Olympus Pen E-P2 im Test

(Micro Four Thirds)
  • Gut 2,0
  • 49 Tests
13 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auflösung: 12,3 MP
Sensorformat: Four Thirds
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt
Produktvarianten
  • PEN E-P2 Kit mit Aufstecksucher VF-2
  • Pen E-P2 Kit (mit M.Zuiko Digital 17mm f/2.8)
  • Pen E-P2 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm f/3.5-5.6)
  • Pen E-P2 Kit (mit Zuiko Digital ED 50mm Makro 1:2.0)
  • mehr...

Tests (49) zu Olympus Pen E-P2

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 02/2010

    „sehr gut“

    Getestet wurde: Pen E-P2 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm f/3.5-5.6)

    „Die Unterschiede zwischen E-P1 und E-P2 bezüglich der Bildqualität sind geringfügig. Die Erweiterung des E-P1-Konzeptes durch den elektronischen Sucher ist sehr praktisch, stößt nur konzeptionell an Grenzen - da etwa der gleichzeitige Einsatz des Aufstecksuchers und eines Blitzgerätes nicht möglich ist. ...“  Mehr Details

    • SPIEGELREFLEX digital

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 02/2010
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (83,9 von 100 Punkten); 4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: Pen E-P2 Kit (mit Zuiko Digital ED 50mm Makro 1:2.0)

    „... Die Olympus E-P2 ist klein und flach konstruiert, was aber die Ergonomie nicht zu sehr beeinträchtigt. Das Programmwahlrad ist versenkt, aber problemlos zu erreichen. Die Tasten auf der Gehäuserückseite sind etwas glatt geraten, aber immer noch gut zu bedienen. Die Bedienelemente sind einfach belegt und eindeutig markiert. ...“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 13 von 16

    „gut“ (74%)

    „Im Ggegensatz zur E-P1 bringt die Nachfolgerin E-P2 einen hervorragenden elektronischen Aufstecksucher mit. Der Autofokus ist mit dem Kitobjektiv etwas schneller geworden, aber immer noch langsamer als bei Panasonics Kameras.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe Nr. 7 (Juli 2012) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 2/2011
    • Erschienen: 01/2011
    • Produkt: Platz 10 von 16
    • Seiten: 18

    58 von 100 Punkten

    Getestet wurde: Pen E-P2 Kit (mit M.Zuiko Digital 17mm f/2.8)

    Bildqualität ISO 100/400/800/1600: 56/51/45/34 von 75 Punkten;
    Ausstattung/Performance: 11,5 von 25 Punkten.  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • Produkt: Platz 8 von 14

    „sehr gut“ (74%)

    Bildqualität (50%): 76%;
    Geschwindigkeit (20%): 56%;
    Ausstattung (20%): 82%;
    Bedienung (10%): 80%.  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 08/2010
    • Produkt: Platz 19 von 22

    57,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Design)“

    „... Mit ihrem 12-Megapixel-CMOS im Four-Thirds-Format bietet die Pen eine Grenzauflösung zwischen 1409 LP/BH (ISO 100) und 1172 LP/BH (ISO 1600); die Texturverluste schwanken zwischen geringfügig (0,1) und erheblich (2,0). Ab ISO 800 rauscht die Kamera erkennbar, bei ISO 1600 stark. Die Dynamik reduziert sich dabei auf 7 Blenden (8,5 bei ISO 100/400, 8 bei ISO 800).“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • Seiten: 2

    „befriedigend“

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    Getestet wurde: Pen E-P2 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm f/3.5-5.6)

    „Die P 2 lässt sich vor dem Auslösen sehr gut einstellen, während der Aufnahme kaum mehr. Die Bildqualität macht von Farbe und Bokeh her sehr an, die Schärfe könnte höher sein, und den Autofokus muss man ausschalten. Die GH 1 von Panasonic bekommt Konkurrenz. Dennoch ist das P 2-Modell für die gebotene Videoleistung zu teuer.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: Spezial Digitalkameras (6/2010)
    • Erschienen: 06/2010
    • Produkt: Platz 18 von 22
    • Seiten: 22

    „gut“ (2,5)

    Getestet wurde: Pen E-P2 Kit (mit M.Zuiko Digital 17mm f/2.8)

    „Das flache, recht lichtstarke Objektiv (‘Pancake‘ genannt, Offenblende 1:2,8) macht die Olympus Pen zu einer recht leichten Kamera. Es fokussiert ein wenig schneller als die Pen mit dem Standardzoom. Auch die Bildqualität ist etwas besser, sichtbar vor allem an der mit dem Pancake ‚guten‘ Farbwiedergabe (das Standardobjektiv werten wir ‚befriedigend‘).“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 05/2010
    • Produkt: Platz 21 von 25
    • Seiten: 9

    „gut“ (2,5)

    Getestet wurde: Pen E-P2 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm f/3.5-5.6)

    Bildqualität (40%): „gut“ (2,5);
    Videoaufnahmen (5%): „gut“ (2,2);
    Blitz (5%): entfällt;
    Sucher und Monitor (15%): „befriedigend“ (3,0);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (2,7);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,0).  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest (test) in Ausgabe Spezial Digitalkameras (6/2010) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 05/2010
    • Produkt: Platz 21 von 25
    • Seiten: 9

    „gut“ (2,5)

    Getestet wurde: Pen E-P2 Kit (mit M.Zuiko Digital 17mm f/2.8)

    Bildqualität (40%): „gut“ (2,3);
    Videoaufnahmen (5%): „gut“ (2,5);
    Blitz (5%): entfällt;
    Sucher und Monitor (15%): „befriedigend“ (3,0);
    Handhabung (25%): „gut“ (2,5);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,0).  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Stiftung Warentest (test) in Ausgabe Spezial Digitalkameras (6/2010) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 05/2010
    • 25 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    ohne Endnote

    „Mit der Pen E-P2 schwimmt Olympus auf der Retro-Welle mit und kombiniert das Design der PEN-Reihe mit moderner Systemkamera-Technik. Das Metall-Gehäuse besitzt weder Sucher noch Blitz, doch lässt sich beides über den Zubehörschuh nachrüsten. Ein klappbarer Aufsteck-Sucher gehört zum Lieferumfang.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 05/2010
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Fotografen, die viel unterwegs sind und weder auf die Bildqualität des großen Sensors verzichten möchten noch auf die Möglichkeiten unterschiedlichster Objektive, landen immer dann bei den kompakten, spiegellosen Systemkameras, wenn die Ausrüstung nicht viel Platz einnehmen soll. ...“  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • Produkt: Platz 6 von 9

    „sehr gut“ (72%)

    „Im Gegensatz zur E-P1 bringt die E-P2 einen hervorragenden elektronischen Aufstecksucher mit. Der Autofokus st etwas schneller geworden, aber immer noch langsamer als bei Panasonic oder den meisten SLRs.“  Mehr Details

    • Foto Digital

    • Ausgabe: 5-6/2010
    • Erschienen: 04/2010

    „sehr gut“

    „Kauftipp“

    „Die Olympus PEN E-P2 erweitert die Möglichkeiten der spiegellosen Systemfotografie in qualitativer und in kreativer Hinsicht. Sie ist ein hochwertiges Multimedia-Werkzeug zum Fotografieren und Filmen, das hohe Ansprüche erfüllt, sich aber auch für Einsteiger empfiehlt. Qualität und Flexibilität in einem - im wahrsten Sinne des Wortes - tragbaren Gerät, prädestinieren die Kamera zu einem ständigen Begleiter. Dafür verdient sie das FOTO DIGITAL Gütesiegel ‚Sehr gut‘ und den ‚Kauftipp‘.“  Mehr Details

    • FOTOWELT

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Pen E-P2 Kit (mit M.Zuiko Digital 17mm f/2.8)

    „Olympus' zweites PEN-Modell steht einer Einsteiger-SLR in nichts nach.“  Mehr Details

    • digitalkamera.de

    • Erschienen: 03/2010

    5 von 5 Punkten (90%)

    Getestet wurde: Pen E-P2 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm f/3.5-5.6)

    „Wer bei der E-P1 noch gezögert hatte, sollte bei der Olympus Pen E-P2 zuschlagen. Das solide Gehäuse, die Kompaktheit, Ausstattung und Ergonomie geben kaum Anlass zur Kritik. Mit den etwas unübersichtlichen Menüs bei einer Olympus muss man wohl leben, aber immerhin ist der Schnellzugriff viel moderner geworden. Der Aufstecksucher ist eine wahre Augenweide und sucht seinesgleichen. Er ist der Beste am Markt und überbietet den ebenfalls 800 x 600 Pixel auflösenden der Panasonic G1/GH1/G2 in Sachen Kontrast sowie Brillanz und bietet das ruhigere Bild. Auch die Bildqualität ist hervorragend, Bildaufbereitung und Rauschunterdrückung sind sehr ausgewogen und gehören zur absoluten Spitzenklasse im Systemkamerabereich, nur oberhalb ISO 800 haben einige APS-C-DSLRs noch die Nase vorn. Schade, dass Olympus (bisher) die wohl langsamsten Autofokusobjektive baut, mit einem Panasonic-Objektiv aber braucht sich die E-P2 weder hinter einer Micro-Four-Thirds-Kamera von Panasonic noch hinter Einsteiger-DSLRs aller Hersteller zu verstecken. Bleibt zu hoffen, dass die neu angekündigten Objektive von Olympus schneller sind.“  Mehr Details

    • TestGiant

    • Erschienen: 03/2010

    „sehr gut“ (87 von 100 Punkten)

    Getestet wurde: Pen E-P2 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm f/3.5-5.6)

    „Olympus hat seit dem Release der E-P1 nur knapp ein halbes Jahr verstreichen lassen, als die E-P2 der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Wie in unserem Test der E-P1 ist das Ergebnis der E-P2 sehr ähnlich. Ein Pluspunkte bekommt die Kamera nur wegen dem verbesserten Autofokus und dem mitgelieferten Sucher. Diese Kamera eignet sich auch gut für Videoaufnahmen. Eine Alternative ist die deutlich günstigere Olympus PEN E-P1.“  Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 03/2010

    „sehr gut“ (7,4 von 10 Punkten)

    „Wer sich mit der langsamen Performance abfinden kann, wird von der E-P2 mit einer tollen Bildqualität und einem tollen Design belohnt. Für Actionfotografen eignet sich die zweite Micro-Four-Thirds-Kamera von Olympus aufgrund des trägen Autofokus nicht.“  Mehr Details

    • PHOTOGRAPHIE

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Pen E-P2 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm f/3.5-5.6)

    „Plus: stylische Handlichkeit; relativ preiswerte Wechselobjektive; RAW-Format.
    Minus: langsames und nicht immer präzises Fokussieren mit der getesteten Firmware.“  Mehr Details

    • PC-WELT

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • Seiten: 10

    „sehr gut“ (1,48)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „Olympus' zweites PEN-Modell überzeugte hinsichtlich Handhabung und Ausstattung - vorausgesetzt, Sie kommen mit dem Aufstecksucher klar und benötigen keinen eingebauten Blitz. Einzig die Ausgangsdynamik könnte etwas höher sein.“  Mehr Details

zu Olympus Pen E-P2

  • Olympus E-P2 Body silber

    Sensorgröße: 13 x 17, 3 mm Gewicht: 335 gr Sensorauflösung: 12, 3 Megapixel Bildspeicherung: RAW 4032 x 3024 ¦ JPEG 4032 ,...

  • Olympus PEN E-P2 - Schwarz (Nur Gehäuse) (Inkl. VF-2 Sucher)

    Olympus PEN E - P2 - Schwarz (Nur Gehäuse) (Inkl. VF - 2 Sucher)

  • Olympus E-P2 Body silber

    Olympus E - P2 Body silber

  • Olympus Pen E-P2 Systemkamera (12,3 Megapixel, 7,6 cm Display,

    E - P2 - Digitalkamera - Prosumer

  • Olympus Pen E-P2 Systemkamera (12,3 Megapixel, 7,6 cm Display,

    Pen E - P2 ix Body inkl. elektronischem Sucher Akku + Ladegeraet

Datenblatt zu Olympus Pen E-P2

Features
  • Nachtmodus
  • Live-View
  • Belichtungskorrektur
  • Gesichtserkennung
  • Serienbildfunktion
  • Nivellierung
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Sensor
Auflösung 12,3 MP
Sensorformat Four Thirds
Gehäuse
Gewicht 335 g
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Video & Ton
Maximale Videoauflösung HD
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card

Weiterführende Informationen zum Thema Olympus Pen E-P2 können Sie direkt beim Hersteller unter olympus.de finden.