• Sehr gut 1,5
  • 5 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Geräteklasse: Ober­klasse
Displaygröße: 6,55"
Technologie: OLED
Auflösung Hauptkamera: 48 MP
Erweiterbarer Speicher: Nein
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

OnePlus 8 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    „gut“ (1,5)

    Preis/Leistung: 2,1

    Getestet wurde: 8 (8GB RAM, 128GB)

    Pro: sehr gute Verarbeitung; angenehme Handhabung; geringes Gewicht; hervorragende Leistung; überzeugende Kameraqualität, auch bei schlechten Lichtverhältnissen.
    Contra: fehlender Klinkenanschluss; keine Speichererweiterung; durchschnittliche Akkulaufzeiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: 5G-Konnektivität zu einem erschwinglichen Preis; beeindruckende Hardware-Spezifikationen; großer Akku mit 4.300 mAh.
    Contra: keine Telekamera; kein kabelloses Laden; teurer als der Vorgänger. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Pro: sehr gute Verarbeitungsqualität; sehr ergonomisch; sehr heller OLED-Bildschirm mit 90 Hz Bildrate; klasse Stereo-Lautsprecher; ausgezeichnete Akkulaufzeit; schnelles Laden; funktionsreiches Betriebssystem; ordentliche Hauptkamera mit tollem Nachtmodus.
    Contra: sehr teuer; Kamera-Setup beim 7T und 7T Pro war besser; Zoom für das Teleobjektiv ungeeignet; Ultraweitwinkelkamera ohne Autofokus; etwas unscharfe 4K-Videos; kein kabelloses Aufladen; kein offizieller Schutz gegen Wasser und Staub. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    "Best Buy"

    Pro: farbgenauer Bildschirm mit 90 Hz; großartige Akkulaufzeit; 5G für vergleichsweise wenig Geld.
    Contra: keine Alleinstellungsmerkmale; kein zertifizierter Schutz vor Wasser und Staub. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: April 2020
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: 5G-Unterstützung ohne großen Aufpreis; High-End-Prozessor verbaut; farbstarker und heller OLED-Bildschirm.
    Contra: Makro-Kamera ist nutzlos; kein optischer Zoom; keine IP-Zertifizierung; kein kabelloses Laden. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu OnePlus 8

  • OnePlus 8 8GB+128 GB Smartphone (16,6 cm/6,55 Zoll, 128 GB Speicherplatz,

    Bildschirm Bildschirmdiagonale in Zentimeter , 16, 6 cm, |Bildschirmdiagonale in Zoll , 6, 55 ", ,...

  • OnePlus 8 5G 8GB RAM 128GB - Black

    OnePlus 8 5G 8GB RAM 128GB - Black

  • OnePlus 8 (5G) Smartphone ohne Vertrag, 8GB + 128GB Speicher,

    Faszinierendes Display – hohe Auflösung mit einer 90Hz Bildwiederholrate – das Scrollen, Wischen und Wechseln durch Apps ,...

  • OnePlus 8 128GB, Handy Onyx Black, Android 10 Qualcomm Snapdragon 865 48 MP +

    (Art # 1635556)

  • ONEPLUS 8 8/128GB Onyx Black

    ONEPLUS 8 8 / 128GB Onyx Black

  • OnePlus 8 Smartphone 8/128GB Dual-SIM onyx black Android 10.0 EU

    • Farbe: schwarz • 2, 84 GHz Qualcomm Snapdragon 865 Octa - Core - Prozessor • 48 Megapixel Hauptkamera mit optischer ,...

  • OnePlus 8 128Gb (EU-Ware), Handy, grün, Glacial Green, Android 10

    Das 6, 55 Zoll Fluid Display des OnePlus 8 zeigt mit einer Bildwiederholrate von 90 Hz nahtlose Übergänge von einem Bild ,...

  • OnePlus 8 Dual SIM 128GB, Onyx Black
  • OnePlus 8 (5G) Smartphone ohne Vertrag, 12GB + 256GB Speicher,

    Faszinierendes Display – hohe Auflösung mit einer 90Hz Bildwiederholrate – das Scrollen, Wischen und Wechseln durch Apps ,...

  • OnePlus 8 5G 128GB Dual-SIM Onyx Black EU [16,6cm (6,55") Fluid AMOLED Display,

    (Art # A 877857) System: Android 10 / OxygenOS / Display: 16, 6cm (6, 55") FHD + , 2. 400 x 1. 080 Pixel / ,...

  • OnePlus 8 (5G) Smartphone ohne Vertrag, 8GB + 128GB Speicher,

    Faszinierendes Display – hohe Auflösung mit einer 90Hz Bildwiederholrate – das Scrollen, Wischen und Wechseln durch Apps ,...

  • OnePlus 8 (5G) Smartphone ohne Vertrag, 8GB + 128GB Speicher,

    Faszinierendes Display – hohe Auflösung mit einer 90Hz Bildwiederholrate – das Scrollen, Wischen und Wechseln durch Apps ,...

  • OnePlus 8 (5G) Smartphone ohne Vertrag, 12GB + 256GB Speicher,

    Faszinierendes Display – hohe Auflösung mit einer 90Hz Bildwiederholrate – das Scrollen, Wischen und Wechseln durch Apps ,...

Einschätzung unserer Autoren

8

Der zukünftige Flaggschiff-Killer?

Stärken

  1. gute Kameras
  2. sehr gute Speicherausstattung mit 12 GB RAM
  3. unverändertes Android 10 mit Update-Garantie
  4. 90-Hz-Display auf OLED-Basis

Schwächen

  1. Makro-Objektiv sehr niedrig auflösend
  2. ohne kabelloses Qi-Laden
  3. nicht wasserdicht

Das OnePlus 8 ist ein nahezu fehlerfreies Oberklasse-Smartphone mit starker Ausstattung, einem tollen Display sowie einer hervorragenden Kamera. Für rund 700 Euro erhalten Sie ein farbtreues und helles OLED-Display, das 90 Hz wiedergeben kann. Das hat zur Folge, dass Bewegungen wie das Scrollen auf Webseiten viel flüssiger dargestellt werden als bei regulären 60-Hz-Displays. Sollten Sie von einem solchen umsteigen, werden Sie den Unterschied direkt spüren – und nicht mehr missen wollen. Kameratechnisch liefert OnePlus eine solide Ausstattung: Mit drei Objektiven stehen Ihnen Weitwinkel auf sehr guten 48 Megapixeln, Ultraweitwinkel sowie eine gering auflösende Makro-Linse zur Verfügung. Die Hauptlinse ist dank einer Blende von f/1,75 ziemlich lichtstark, was Bildrauschen im Dunkeln entgegenwirkt. Leider fällt die Auflösung der Makro-Linse mit nur 2 Megapixeln sehr gering aus. So können Sie den Bildausschnitt Ihrer Nahaufnahmen nicht zusätzlich durch Ausschneiden vergrößern, da die Qualität sonst zu schlecht werden würde. Das Gerät hat eine extrem gute Speicherausstattung und hat genügend Dampf unter der Haube für alle erdenklichen Anwendungen. Dank 5G-Fähigkeit, NFC und AX-WLAN sind Sie auch verbindungstechnisch zukunftssicher. Der Akku ist ordentlich, hält aber nicht länger als zwei Tage durch.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu OnePlus 8

Display
Displaygröße 6,55"
Displayauflösung (px) 2400 x 1080
Pixeldichte des Displays 402 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 48 MP
Blende Hauptkamera 1,75
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 48 MP Weitwinkel (25 mm, f/1.75), 16 MP Ultraweitwinkel (13 mm, f/2.2), 2 MP Makro (f/2.4)
Max. Videoauflösung Hauptkamera 4K-Video bei 30/60 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 16 MP
Blende Frontkamera 2,45
Frontkamera-Blitz vorhanden
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p-Video bei 30 fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 10
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 12 GB
Maximal erhältlicher Speicher 256 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,8 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.1
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11ax
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4300 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 72,9 mm
Tiefe 8 mm
Höhe 160,2 mm
Gewicht 180 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Radio fehlt
Streaming auf TV vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema OnePlus 8 können Sie direkt beim Hersteller unter oneplus.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die S8-Klasse - 8 Neuheiten im Check

Computer Bild 9/2017 - Alle Jahre wieder hoffen Handy-Fans auf große Innovationen - doch wenn die Hersteller dann ihre neuen Top-Modelle vorstellen, liegen die Fortschritte meist nur im Detail. Die wenigen Ausnahmen sind schnell aufgezählt: Der erste Nokia Communicator (1996), das erste Kamera-Smartphone (2002), das erste iPhone (2007), zuletzt Kamera-Innovationen wie die Dual-Kamera-Linse bei LG und Huawei (2016). Schafft es auch das Galaxy S8 in diese Reihe? …weiterlesen

Unverschämt günstig

Tablet und Smartphone 2/2017 - Das ZenFon 3 Max ist im Vergleich zu den anderen Geschwistern mit etwas schwächerer Hardware ausgestattet, dass es der Quadcore-Prozessor allerdings nicht schafft, das ZenFon in einer halben Minute hochzufahren, hat mich dann doch etwas schockiert. Aber daran ließ sich auch nach einem Software-Update und anderen Maßnahmen nichts ändern, das ZenFon 3 Max benötigt über 50 quälende Sekunden zum Starten. …weiterlesen

Reifeprüfung

connect 9/2016 - Die tolle Gesamtleistung kann dieses kleine Manko aber nicht schmälern. Vor allem mit dem Idol 4S legt Alcatel eine starke Alternative im Phablet-Segment vor: Tolle Haptik, brillantes Display und satte Ausstattung - am Ende stehen 434 Punkte, das Urteil "sehr gut" und eine Top-5-Platzierung in der Bestenliste auf der Uhr. Doch auch das kompaktere und deutlich günstigere Idol 4 ist abseits des Mainstreams mehr als eine Überlegung wert. …weiterlesen

Keine Angst vor Smartphones

E-MEDIA 5/2015 - Ähnlich sieht es bei der Nutzung von Apps aus: Hier beträgt das Verhältnis 60 zu 18 Prozent. Sanfter Umstieg. Das will Emporia mit dem Smart ändern. Dazu haben die Linzer ein eigenes Konzept geschaffen, das den Einstieg in die Smartphone-Welt so einfach und unkompliziert wie möglich machen soll. Die Icons sind groß, das Display reagiert auf Berührungen schnell und vor allem präzise. Jede Eingabe wird mit einem kräftigen Rüttler bestätigt. …weiterlesen

Frisch auf den Tisch

connect 5/2012 - Die 3-Megapixel-Kamera taugt jedoch lediglich für gelegentliche Spaßbilder, zumal ein Fotolicht fehlt. Nokia Lumia 900 In den USA ist Nokias Topmodell der Windows-Phone-Reihe bereits auf dem Markt, nun kommt das Lumia 900 auch nach Deutschland. Das Lumia 900 ist mit 68 x 128 Millimetern zwar etwas größer als das Schwestermodell Lumia 800, mit 12 Millimetern Bauhöhe aber nicht dicker - dadurch wirkt es subjektiv sogar etwas schlanker. Ansonsten sehen sich die Modelle sehr ähnlich. …weiterlesen

Publikumsmagneten

connect 12/2010 - Lediglich eine Beleuchtung der Drücker hätte Samsung gerne noch spendieren können. Top-Bedienung, wenig Features Wie bei Samsung-Smartphones üblich kommt auch das Galaxy 5 mit der hauseigenen Benutzeroberfläche Touchwiz 3.0 daher, die einige Individualisierungsmöglichkeiten für die Standby-Anzeige bietet. Dazu stehen dem Benutzer sieben Ebenen zur Verfügung, die mit allerlei Widgets, Programmverknüpfungen oder Ordnern nach eigenem Gusto bestückt werden können. …weiterlesen

Smartes Filmen?

VIDEOAKTIV 6/2017 - Wir haben zu diesem Video test drei Android-Smartphones eingeladen, denen man derzeit die besten eingebauten Kameras nachsagt. Dass hier Samsung mit dabei ist, erstaunt nicht weiter. Immerhin ist Samsung die klare Nummer eins im Smartphone-Markt. Doch auch HTC und Huawei haben sich an die Spitze gekämpft und sich inzwischen ebenfalls als Markenhersteller fest etabliert. Dabei wirbt Huawei für seine Kamera sogar mit Leica-Logo und liefert gleich zwei Optiken mit zwei Sensoren. …weiterlesen

3 Gründe für ein Dual-SIM-Smartphone

Computer Bild 18/2017 - Hier lieferte das HTC U11 im Test die besten Ergebnisse - tolle Fotos tagsüber und auch bei wenig Licht relativ wenig Bildrauschen. Einsteiger-Geräte bis 250 Euro können hier nicht mithalten. Das günstigste Smartphone mit guter Fotoqualität zumindest bei Tageslicht ist das Huawei P10 Lite Auch in den preisgünstigeren Einsteiger- und Mittelklassen ist Dual-SIM längst kein Fremdwort mehr.Anders sieht es bei teuren Oberklasse-Smartphones aus. …weiterlesen

Sony Ericsson W995 brilliert als Allrounder

In einem Vergleich von drei aktuellen Musik-Handys konnte sich das Sony Ericsson W995 durchsetzen. Dabei zeigte es sich dermaßen überlegen, dass die „connect“ das Handy nicht nur als bestes Musik-Handy des Tests kürte, sondern es zugleich Platz 2 der ewigen Bestenliste erobern konnte. Denn das W995 sei gleichzeitig ein sehr gut ausgestatteter Allrounder. Wer nicht so tief in die Tasche greifen wolle, könne aber auch mit dem Nokia 5630 XpressMusic ein gutes Allzweck-Handy erwerben.

Das Nokia-Comeback

Computer Bild 17/2017 - In diesem Segment bieten viele Konkurrenten oft Geräte mit uralten oder unsicheren Android-Versionen an. Nokia dagegen will hier mit einem schlanken Android überzeugen. Drei Punkte stachen im Test heraus: Flüssige Bedienung: Das Betriebssystem ist - anders als etwa bei Samsung - nicht von allzu vielen Zusatzfunktionen überfrachtet, arbeitet daher auch mit Einsteiger-Prozessoren ausreichend schnell. …weiterlesen

Smartphones im Vergleichstest

PAD & PHONE 1/2011 - Ein weiteres Problem: Für das Optimus 3D ist bisher nur die alte Android-Version 2.2 verfügbar. Damit ist die Leistung trotz Dualcore-CPU geringer als bei anderen Smartphones, welche die Geschwindigkeitsoptimierungen von Android 2.3 nutzen können. Immerhin: Bis zum Ende des Jahres 2011 will LG ein entsprechendes Update bringen. Gut haben uns hingegen die 3D-Fotos gefallen - der Effekt wirkt deutlicher als auf dem HTC Evo 3D. …weiterlesen

Geheimtipp aus China

Smartphone 3/2018 - Ein solcher Bildschirm ist normalerweise eher in Oberklasse- und Luxusmodellen, wie dem iPhone X oder dem Samsung Galaxy S8, verbaut. Das Herz des Pro 7 trägt den Namen Mediatek Helio P25. Dieser Chip aber er erfüllt seinen Zweck mit Bravour. Das auf Android 7 basierende und vom Hersteller angepasste Betriebssystem funktioniert problemlos - keine Ruckler, kein Stottern und nicht ein Moment, in dem das Smartphone eine Wischbewegung mit dem Finger nicht erkannt hätte. …weiterlesen