• Gut

    1,9

  • 3 Tests

147 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Hig­hend
Dis­play­größe: 6,7"
Tech­no­lo­gie: OLED
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 12 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Nein
Dual-​SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Samsung Galaxy Note20 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Stärken: funktionsreicher Eingabestift; gute Kameraqualität; stimmige Software installiert; hohe Verarbeitungsqualität.
    Schwächen: kein Schnäppchen; „nur“ 90-Hz-Display; mittelmäßige Laufzeiten; kein Speicherkartenslot; Bloatware lässt sich nicht entfernten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Preis/Leistung: 3,1

    Pro: leichtes und handliches Gehäuse; gute Leistung; sehr guter Stereo-Sound.
    Contra: mittelmäßige Akkulaufzeiten; nur 60 Hz Bildwiederholrate; magere Displayhelligkeit; durchschnittliche Fotoqualität bei schwachem Licht; fehlende Speichererweiterung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Samsung Galaxy Note20

  • Samsung Galaxy Note 20 Android Smartphone ohne Vertrag Triple Kamera Infinity-
  • SAMSUNG Galaxy Note20 256 GB Mystic Gray Dual SIM
  • SAMSUNG Galaxy Note20 256 GB Mystic Gray Dual SIM
  • Samsung Galaxy Note20 5G Smartphone (16,95 cm/6,7 Zoll, 256 GB Speicherplatz,
  • Samsung Galaxy Note 20 4G SM-N980F 256GB Smartphone *Neu* vom Händler + OVP
  • Samsung Galaxy Note20 Smartphone (16,95 cm/6,7 Zoll, 256 GB Speicherplatz,
  • Samsung Galaxy Note 20 4G 256GB - Mystic Bronze
  • Samsung Galaxy Note20 256GB grau
  • Samsung Galaxy Note20, mystic_green, 256 GB, ohne Vertrag
  • Samsung Galaxy Note20
  • Samsung Galaxy Note 20 Android Smartphone ohne Vertrag Triple Kamera Infinity-
  • Samsung Galaxy Note 20 Android Smartphone ohne Vertrag Triple Kamera Infinity-
  • Samsung Galaxy Note20 BROWN
  • Samsung Galaxy Note 20 256 GB SM-N980F/DS 256 GB Dual-SIM Mystic Gray
  • SAMSUNG GALAXY NOTE 20 256GB N980F MYSTIC GRAY wie NEU OVP OHNE BRAND VOMHÄNDLER
  • Galaxy Note20 256 Gb Dual Sim Grün Ohne Vertrag I 36 M. Garantie
  • Wie neu: Samsung Galaxy Note 20 | 8 GB | 256 GB | mystic gray
  • Samsung Galaxy Note 20 | 8 GB | 256 GB | mystic green
  • Samsung N980F Galaxy Note20 Dual SIM 256GB mystic bronze
  • Samsung N980F Galaxy Note20 Dual SIM 256GB mystic gray

Kundenmeinungen (147) zu Samsung Galaxy Note20

4,6 Sterne

147 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
119 (81%)
4 Sterne
10 (7%)
3 Sterne
9 (6%)
2 Sterne
1 (1%)
1 Stern
7 (5%)

4,6 Sterne

147 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Galaxy Note20

Nicht mehr das Flagg­schiff, aber immer noch gut

Stärken
  1. sehr starke Performance
  2. edles und wasserdichtes Gehäuse
  3. deutlich verbesserter Bedienstift mit neuen Funktionen
Schwächen
  1. Rückschritt beim Display
  2. Schnellladen nur mit 25W
  3. teuer

Neben Schwarz gibt es das Gerät auch in den exotischen Farben Bronze und Grün. (Bildquelle: samsung.com)

Die Galaxy Note-Geräte zeichnen sich schon immer durch ihre Größe, den Bedienstift und vor allem durch sehr starke Technik aus, welche an die Galaxy-S-Reihe heranreicht oder sogar übertrifft. Das Note20 gibt es diesmal auch in einer Ultra-Variante, was Samsung dazu veranlasst hat, das "normale" Note20 günstiger und technisch weniger beeindruckend zu gestalten. 925 Euro sind trotzdem kein Pappenstiel und wecken hohe Erwartungen an Qualität und Leistung.
Weiterhin mit von der Partie ist ein riesiges OLED-Display mit 6,7 Zoll. Es krümmt sich nicht mehr über die Ränder, was dem Gerät einen weniger modernen Look gibt, aber das Halten etwas angenehmer machen dürfte. Überraschend ist, dass die Auflösung nur auf Full-HD-Niveau bleibt. Das ist immer noch scharf und schön, kommt aber nicht an das rund 200 Euro günstigere Galaxy S20 heran. Auch müssen Sie hier mit 60 Hz vorliebnehmen, während viele andere Smartphones dieser Preisklasse inzwischen bessere Bildraten bieten. Der neue S-Pen, der auch beim Galaxy Tab S7 dabei ist, wurde gegenüber Vorgängergenerationen deutlich aufgewertet und arbeitet nun präziser. Außerdem gibt es allerhand neue Funktionen für die Erstellung von Notizen, wie zum Beispiel eine automatische Audiotranskription, die nebenher beim Schreiben mitläuft.

In Sachen Kamera ist das Note20 seinem großen Bruder Note20 Ultra klar unterlegen, aber immer noch der Preisklasse angemessen. Neben der sehr starken 12-MP-Hauptkamera gibt es noch eine Ultrawide-Linse mit ähnlichen technischen Daten und eine Telephoto-Linse. Neben einem optischen Hybrid-Zoom mit immerhin dreifacher Vergrößerung gibt es noch einen softwaregestützten Zoom-Modus mit bis zu 30-facher Vergrößerung, bei dem natürlich einiges an Details verloren geht. Alles gewohnt gut also.

In Sachen Leistung gehört das Note20 der absoluten Spitzenklasse an. Der brandneue Highend-Chipsatz ist für alle Aufgaben gewappnet. Dem Chipsatz zur Seite stehen 256 GB Fest- und 8 GB Arbeitsspeicher. Der Festspeicher ist nicht erweiterbar. Die Akkukapazität bewegt sich auf einem soliden Niveau. Ein Tag Laufzeit bei intensiver Nutzung ist drin. Das Schnellladen könnte aber ein bisschen flotter vonstattengehen. Hier gibt es nur 25 W statt der 45 W vom Galaxy S20 Ultra.

Alles in allem bleibt das Galaxy Note20 knapp unter den Erwartungen. Das liegt vor allem daran, dass es gegenüber der S20-Reihe kaum Vorzüge bringt und der Preis sich immer noch im absoluten Highend-Bereich ansiedelt. Wenn Sie an einem Smartphone mit Stiftbedienung interessiert sind, Wert auf maximale Performance legen, aber dabei nicht mehr als 1.000 Euro hinblättern möchten, ist das Note20 dennoch eine gute Wahl.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Samsung Galaxy Note20

Geräteklasse Highend
Frontkamera-Blitz fehlt
Display
Displaygröße 6,7"
Displayauflösung (px) 2040 x 1080
Pixeldichte des Displays 393 ppi
Max. Bildwiederholrate 60 Hz
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 12 MP
Blende Hauptkamera 1,8
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 12 MP Weitwinkel (f/1.8, 26 mm), 12 MP Ultraweitwinkel (f/2.2), 64 MP Telekamera (f/2.0)
Max. Videoauflösung Hauptkamera 7680 x 4320 px, 24 fps (8K)
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 10 MP
Blende Frontkamera 2,2
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive 10 MP Weitwinkel (f/2.2, 26 mm)
Max. Videoauflösung Frontkamera 3840 x 2160 px, ​30fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 10
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 8 GB
Arbeitsspeicher 8 GB
Maximal erhältlicher Speicher 256 GB
Interner Speicher 256 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,73 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G fehlt
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
SIM-Formfaktor
  • Nano-SIM
  • eSIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11ax
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4300 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden vorhanden
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 75,2 mm
Tiefe 8,3 mm
Höhe 161,6 mm
Gewicht 192 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest fehlt
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio fehlt
Streaming auf TV vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SM-N980FZAGEUB, SM-N980FZGGEUB, SM-N980FZNGEUB

Weitere Tests und Produktwissen

Etwas ganz Neues

connect - Zusammen mit der Überwachung, wie oft einzelne Apps welche Berechtigungen nutzen, ist es sehr einfach, die Sicherheitseinstellungen und die verwendeten Apps den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Praktisch: Die Leertaste der Tastatur dient auch als Fingerabdruckleser. Das vereinfacht es, das Smartphone abzusichern. Typisch Blackberry ist der Hub, in dem sich die Kommunikationsstränge von E-Mails über Telefonate und Textnachrichten bündeln lassen. Damit bietet der Hub einen sehr guten Überblick. …weiterlesen

Huawei P9 mit Leica-Technik

FOTOobjektiv - Zudem fangen zwei Sensoren doppelt so viel Licht ein als Smartphones mit nur einem Sensor - ein Umstand, der in lichtschwachen Situationen hilfreich ist. Die Lichtempfindlichkeit liegt bei maximal ISO 3200, wobei hier erwartungsgemäß ein starkes Bildrauschen zu beobachten ist. Neben dem Standard-Modus mit zahlreichen Effektfiltern steht auch ein Profi-Modus zur Verfügung, der auf dem Touchscreen durch Wischen nach oben eingeschaltet wird. …weiterlesen

Mission: Randlos

connect - Mit dem Mittelklasse-Modell XA gelang Anfang 2016 ein kleiner Überraschungserfolg, der Hingucker mit dem randlosen Display begeisterte bei der Vorstellung viele Beobachter. Die zweite Generation, etwas sperrig auf den Namen XA1 getauft, soll nahtlos daran anknüpfen. Sie wird in zwei Versionen angeboten: Der 6-Zöller XA1 Ultra ist besser ausgestattet und so riesig, dass der Daumenradius nur zwei Drittel des Displays abdeckt. …weiterlesen

Einmal fest drücken bitte

connect - Die Designsprache ist noch reduzierter und lebt von einer besonderen Symmetrie: Vorder- und Rückseite sind zu den Rändern hin im gleichen Winkel gekrümmt, sodass man beim seitlichen Draufschauen kaum erkennen kann, ob das Smartphone mit dem Rücken oder mit der Vorderseite aufliegt. Der Look überzeugt auf der ganzen Linie, zumal der nur acht Millimeter dünne 5,5-Zöller sehr gut in der Hand liegt und das kühle Glas haptisch locker mit Metall mithalten kann. …weiterlesen

Smart

COLOR FOTO - Nach einer umfangreichen Entwicklungsphase führt ColorFoto in diesem Heft unseren neuen Smartphone-Foto test ein. Damit Sie, liebe ColorFoto-Leser, ab sofort stets auf dem aktuellen Stand sind und wissen, was sich in Sachen Smartphone-Fotografie gerade tut, welche Neuerungen kommen, welche wieder gehen, welche etwas taugen und welche keinesfalls halten, was sie versprechen. ColorFoto konzentriert sich beim Test von Mobilgeräten auf die Fotofunktion. …weiterlesen

Smartphone Schnäppchen

PC NEWS - Fotos kann man mit einer 5 MP-Kamera schießen und Videos sogar in HD-Auflösung drehen. Zum Verbinden mit dem Internet bzw. zur Datenüber tragung stehen WLAN, 3G und Bluetooth 2.0 zu Verfügung. Das Gerät besitzt einen 1230 mAh starken Akku, der eine maximale Laufzeit von 320 Stunden ermöglicht. Das HTC HD7 ist ein gut ausgestattetes Smartphone mit vielen Features, allerdings ist das Betriebssystem nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit. …weiterlesen

Drei für den Sieg

fotoMAGAZIN - Beim Topmodell aus China kommt die weltweit erste Triple-Kamera zum Einsatz. Alle Kamera-Module wurden in Kooperation mit dem deutschen Hersteller Leica produziert. Huawei setzt beim P20 Pro allerdings nicht auf drei verschiedene Brennweiten. Der Hersteller integriert stattdessen seinen beliebten Monochrom-Sensor wieder in der Kamera. Neben dem Schwarzweiß-Sensor ist eine Weitwinkel-Kamera mit 40 Megapixeln sowie ein Teleobjektiv mit 8-Megapixel-Sensor mit an Bord. …weiterlesen

Unverschämt günstig

Tablet und Smartphone - Das Display ist zwar kein Auflösungswunder, bietet jedoch eine brillante Darstellung und einen breiten Blickwinkel. Das Lenovo K6 markiert die preisliche Untergrenze dieses Testquartetts. Wie fast alle anderen auch glänzt es mit einem ansehnlichen und vor allem anfassbaren Unibody-Gehäuse aus Metall. Das Display ist mit 5 Zoll Diagonale nur unmerklich kleiner als das des Asus, erreicht allerdings mit seiner Full-HD-Auflösung eine Pixeldichte von weit über 400 ppi, fast das Doppelte des ZenFons. …weiterlesen

Neue Herausforderer in der Business-Class

com! professional - Etwas gewöhnungsbedürftig ist der große Erfassungsbereich des Weitwinkelobjektivs, au ßerdem fehlt ein Bildstabilisator. Die 6S-Generation des iPhones setzt optisch auf Evolution und bringt als tech nische Innovation das erste druckempfindliche Display mit. Die Verarbeitung und die Anmutung der Metallhülle sind immer noch erstklassig, auch wenn die Konkurrenz in zwischen vor allem bei den Topmodellen von Samsung und Sony aufgeschlossen hat. Sehr leistungsfähig ist die Hardware. …weiterlesen

Ofono - Android erhält Konkurrenz von Nokia und Intel

Der finnische Gerätehersteller Nokia ist derzeit ausgesprochen aktiv, was die Entwicklung neuer Betriebssysteme für Smartphone angeht. Nachdem er einen Großteil der Mobilfunkbranche und damit auch seiner Konkurrenten in der Symbian Foundation vereinigt hat, die bereits Ende 2009 mit Symbian 2 erste Früchte tragen soll, wurde nun ein weiteres Projekt bekannt. Dieses unter dem Namen Ofono betriebene Gemeinschaftsprojekt aus Nokia und dem Chiphersteller Intel soll auf Basis von Linux ein weiteres Open-Source-Betriebssystem hervorbringen.