• Gut 2,1
  • 39 Tests
39 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Sensorformat: 4/3" (Four Thirds)
Touchscreen: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Lumix DMC-G2

  • Lumix DMC-G2K Lumix DMC-G2K
  • Lumix DMC-G2 Kit (mit H-ES045E) Lumix DMC-G2 Kit (mit H-ES045E)
  • Lumix DMC-G2 Kit (mit H-FS014045E) Lumix DMC-G2 Kit (mit H-FS014045E)

Panasonic Lumix DMC-G2 im Test der Fachmagazine

  • 78%

    Platz 2 von 2

    Bildqualität (50%): 76%;
    Geschwindigkeit (20%): 72%;
    Ausstattung (20%): 84%;
    Bedienung (10%): 85%.

  • 39,5 von 100 Punkten

    Platz 2 von 6

    „... Das Autofokussystem mit 23 AF-Sensoren findet schnell die richtige Schärfe, und auch die kurze Einschaltverzögerung bringt der G2 Punkte ein. ... Zwar fällt die Auflösung ab ISO 800 auf unter 1200 LP/BH, dies macht die G2 aber mit einem etwas schwächeren Rauschen und einer höheren Dynamik bei ISO 100/400 wett.“

  • „gut“ (1,8)

    Platz 1 von 12 | Getestet wurde: Lumix DMC-G2K

    „Besonders empfehlenswert. Vielseitig. Mit Setobjektiv G Vario 14-42. LCD-Sucher und beweglicher Monitor gut (Touchscreen). Gute Bilder. Gutes Sehtestergebnis im Manuell-, sehr gutes im Automatikbetrieb. Farben, Bilder bei wenig Licht und Verwacklungsschutz gut.“

  • „befriedigend“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 10 | Getestet wurde: Lumix DMC-G2K

    „Plus: guter Verfolgungs-Autofokus, gutes Handling.
    Minus: wenige manuelle Einstellmöglichkeiten; 720p-Aufzeichnung mit leichtem Ruckeln.“

    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (1,8)

    Getestet wurde: Lumix DMC-G2K

    „Reichhaltig ausgestattete Kamera mit guten Leistungen.“

  • „gut“

    4 Produkte im Test | Getestet wurde: Lumix DMC-G2K

    Bildqualität bei ISO 100/400: 4 von 5 Sternen;
    Bildqualität bei ISO 800: 3,5 von 5 Sternen;
    Bildqualität bei ISO 1600: 3 von 5 Sternen;
    Ausstattung/Leistung: 3 von 5 Sternen.

  • „sehr gut“ (88,4 von 100 Punkten); 4,5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: Lumix DMC-G2 Kit (mit H-ES045E)

    Bildqualität: „sehr gut“ (53,4 von 60 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „sehr gut“ (8,5 von 10 Punkten);
    Autofokus: „sehr gut“ (9,0 von 10 Punkten);
    Bedienung: „sehr gut“ (8,0 von 10 Punkten);
    Ausstattung: „super“ (9,5 von 10 Punkten).

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    „sehr empfehlenswert“ (9,5 von 10 Punkten)

    „Alles in allem konnte die Panasonic Lumix DMC-G2 den schon beim ersten Kennenlernen gewonnenen sehr guten Eindruck bestätigen und auch das kleine Setzoom überzeugte.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    Getestet wurde: Lumix DMC-G2K

    „Empfehlenswert ist die Dank Touchscreen sehr komfortabel bedienbare Panasonic Lumix DMC-G2 für ambitionierte Fotografen, denen eine Spiegelreflexkamera zu schwer ist.“

  • „gut“ (1,91)

    Preis/Leistung: „günstig“, „Test-Sieger“

    Platz 1 von 3 | Getestet wurde: Lumix DMC-G2K

    „PLUS: geringe Auslöseverzögerung; schwenkbarer Monitor; elektronischer Sucher eingebaut; HDMI-Anschluss.
    MINUS: langsame Serienbildfunktion.“

  • „sehr gut“ (86 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 6

    „... Im Testlabor liefert die G2 ordentliche Ergebnisse ab. ... Wer gerne Bilder bei wenig Licht schießt oder die Bildstimmung durch den Blitzeinsatz nicht gerne zerstört, wird das verbesserte Rauschverhalten schätzen. ...“

    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (2,82)

    „Die Panasonic Lumix DMC-G2 schnitt bei der Bildqualität überwiegend gut bis sehr gut ab. Nur die Ausgangsdynamik könnte höher sein. Der Touchscreen ist ein Alleinstellungsmerkmal.“

  • „sehr gut“ (88,56%)

    Platz 1 von 3

    „... Fotografen mit Schwerpunkt auf Video und Available Light landen zielsicher bei der Lumix G2. ...“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität exzellent“

    Getestet wurde: Lumix DMC-G2K

    „Gegenüber den größeren Geschwistern der G-Serie besitzt die neue Kamera einige leichte Vorteile, die eine einfachere Bedienung für Einsteiger versprechen (Touchscreen, Follow-Focus). Flexibel zeigt sie sich außerdem durch vielfältige Einstellungen, den Schwenkmonitor und die Möglichkeit zur Videoaufnahme. Die Bildqualität ist sehr gut ...“

  • „sehr gut“ (78%)

    Platz 3 von 16

    „Die Micro-FourThirds-Kamera mit Touchscreen liefert in den unteren ISO-Stufen überzeugende Ergebnisse - das Rauschen ab ISO 800 könnte besser ausfallen.“

zu Panasonic Lumix DMC-G2

  • Panasonic Lumix DMC-G2EG-K Micro Digitalkamera (12 Megapixel,

Kundenmeinungen (39) zu Panasonic Lumix DMC-G2

4,6 Sterne

39 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
28 (72%)
4 Sterne
6 (15%)
3 Sterne
5 (13%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,6 Sterne

39 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Lumix DMC-G2

Neues Update macht 3D-​Auf­nah­men mög­lich

Eine spannende Nachricht für Anhänger der im Trend liegenden 3D-Technologie und für Besitzer der Micro FourThirds-Kamera Lumix DMC-G2 hat Panasonic bekannt gegeben: Der japanische Hersteller hat Mitte November 2010 auf seiner japanischen Homepage die Firmware in Version 1.1 zum Download freigegeben, die die Systemkamera mit dem neuen 3D-Objektiv Panasonic Lumix G 12/12,5mm kompatibel macht.

Das Objektiv Panasonic Lumix G 12/12,5mm arbeitet mit der Stereo-Optik und bietet eine Brennweite von je 12/12,5mm im Kleinbildformat. Die Linse stellt parallel zwei 3 Megapixel-Aufnahmen her, die im Nachhinein zu einem Bild mit einer Tiefenwirkung kombiniert werden. Amazon verlangt für die 3D-Linse momentan 280 Euro und macht damit kein schlechtes Angebot.

Panasonic Lumix G 12/12,5mm

Die mit dem Panasonic Lumix G 12/12,5mm aufgenommenen Fotos können im Nachhinein auf 3D-fähigen TV-Bildschirmen beziehungsweise mithilfe von speziellen 3D-Bilderrahmen wie etwa dem Aiptek P8 (180 Euro bei Amazon) oder dem Fuji Finepix REAL 3D V1 (350 Euro bei Amazon) abgespielt werden. Darüber hinaus soll das neue Update die Messwertspeicherung an der Lumix DMC-G2 verbessern. Ab sofort soll die Kamera selbst dann funktionieren, wenn die Berühr-Auslösung (die Touch-Shutter-Funktion) benutzt wird.
Mit Blick auf das große Angebot an spiegellosen Systemkameras auf dem Markt könnte die Kompatibilität der Lumix DMC-G2 mit der 3D-Optik potentiellen Kunden wahrscheinlich bei der Kaufentscheidung helfen. Für die Panasonic spricht auch, dass die Systemkamera im Rahmen der Cashback-Werbeaktion bis 15. Januar 2011 mit einem Rabatt von 100 Euro verkauft wird. Die Teilnahmebedingungen für die Aktion sind auf der Webseite des Herstellers zu finden.

Lumix DMC-G2K

Test­sie­ger mit schwenk­ba­rem Touch­s­creen

Panasonic Lumix DMC-G2K: Testsieger mit schwenkbarem Touchscreen
Schon beim ersten Blick auf die Ausstattungsmerkmale der Lumix DMC-G2K ist man geneigt dazu, dem japanischen Hersteller Panasonic gegenüber Respekt für die erste Systemkamera mit Touchscreen und einem per Fingertipp einstellbaren Autofokus zu zollen. Im Mai 2010 ist dieses Konzept zum Testsieger der Fachzeitschriften „Fotohits Pixelguide“ und „FotoMagazin“ ernannt worden. Und kurz zuvor hatte die Kamera die Auszeichnung als „Best compact system camera advanced“ im Rahmen der TIPA-Awards-2010 erhalten.

Das um 180 Grad drehbare berührungsempfindliche LC-Display bietet dem Fotografen extra viel Flexibilität bei der Wahl der Aufnahmeperspektiven. Seine hohe Auflösung von 460.000 Pixeln sorgt für eine naturgetreue Farbwiedergabe im Live-View-Modus. Der präzise und schnelle Kontrast-Autofokus mit 23 Messfeldern kann wahlweise per Fingertipp oder traditionell über Tasten gesteuert werden.

In der Kritik steht das Rauschverhalten des 12 Megapixel FourThirds-Sensors, aber Nicht-Profifotografen werden ihm dies nur am PC sichtbaren Verzeichnungen sicherlich leicht verzeihen. Hobbyfilmer sind mit dieser Kamera ebenfalls gut beraten: AVCHD-Lite-Videos mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln stellen kein Problem dar. Wer diese mit Stereoton ausstatten möchte, hat auch die Möglichkeit, ein optionales externes Stereo-Mikrofon anzuschließen.

Die DMC-G2K wird mit dem Micro FourThirds-Objektiv Lumix G Vario 14-42 Millimeter ausgeliefert. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers beträgt für dieses Kit knapp 700 Euro. Sehr gute Testergebnisse sowie eine überzeugende Ausstattung zum bezahlbaren Preis erlauben es, einen klaren Kauftipp für die Kamera abzugeben.

Lumix DMC-G2K

Die erste Sys­tem­ka­mera mit Touch­s­creen-​Auto­fo­kus

Die Panasonic Lumix G-2 wurde im März 2010 als die weltweit erste Micro FourThirds-Kamera mit Touchscreen-Bedienung vorgestellt. Über eine Fingerberührung ist es möglich, nicht nur die wichtigsten Menü-Fenster aufzurufen, sondern auch das Objektiv blitzschnell zu fokussieren und das sich bewegende Motiv mit AF zu verfolgen.

Die Panasonic Lumix G-2 ist gleichzeitig mit dem günstigeren Schwester-Modell – der Panasonic DMC-G10 – auf den Markt gekommen. Der Hersteller hat sich dabei das ehrgeizige Ziel gesetzt, mit diesen zwei Kameras die klassische Spiegelreflexkamera zu ersetzen. Der entscheidende Vorteil der G-2 – neben den kompakten Abmessungen und dem leistungsstarken 12,1-Megapixel-Sensor im 4/3-Format – ist die schnelle und einfache Bedienung über das berührungsempfindliche LC-Display mit Touch-Autofokus-Funktion. Diese Option steht auch bei HD-Videoaufnahmen zur Verfügung.

Durch Antippen des Bildschirms kann man die Position und Größe des AF-Feldes bestimmen sowie eine zum Motiv passende Gruppe von 23 AF-Feldern wählen. Der 3 Zoll große Monitor ist um 270 Grad schwenkbar und um 180 Grad drehbar, was Aufnahmen aus ungewöhnlichen Positionen ermöglicht. Parallel kann man das Bild über den hochauflösenden elektronischen Sucher mit 1.440.000 Bildpunkten und einer 0,7fachen Vergrößerung im Live View-Modus kontrollieren.

Mit der neuen Panasonic Lumix G-2 muss man nicht auf die technischen Vorteile einer Spiegelreflexkamera verzichten, um kompakte Abmessungen und eine intuitive Bedienung über den Touchscreen zu genießen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Panasonic Lumix DMC-G2

Features
  • Nachtmodus
  • Live-View
  • Belichtungskorrektur
  • Gesichtserkennung
  • Serienbildfunktion
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • PictBridge
Outdooreigenschaften Staubgeschützt
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Sensor
Auflösung 12,1 MP
Sensorformat 4/3" (Four Thirds)
Gehäuse
Gewicht 371 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Touchscreen vorhanden
Video & Ton
Maximale Videoauflösung HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
Bildformate AVCHD Lite

Weiterführende Informationen zum Thema Panasonic Lumix DMC-G2 können Sie direkt beim Hersteller unter panasonic.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Panasonic G2

PC Magazin 7/2010 - Streicheltier: Lachen Sie nicht. Als einen der wesentlichen Unterschiede zur Vorgängerin G1 könnte man formulieren: Die G2 hat ein ausgeprägtes Streichel- und Berührungsbedürfnis. ... …weiterlesen

Klein, flott und richtig clever

PHOTOGRAPHIE 6/2010 - Panasonics neues Micro-Four-Thirds-Topmodell kommt dieser Tage in die Läden. Wir haben die Lumix G2 mehrere Tage lang in der Praxis getestet - und waren von dem System-Zwerg angetan. …weiterlesen

Lumix DMC-G2

Macwelt 9/2010 - Systemkameras sind meist kleiner und leichter und liefern eine vergleichbare Bildqualität wie gleich teure Spiegelreflexkameras. So auch die getestete Lumix DMC-G2. …weiterlesen

Kompakte mit Wechselobjektiven

FOTOWELT 3/2010 - Die Panasonic Lumix DMC-G2 kommt mit berührungsempfindlichem Bildschirm und elektronischem Sucher. Erfahren Sie hier im Test, welche Besonderheiten die Systemkamera außerdem bietet. …weiterlesen

Kompakter Alleskönner: Panasonic G2

FOTOHITS 5/2010 - Noch vor dem offiziellen Verkaufsstart im Mai stand ein Vorserienmuster der brandneuen Panasonic G2 für einen Test im FOTO HITS-Labor zur Verfügung. Als Testkriterien dienten Auflösung, Bildqualität, Handhabung und Ausstattung. …weiterlesen

Klassenbeste

PROFIFOTO 7-8/2010 - Die Lumix DMC-G2 markiert die neue Spitze im Micro-Four-Third-Segment oder besser gesagt in der Kameraklasse der ‚Compact System Cameras‘ CSC. Fortschrittliche Kameratechnik, ein neues Bedienkonzept und die bauartbedingten Vorteile der neuen Kameraklasse verbindet diese Kamera wie keine andere. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Auflösung, Handhabung und Ausstattung. …weiterlesen