• Gut

    1,7

  • 41 Tests

578 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 10,1"
Arbeitsspei­cher: 1 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Akku­ka­pa­zi­tät: 7000 mAh
Gewicht: 590 g
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Galaxy Tab 10.1

  • Galaxy Tab 10.1N Galaxy Tab 10.1N
  • Galaxy Tab 10.1N WLAN (16 GB) Galaxy Tab 10.1N WLAN (16 GB)
  • Galaxy Tab 10.1 WLAN (16 GB) Galaxy Tab 10.1 WLAN (16 GB)
  • Galaxy Tab 10.1 (32 GB) Galaxy Tab 10.1 (32 GB)
  • Galaxy Tab 10.1 (16 Go) Galaxy Tab 10.1 (16 Go)
  • Galaxy Tab 10.1 WLAN UMTS (16 GB) Galaxy Tab 10.1 WLAN UMTS (16 GB)
  • Mehr...

Samsung Galaxy Tab 10.1 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,36)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: Galaxy Tab 10.1N

    Design: 4,5 von 5 Sternen;
    Handling: 4 von 5 Sternen;
    Wertigkeit: 4 von 5 Sternen.

  • „gut“ (2,14)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 5 von 6
    Getestet wurde: Galaxy Tab 10.1N WLAN (16 GB)

    „Samsung macht beim ‚Galaxy Tab 10.1N‘ nicht viel falsch. Das Tablet findet sich lediglich aufgrund der geringeren Hardware-Ausstattung im hinteren, trotzdem immer noch guten Testfeld wieder. ... Gar unmöglich ist die Wiedergabe von HD-Videofilmen (1080p) im ‚mp4.-Format‘. ... Das leichteste der 10-Zoll-Tablets besitzt einen der besten Akkus im Test und hält unter Vollgas ganze 7 Stunden durch. ...“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Galaxy Tab 10.1N

    „Das neue Galaxy-Tab-Modell 10.1N hat Samsung wohl vor allem aus juristischen Gründen auf den Markt gebracht. Schließlich darf Samsung sein neues Tablet nun im Weihnachtsgeschäft wieder vermarkten. Auch das Nachfolgemodell ist ein gutes Tablet. Doch solange der Testsieger 10.1 noch im Handel ist, gibt es aus Kundensicht keinen zwingenden Grund, beim Nachfolger zuzugreifen. Denn das ursprüngliche Modell hat ein etwas besseres Display – und ist momentan bei gleicher Ausstattung tendenziell sogar etwas günstiger erhältlich. Die Gelegenheit, dem Nachfolger ein paar zusätzliche Anschlüsse zu spendieren, hat Samsung verpasst. Dafür war die Zeit wohl zu knapp.“

  • „gut“ (1,8)

    Platz 7 von 17
    Getestet wurde: Galaxy Tab 10.1N

    „Plus: Ausdauernder Akku (12 Stunden); Hervorragendes Display.
    Minus: Noch kein Update auf Android 4.0.“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    „überragend“

    Preis/Leistung: „gut“

    Getestet wurde: Galaxy Tab 10.1N

    „... Das Galaxy Tab ist das beste Tablet, das wir bisher getestet haben, auch wenn es noch auf Android 3.2 läuft. Die flache Bauform, die hohe Leistung bei langer Laufzeit, viele Funktionen und der Preisvorteil durch den externen DVB-T-Tuner sind einmalig.“

  • „befriedigend“

    Platz 1 von 4
    Getestet wurde: Galaxy Tab 10.1N

    „Die Handhabung ist etwas gewöhnungsbedürftig, da das Auge dem wegkippenden Display folgen muss. Sie gewährt aber auch einen besseren Halt gegenüber der einhändigen Zoomgeste mit zwei Fingern. Eine Hardware-Taste für die Display-Verriegelung gegen versehentliches Rotieren der Ansicht fehlt beim Galaxy Tab, die Sperre ist dafür über das Systemmenü in der Statusleiste schnell erreichbar. ...“

  • „sehr gut“

    Platz 1 von 5
    Getestet wurde: Galaxy Tab 10.1N

    „Mit dem Galaxy Tab 10.1N ist Samsung ein großer Wurf gelungen. Die intuitive Bedienung und die gute Darstellung konnten im Test voll überzeugen.“

  • 4 von 5 Punkten

    Platz 2 von 6
    Getestet wurde: Galaxy Tab 10.1N

    „Eines der besten Tablets, das es derzeit gibt. Das Display ist ausgezeichnet, zudem ist es dünn, relativ leicht und sehr ordentlich verarbeitet. Dank guter Hardware und aktuellem Android 3.2 geht alles ruckelfrei vonstatten. Die Samsung-Oberfläche ist Geschmackssache, gefällt uns aber ganz gut.“

  • „gut“ (2,2)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 11
    Getestet wurde: Galaxy Tab 10.1 WLAN UMTS (16 GB)

    „Testsieger. Android-3-Tablet mit gutem, sehr hellem Display mit sehr guter Textdarstellung. Sehr gut für E-Mail. Gute Büroanwendungen mitgeliefert. Gute PC-Synchronisation mit dem PC-Programm Kies von Samsungs Website. Guter Akku. Der 16-Gigabyte-Speicher ist nicht erweiterbar, keine Varianten mit mehr Speicher erhältlich. Kein USB, kein HDMI, nur ein spezieller Anschluss zum Akkuladen und Anschluss an PC. Leicht und flach.“

  • „gut“ (66%)

    Platz 1 von 11
    Getestet wurde: Galaxy Tab 10.1 WLAN UMTS (16 GB)

    Funktionen (25%): „gut“;
    Handhabung (25%): „gut“;
    Display (20%): „gut“;
    Akku (20%): „gut“;
    Vielseitigkeit (10%): „durchschnittlich“.

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „Stärken: leicht, guter Bildschirm, mobiles Internet (GSM).
    Schwächen: kein Speicherkarten-Slot.“

  • „gut“ (4 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: „befriedigend“ (3 von 5 Sternen), „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Display, Performance und Verarbeitung überzeugen, auch die Kameras sind brauchbar. Das Tab 10.1 kommt im Gegensatz zum iPad sogar mit Full-HD-Videos und Flash zurecht, was den knappen Testsieg bringt.“

  • 5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 9
    Getestet wurde: Galaxy Tab 10.1 WLAN UMTS (16 GB)

    „... Dank der clever ausgeformten und leicht gummierten Rückseite liegt das Galaxy Tab 10.1 ausgesprochen griffig und stabil in den Fängen des Nutzers, auch wenn es lediglich mit einer Hand gehalten wird. ... Bei der Ausstattung bringt das Galaxy Tab 10.1 alle aktuellen Standards mit. Aus der Reihe tanzen jedoch HSPA+ für schnellen Datentransfer sowie die 2-Megapixel- Kamera auf der Front. Die Linse auf der Rückseite löst mit 8 Megapixeln auf ...“

    • Erschienen: August 2011
    • Details zum Test

    „gut“

    Getestet wurde: Galaxy Tab 10.1 WLAN UMTS (16 GB)

    „Samsungs Galaxy Tab kann mit Apples iPad durchaus mithalten. Und gleichwohl es in einigen Punkten sicher die Nase vorn hat, ist es keineswegs revolutionär. Es ist schick, leicht, lässt sich intuitiv bedienen und ist eine echte Alternative zum iPad.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    Display: „gut“;
    Ausstattung: „gut“;
    Kamera Fotos / Videos: „zufriedenstellend“ / „zufriedenstellend“;
    Laufzeit / Geschwindigkeit: „gut“ / „gut“;
    Angebot Apps / Medien: „zufriedenstellend“ / „schlecht“.

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Samsung Galaxy Tab 10.1

zu Samsung Galaxy Tab 101

  • Apple iPhone 12 mini - 128GB - Schwarz (Ohne Simlock) NEU
  • Samsung Galaxy Tab A T580 25,54 cm (10,1 Zoll) Tablet-PC (1,6 GHz Octa-Core,
  • Samsung Galaxy Tab 10.1N P7501 Tablet (25,7 cm (10.1 Zoll) Touchscreen, 3G,
  • Samsung Galaxy Tab A 10.1 (2016) SM-T580 32GB WiFi weiß
  • Samsung Galaxy Z Fold2 5G SM-F916B - 256GB - Mystic Bronze (Ohne Simlock)

Kundenmeinungen (578) zu Samsung Galaxy Tab 10.1

4,2 Sterne

578 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
358 (62%)
4 Sterne
128 (22%)
3 Sterne
63 (11%)
2 Sterne
17 (3%)
1 Stern
17 (3%)

4,4 Sterne

577 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung Galaxy Tab 10-inch

Ein­fach gehal­te­nes Galaxy-​Tablet, das seine bes­ten Tage hin­ter sich hat

Stärken
  1. sehr leicht
  2. lange Akkulaufzeit
  3. erfreulich helles und farbstarkes Display
Schwächen
  1. veraltete Software
  2. ohne Speicherkartenslot
Galaxy Tab 10.1N

Über­ar­bei­tete Ver­sion umgeht Ver­kaufs­ver­bot

Das Samsung Galaxy Tab 10.1 war Samsungs großer Verkaufscoup für das Weihnachtsgeschäft 2011. Bis Apple eine sogenannte Geschmacksmusterverletzung beanstandete und damit vor deutschen Gerichten einen Verkaufsstopp erwirkte. Damit war Samsung empfindlich getroffen, zumal der Tablet-PC mit seiner hochwertigen Ausstattung und nur 8,6 Millimetern Bautiefe gute Chancen gehabt hätte, Apple bedeutende Marktanteile abzujagen. Doch nun ist in Online-Shops ein Galaxy Tab 10.1N aufgetaucht.

Die neue Version des Tablet-PCs umgeht das Verkaufsverbot durch ein Redesign. Beim neuen 10.1N reicht der Rahmen bis an die Frontseite und wird so als gestalterisches Mittel deutlich sichtbar, während zuvor nahezu die gesamte Gerätefront mit einer Glasplatte bedeckt war. Ferner trägt das neue Tablet einen deutlich lesbaren Samsung-Schriftzug auf der Front unterhalb des Bildschirms. Auch die Lautsprecherausgänge wurden neu definiert. Weiterer Unterschied: Das Tablet wird mit dem aktuellen Betriebssystem Android 3.2 Honeycomb ausgeliefert.

Alles andere ist im Grunde gleich geblieben: Das Samsung Galaxy Tab 10.1N besitzt einen 10,1 Zoll großen Touchscreen mit der großzügigen Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und wird von einem Dual-Core-Chipsatz mit 1 GHz Taktrate angetrieben. Das Modell P7501 ist mit UMTS und HSPA bis 21 MBit/s ausgestattet, das Modell P7511 arbeitet nur mit WLAN nach 802.11n. Hier hat Samsung übrigens auch gleich neue Nummern vergeben, wie man sieht: Das bisherige 10.1 trägt die P7500. Auch damit wollte man offensichtlich das Verkaufsverbot umgehen, welches ausdrücklich nur für die Modellnummer P7500 gilt.

Einige Online-Händler haben das Galaxy Tab 10.1N auch schon in der Version P7501 (also mit UMTS) ins Programm aufgenommen. Die Preise beginnen bei 555 Euro ohne Vertrag und inklusive Versandkosten. Der Speicherplatz dieser Version beträgt 16 Gigabyte, es soll aber auch Versionen mit größerer Speicherkapazität geben. Die Frage ist jetzt nur, wie lange Samsung das 10.1N wird vertreiben können. Reicht den Richtern die kleinere Modifikation mit dem umlaufenden Gehäuserand aus? Wer unbedingt ein 10.1N haben will, sollte also jetzt zugreifen, ehe Apple mal wieder seine Juristen sprechen lässt...

Samsung Galaxy Tab 101

Sam­sung umgeht Ver­kaufs­ver­bot mit Rede­sign

Das Weihnachtsgeschäft stand unmittelbar ins Haus, als Apple mit einer Klage aufgrund einer sogenannten Geschmacksmusterverletzung den Verkauf des Samsung Galaxy Tab 10.1 in Deutschland unterband. Die deutschen Richter hatten entschieden, dass das Galaxy Tab 10.1 dem berühmten iPad von Apple zu ähnlich sehe und in dieser Form nicht verkauft werden dürfe. Samsung war damit hart getroffen, hatte das Tablet doch mit seiner hochwertigen Ausstattung und nur 8,6 Millimetern Bautiefe gute Chancen gehabt hätte, dem Konkurrenten bedeutende Marktanteile abzujagen. Doch nun hat das Unternehmen reagiert und bietet eine neue Version an: In einigen Online-Shops ist bereits ein Galaxy Tab 10.1N zu kaufen.

Die neue Version des Tablet-PCs umgeht das Verkaufsverbot durch ein schlichtes Redesign. Beim 10.1N reicht der Rahmen komplett herum bis zur Frontseite und wird so als gestalterisches Mittel eingesetzt, während bei der vorigen Version nahezu die gesamte Gerätefront mit einer Glasplatte bedeckt war. Darüber hinaus trägt das neue Tablet den deutlich lesbaren Samsung-Schriftzug unterhalb des Bildschirms. Auch die Lautsprecher wurden neu gestaltet. Weiterer Unterschied: Das 10.1N wird mit der aktuellen Betriebssystemversion Android 3.2 Honeycomb ausgeliefert.

Alles Weitere bleibt im Grunde, wie es war. Das Samsunf Galaxy Tab 10.1N wird über einen 10,1 Zoll großen Touchscreen mit der großzügigen Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln bedient und kann auf die Kraft von einem Dual-Core-Chipsatz mit 1 GHz Taktrate zurückgreifen. Die Modellversion P7501 ist mit UMTS und HSPA bis 21 MBit/s ausgestattet, das P7511 dagegen arbeitet nur mit WLAN nach 802.11n für den Zugriff auf öffentliche Hotspots. Auch mit diesen neuen Modellnummern umgeht Samsung das Verkaufsverbot: Das bisherige 10.1 trägt die P7500 – und nur diese Nummer wurde vom Verkauf ausgenommen.

Vereinzelt ist das neue Galaxy Tab 10.1N auch schon in der Version P7501 im Online-Handel zu finden. Für die 16-Gigabyte-Variante werden 555 Euro inklusive Versandkosten fällig, ein Vertrag ist nicht nötig. Später soll es auch noch eine Variante mit mehr Speicherplatz geben. Die Frage ist jetzt nur, wie lange Samsung das 10.1N vertreiben können wird. Reicht das Redesign der Gerätefront wirklich aus? Wer ein 10.1N haben will, sollte also lieber jetzt gleich zugreifen, denn Apple wird das neue Tablet sicher wieder ganz genau ansehen...

Samsung Galaxy Tab 10-inch

Neue Ver­sion dün­ner als das iPad 2

Das erst im Februar 2011 vorgestellte Samsung Galaxy Tab 10.1 schien bereits Geschichte zu sein: Angesichts eines nur 9 Millimeter dünnen iPad 2 konnte Samsung kaum hoffen, mit einem fast 11 Millimeter dicken Gerät bei den Kunden punkten zu können. Daher wurde Ende März auf der US-Messe CTIA Wireless 2011 hastig eine neue Version angekündigt, die dem iPad 2 auf Augenhöhe begegnen können soll. Und tatsächlich: Mit einer Bautiefe von nur 8,6 Millimetern ist sie sogar noch dünner als das iPad.

Der erheblich flacheren Bauweise musste dabei anscheinend nur ein einziges Bauteil weichen: die mit 8 Megapixeln enorm leistungsstarke Digitalkamera. Im neuen Galaxy Tab 10.1 findet sich nur noch eine mit 3 Megapixeln Auflösung. Darüber hinaus wurde das Android-Betriebssystem in Version 3.0 mit der hauseigenen Benutzeroberfläche TouchWiz überzogen. Davon abgesehen bietet das Gerät die gleichen Eckdaten wie sein (kurzfristiger) Vorgänger: Es kommt ein 1 GHz schneller Dual-Core-Prozessor zum Einsatz, die Bildschirmdiagonale des Touchscreens beträgt 10,1 Zoll und der Internetzugang wird via WLAN nach 802.11n sowie HSPA mit bis zu 21 MBit/s realisiert. Erwähnenswert ist auch der starke Akku mit immerhin 6.860 mAh Nennladung.

Das neue Galaxy Tab 10.1 soll ab Juni 2011 in den Handel kommen und dann in den Versionen 16, 32 und 64 Gigabyte angeboten werden. Dieser Speicher kann jeweils noch durch microSD-Karten erweitert werden. Übrigens bedeutet die Veröffentlichung des neuen 10.1 doch nicht das Aus für die zuerst angekündigte Version: Die wird kurzerhand in Samsung Galaxy Tab 10.1V umbenannt und zumindest beim Provider Vodafone auch tatsächlich in den Verkauf gehen. Dann natürlich auch mit der 8-Megapixel-Kamera und dem original Android-Betriebssystem ohne Samsung-Modifikation.

Der Käufer hat somit in Bälde die Qual der Wahl: Soll es ein besonders elegantes und leichtes Tablet sein? Dann muss die Wahl auf das 10.1 fallen. Ist die bessere Kamera dagegen ein Kaufargument, sollte bei Vodafone nach dem 10.1V gegriffen werden.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Tablets

Datenblatt zu Samsung Galaxy Tab 10.1

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Pixeldichte des Displays 149 ppi
Speicher
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 3
Prozessorleistung 1 GHz
Prozessortyp Nvidia Tegra 2
Akku
Akkukapazität 7000 mAh
Kameras
Auflösung Hauptkamera 3 MP
Auflösung Frontkamera 2 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 590 g
Breite 17,5 cm
Tiefe 0,9 cm
Höhe 25,6 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE fehlt
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung Galaxy Tab 101 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: