Puma Deviate Nitro 5 Tests

ohne Note
ohne Note
Aktuelle Info wird geladen...
  • Geeig­net für Her­ren, Damen
  • Typ Light­weight-​Schuhe
  • Ein­satz­be­reich Trai­ning
  • Spren­gung 8 mm
  • Gewicht 223 g
  • Eigen­schaf­ten Atmungs­ak­tiv
  • Mehr Daten zum Produkt

Puma Deviate Nitro im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Puma ist wieder da. Und dieser Deviate Nitro ist aus dem Stand einer der spannendsten Straßenlaufschuhe dieser Saison. Beeindruckend, wie ein ganz neues Konzept gleich vieles richtig macht: Das dünne, recht weiche Obermaterial mit der zart konsturierten Fersenkappe, die den Fuß intuitiv zu fassen vermag, die gut dosierbare Schnürung und die sockenähnliche (nicht mehr ganz so schmale) Passform, das alles überzeugt. ...“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

    58 Produkte im Test

    „... Carbon-Schuh zum Kampfpreis auf den Markt. Der Deviate Nitro steht der Konkurrenz in nichts nach. Im Gegenteil, in einigen Punkten scheint er sogar leichte Vorteile zu haben. Man hat einen deutlich stabileren Stand. Insbesondere, wenn bei hohem Tempo Kurven gelaufen werden müssen. Auch das niedrige Gewicht ist ein Pluspunkt! Der Puma macht Spaß und drückt einen förmlich nach vorne. Mehr davon!“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    Haltbarkeit der Sohle: 3 von 5 Punkten;
    Gefühlter Vortriebseffekt: 3 von 5 Punkten;
    Weichheitsgrad/Dämpfung: 3 von 5 Punkten;
    Stabilität: 4 von 5 Punkten;
    Spürbarer Bodenkontakt: 4 von 5 Punkten;
    Preis-Leistungs-Verhältnis: 5 von Punkten.

  • ohne Endnote

    11 Produkte im Test

    „... sticht besonders durch sein Preis-Leistungs-Verhältnis hervor. Mit rund 160 Euro ist das Modell bisher das günstigste, dass auf dem Markt zu finden ist. Den klassischen ‚Carbonschuh-Charakter‘‚ bringt der Schuh trotzdem mit. Durch die angenehm weiche Mischung der Zwischensohle, die in Dämpfung und Höhe nicht zu extrem ausgeprägt ist, eignet sich der Deviate Nitro als Allrounder für alle Distanzen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von triathlon in Ausgabe Nr. 190 (Juni 2021) erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    „Best Debut“

    20 Produkte im Test

    „... Die MIttelsohle bietet eine explosive Mischung aus weichem Dämpfungsschaum und einer mit Karbon verstärkten Platte - maximal gedämpft, aber sehr leicht. ... Die Testläufer waren beeindruckt und zogen Vergleiche zu reinen Wettkampfmodellen, wobei sich der Deviate ‚sehr alltagstauglich zeigt‘ ... Kritik gab es von Läufern mit schmalerem Fuß, die einen zu engen Fersenbereich bemängelten.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Puma Deviate Nitro

zu Puma Deviate Nitro

  • PUMA Damen 194453 Straen-Laufschuh, Lava Blast Schwarz, 42 EU
  • PUMA Herren 194449 Straen-Laufschuh, Lava Blast Schwarz, 48.5 EU

Kundenmeinungen (53) zu Puma Deviate Nitro

4,2 Sterne

53 Meinungen in 1 Quelle

4,2 Sterne

53 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Laufschuhe

Datenblatt zu Puma Deviate Nitro

Allgemeine Daten
Typ Lightweight-Schuhe
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Einsatzbereich Training
Weitere Merkmale
Obermaterial Mesh
Material Innenschuh Carbon
Eigenschaften Atmungsaktiv
Sprengung 8 mm
Verschluss Schnürung
Gewicht 223 g
Mehrere Weiten fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Puma Deviate Nitro können Sie direkt beim Hersteller unter puma.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Wenn es weich wird

TRAIL - Er ist gedämpft genug, um auch schwere Läufer über lange Distanzen zu befördern. Das grobe Profil hat uns im weichen und matschigen Untergrund nicht ganz überzeugt. Auf trockenem Boden und hartem Untergrund greift die Gummimischung überzeugend. Ein Klassiker als Allrounder. …weiterlesen

Leisetreter

ALPIN - Lauflegende Emil Zátopek brachte die Sache auf den Punkt: "Fisch schwimmt, Vogel fliegt, Mensch läuft." Diese Aussage trifft auf eine große Zahl der Deutschen zu. Rund 5,5 Millionen Sportler schlüpfen regelmäßig in ihre Schuhe und traben los. Immer mehr tun dies im Gelände und auch in den Bergen. Bei Läufen mit gröberem, unebenem und eventuell nassem, matschigem Untergrund in kupiertem Gelände oder mit vielen Höhenmetern bergauf und wieder bergab macht eine spezielle "Bereifung" Sinn. …weiterlesen

50 Laufschuhe im Härtetest

aktiv laufen - Der EM Road N2 ist ein sehr direkter Trainingsschuh mit fester und stabiler Zwischensohle. Auf langen Trainingsläufen kann der Schuh seine Stärken besonders ausspielen, gutes Abrollverhalten und eine gute Stabilität sorgen dafür, dass der EM Road N2 mit einem großen und guten Gesamtpaket daherkommt. Nahtfreies Obermaterial und weiche Fersendämpfung sorgen dafür, dass der M2 in Sachen Komfort weit vorne liegt. …weiterlesen

Für Sie gelaufen

aktiv laufen - Im Bereich Citytrail können wir den X-Scream 3D GTX als Trainingspartner absolut empfehlen. Mit dem Clifton 2 bringt der französische Maximalschuh-Hersteller Hoka One One die neue Version seines Top-Sellers auf den Markt. Nachdem schon der Vorgänger als absolutes Leichtgewicht mit maximaler Dämpfung daherkam, ist der französische Hersteller diesem Erfolgsmodell natürlich auch beim Clifton 2 weiter treu geblieben. …weiterlesen

Der Weg zum richtigen Schuh

Stiftung Warentest - Eigene Schadstoffprüfungen finden kaum statt, man verlässt sich auf Erklärungen der Lieferanten. Da waren die asiatischen Werke deutlich besser aufgestellt. Um auch etwas über Fabriken der Verweigerer zu erfahren, haben wir in China mit Arbeitern gesprochen. Arbeiter eines Saucony-Zulieferers berichteten von massiven Überstunden, "teilweise bis die Sonne aufgeht". Einen Monatslohn behalte die Fabrik als Pfand, um zu verhindern, dass Arbeiter ohne Ankündigung wegbleiben. …weiterlesen

Ab in den Matsch

aktiv laufen - Auch die Schrittlängen müssen den wechselnden Gegebenheiten angepasst werden. Pfützen, Wurzeln oder matschige Stellen müssen teilweise übersprungen oder durchquert werden. Geht man gar ins hochalpine Gelände oder in die Wüste, kommen noch extremere Kriterien hinzu. Die Natur bestimmt also den Weg des Läufers und den Laufstil, den er im entscheidenden Moment anwenden muss. Dabei soll der Laufschuh ihn möglichst unterstützen - eine große Herausforderung. Doch was muss ein Trailschuh erfüllen? …weiterlesen

Zehn neue Lightweights - bunt und facettenreich

Laufmagazin SPIRIDON - So verstehen wir Lightweights - vorläufig und so lange noch an diesem Begriff festgehalten wird - als vergleichsweise leichtgewichtige Laufschuhe, die für schnelleres Training, Tempoläufe und Wettkampfeinsätze konzipiert sind und sich in besonderem Maße hierfür eignen. Die Palette ihrer Verwendungsmöglichkeiten ist breit gefächert. Das zeigen auch die hier vorgelegten Testberichte sehr deutlich. …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf