• Sehr gut 1,4
  • 9 Tests
108 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
Dis­play­größe: 6,8"
Tech­no­lo­gie: OLED
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 108 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Nein
Dual-​SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Galaxy S21 Ultra 5G

  • Galaxy S21 Ultra 5G (12GB RAM, 256GB) Galaxy S21 Ultra 5G (12GB RAM, 256GB)
  • Galaxy S21 Ultra 5G (16GB RAM, 512GB) Galaxy S21 Ultra 5G (16GB RAM, 512GB)
  • Galaxy S21 Ultra 5G (12GB RAM, 128GB) Galaxy S21 Ultra 5G (12GB RAM, 128GB)

Samsung Galaxy S21 Ultra 5G im Test der Fachmagazine

  • Endnote ab 27.02.21 verfügbar

    3 Produkte im Test
    Getestet wurde: Galaxy S21 Ultra 5G (12GB RAM, 256GB)

    Software: „gut“;
    Hardware: „sehr gut“;
    Display: „sehr gut“;
    Kamera: „sehr gut“;
    Laufzeit: „gut“.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 05.03.21 verfügbar

    „... eins der besten aktuellen Foto-Smartphones. Bei viel Licht liefern die 108 Megapixel der Hauptkamera eine beeindruckende Bildqualität. Wird es dunkler, empfehlen wir 12-MP-Bilder. Sehr gut nutzbar sind ebenfalls das Dreifachtele und das Superweitwinkelmodul. Das optische Zehnfachtele und das digitale Zweifachzoom zählen dagegen zu den schwächeren Seiten. Darüber hinaus stellen wir ... eine sehr harte Signalverarbeitung fest ...“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 05.03.21 verfügbar

    Getestet wurde: Galaxy S21 Ultra 5G (12GB RAM, 256GB)

    Pro: elegantes Design; hochwertige Verarbeitung; hervorragendes Display (v.a. Farbraumabdeckung, Helligkeit, Bildwiederholrate); tolle Fotoaufnahmen, auch bei schwachem Licht; sehr gute Performance; ausdauernder Akku; aktuelle Schnittstellen-Ausstattung (5G, WiFi 6e).
    Contra: fehlendes Zubehör im Lieferumfang (Ladeadapter, Kopfhörer); etwas unhandliches Gehäuse; keine SD-Speichererweiterung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    5 von 5 Punkten

    Getestet wurde: Galaxy S21 Ultra 5G (12GB RAM, 128GB)

    „Samsung hat an vielen Stellen nachgebessert und Kritikpunkte ausgemerzt, die beim bereits sehr guten Vorgänger gestört haben. Schönes Design, Hardware vom Feinsten, erstklassige CPU, beeindruckende Kamera und Unterstützung für Eingabestifte machen das Galaxy S21 Ultra definitiv zum Samsung-Flaggschiff – und gleichzeitig zum besten Android-Phone am Markt.“

  • „gut“ (1,60)

    Platz 3 von 6
    Getestet wurde: Galaxy S21 Ultra 5G (16GB RAM, 512GB)

    Pro: hervorragende Kameraqualität (v.a. Zoom); viele Videooptionen; starke Performance, überzeugendes Display (v.a. Helligkeit, Bildwiederholrate); lange Akkulaufzeiten; kurze Ladezeiten; WLAN-6E-Unterstützung.
    Contra: hohes Gewicht; große Gehäuse-Abmessungen; unsicherer Gesichtsscan. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: 3,8

    Getestet wurde: Galaxy S21 Ultra 5G (12GB RAM, 128GB)

    Pro: schicke, matte Gehäuse-Rückseite; hervorragende Verarbeitung; überzeugendes Display (v.a. Helligkeit); starke Leistung; überzeugender Stereo-Sound; angenehme Positionierung des Fingerprintreaders.
    Contra: fehlende Speichererweiterung; mittelmäßige Akkulaufzeiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Pro: der beste Kamera-Zoom am Markt; faszinierendes Design; S-Pen-Unterstützung.
    Contra: sehr teuer; keine Speicherkartenslot; nur 128 GB in der Basis-Version; kein Ladegerät im Lieferumfang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,6 von 5 Sternen

    Pro: der beste OLED-Bildschirm am Markt; klasse Performance des Fingerabdrucksensors; großer Akku mit langer Laufzeit und schnellem Laden; kräftige Stereo-Lautsprecher; schneller Chipsatz mit 5G, aktuellem WLAN-Standard; flüssige und aufgeräumte Nutzeroberfläche; S-Pen-Unterstützung; exzellente Selfies; großartige 4K-Videos.
    Contra: etwas klobig und rutschig in der Hand; die Bildverarbeitung muss noch verfeinert werden; einige werden den Speicherkartenslot vermissen; Lieferumfang ohne Kopfhörer oder Ladegerät; verwendeter Chipsatz marktabhängig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Pro: großartiger Bildschirm dank WQHD+-Auflösung und 120 Hz Bildwiederholrate; deutlich verbessertes Design mit ansprechender Oberfläche; vielseitigere Kamera als beim iPhone 12 Pro Max; starke Performance.
    Contra: teuer für das Gebotene; groß und schwer; kein Ladegerät im Lieferumfang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Samsung Galaxy S21 Ultra 5G

  • Samsung Galaxy S21 Ultra SM-G998B Smartphone *Neu* vom Händler + OVP
  • SAMSUNG Galaxy S21 Ultra 5G 256 GB Phantom Silver Dual SIM
  • SAMSUNG Galaxy S21 Ultra 5G 256 GB Phantom Silver Dual SIM
  • Samsung Galaxy S21 Ultra 5G Smartphone (17,3 cm/6,8 Zoll, 512 GB Speicherplatz,
  • Samsung S21 Ultra 5G, Android Smartphone ohne Vertrag, Quad-Kamera, Infinity-
  • Samsung Galaxy S21 Ultra 5G 12GB/256GB Dual SIM (SM-
  • SAMSUNG Galaxy S21 Ultra 5G Dual-SIM-Smartphone schwarz 256 GB
  • Samsung Galaxy S21 Ultra 5G, phantom_black, 256 GB, ohne Vertrag
  • Samsung Galaxy S21 Ultra 5G inkl. Zubehörpaket 512GB Phantom Silver
  • Samsung Galaxy S21 Ultra 5G 512GB Phantom Black [17,3cm (6,8") OLED Display,
  • Samsung Galaxy S21 Ultra G998 5G Dual SIM 12GB RAM 256GB - Black EU
  • Samsung S21 Ultra 5G, Android Smartphone ohne Vertrag, Quad-Kamera, Infinity-
  • Samsung S21 Ultra 5G, Android Smartphone ohne Vertrag, Quad-Kamera, Infinity-

Kundenmeinungen (108) zu Samsung Galaxy S21 Ultra 5G

3,7 Sterne

108 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
54 (50%)
4 Sterne
14 (13%)
3 Sterne
12 (11%)
2 Sterne
9 (8%)
1 Stern
19 (18%)

3,7 Sterne

108 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Galaxy S21 Ultra 5G

Immern­och ein Top-​Modell, aber nicht mehr ganz so emp­feh­lens­wert

Stärken
  1. exzellentes 120-Hz-AMOLED-Display mit extrem dünnem Rand
  2. leistungsstarkes Kameramodul und clevere Kamera-Software
  3. starke Leistung und Konnektivität
  4. S-Pen wird unterstützt
Schwächen
  1. horrender Preis
  2. weder Netzteil noch Kopfhörer im Lieferumfang
  3. Speicher nicht mehr erweiterbar

Auch 2021 wieder ein Flaggschiff par excellence

Auch im Jahr 2021 bleibt sich Samsung treu und liefert mit dem Galaxy S21 Ultra 5G das diesjährige Flaggschiff, das es in insgesamt fünf Farben und drei Speichervarianten gibt. Auf der Front des Smartphones gibt es nicht viel, das man beschreiben könnte – sie besteht ausschließlich aus einem knackscharfen und exzellent aussehenden AMOLED-Displays, das eine erneut kleiner gewordene Punchole-Notch für die Frontkamera mittig an der oberen Kante verbaut hat. Das 6,8 Zoll große Display kann HDR-Inhalte wiedergeben, ist extrem leuchtstark und dank gestreckter QHD-Auflösung (1440p) wirklich scharf. Wie der Vorgänger kann auch das S21 Ultra flexibel bis zu 120 Hz darstellen, was Bewegungen in bestimmten Anwendungen butterweich wirken lässt. Das Display unterstützt auch Stifteingaben mit dem Samsung S-Pen, der allerdings separat gekauft werden muss. Das Galaxy S21 Ultra 5G verwendet wie die beiden anderen Modelle der S21-Reihe den Exynos-2100-Chipsatz, der eine maximale Taktrate von 2,9 GHz bereitstellt und stark genug für jede erdenkliche Anwendung ist. Auf der Rückseite prangt ein gewöhnungsbedürftig groß geratenes Kameramodul, das aus vier bildgebenden Objektiven für unterschiedliche Zoomstufen und Weitwinkeloptionen besteht. Der Akku ist stark genug für mindestens einen vollen Tag und kann mit 25 W oder kabellos mit 15 W auf seine maximal 5.000 mAh betankt werden. Auch die Funktechnik ist mit 5G-Mobilfunk und flottem Wi-Fi 6E auf dem neuesten Stand.

Einige zum Teil ganz neue Nachteile schmälern jedoch die Kaufempfehlung

Zum Ärgernis vieler Nutzerinnen und Nutzer schlägt Samsung mit den Modellen der S21-Reihe einen kontroversen Weg ein. Gehörten Kopfhörer und ein Netzteil bis dato zum Standardlieferumfang eines Samsung-Smartphones, geht der Hersteller nun denselben Weg, wie Apple es bereits mit den Modellen der iPhone-12-Reihe vorgemacht hat: Kopfhörer und Netzteil werden nicht mehr mitgeliefert und müssen bei Bedarf separat gekauft werden – das Netzteil schlägt immerhin mit 35 Euro zu Buche. Auch verzichten die neuen Galaxy-Smartphones nun erstmals auf eine Speicherkartenaufnahme. Sie sollten also vor dem Kauf wissen, wie viel Speicherplatz Sie benötigen und müssen eventuell zur teuersten Variante greifen, wenn zuvor noch die geringste Speichergröße im Zusammenspiel mit einer großen Speicherkarte ausgereicht hat. Mit 1.430 Euro ist die 512-GB-Variante extrem teuer. Damit streicht Samsung einige zentrale Vorteile seiner Vorgänger, wodurch die Kaufempfehlung mit Blick auf die Konkurrenz immer kleiner wird.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Samsung Galaxy S21 Ultra 5G

Display
Displaygröße 6,8"
Displayauflösung (px) 3200 x 1440 (20:9)
Pixeldichte des Displays 515 ppi
Max. Bildwiederholrate 120 Hz
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 108 MP
Blende Hauptkamera 1,8
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 108 MP Weitwinkel (26 mm, f/1.8), 10 MP Teleobjektiv (240 mm, f/4.9), 10 MP Teleobjektiv (70 mm, f/2.4), 12 MP Ultra-Weitwinkel (13 mm, f/2.2)
Max. Videoauflösung Hauptkamera 8K @ 24fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 40 MP
Blende Frontkamera 2,2
Front-Mehrfach-Kamera vorhanden
Front-Objektive Weitwinkel (26 mm)
Max. Videoauflösung Frontkamera 4K @ 30/60fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 11
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 16 GB
Maximal erhältlicher Speicher 512 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,8 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor
  • Nano-SIM
  • eSIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.2
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11ax
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 5000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden vorhanden
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 75,6 mm
Tiefe 8,9 mm
Höhe 165,1 mm
Gewicht 227 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest fehlt
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung
  • Eingabestift
  • Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Abgespeckt

connect - Ein supersolider, glatter Metallblock aus einer Aluminiumlegierung und nahtlos eingearbeitete Antennenstege zeugen von dem hohen Qualitätslevel. Mit seinem abgerundeten Rahmen liegt das nur 164 Gramm schwere, nicht explizit wassergeschützte Mate 10 Lite gut in der Hand. Die vorstehende Doppeloptik der Hauptkamera bietet standesgemäße Bildqualität sowie eine gute Ausstattung - und das, obwohl bei Videoaufnahmen der 4K-Modus ebenso wie ein optischer Bildstabilisator fehlen. …weiterlesen

Ein guter Schnitt

connect - Mit viel Geld ein tolles Smartphone zu kaufen, ist kein großes Kunststück. Ungleich schwieriger ist es, mit wenig finanziellem Einsatz ein optimal an die eigenen Bedürfnisse angepasstes Mobiltelefon zu finden. Genau hier versucht ZTE mit dem Blade V8 potenziellen Kunden ein unwiderstehliches Angebot zu machen. Mit 269 Euro Preisempfehlung zählt das mit einem glänzenden Metallgehäuse ausgestattete Smartphone sogar im ZTE-Programm zu den günstigen Modellen. Die Straßenpreise liegen um 250 Euro. …weiterlesen

Einsteiger

Computer Bild - Bei Tageslicht erzielte die Hauptkamera im Test eine für die Preisklasse passable Qualität, die Frontlinse erreichte trotz 5 Megapixeln nicht ganz das Niveau des doppelt so teuren Lumia 730. Erstmals bietet Microsoft auch in der 100 Euro-Klasse einen großen 5-Zoll-Bildschirm. Der erwies sich im Labor als gar nicht mal so schlecht: fast so hell wie das iPhone, wenn auch nicht besonders kontrastreich. HD-Auflösung gibt es nicht, doch 960 x 540 Pixel reichen im Alltag aus. …weiterlesen

Alle neune

PAD & PHONE - Damit hält HTCs neues Topmodell im Test mit stets aktivem Display sehr gute 11:14 Stunden durch. Manche Nachteile des One X sind aber geblieben: Der Akku lässt sich nicht herausnehmen und Sie können keine Micro-SD-Karte einsetzen. Dafür stehen nun allerdings 64 GByte interner Speicher bereit. Die gute Kamera des One X hat HTC beibehalten. Als Farbkombi für das Gehäuse steht nur noch Rot/Schwarz zur Wahl. Das One X wird zudem weiter angeboten - mit 16 GByte zum günstigeren Preis. …weiterlesen

Außenseiter vorn

Stiftung Warentest - Löst sehr langsam aus, Fotos bei wenig Licht in schwacher Qualität. Immerhin: Guter Akku, gute Sprachqualität, gute Netzempfindlichkeit. Kein Kopfhörer. …weiterlesen

Smartphone Schnäppchen

PC NEWS - Die dritte iPhone-Generation gehört vielleicht nicht mehr zu den allerbesten Geräten am Markt, das 3GS bringt aber noch eine mehr als aktzeptable Leistung zu einem - für Apple-Produkte - mittlerweile vernünftigen Preis. Mit einem 3,5 Zoll-Display mit 320x480 Pixeln und dem 600 MHz Single Core-Prozessor ist die Hardware zwar keineswegs auf dem allerneuesten Stand, für alltägliche Anwendungen und die meisten Spiele reicht die Leistung aber. …weiterlesen

Was kaufen?

connect - Mit dem Galaxy S läutete Samsung eine Ära ein. Nun, etwa zwei Jahre später, führt das Galaxy S Plus diese Tradition fort. Optisch gleicht es seinem berühmten Vorfahren wie ein Ei dem anderen, und auch die Gesamtperformance liegt auf gleichem Niveau. Das 4-Zoll-OLED-Display ist brillant und gehört immer noch zu den besten Anzeigen am Markt, die Ausstattung mit über 6 GB Speicher und HSPA+ fällt üppig aus. Für ein flottes Bedientempo sorgt ein 1,4-GHz-Prozessor. …weiterlesen

Großes Kino

connect - Diese Funktion muss bei den meisten Android-Modellen erst per App aus dem Market nachgerüstet werden. Nokia N8 Oldie but Goldie? Das N8 gehörte zu den ersten Modellen mit HDMI-Anschluss. Das N8 hat mittlerweile einige Tage auf dem Buckel, steht aber immer noch im aktuellen Nokia-Line-up. Mit seiner Mini-HDMI-Buchse gehört es zu den ersten Modellen überhaupt, die mit der digitalen Schnittstelle für Audio und Video bei Filmfans für viel Freude sorgten. …weiterlesen

„Lange im Dienst“ - Smartphones

Stiftung Warentest - Die besten Internetbrowser im aktuellen Test haben das HTC Hero und das Samsung Pixon12. HTC hat seinem Touchscreen-Handy sogar eine Mehrfingersteuerung spendiert, wie sie schon beim iPhone das Surfen besonders intuitiv macht. GPS ist noch ein Nischenthema Ein Nischendasein führt noch die GPS-Funktion: Nur 22 Prozent der Befragten nutzen sie überhaupt. Damit sind Handys momentan noch keine ernsthafte Konkurrenz für spezialisierte Navigationsgeräte (siehe Test ab S. 30). …weiterlesen

trendy-handys

connect Freestyle - Wer’s gern günstig und kompakt hat, kann beim Xperia X8 zugreifen. Samsung Galaxy 550 / Android 2.1 / Preis: 120 € Das Galaxy 550, auch I5500 genannt, ist das günstigste Android-Smartphone in unserer Auswahl. Für 120 Euro ist es ohne Mobilfunkvertrag zu haben und fällt ähnlich zierlich aus wie das Xperia X8. Das Display ist aber noch einmal deutlich kleiner und löst obendrein noch gröber auf: 2,8 statt 3 Zoll misst es in der Diagonalen, statt 320 x 480 zeigt es nur 240 x 320 Pixel. …weiterlesen

Das dreckige Dutzend

E-MEDIA - Der Akku ist mit 2.000 mAh nicht ganz so leistungsfähig wie beim X5+, dafür kann das Android-Phone auch mit nassen Fingern bedient werden. HANDY-SCHUTZ: DAS LEXIKON Outdoor-Handys haben einen unterschiedlich starken Schutz gegen Umwelteinflüsse. Wie stark der Schutz ist, wird in der Regel durch den aus zwei Ziffern zusammengesetzten IP-Code (International Protection) angegeben. Die erste Ziffer steht dabei für den Schutz gegen Fremdkörper. …weiterlesen

Das ist Samsungs Galaxie

Computer Bild - Das S9 könnte auch ein Speichermonster werden - zumindest in einer Luxusvariante: Samsung hat die Produktion von 512-GB-Speichern "für die nächste Generation von Smartphones" schon angekündigt. Das S9 soll mit 4 GB RAM und bis 128 GB internem Speicher, das S9 Plus mit 6 GB respektive 256 GB kommen. Die Kamera birgt die wohl wichtigste technische Neuerung der S9-Serie - angeblich will Samsung die Knipse mit dem Slogan "The Camera. …weiterlesen

Microsoft präsentiert erstes Gerät mit Windows Phone 7

Wie das Online-Magazin Engadget berichtet, hat Microsoft den ersten Prototypen eines Handys mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 7 vorgestellt. Auf der Engadget Show habe Microsofts Aaron Woodman einen QWERTZ -Slider von LG Electronics präsentiert, der allerdings noch keinen Namen habe. Das Magazin zeigt eine Bildgalerie zu dem kleinen Smartphone und nennt eine Handvoll erster Informationen.

Das volle Programm

connect - Mit dem Galaxy 551 erweitert S Samsung seine i Android-Serie A d id S i um ein Modell mit vollwertiger Schreibmaschinen-Tastatur. Herausgekommen ist ein optisch wenig spektakuläres Slider-Smartphone im glänzenden Kunststoffgewand. Das Testgerät steckte in einem unauffälligen schwarzen Gehäuse, das sich gegenüber Fingerabdrücken leider sehr aufgeschlossen zeigte. Wer es etwas ausgefallener mag, greift zum weißen Modell. Die Preisempfehlung liegt für beide Varianten um 350 Euro. …weiterlesen