• Sehr gut 1,5
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: 2400 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck: Ja
Typ: Ein­fa­cher Dru­cker
Fax: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Xerox VersaLink C7000DN im Test der Fachmagazine

    • TechRadar

    • Erschienen: 11/2019

    4,5 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: anpassbarer Touchscreen; hohe Druckauflösung; Duplexdruck im A3-Format; zusätzliche Module (z.B. WLAN) verfügbar, ...
    Contra: ... die aber extra kosten; üppige Abmessungen und schwer; recht kleines Papierfach; teure Toner. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Xerox VersaLink C7000DN

  • Xerox Versalink c7000dn farbstampante

    Xerox VersaLink C7000DN, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. , Versand an Packstation möglich

  • Xerox Versalink c7000dn farbstampante

    Xerox VersaLink C7000DN, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. , Versand an Packstation möglich

  • Xerox VersaLink C7000 DN - 30 € Gutschein, 150 € Cashback - Xerox Partner

    Drucken Sie professionell Medien bis DIN A3 und profitieren Sie von einer hohen Benutzerfreundlichkeit: ,...

  • Xerox VersaLink C7000V_DN, Laser, Farbe, 1200 x 2400 DPI, A3, 620 Blätter,

    Xerox VersaLink C7000V_DN, Laser, Farbe, 1200 x 2400 DPI, A3, 620 Blätter, 35 Seiten pro Minute

  • Xerox VersaLink C7000DN A3 Farblaserdrucker LAN + 150€ Cashback*

    • Farblaserdrucker • Druckauflösung: bis zu 1. 200 x 2. 400 dpi • Druckgeschwindigkeit: bis zu 35 Seiten / Min. ,...

  • Xerox VersaLink C7000DN

    Hersteller: Xerox | Anschlüsse: USB 3. 0, Ethernet 10 / 100 / 1000 | Auflösung: 2. 400 x 1. 200 dpi | max. ,...

Einschätzung unserer Autoren

VersaLink C7000DN

Wuchtiger Farbdruck-Spezialist

Stärken

  1. druckt auch A3 beidseitig
  2. gutes Tempo bei gleichzeitig hoher Druckauflösung
  3. großer Toner im Lieferumfang
  4. komfortable Touchscreen-Bedienung

Schwächen

  1. teure Ersatztoner
  2. extrem groß und schwer
  3. WLAN-Modul muss separat erworben werden

Der VersaLink C7000DN wirkt geradezu monströs groß, gerade weil es sich hier "nur" um einen einfachen Drucker und kein Multifunktionsgerät handelt. Die Größe ist aber durchaus gerechtfertigt, da das Gerät auch A3-Papier beidseitig bedrucken kann – und das in hohem Tempo und guter Qualität zugleich! Die Druckauflösung geht bis 2400 x 1200 dpi hoch, was deutlich über dem üblichen Farblaserdrucker-Niveau ist. Bei A4 bringt es der Xerox auf bis zu 35 Seiten pro Minute. Ab Werk ist ein Toner dabei, der für einige tausend S/W- und Farb-Ausdrucke reicht. Das Nachkaufen weiterer Toner ist allerdings eine teure Angelegenheit. Ab Werk können Sie den C7000DN nur per LAN-Kabel ins Netzwerk einbinden. Wenn Sie WLAN wollen, müssen Sie eine Steckkarte beim Hersteller separat kaufen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Xerox VersaLink C7000DN

Eignung
Fotodrucker fehlt
Bürodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 2400 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 35 Seiten/min
Farbe 35 Seiten/min
Funktionen
Typ Einfacher Drucker
Kopieren fehlt
Scannen fehlt
Flachbettscanner fehlt
Automatischer Blatteinzug (ADF) fehlt
Duplex-ADF fehlt
Fax fehlt
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN fehlt
USB vorhanden
Direktdruck
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint vorhanden
Android-Direktdruck vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 620 Blätter
Ausgabekapazität 500 Blätter
Papierfach für Sonderformate fehlt
Format
A3 vorhanden
A4 vorhanden
Medienformate A§, A$,
Abmessungen & Gewicht
Breite 59 cm
Tiefe 67,08 cm
Höhe 63,7 cm
Gewicht 54,3 kg
Stromverbrauch
Betrieb 1600 W
Standby 94 W
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Touchscreen vorhanden
Navigationstasten fehlt
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme Windows
Ausstattung
CD/DVD-Druck fehlt
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge fehlt
Gütesiegel Energy Star
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: C7000V/DN

Weiterführende Informationen zum Thema Xerox VersaLink C7000DN können Sie direkt beim Hersteller unter xerox.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Multitalente für PC, Tablet & Co.

CHIP Test & Kauf 5/2014 (August/September) - Und so bieten alle Testkandidaten gleich mehrere Möglichkeiten, Druck- und Scanaufträge drahtlos zu starten. Dazu zählt beispielsweise AirPrint: Die Druckfunktion ist bei iPhones und iPads ganz einfach per Klick über das Kontextmenü verfügbar. Eine Installation von speziellen Treibern ist nicht erforderlich. Kompatible Drucker lassen sich direkt aus der Anwendung heraus einbinden; anschließend kann der User den Druckauftrag sofort starten. …weiterlesen

Hart am Wind

Business & IT 2/2013 - Derweil stammen diese Zahlen aus dem Datenblatt der Samsung Flaggschiffe MultiXpress C9252NA und C9352NA. Der Arbeitsspeicher der monochromen Zwillingsbrüder MultiXpress 8230NA und 8240NA beträgt "nur" ein Gigabyte, ansonsten sind sie nahezu baugleich. …weiterlesen

Farblaser goes mobile

PCgo 2/2013 - Mit seinen beiden Modellen versteht es Samsung diesen Anforderungen gerecht zu werden. Der Farblaser und das All-in-One lassen sich ohne große Vorkenntnisse schnell in ein bestehendes WLAN-Netz einbinden. Außerdem kann man über die downloadbare Applikation "Samsung Mobile Print App" (Android, iOS) direkt vom Smartphone oder Tablet auf die Druckfunktion zugreifen oder mit dem All-in-One direkt auf das mobile Device scannen. …weiterlesen

Tinten-Genies

PCgo 2/2013 - Für den Datentransfer zum Drucker lässt die USB-Schnittstelle oder die LAN-Buchse nutzen. Natürlich ist auch eine kabellose WLAN-Schnittstelle integriert. Per LAN oder WLAN lässt sich das Gerät mit dem Internet verbinden, um den Drucker beispielsweise per E-Mail über den HP-E-Print-Service mit Druckaufgaben zu beschicken. Per WLAN lässt sich von kompatiblen Endgeräten wie Smartphone oder Notebook kabellos drucken. …weiterlesen

Schön scharf und bunt

FOTOTEST Nr. 2 (März/April 2012) - Und auch hier gibt es einen Steckplatz für Speicherkarten, entweder zum Einlesen der Bilder oder zum direkten Drucken. Als Vierter im Testreigen bietet der Photosmart 6510 von HP zwei Papiereinzüge, ein angenehm großes Touch-Screen-Display und neben USB auch eine WLAN-Schnittstelle. Der Photosmart bedruckt Papiere von 9 x 13 cm Größe bis zum Format A4, die Grammatur kann bis zu 300 g/qm betragen. HP gibt die maximale Druckauflösung mit 4800 x 1200, die Scanauflösung mit 1200 x 1200 dpi an. …weiterlesen

HP Officejet Pro 8500 Wireless

PC-WELT 10/2009 - Im Stromsparmodus zog das Gerät 5,6 Watt, ausgeschaltet 0,5 Watt – niedrig für ein Kombigerät mit Fax. Praktisch sind der intuitiv bedienbare Touchscreen, die Karten-Slots sowie der Pictbridge-Anschluss. Dank Ethernet, USB und WLAN (Wireless 802.11 b/g) ist die Schnittstellenauswahl üppig. Der Drucker brauchte nur 46 Sekunden für zehn Seiten Grauert-Brief und gut zwei Minuten für den farbigen PDF-Zehnseiter. Allerdings war die Scaneinheit extrem langsam. …weiterlesen

Leiser Einstieg in die Farbwelt

FACTS 10/2008 - Das WEsEntlichE Der 20 Seiten schnelle bizhub C200 rundet das Angebot der Konica-Minolta-MFPs nach unten ab. Kunden mit anspruchsvolleren Druck- und Kopierjobs sollten sich allerdings für den gleich schnellen bizhub C203 entscheiden, der sich mit allen erweiterten Funktionen in Sachen Scannen, Netzwerk, Dokumentenserver und den üblichen Endverarbeitungsfunktionen ausstatten lässt. …weiterlesen

Fünf Multifunktionsmodelle auf Laserbasis im Vergleich - keiner ist perfekt

Das „PC Magazin“ hat fünf Multifunktionsdruckern auf Laserbasis in einem ausführlichen Test näher auf den Zahn gefühlt. Dabei zeigte sich, dass jedes Gerät zwar über ausgereifte Funktionen verfügt, keines jedoch wirklich perfekt ist. Vor allem in Sachen Kopieren und Scannen zeigten sich deutliche Unterschiede – und im Stromverbrauch. Testsieger wurde schließlich der Canon i-Sensys MF4010 , der mit günstigen Stromkosten und einer guten Gesamtperfomance überzeugen konnte. Als Preistipp wiederum kürt das Magazin den HP LaserJet M1120n.

Jetzt kommt Farbe ins Büro

Business & IT 11/2010 - Eventuell lässt es sich mit Gerätegrößen oder mechanischen Abläufen innerhalb des Multifunktionsgeräts begründen. Größere Arbeitsgruppen sollten sich die für die meisten Geräte erhältlichen Zusatzkassetten zulegen, die aber weitere Kosten verursachen. Das Kyocera-Mita-Multifunktionsgerät kann man etwa mit optionalen Papierzuführungen bis auf ein Volumen von 1300 Seiten Normalpapier erweitern. Eine weitere Kritik betrifft die Erstausstattung mit Toner. …weiterlesen

Nur der Canon Pixma MP610 schneidet mit „gut“ ab

Nur der Multifunktionsdrucker Canon Pixma MP610 überstand den Langzeit-Praxistest der Zeitschrift „com!“ mit der Gesamtnote gut. Der Drucker wurde gleichzeitig Testsieger in der Unterkategorie Bedienung. Am günstigsten bei den Druckkosten fährt man dagegen mit dem Hewlett-Packard OfficeJet Pro L7590 , die niedrigsten Stromkosten verursacht der Epson Stylus DX8400 . Sieger bei der Druckqualität wiederum wurde der Canon Pixma MX310. Und falls man etwas schief geht: Den besten Service erhält man bei Lexmark (Modell im Test: X9575).

Brother MFC-J6920DW

com! professional 12/2015 - 28 Seiten Text pro Minute im Schnelldruck und immerhin noch 14 Seiten in den Standardeinstellungen sind in den meisten Fällen ausreichend. Beim Farbdruck allerdings sank die im Test ermittelte Druckleistung in den Standardeinstellungen auf magere 4 Seiten. Selbst beim Schnelldruck waren es nur 12 Seiten. Dabei bremst sich das Gerät selbst aus, denn nach jeder Druckkopfbewegung folgt eine unnötige Pause, die es beim Schwarz-Weiß-Druck nicht gibt. Dafür war die Qualität durchgehend gut. …weiterlesen