• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: 600 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck: Nein
Typ: Ein­fa­cher Dru­cker
Fax: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Oki C834nw im Test der Fachmagazine

    • FACTS

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 01/2020
    • 5 Produkte im Test
    • Seiten: 3

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „Wieder einmal hat es OKI geschafft, den FACTS-Testredakteuren zu imponieren. Was sich mit den besonders geräuscharmen LED-Printern der OKI-Serie C800 so alles erarbeiten lässt, ist beachtlich. ...“  Mehr Details

zu Oki C834nw

  • OKI C834nw Farbdrucker (Drucken, A3, 36 Seiten/Min., 1.200x600 dpi, LAN, WLAN,

    A3 - Farbdrucker mit LED - Technologie für professionelle Druckergebnisse, Auto - Off - Modus mit geringem ,...

  • OKI C834nw - 3 Jahre Vor-Ort-Garantie inklusive, 30 € Gutschein - OKI Partner

    Erstellen Sie mit diesem kompakten und ökonomischen A3 - Farbdrucker schnell, einfach und kostengünstig ,...

  • OKI C834nw LED-Farblaserdrucker LAN WLAN A3

    • LED - Farblaserdrucker • Druckauflösung: bis zu 1. 200 x 600 dpi • Druckgeschwindigkeit: bis zu 36 Seiten / Min. ,...

  • OKI C834nw Farb-Laserdrucker

    Speditionsartikel – Lieferung frachtfrei bis Erdgeschoss Schneller und zuverlässiger Netzwerk - Farb - ,...

  • OKI C834Nw

    36 ppm, A3, USB 2. 0, Nfc, 87 Pcl, 1200x600 dpi, 300 sheets, Wi - Fi, 1 GB Ram, 3 GB eMMC, 220 - 240V AC, ,...

  • OKI C834nw Farbdrucker LED 47074214

Einschätzung unserer Autoren

C834nw

Kann Farbe, aber dafür nicht gerade schnell

Stärken

  1. kompakt gebaut
  2. viele Druckformate unterstützt
  3. flexibel in Netzwerke integrierbar
  4. USB-Steckplatz

Schwächen

  1. hoher Preis
  2. ohne Duplex

Der Oki C834nw sieht auf den ersten Blick recht unscheinbar aus: kompakt, klein und unauffällig. In Ihm steckt jedoch ein regelrechtes Arbeistier. Mit einer Geschwindigkeit von 36 Seiten/Minute druckt der Oki recht flott. Sollten Sie es in Betracht ziehen, sich dieses Modell für Ihr Unternehmen anzuschaffen, sollten Sie das überdenken, da dem Drucker ein Duplexer fehlt. Somit entfällt das automatische, beidseitige Bedrucken. Erfreulich ist, dass der Oki viele Formate bedrucken kann: Von DIN A6 bis hin zu 1,3-m-Banner und Karton mit bis zu 256 g/m² schafft der C834nw alles. Dank WLAN, Ethernet und USB lässt sich der Drucker hervorragend in Netzwerke einbinden und von externen Speichermedien aus bespielen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Oki C834nw

Eignung
Fotodrucker fehlt
Bürodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 600 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck fehlt
Geschwindigkeit
S/W 36 Seiten/min
Farbe 36 Seiten/min
Patronen / Toner
Anzahl der Druckpatronen / Toner 4
Funktionen
Typ Einfacher Drucker
Kopieren fehlt
Scannen fehlt
Flachbettscanner fehlt
Automatischer Blatteinzug (ADF) fehlt
Duplex-ADF fehlt
Fax fehlt
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
USB vorhanden
Direktdruck
USB-Host vorhanden
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint vorhanden
Android-Direktdruck vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 400 Blätter
Ausgabekapazität 250 Blätter
Maximale Papierstärke 256 g/m²
Papierfach für Sonderformate fehlt
Format
A3 vorhanden
A4 vorhanden
Medienformate A3, A4, A5, A6, B4, B5, B6, B6 Half, Legal 13, Legal 13.5, Legal 14, Tabloid (11 x 17 Zoll), Letter, Executive, 16K, 8K, Statement, Folio, Banner, Umschläge, Postkarte, Antwortpostkarte, Karteikarten (75 x 125 mm), Fotogröße (100 x 150 mm, 125 x 175 mm)
Abmessungen & Gewicht
Breite 44,9 cm
Tiefe 55,2 cm
Höhe 36 cm
Gewicht 37 kg
Stromverbrauch
Betrieb 680 W
Standby 13 W
Bedienung
Farbdisplay fehlt
Touchscreen fehlt
Navigationstasten vorhanden
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
  • Linux
Ausstattung
CD/DVD-Druck fehlt
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 47074214

Weiterführende Informationen zum Thema Oki C834nw können Sie direkt beim Hersteller unter oki.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Bürohelden

Computer Bild 17/2016 - Wer's bunt mag, muss die Patronen viel häufiger wechseln und für die Ausdrucke deutlich mehr bezahlen: Sie kosten zwischen 9,5 Cent (DIN-A4-Seite Farbgrafik, Brother mit XL-Patronen) und gut 50 Cent (Foto 10 x 15, Epson mit Standardpatronen). Da lohnt es sich, die Tintenpreise genau zu vergleichen (siehe Kasten oben rechts). Weitere Tipps zum Druckkostensparen finden Sie in der rechten Randspalte. …weiterlesen

10 Kombidrucker im Test

PC-WELT 4/2015 - Wer per Smartphone oder Tablet direkt mit seinem Multifunktionsgerät kommunizieren will, kann aus weiteren Verbindungstypen wählen. Allerdings finden sich die Schnittstellenextras derzeit ausschließlich bei teureren Geräten. So bieten die Modelle Brother MFC-J870DW und HP Officejet Pro 8620 WiFi Direct oder NFC (Near Field Communication). Dadurch lassen sie sich ohne Umweg über einen Router ansteuern. Im Test stellt sich WiFi Direct als die zuverlässigere Variante heraus. …weiterlesen

Modern Printing

Das Büro Nr. 5 (November/Dezember 2013) - Damit soll Energie gespart und der entsprechende Kohlendioxid-Ausstoß um bis zu 35 % reduziert werden. In Verbindung mit der Samsung-Lösung "Rendering engine Clean Page" (ReCP), die direkt in den Bildverarbeitungs-Chip eingebaut ist, entstehen so scharfe, lebendige Druckergebnisse in einer effektiven Auflösung von 9.600 x 600 dpi. Laut Samsung sollen zudem nahezu vollständig weiße Ränder um Buchstaben auf farbigem Hintergrund sowie der sogenannte Toner-Nebel eliminiert werden. …weiterlesen

Großformatiges von Samsung

Das Büro Nr. 6 (Dezember 2012-Februar 2013) - Die Smart-Search-Funktion hilft bei der Suche nach speziellen Funktionen - lediglich die Eingabe eines Key-Wortes ist nötig. Effizient und sicher Samsungs MRC(Mixed Raster Content)-Technologie komprimiert die gescannten Dateien so stark, dass diese fünf- bis zehnmal kleiner als herkömmliche JPG-Dateien sind. Für diese geringen Dateigrößen beim Scannen sorgt ein Kompressionsalgorithmus, der zudem sicherstellt, dass mit der Komprimierung kein Qualitätsverlust einhergeht. …weiterlesen

Neues von Samsung

Das Büro Nr. 5 (Oktober/November 2012) - Die Systeme unterstützen ab Werk eine Vielzahl gängiger Sicherheitsprotokolle, auch im WLAN-Netz. Jedoch lassen sie sich auch individuellen Wünschen anpassen und so ist z. B. das Abrufen gespeicherter Druckaufträge per PIN-Eingabe an einem Ziffernblock oder über ein Bedienfeld bei Geräten der Serie 6 problemlos möglich. Überzeugende Drucker Die neuen Farblaser-Drucker und Multifunktionsgeräte überzeugen durch eine einfache Bedienung bei hoher Produktivität. …weiterlesen

Preis-Druck

Computer Bild 5/2011 - 30) ein, aber auch damit druckt das Kodak-Gerät günstiger als alle Konkurrenten: Textseiten kosteten weniger als 2 Cent, Farbausdrucke mit Bildern und Text 9 Cent und ein 10 x 15-Foto 13 Cent. FLOTT UND GUT: Das Gerät legte ein sehr flottes Drucktempo hin und lieferte die Ergebnisse in ansehnlicher Qualität. Für den Foto-Direktdruck ohne PC hat das ESP C310 einen Speicherkartenleser. …weiterlesen

Will er kunterbunt?

Computer Bild 21/2007 - Auch beim Farb- und Fotodruck erreichten die Kandidaten ein sehr hohes Tempo. Eine aufwendige Farbgrafik brachten sie in neun bis 19 Sekunden zu Papier. Ein Foto im Format 18 x 24 Zentimeter hatten die Konica-Minolta-Modelle bereits nach neun Sekunden gedruckt, HPs Color Laserjet 1600 brauchte dafür 19 Sekunden. Druckqualität Für ihren Textdruck erhielten alle Prüflinge eine gute Note. Die Zeichen landeten in kräftigem Schwarz und mit sauberen Kanten auf dem Papier. …weiterlesen

Viele Funktionen für wenig Geld

PCgo 1/2009 - Das Pixma MX310 konnte trotz kleiner Beanstandungen knapp den Testsieg erringen. Ausschlaggebend für den Sieg war die sehr gute technische Leistung aller Gerätekomponenten. Weiterhin konnte die Druck- und Scanqualität überzeugen. HP Officejet J5785 In einem formschönen, platzsparenden Gehäuse präsentiert sich das All-in-One J5785 von HP. Alle Funktionsteile heben sich geschwärzt vom hellen Grundgehäuse ab. …weiterlesen

Tintendrucker-Dauertest „Druckt und druckt“

Stiftung Warentest (test) 2/2007 - Die Fremdtinte Nicht jede Fremdtinte überzeugt durch hohe Druckqualität. Und wenn doch, dann ist sie entweder nicht so wischfest oder nicht so lichtbeständig wie das Origi- nal (siehe Test, nachzulesen in Ausgabe 6/06). Doch insbesondere für Drucker von Canon und Epson gibt es preiswerte Tintenpatronen mit akzeptabler Druckquali- tät (Kurzfassung der Testergebnisse von Markenfremdtinte siehe Tabellen). …weiterlesen

Der große Kaufratgeber 2012

PC-WELT 1/2012 - Allerdings bringt nicht jedes Modell alles mit. Außerdem beschränken sie sich in der Regel auf vier Druckfarben, die in separaten Tintentanks oder in Kartuschen mit eingebautem Druckkopf aufgehoben sind. Farblaser-Multifunktions- geräte: In dieser Geräteklasse kriegen Sie Drucker ab etwa 200 Euro (UVP). Sie bringen eine Grundausstattung mit: Drucker, Scanner, Kopierer, USB-Anschluss, GDI (PC-basierte Druckaufbereitung). …weiterlesen

Der Komfortdrucker: Surecolor P5000

FineArtPrinter 3/2017 - Eine weithin sichtbare Signalleuchte auf dem rechten Gehäuserand leuchtet rot auf, wenn es eine Störung am Gerät gibt, vermutlich eine Anregung von Anwendern, die auf diese Art schnell erkennen können, ob der Drucker korrekt arbeitet. Wie alle Drucker verfügt auch der P5000 über einen Wartungstank für die bei der Düsenreinigung entstehende Spültinte. Beim P5000 allerdings gibt es noch einen zweiten, der die beim Randlosdruck in speziellen Auffangschienen gesammelte Tinte aufnimmt. …weiterlesen