• Befriedigend 3,0
  • 3 Tests
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Ober­klasse
Dis­play­größe: 6,4"
Tech­no­lo­gie: OLED
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 48 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Nein
Dual-​SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Oppo Reno 4 5G im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen

    Pro: ordentliche Verarbeitung; flüssige Performance; gute Kameraqualität (v.a. Videostabilisierung); 65-W-Schnellladefunktion.
    Contra: nur 60-Hz-Bildwiederholrate; fehlende Ausstattungsmerkmale (WLAN 6, IP-Zertifizierung); schwacher Lautsprecher-Sound. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: sehr lange Akkulaufzeiten; überzeugendes 60-Hz-Display; flüssige Alltagsperformance; Dual-SIM-Slot.
    Contra: fehlende Speichererweiterung; keine 4K-60fps-Aufnahmen; durchschnittlicher Lautsprecher-Sound; schwache Gaming-Performance; insgesamt mittelmäßige Kameraqualität. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Sternen

    Pro: hochwertige Verarbeitung; überzeugendes Display; flottes Tempo; extrem ausdauernder Akku mit 65-W-Schnellladen; gute Kameraqualität; inklusive Speichererweiterung.
    Contra: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Oppo Reno 4 5G

  • OPPO Reno4 5G, 128 GB, Space black
  • OPPO Reno4 5G 128 GB Space black Dual SIM
  • OPPO Reno4 5G 128 GB Space black Dual SIM
  • Oppo Reno4 5G Smartphone (16,26 cm/6,4 Zoll, 128 GB Speicherplatz,
  • OPPO Reno4 5G, space_black, 128 GB, ohne Vertrag
  • Oppo Reno4 5G Smartphone (16,26 cm/6,4 Zoll, 128 GB Speicherplatz,
  • Oppo Reno4 5G Dual SIM (8/128GB, schwarz)
  • OPPO Reno4 5G (128GB, Space Black, 6.40", Dual SIM, 48Mpx, 5G)
  • Oppo Reno 4 5G Smartphone 16,3 cm (6.4 Zoll) 128 GB Android 48 MP Dreifach
  • Oppo Reno4 5G - Smartphone - Dual-SIM - 5G NR - 128 GB - GSM
  • OPPO Reno4 5G Smartphone, 6,4 Zoll AMOLED Display, 128 GB ROM, 8 GB RAM,
  • OPPO Reno4 5G Smartphone 8/128 GB Galactic Blue Dual-SIM Android 10.0 5979371,

Kundenmeinungen (4) zu Oppo Reno 4 5G

5,0 Sterne

4 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (100%)
4 Sterne
4 (100%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

4 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Reno 4 5G

Die­ses Smart­phone lohnt sich hier­zu­lande noch nicht so rich­tig

Stärken
  1. scharfes OLED-Display mit Full-HD-Auflösung
  2. aktuelle Verbindungsstandards inkl. NFC und 5G
  3. großer und schnell aufgeladener Akku
Schwächen
  1. Display auf 60 Hz beschränkt
  2. dürftige Kamera (schwache Lowlight-Performance, keine 4K-60-fps-Videos)
  3. Speicher nicht erweiterbar
  4. schwaches Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit dem Oppo Reno 4 5G rührt Oppo gewaltig die Werbetrommel und verspricht allerhand Leistung und Funktionen. Vor allem die Kamera steht dabei im Zentrum der Vermarktung. Mit allerhand technischer Finessen sollen Fotos und Videos im Dunkeln sehr gut aussehen, eine Bildstabilisation bei wackeligen Szenen helfen und der Autofokus mithilfe von Lasertechnik blitzschnell und präzise agieren. Tatsächlich hält Oppo von all dem nur wenig, was man verspricht. Einem Test zufolge ist die Kameraqualität höchstens nur Mittelmaß. Da der Fotosensor ziemlich klein geraten ist, sind Fotos und Videos im Dunkeln schnell verrauscht und wenig ansehnlich – daran ändert auch die nachträgliche Software-Verschlimmbesserung der Kamera-App wenig. Die Leistung könnte für ein knapp-600-Euro-Gerät ebenfalls besser ausfallen. Auch hier attestieren die Tester Schwächen – vor allem beim Gaming und anspruchsvolleren Anwendungen. Die Speicherausstattung liest sich ordentlich, allerdings mangelt es dem Gerät an einem Speicherkartenschacht für eine Speichererweiterung. Das ist schade. Glücklicherweise entpuppt sich das Reno 4 5G als echter Dauerläufer: Der Akku dürfte locker ein bis zwei Tage durchhalten und ist dank 65 Watt Schnellladefunktion extrem flott aufgeladen. 5G-Mobilfunk ist nett, hierzulande aber aktuell noch kaum ein Thema.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Oppo Reno 4 5G

Frontkamera-Blitz fehlt
Display
Displaygröße 6,4"
Displayauflösung (px) 2400 x 1080
Pixeldichte des Displays 409 ppi
Max. Bildwiederholrate 60 Hz
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 48 MP
Blende Hauptkamera 1,7
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 48 MP Weitwinkel (f/1.7), 8 MP Ultraweitwinkel (f/2.2), 2 MP Monokamera (f/2.4)
Max. Videoauflösung Hauptkamera 2160p@30fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 32 MP
Blende Frontkamera 2,4
Front-Mehrfach-Kamera vorhanden
Front-Objektive 32 MP Weitwinkel (f/2.4), 2 MP Bokeh-Kamera (f/2.4)
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p@30fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 10
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 8 GB
Arbeitsspeicher 8 GB
Maximal erhältlicher Speicher 128 GB
Interner Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,4 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.1
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4020 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 74 mm
Tiefe 7,8 mm
Höhe 159,3 mm
Gewicht 183 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Den Dreh raus

connect - Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich ein Smartphone-Hersteller dem trendigen Thema Selfies im Besonderen annehmen würde. Den Titel "Selfie-König" hat sich nun Huawei mit dem ShotX für 349 Euro gesichert. Das Android-5.1.1-Modell kann mit einer um 180 Grad drehbaren Kameraeinheit aufwarten und erfüllt so die Träume aller Selfshot-Fetischisten, die sich für ihre Eigenporträts schon immer eine besonders gute Bildqualität gewünscht haben. …weiterlesen

Kurzer (Test-)Prozess

Android Magazin - Wem Design wichtiger ist als ein hochauflösendes Display, der schlage zu. Der Name Diamond könnte da herrühren, dass man beim Auspacken des Geräts regelrecht geblendet wird von der Strahlkraft der Lackierung - natürlich nur, wenn man ein Modell in Neon-Gelb ordert, schwarz steht noch zur Verfügung, dürfte aber für die angepeilte Kundschaft zu langweilig sein. Die Kunststoffabdeckung, das Gehäuse ist zu öffnen, wenn auch der Akku fix verbaut ist und der Streifen unterm Display kommen in Farbe. …weiterlesen

Das iPhone XXL

HomeElectronics - Für die einhändige Bedienung lässt sich der Bildschirminhalt nach zweifachem Tippen auf die Home-Taste nach unten scrollen, Funktionen in der Kopfleiste lassen sich so besser erreichen. Das ändert nichts an der Tatsache, dass Handys dieser Grösse schwieriger zu bedienen sind als handlichere Geräte. Wer das Smartphone in der Hosentasche tragen will, muss gut überlegen. Das kleine Modell 6 ist eine gute Alternative und der Funktionsumfang identisch bis auf den fehlenden optischen Bildstabilisator. …weiterlesen

Die Neuen

Android Magazin - Wer nun Technik von Vor-Vorgestern erwartet, der irrt. Das 5,5 Zoll IPS-Display des Redmi Note löst mit 1280 x 720 Pixeln auf. Im Inneren verrichtet ein 1,4 Ghz, starker Octa Core-Prozessor von MediaTek seinen Dienst. Hinzu kommt 1 Gigabyte RAM und der 8 GB große interne Speicher kann via microSD-Karte erweitert werden. …weiterlesen

Smartphones

connect - Hier muss der bei Serienreife folgende Volltest zeigen, wie gut das ZTE tatsächlich auf seinen Anwender hört. Huawei Ascend Mate 2 Die zweite Generation des Phablets hat einen extra starken Akku unter der Haube. Das neue Huawei-Phablet Ascend Mate 2 kommt im attraktiven Design daher. Auch die Verarbeitung ist ordentlich und bietet eine gute Anfassqualität. Als Blickfang und Präsentationsfläche dient bei dem Android-4.3-Modell ein 6,1 Zoll großes Display mit HD-Auflösung. …weiterlesen

Der Preis ist heiß

connect Freestyle - Willst du Fotos in soziale Netzwerke hochladen, läuft das zäh, weil der schnelle Upload-Modus HSUPA fehlt. Die Ausdauer ist okay, Senden, Empfangen und Akustik könnten besser sein. LG Optimus L3 II Große Ausdauer, kleiner Preis: Das LG Optimus L3 II gibt's schon für 76 Euro. Das L3 II ist mit seinem 3,2-Zoll-Display und der dick lichen Bauform kein Eyecatcher. Die Auflösung bietet magere 240 x 320 Pixel, Surfen - na ja. …weiterlesen

Die Neuen

Android Magazin - Galaxy S4 active Robuster Ableger des aktuellen Top-Galaxy Das Samsung Galaxy S4 Active ist absolut wasserdicht und kälteresistent. Sein 5 Zoll Full-HD LCD-Display ist auch bei sehr hellem Licht klar erkennbar und lässt sich mit Handschuhen bedienen. Die mit acht Megapixel auflösende Kamera funktioniert auch unter Wasser. Ansonsten ist die Hardware mit der Galaxy S4 identisch, die Kamera ist etwas schwächer. …weiterlesen

Top 10 Smarties für dich

connect Freestyle - Als Schwachpunkt ist allerdings die 8-Megapixel-Kamera zu nennen, die im Test mit Fokusproblemen zu kämpfen hatte. HTC One S Ein großer Bildschirm soll's sein, das Smartphone muss aber noch in die Tasche passen? Klare Sache: HTC One X. Bei einem Bildschirm mit 4,7 Zoll Diagonale klappt die Einhandbedienung zwar nicht mehr reibungslos, doch die Vorteile dieser großen Anzeige machen das locker wett. …weiterlesen

Hardphones

SURVIVAL MAGAZIN - Offline nutzbares OSM-Kartenmaterial, einfaches Nachladen zusätzlicher topografischer Kartenkacheln von Magic Maps (70 x 100 Kilometer für EUR 3,99) und der native Umgang mit gängigen Geodaten-Formaten wie GPX gestalten Navigationsanwendungen mit dem tw700 sehr einfach. Ebenfalls interessant ist die zum PMR-446-Mhz-Band kompatible Nutzung als Walkie-Talkie. Dazu ist das tw700 mit einer ausklappbaren Antenne und seitlich angebrachten Sende-Tasten ausgestattet. …weiterlesen

Den Kopf verdreht

E-MEDIA - Wo ist oben, wo ist unten? Beim Alcatel Onetouch Idol 3 spielt das keine Rolle mehr. Vorbei die Zeiten, als man das Smartphone häufig verkehrt aus der Tasche gezogen hat. Das Idol 3 ist symmetrisch gefertigt und kann auch um 180 Grad gedreht ganz regulär genutzt werden. An beiden Enden befinden sich Mikrofone sowie Lautsprecher. Das Display passt sich je nach Ausrichtung automatisch an. Diese Eigenschaft erweist sich beispielsweise beim Entgegennehmen von Anrufen als äußerst praktisch. …weiterlesen

Google macht Ernst - Werbung auf Android-Smartphones

Das dürfte vielen Android-Nutzern wenig schmecken: Google hat angekündigt, seine Pläne hinsichtlich Handy-Werbung in die Tat umzusetzen. Der Internet-Riese blendet künftig testweise Anzeigen in Programmen ein, die auf Smartphones mit dem Betriebssystem Android laufen. Auch Applikationen für das iPhone sollen betroffen sein. Das Unternehmen setzt dafür auf sein Werbenetzwerk AdSense. Entwickler populärer Applikationen können sich um eine Kooperation bewerben.

Smartphones mit Norton schützen

Der Softwarehersteller Symantec hat für Smartphones eine umfassende Sicherheitslösung seiner Marke Norton veröffentlicht. Das Programm „Norton Smartphone Security“ soll in der Lage sein, Smartphones umfassend vor Spam und Malware wie Viren oder schädlichen Webseiten zu schützen. Dies soll genauso funktionieren wie bei PCs mit anderen Norton-Produkten. Enthalten sind ein Spam-Mail- und Spam-SMS-Filter, ein Virenscanner, eine Firewall sowie andere Lösungen, die Fremdzugriffe auf das Smartphone verhindern sollen. Die etwa 30 Euro teure Software steht für Geräte mit Windows Mobile ab Version 5.0 sowie Symbian OS ab Version 9.0 zur Verfügung.