Omron M500 (2014) Test

(Oberarm-Blutdruckmessgerät)
  • Gut (2,2)
  • 5 Tests
  • 12/2018
871 Meinungen
Produktdaten:
  • Art der Messung: Oberarmmessung
  • Anzahl der Benutzer: 2
  • Bluetooth: Nein
  • App-Synchronisation: Nein
  • Herz-Arrhythmie-Erkennung: Ja
  • WHO-Indikator: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (5) zu Omron M500 (2014)

    • Konsument

    • Ausgabe: 6/2016
    • Erschienen: 05/2016
    • Produkt: Platz 2 von 8
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    „durchschnittlich“ (58%)

    Blutdruckmessung (60%): „durchschnittlich“;
    Störanfälligkeit (10%): „gut“;
    Handhabung (30%): „gut“;
    Datensendungsverhalten (0%): entfällt.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Produkt: Platz 2 von 8
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,6)

    „Mit Leuchtsignal. Vergleichsweise groß und schwer: unpraktisch auf Reisen. Bietet aber viele Extras. Lämpchen zeigen, ob die Manschette korrekt sitzt und die Werte normal oder erhöht sind. Der Speicher reicht für je 100 Werte von zwei Nutzern und erstellt wöchentliche Morgen- und Abendmittelwerte.“

    • AllesBeste.de

    • Erschienen: 12/2018
    • 30 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Stärken: sehr präzise Messgenauigkeit; einfacher Benutzerwechsel mittels Schalter; wertige Verarbeitung; großer Funktionsumfang; einfache Handhabung (Gerät und Manschette).
    Schwächen: vergleichsweise hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • homeandsmart.de

    • Erschienen: 09/2018
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 2/2015
    • Erschienen: 01/2015
    • Produkt: Platz 2 von 9
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (93,2%)

    „Das Blutdruckmessgerät M500 von Omron vereinfacht mit dem Bewegungssensor, der Manschettensitzkontrolle und der vorgeformten Manschette die Anwendung für ungeübte Nutzer.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Omron M500 (2014)

  • Omron M500 Oberarm-Blutdruckmessgerät

    Vollautomatisches Blutdruckmessgerät. Produkteigenschaften: - PRÄZISION IN JEDER POSITION: Intelli Wrap Manschette mit ,...

  • Omron M500 Oberarm-Blutdruckmessgerät

    Vollautomatisches Blutdruckmessgerät. Produkteigenschaften: - PRÄZISION IN JEDER POSITION: Intelli Wrap Manschette mit ,...

  • Omron M500 Oberarm-Blutdruckmessgerät

    Vollautomatisches Blutdruckmessgerät. Produkteigenschaften: - PRÄZISION IN JEDER POSITION: Intelli Wrap Manschette mit ,...

  • Hermes Arzneimittel Omron M500 Oberarm Blutdruckmessgerät Hem-7321-D 1 St

    Oberarm - Blutdruckmessgerät / Das Premium - Gerät für zu Hause - Intelli Wrap Manschette mit Anlegeintelligenz für eine ,...

  • HERMES Arzneimittel GmbH Omron M500 Oberarm Blutdruckmessgerät Hem-7321-D, 1 St

    Grundpreis: 100 St = 67. 25 EUR

  • Omron Oberarm-Blutdruckmessgerät M500 (HEM-7321-D), grau

    Produktdetails Funktionen , Erkennung von Arrhytmie Erkennung von Morgenhypertonie Abschaltautomatik Einstufung der ,...

  • Omron M500 Oberarm-Blutdruckmessgerät

    Vollautomatisches Blutdruckmessgerät. Produkteigenschaften: - PRÄZISION IN JEDER POSITION: Intelli Wrap Manschette mit ,...

Kundenmeinungen (871) zu Omron M500 (2014)

871 Meinungen
Durchschnitt: (Sehr gut)
5 Sterne
671
4 Sterne
113
3 Sterne
26
2 Sterne
26
1 Stern
35

Einschätzung unserer Autoren

Omron M 500 (2014)

Verbesserte Rückmeldung bei Fehlanwendung

Natürlich hätte man dem Blutdruckmessgerät auch gleich einen neuen Namen geben können. Stattdessen bleibt es beim Omron M500, das rund zwei Jahre nach seiner Markteinführung nunmehr in einer Neuauflage vorliegt – und dabei mit diversen Features durchaus eine Abgrenzung zum Vorgänger signalisiert, die über das bloße, zugegeben gelungene Design-Fresh-Up hinausgeht. Technisch weist vieles auf eine höhere Präzision und einfachere Handhabung hin, was bei der Blutdruckmessung dramatisch wichtig ist: Schon das geringste Fehlbedienungsrisiko kann einem effektiven Gesundheitsmanagement in Eigenregie durchaus schaden.

Anlegeintelligenz per LED-Anzeige

Wohl deshalb hat man bei Omron besonderen Wert auf eine korrekte Anwendung gelegt, die bei jeder Art von Blutdruckmessung eine Schlüsselrolle einnimmt. So zwingt das neue M500 selbst Ungeübte beinahe automatisch zum richtigen Anlegen der Armmanschette in Herzhöhe. Ermöglichen soll dies das „Intelli Wrap“ getaufte System für korrekten Sitz, das Omron recht griffig mit einer „Anlegeintelligenz“ übersetzt. Das mag allerdings nur bedingt überzeugen: Wo andere Messgeräte bei inkorrektem Sitz erst gar nicht erst zu messen beginnen, wird hier nicht weniger versprochen als die präzise Messung auch bei inkorrektem Sitz. Das Gerät zeigt den Fehler schlicht durch ein Symbol an, einen Signalton gibt es laut Datenblatt nicht.

Erkennt Körperbewegungen während der Messung

Einen Entwicklungsschritt weiter ist man bei Omron aber mit der optischen Fehlermeldung bei falschem Manschettensitz - nämlich dergestalt, dass nunmehr eine LED-Anzeige über die Fehlanwendung wacht. Solche „Intelligenz“ - sicherlich ein recht ambitionierter Begriff - hilft all jenen, die eine klare Rückmeldung vom ihrem Gerät erwarten, sofern nur das kleinste Detail das Messergebnis verfälschen könnte. Per LED vermeldet das M500 aber auch jede Körperbewegung während des Messvorgangs - ansonsten ein großes Tabu und eine der häufigsten Fehlerquellen beim Blutdruckmessen. Natürlich ist der geneigte Kunde auch gefordert, diese nur optischen Signale tatsächlich zu nutzen, denn auch hier wird man akustisch nicht weiter unterstützt.

LED-Ampelanzeige, 2-Personen-Speicher mit 100 Speicherplätzen

Überhaupt spielen sich die Neuerungen vornehmlich in der verbesserten Anzeigefunktion ab. So ordnet eine LED-Ampelanzeige den Blutdruck in den Norm- oder erhöhten Bereich ein. Nutzer loben das aufgeräumte Display mit guter Erkennbarkeit aller Funktionen auf einen Blick. Und gerade dies wird von den Kunden inzwischen als Standard vorausgesetzt: Omron nimmt hier offenbar das wachsende Bedürfnis der vornehmlich älteren Kundschaft nach stressfreier Bedienlogik ernst. Wohl gerade deshalb bleibt es auch beim Nachfolger beim 2-Personen-Speicher mit je 100 Speicherplätzen, der erweiterten Mittelwertberechnung, der Herzarrhythmie-Anzeige sowie der bequemen Anzeige tageszeitabhängiger Blutdruckschwankungen. All das lässt sich Omron allerdings auch gut entlohnen: Je nach Anbieter werden zwischen 53 und 61 EUR (Amazon) fällig. Bei einer solchen Preisspanne lohnt eine sorgfältige Angebotsanalyse.

Datenblatt zu Omron M500 (2014)

Gerätedaten
Art der Messung Oberarmmessung
Manschettengröße 22 bis 42 cm
Breite 12,4 cm
Höhe 9 cm
Tiefe 16,1 cm
Datenverwaltung
Benutzer
Anzahl der Benutzer 2
Gastmodus
fehlt
Speicher
interne Speicherplätze 2 x 100
Cloudspeicher
fehlt
Datenübertragung
Bluetooth fehlt
USB fehlt
NFC fehlt
App-Synchronisation fehlt
Funktionen & Ausstattung
Funktionen
Vollautomatische Messung vorhanden
Pulsmessung vorhanden
Herz-Arrhythmie-Erkennung
vorhanden
WHO-Indikator
vorhanden
Manschettensitzkontrolle vorhanden
Fehlererkennung
vorhanden
integrierte Alarmfunktion
fehlt
Ausstattung
Display vorhanden
Abschaltautomatik fehlt
Bewegungssensor
vorhanden
Signalton
fehlt
Displayanzeige
medizinische Werte
Systole vorhanden
Diastole vorhanden
Pulsdruck vorhanden
Durchschnittswerte
vorhanden
technische Werte
Datum vorhanden
Uhrzeit vorhanden
Akku-/Batteriestand fehlt
Batteriewechsel fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Ruhig Blut Konsument 6/2016 - Damit können zwei Pe Personen den Blutdruck desselben Probanden bestimmen. Für ein "gut" in der Messgenauigkeit durfte ein Gerät maximal 5 Millimeter Quecksilbersäule (mmHg) vom Vergleichsverfahren Wert anzeigten, tröstet nicht. …weiterlesen