Spiegelreflex- & Systemkameras im Vergleich: Drei mit System

Audio Video Foto Bild: Drei mit System (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 3 weiter

Inhalt

Sie vereinen die Bildqualität von Spiegelreflexkameras mit der geringen Größe und dem niedrigen Gewicht von Kompakten - Systemkameras mit Wechselobjektiven.

Was wurde getestet?

Drei Systemkameras wurden getestet. Testkriterien waren Qualität und Bedienung sowie Sonstiges und Service.

  • 1

    Lumix DMC-G2K

    Panasonic Lumix DMC-G2K

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 12,1 MP;
    • Sensorformat: Four Thirds

    „gut“ (1,91) – Test-Sieger

    Preis/Leistung: „günstig“

    „PLUS: geringe Auslöseverzögerung; schwenkbarer Monitor; elektronischer Sucher eingebaut; HDMI-Anschluss.
    MINUS: langsame Serienbildfunktion.“

  • 2

    NEX-5K

    Sony NEX-5K

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 14 MP;
    • Sensorformat: APS-C

    „gut“ (2,04) – Preis-Leistungs-Sieger

    Preis/Leistung: „günstig“

    „PLUS: geringe Auslöseverzögerung; HD-Videos bis 1080p; HDR-Aufnahmen ohne Computer möglich; HDMI-Anschluss.
    MINUS: kein externer Blitz erhältlich; kein elektronischer Sucher vorhanden oder als Zubehör erhältlich.“

  • 3

    Pen E-P2 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm f/3.5-5.6)

    Olympus Pen E-P2 Kit (mit M.Zuiko Digital ED 14-42mm f/3.5-5.6)

    • Typ: Spiegellose Systemkamera;
    • Auflösung: 12,3 MP;
    • Sensorformat: Four Thirds

    „gut“ (2,11)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    „PLUS: Bildstabilisator in die Kamera eingebaut; heller Kontrollmonitor; HDMI-Anschluss; kostenloses Hilfetelefon.
    MINUS: lange Auslöseverzögerung; kein interner Blitz; Kontrollbildschirm nicht schwenkbar.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Spiegelreflex- & Systemkameras