ohne Note
5 Tests
ohne Note
7 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Her­ren, Damen
Typ: Light­weight-​Schuhe
Ein­satz­be­reich: Trai­ning
Spren­gung: 8 mm
Gewicht: 223 g
Eigen­schaf­ten: Atmungs­ak­tiv
Mehr Daten zum Produkt

Puma Deviate Nitro im Test der Fachmagazine

  • Endnote ab 12.11.21 verfügbar

    8 Produkte im Test

    „... Puma ist wieder da. Und dieser Deviate Nitro ist aus dem Stand einer der spannendsten Straßenlaufschuhe dieser Saison. Beeindruckend, wie ein ganz neues Konzept gleich vieles richtig macht: Das dünne, recht weiche Obermaterial mit der zart konsturierten Fersenkappe, die den Fuß intuitiv zu fassen vermag, die gut dosierbare Schnürung und die sockenähnliche (nicht mehr ganz so schmale) Passform, das alles überzeugt. ...“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    58 Produkte im Test

    „... Carbon-Schuh zum Kampfpreis auf den Markt. Der Deviate Nitro steht der Konkurrenz in nichts nach. Im Gegenteil, in einigen Punkten scheint er sogar leichte Vorteile zu haben. Man hat einen deutlich stabileren Stand. Insbesondere, wenn bei hohem Tempo Kurven gelaufen werden müssen. Auch das niedrige Gewicht ist ein Pluspunkt! Der Puma macht Spaß und drückt einen förmlich nach vorne. Mehr davon!“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    Haltbarkeit der Sohle: 3 von 5 Punkten;
    Gefühlter Vortriebseffekt: 3 von 5 Punkten;
    Weichheitsgrad/Dämpfung: 3 von 5 Punkten;
    Stabilität: 4 von 5 Punkten;
    Spürbarer Bodenkontakt: 4 von 5 Punkten;
    Preis-Leistungs-Verhältnis: 5 von Punkten.

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „... sticht besonders durch sein Preis-Leistungs-Verhältnis hervor. Mit rund 160 Euro ist das Modell bisher das günstigste, dass auf dem Markt zu finden ist. Den klassischen ‚Carbonschuh-Charakter‘‚ bringt der Schuh trotzdem mit. Durch die angenehm weiche Mischung der Zwischensohle, die in Dämpfung und Höhe nicht zu extrem ausgeprägt ist, eignet sich der Deviate Nitro als Allrounder für alle Distanzen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von triathlon in Ausgabe Nr. 190 (Juni 2021) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    „Best Debut“

    20 Produkte im Test

    „... Die MIttelsohle bietet eine explosive Mischung aus weichem Dämpfungsschaum und einer mit Karbon verstärkten Platte - maximal gedämpft, aber sehr leicht. ... Die Testläufer waren beeindruckt und zogen Vergleiche zu reinen Wettkampfmodellen, wobei sich der Deviate ‚sehr alltagstauglich zeigt‘ ... Kritik gab es von Läufern mit schmalerem Fuß, die einen zu engen Fersenbereich bemängelten.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Puma Deviate Nitro

zu Puma Deviate Nitro

  • PUMA Damen 194453 Straen-Laufschuh, Lava Blast Schwarz, 42 EU
  • PUMA Herren 194449 Straen-Laufschuh, Lava Blast Schwarz, 44 EU

Kundenmeinungen (7) zu Puma Deviate Nitro

3,9 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (43%)
4 Sterne
1 (14%)
3 Sterne
1 (14%)
2 Sterne
1 (14%)
1 Stern
0 (0%)

3,9 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Laufschuhe

Datenblatt zu Puma Deviate Nitro

Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Typ Lightweight-Schuhe
Einsatzbereich Training
Sprengung 8 mm
Gewicht 223 g
Eigenschaften Atmungsaktiv
Obermaterial Mesh
Material Innenschuh Carbon
Verschluss Schnürung
Mehrere Weiten fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Wenn es weich wird

TRAIL - Er ist gedämpft genug, um auch schwere Läufer über lange Distanzen zu befördern. Das grobe Profil hat uns im weichen und matschigen Untergrund nicht ganz überzeugt. Auf trockenem Boden und hartem Untergrund greift die Gummimischung überzeugend. Ein Klassiker als Allrounder. …weiterlesen

Leisetreter

ALPIN - Lauflegende Emil Zátopek brachte die Sache auf den Punkt: "Fisch schwimmt, Vogel fliegt, Mensch läuft." Diese Aussage trifft auf eine große Zahl der Deutschen zu. Rund 5,5 Millionen Sportler schlüpfen regelmäßig in ihre Schuhe und traben los. Immer mehr tun dies im Gelände und auch in den Bergen. Bei Läufen mit gröberem, unebenem und eventuell nassem, matschigem Untergrund in kupiertem Gelände oder mit vielen Höhenmetern bergauf und wieder bergab macht eine spezielle "Bereifung" Sinn. …weiterlesen

50 Laufschuhe im Härtetest

aktiv laufen - Im Gegenteil: Er ist ein guter Begleiter für Geschwindigkeitsaufbau. Das macht Lust auf die Laufsaison. Die Besonderheit des Kismet ist seine 5-Strahl-P.O.P.2-Plattform und die Action-/Reaction-Technologie im Vorderfußbereich. Durch die Wölbungsplatte unter dem Vorderfuß wird eine Umstellung der Lauftechnik erforderlich. Der Läufer wird quasi auf den Vorderfuß gezwungen, die Abdruckphase wird unterstützt. …weiterlesen

Leichter laufen

Konsument - Bei den direkten Vertragspartnern funktioniert es noch einigermaßen, also bei der Konfektion und Sohlenproduktion. Doch die Sublieferanten, die Vormaterialien für die Lieferanten herstellen (Ober- und Innenschuhe) agieren weitgehend unkontrolliert. Mit Ausnahme von Brooks konnte kein einziges Unternehmen auch nur ein Mindestmaß von Informationen darüber liefern - man kann annehmen, dass die meisten es selbst nicht wissen (wollen). …weiterlesen

Der Weg zum richtigen Schuh

Stiftung Warentest - Der 30-Jährige steht an einer Maschine und presst bunte Kunststoffteile eines Sportschuhs der Marke Brooks. Teils elf Stunden am Tag, sechs Tage die Woche. Kein Einzelfall in der Fabrik. Der amerikanische Auftraggeber weiß das. In manchen Monaten kommt Zhang Wei auf 100 Überstunden - fast dreimal mehr als das chinesische Gesetz erlaubt. Die Behörden, so erzählt der Fabrikchef freimütig, halten still, weil sich niemand beschwert. Wir sind in Shenzhen, Boomtown in Südchina. …weiterlesen

Der große Laufschuhtest

RUNNING - Außerdem lassen Marken, die bisher weniger im Fokus standen, (wieder) aufhorchen. Under Armour präsentiert sich beispielsweise mit dem neuen SpeedForm Gemini und lässt auf den ersten Blick einen eher minimalistischen Ansatz vermuten. Der italienische Hersteller Diadora versucht sich weiter auf dem deutschen Markt zu etablieren und offeriert die zweite Generation des N-6100. …weiterlesen

Beeindruckende Vielfalt

Laufmagazin SPIRIDON - Er bietet Unterstützung an den richtigen Stellen, sowohl für Pronation als auch Supination, ohne dass es einen Normalfüßler stören würde. Das Profil passt sich optimal jedem Untergrund an, gewährt enorme Trittsicherheit. Und es hindert auch nicht bei flacheren (Asphalt-) Strecken". Der mit 220 Gramm leichteste Trail ist das Debüt-Modell All Terrain Super von Reebok, eigens konzipiert für eine neue Art von Abenteuerläufen durch Schlamm, Wasserläufe, mit glitschigen Hindernissen u. dgl. …weiterlesen