Fingerabdrucksensor fehlt zwar, dafür können aber Gesicht und Iris zum Entsperren genutzt werden. Auch einzelne Dateiordner lassen sich nun gezielt biometrisch sichern.

Jede Menge Software-Schmankerl

Wie gewohnt bei Spitzenmodellen von Samsung, wurde dem Gerät wieder einmal ein ganzer Batzen an neuen Softwarefunktionen spendiert. Mit dem Bedienstift kann man nun auch bei ausgeschaltetem Display handschriftliche Notizen anlegen, was praktisch ist, wenn es mal schnell gehen soll. In Texten kann man mit dem Stylus Textstellen markieren, um sie direkt in die Muttersprache übersetzen zu lassen. Fürs Smarthome steht ein eigenes Dashboard zur Verfügung, von dem aus alle smarten Hausgeräte unkompliziert bedient werden können. Allerdings ist noch unklar, wie breit die Unterstützung für die mannigfaltigen Smarthome-Systeme und -Geräte am Markt ausfallen wird.

Teures, aber praktisches Zubehör

Wie bereits erwähnt, muss das Tastaturdock separat dazu bestellt werden. Samsung veranschlagt für das praktische Utensil enorm teure 149,90 Euro. Einzig Vorbesteller erhalten es gratis zum Tablet. Ein einfaches Cover und ein Ersatz-Stylus schlagen jeweils mit rund 60 Euro zu Buche. Interessant ist auch die ebenfalls mit 60 Euro bepreiste Ladestation Pogo, die das Tablet nicht nur mit Strom versorgt, sondern aus dem Gerät auch direkt eine Art digitalen Bilderrahmen macht. Im Ladedock wird außerdem ein Dashboard mit tagesaktuellen Infos wie Wetter und Nachrichten aktiviert. Mit ebenfalls rund 60 Euro ist das Pogo-Dock noch recht erschwinglich.

Fazit

In Sachen Technik und Funktionalität hat das S4 einen merklichen Sprung hingelegt, der sich aber leider auch im Preis widerspiegelt. Es ist dem offensichtlich anvisierten Hauptkonkurrenten iPad Pro 10,5" zumindest auf dem Papier ebenbürtig und kann sich mit dem optional erhältlichen, aber teuren Zubehör sogar noch etwas absetzen. Wenn man eine Alternative zum Apple-Profitablet oder einfach ein vielseitiges Gerät mit Produktivitätstalenten sucht, wird man hier auf jeden Fall fündig. Wer aber eher ein hochwertiges Entertainment-Tablet sucht, sollte eher zum deutlich günstigeren Vorgänger, dem MediaPad M5 von Huawei oder Apples iPad (2018) greifen.

Datenblatt zu Samsung Galaxy Tab S4

Akkukapazität 7300 mAh
Auflösung Frontkamera 8 MP
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Ausgeliefert mit Version Android 8
Betriebssystem Android
Bluetooth vorhanden
Breite 16,4 cm
Displayauflösung (px) 2560 x 1600 (16:10 / Quad-HD)
Displaygröße 10,5"
Erhältlich mit LTE vorhanden
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Gewicht 534 g
GPS vorhanden
Höhe 24,9 cm
NFC fehlt
Pixeldichte des Displays 287 ppi
Prozessorleistung 2,3 GHz
Prozessortyp Qualcomm Snapdragon 835
Tiefe 0,7 cm
WLAN-Standards 802.11b, 802.11g, 802.11n, 802.11ac, 802.11a

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen