Pathos InpolRemix Test

(Stereo-Verstärker)
InpolRemix Produktbild
  • Gut (1,8)
  • 3 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ:Voll­ver­stär­ker
Tech­no­lo­gie:Hybrid
Anzahl der Kanäle:2
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Pathos InpolRemix

    • stereoplay

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 12/2015
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 7
    • Mehr Details

    80 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „überragend“, „Highlight“

    „Kompaktes Hybrid-Prachtstück mit höchst überschaubarer Leistung, aber referenzverdächtigem Klang. Analytisch, aber samtig, ultraräumlich und zart, dennoch knurrig – faszinierende Widersprüche, die sich hier in reinem Hörvergnügen auflösen.“

    • FIDELITY

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... wirkt ... zunächst räumlich vordergründiger, präsenter und direkter, als man das vielleicht gewohnt sein mag; seine 3D-Wiedergabe ist sehr, sehr breit ausgeprägt, vermittelt ungemein viel Raumeindruck, ist allerdings ein kleines Quäntchen ‚tiefer‘ angesiedelt als üblich. ... Die Stimmenreproduktion finde ich nicht weniger als sensationell ... Verfärbungen sind nicht feststellbar ...“

    • AUDIO

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    Klangurteil: 125 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: Sehr dynamisch, tonal ausgewogen, toller Punch.
    Minus: Sehr wenig Anschlussmöglichkeiten.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Pathos InpolRemix

CAN-Bus (Ausgang) fehlt
Technik & Leistung
Typ Vollverstärker
Technologie Hybrid
Anzahl der Kanäle 2
Features
Akkubetrieb fehlt
Digitaleingang vorhanden
Kartenleser fehlt
Bluetooth fehlt
WLAN fehlt
Eingänge
LAN
fehlt
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Phono fehlt
Mikrofon fehlt
XLR vorhanden
Digital
HDMI fehlt
USB vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Ausgänge
Analog
Cinch (Vorverstärker) vorhanden
Cinch (Record / Tape) fehlt
Cinch (Subwoofer) fehlt
Kopfhörer fehlt
XLR fehlt
Digital
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Steuerung
IR fehlt
Trigger fehlt
Lautsprecher-Anschluss
Federklemmen fehlt
Schraubklemmen vorhanden
Bananenstecker-Klemmen fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Weniger ist mehr stereoplay 1/2016 - Zum Test in der "Papiergewichtsklasse" der Leistungsverstärker treten mit Opera Audio und Egg-Shell zwei Class-A-Amps an, die mit stärkeren Pentoden, nicht mit Trioden bestückt sind. Pathos hingegen setzt auf ein Hybrid-Konzept, bei dem eine Triode und ein Feldeffekttransistor im puren Class-A-Betrieb wenige, feine Watt produzieren. Bei welchem lohnt sich der Verzicht klanglich am meisten, wer treibt trotzdem normale Boxen? …weiterlesen