811 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Gerä­te­klasse Mit­tel­klasse
  • Dis­play­größe 6,3"
  • Akku­ka­pa­zi­tät 3500 mAh

  • Dis­play-​Tech­nik IPS
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von 7.2

  • 7.2 (64 GB)

    7.2 (64 GB)

  • 7.2 (128 GB)

    7.2 (128 GB)

Nokia 7.2 im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (37 von 100 Punkten)

    Platz 20 von 20

    Ultraweitwinkel: „befriedigend“ (52 von 100 Punkten);
    Weitwinkel: „gut“ (65 von 100 Punkten);
    Fotoqualität hell: „gut“;
    Fotoqualität dunkel: „gut“;
    2x Zoom: „befriedigend“ (41 von 100 Punkten);
    Lange Telebrennweite: -.

  • „befriedigend“ (2,90)

    Platz 5 von 7
    Getestet wurde: 7.2 (128 GB)

    Pro: schicke Optik; ordentliche Verarbeitung; gutes Display; lange Akkulaufzeiten; solide Kameraqualität bei Tageslicht; Android One mit Update-Garantie; Dual-SIM-Funktion.
    Contra: lange Ladezeiten; mittelmäßige Fotos bei schlechtem Licht; etwas träges Arbeitstempo; kein wasserdichtes Gehäuse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „befriedigend“ (3,3)

    Platz 20 von 21
    Getestet wurde: 7.2 (128 GB)

    Grundfunktionen (30%): „befriedigend“ (2,9);
    Kamera (20%): „befriedigend“ (3,2);
    Display (15%): „gut“ (2,0);
    Handhabung (15%): „gut“ (2,0);
    Akku (15%): „ausreichend“ (4,1);
    Stabilität (5%): „sehr gut“ (1,5).

    • Erschienen: 08.01.2020 | Ausgabe: 2/2020
    • Details zum Test

    60,5 Punkte

    „Kauftipp (Preis/Leistung)“

    „Das Nokia 7.2 ist ein günstiges Gerät, das nicht üppig ausgestattet ist – auf eine Teleoptik muss man zum Beispiel verzichten. Doch die Hauptkamera kann im RAW-Modus voll überzeugen. Dazu kommt die Ultraweitwinkelkamera mit RAW, wenn auch ohne AF und Abbildunggsschwächen. Kauftipp Preis/Leistung.“

    • Erschienen: 03.01.2020 | Ausgabe: 2/2020
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    Getestet wurde: 7.2 (64 GB)

    Stärken: gute Fotoqualität, auch bei schlechtem Licht; schicker Bildschirm; auffällige Optik.
    Schwächen: mäßige Ausdauer; kraftloser Lautsprecher; niedriges LTE-Tempo. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test
    Getestet wurde: 7.2 (64 GB)

    „Plus: drei Jahre Sicherheitspatches; helles Display.
    Minus: kurze Akkulaufzeit.“

  • „gut“ (72%)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 4 von 7

    „Plus: Solides Gesamtpaket, helles Display, Android One.
    Minus: Akkuwerte nicht überzeugend, KI übersättigt Fotos.“

    • Erschienen: 28.10.2019 | Ausgabe: 22/2019
    • Details zum Test

    „gut“ (75%)

    Preis/Leistung: 13 von 15 Punkten

    Getestet wurde: 7.2 (64 GB)

    „Auch wenn die Ausstattung noch einige Lücken aufweist, ist das Nokia 7.2 eine gute Wahl in der Mittelklasse. Vor allem die rückwärtige Kamera bietet mehr als der Durchschnitt, auch die gute Verarbeitung und die Optik können gefallen.“

    • Erschienen: 12.02.2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 7.2 (64 GB)

    Pro: ordentliche Verarbeitung; flüssige Performance; insgesamt gute Kameraqualität; gute Sprach- und Empfangswerte; zuverlässiger Fingerprintreader; solide Soundqualität; schlichte Android-Version mit mind. 2 Jahren Update-Garantie; Klinkenanschluss.
    Contra: mittelmäßiger Akku; schwache Frontkamera-Fotos bei schwachem Licht; relativ klobiges und schweres Gehäuse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „befriedigend“ (366 von 500 Punkten)

    Platz 4 von 4
    Getestet wurde: 7.2 (64 GB)

    „Plus: exzellente Verarbeitung und schmeichelhaft in der Hand; sehr helles Display, gute Darstellungsqualität und HDR; regelmäßige Sicherheitsupdates; Dual-SIM und Speichererweiterung per microSD; Triple-Kamera mit zwei Brennweiten und guter Bildqualität; gute Funkeigenschaften; gute Laufzeit.
    Minus: schlechte Akustik und Geräuschunterdrückung beim Telefonieren; kein schnelles Laden; überfrachtete Kamera-App und schlechter Nachtmodus.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Das Nokia 7.2 zeigt hier mehr feine Details, rauscht allerdings selbst unter Tageslichtbedingungen sichtbar stark. An unserer c't-Testszene haben wir außerdem bei einer reduzierten Helligkeit von 5 Lux fotografiert ... Nokia 7.2 versagt im Vergleich völlig ...“

    • Erschienen: 06.12.2019 | Ausgabe: 1-2/2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Kauftipp“

    Getestet wurde: 7.2 (64 GB)

    „... ein System, das sich mit der Zeit an die Gewohnheiten des Nutzers anpasst ... Dazu ein elegantes und robustes Design ... Das Nokia 7.2 zeigt eine ordentliche Bildqualität, feine Details kommen aber nur am Smartphone-Display gut rüber. ... unsere Empfehlung, vor allem für Location-Scouts, die ein aufgeräumtes, ausdauerndes Smartphone mit einer annehmbaren Bildqualität suchen.“

    • Erschienen: 02.12.2019
    • Details zum Test

    74%

    Getestet wurde: 7.2 (64 GB)

    Pro: schicke Optik; solide Verarbeitung; gute Ausstattung; schlichte Android-One-Version; Dreifachkamera.
    Contra: wenige Individualisierungsmöglichkeiten; teilweise keine flüssige Performance; kurze Akkulaufzeiten und lange Ladezeiten; unzuverlässige Entsperrung (Fingerprintreader, Gesichtserkennung). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 30.11.2019
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten

    Pro: schicker Bildschirm; hohe Verarbeitungsqualität; moderne Optik; gute Fotos bei günstigen Lichtverhältnissen; alltagstaugliche Leistung
    Contra: Akku könnte größer sein; kein Schnell- oder kabelloses Laden; Kamera-KI verbesserungswürdig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 08.11.2019
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    Getestet wurde: 7.2 (64 GB)

    Stärken: gute Qualität der Fotos; schöner Bildschirm mit ausreichender Helligkeit; gelungenes Design.
    Schwächen: durchschnittliche Ausdauer; wenig präziser Fingerprintsensor; schwache Klangqualität der Lautsprecher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Nokia 7.2

zu Nokia 7.2

  • Nokia 7.2 Smartphone - Deutsche Ware (16cm (6,3 Zoll), 128GB Interner Speicher,
  • Nokia 7.2 Smartphone (16,00 cm/6.3 Zoll, 64 GB Speicherplatz, 48 MP Kamera)
  • Nokia 7.2 Dual SIM - 64 GB - Schwarz
  • Nokia 7.2 Smartphone - Deutsche Ware (16cm (6,3 Zoll), 64GB Interner Speicher,
  • Nokia 7.2 Smartphone - Deutsche Ware (16cm (6,3 Zoll), 128GB Interner Speicher,
  • Nokia 7.2 Smartphone - Deutsche Ware (16cm (6,3 Zoll), 128GB Interner Speicher,
  • NEU Nokia 7.2 Charcoal schwarz 64GB DUAL-SIM Smartphone ohne Vertrag 48MP LTE
  • Nokia 7.2 Smartphone - Deutsche Ware (16cm (6,3 Zoll), 64GB Interner Speicher,
  • Nokia 7.2 Smartphone - Deutsche Ware (16cm (6,3 Zoll), 128GB Interner Speicher,
  • Überholtes Nokia 7.2 Dual SIM 4 GB / 64 GB - schwarz
  • Nokia 7.2 Smartphone - Deutsche Ware (16cm (6,3 Zoll), 64GB Interner Speicher,
  • Nokia 7.2 Dual SIM - 64 GB - Schwarz
  • Nokia 7.2 Smartphone - Deutsche Ware (16cm (6,3 Zoll), 128GB Interner Speicher,
  • Nokia 7.2 64GB/4GB RAM Dual-SIM ohne Vertrag Ice
  • Nokia 7.2 Smartphone - Deutsche Ware (16cm (6,3 Zoll), 128GB Interner Speicher,
  • Wie neu: Nokia 7.2 | 4 GB | 64 GB | Dual-SIM | Charcoal
  • Nokia 7.2 Schwarz
  • Generalüberholt: Nokia 7.2 Dual Sim 64GB Charcoal
  • Gebraucht: Nokia 7.2 Dual Sim 64GB Green
  • Gebraucht: Nokia 7.2 Dual Sim 64GB Ice

Kundenmeinungen (811) zu Nokia 7.2

4,2 Sterne

811 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
1 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,2 Sterne

810 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung anzeigen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

End­lich ist wie­der die Kamera der Star

Stärken

  1. gute Kamera, auch bei schlechtem Licht
  2. Benachrichtigungs-LED
  3. pures Android One mit Update-Garantie
  4. Gehäuse vermeidet angenehmerweise Fingerabdrücke

Schwächen

  1. nur elektronische Bildstabilisierung
  2. IPS-Display kann nicht mit OLEDs mithalten

Zeiss-Kooperation ausgeweitet

Das Nokia 7.2 stellt endlich wieder die alte Stärke in den Vordergrund: Alles an dem Mittelklasse-Smartphone ist auf die eindrucksvolle 48-Megapixel-Kamera zugeschnitten, die auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Resultate hervorzaubern soll. Das Geheimnis ist hierbei die enge Verzahnung aus Hardware und Software. Beim 7.2 stammt diesmal nämlich nicht nur die Linsentechnik aus den Laboren von Zeiss, die Kooperation wurde auch auf die weitergehende Bildbearbeitung und Extras der Kamera-App ausgedehnt. Nach Ansicht von Nokia könne der Hersteller der Optik am besten beurteilen, wie man deren Eigenschaften in der Software berücksichtige. Die Ergebnisse scheinen dem Unternehmen Recht zu geben, erste Fotos bei schlechtem Licht zeigen in Tests verblüffend gute Resultate. Dunkle Bereiche wie Blätter werden angemessen aufgehellt, ohne den Himmel zu überstrahlen und so Wolkenstrukturen eines regenverhangenen Tages buchstäblich auszublenden.

Drei Hilfsmittel für bessere Low-Light-Fotos

Damit die Ergebnisse so gut aussehen, hat Nokia zusammen mit Zeiss vor allem auf drei Techniken gesetzt. Da wäre zum einen die schon von früheren Nokia-Handys her bekannte 4-zu-1-Technologie: Der Hauptsensor besitzt eindrucksvolle 48 Megapixel, in der Voreinstellung werden Ihre Bilder aber nur mit 12 Megapixeln abgespeichert – allein schon, um die Größe handhabbar zu halten. Dabei werden jeweils 4 Sensorpixel zu einem gemeinsamen Bildpixel verrechnet. Dies hilft einerseits, fehlerhafte Bildinformationen zu eliminieren, zum anderen bestehen bei schlechtem Licht so vier Chancen, dass genügend Licht für die Erlangung der Farbinformation eingefangen wird. Ergänzt wird dies zweitens um eine sehr lichtstarke Blende von f/1.6, was Sie im Smartphone-Bereich noch immer vergleichsweise selten finden werden. Drittens wird die moderne HDR-Technik überzeugend eingesetzt: Sie ist primär für die lokale Kontrastangleichung zuständig, ohne den Rest des Bildes zu überstrahlen.

Weniger überzeugend: Bokeh-Aufnahmen

So klasse die Aufnahmen im schwachen Licht und erst recht bei Sonnenschein wirken, die Kamera kommt vereinzelt aber auch an ihre Grenzen. Dies betrifft insbesondere Bokeh-Aufnahmen, also die berühmten Portraits mit unscharfem Hintergrund. Das Nokia 7.2 soll erstmals für Smartphones auch genau das Gegenteil beherrschen: Sie können den Vordergrund unscharf verschwimmen lassen und stattdessen ein Motiv im Hintergrund scharfstellen. Theoretisch. Denn in der Realität haben Tester hier festgestellt, dass die Kamera die verschiedenen Schärfeebenen nur ungenügend getrennt bekommt. Das Ergebnis sind eher willkürlich wirkend verteilte Schärfe- und Unschärfe-Bereiche. Darüber hinaus tut sich das 7.2 schwer mit Videoaufnahmen aus der Bewegung heraus oder Fotos mit hohen Zoom-Stufen. Denn weder gibt es einen nennenswerten optischen Zoom noch eine optische Bildstabilisierung. Die sind jeweils rein elektronisch gelöst. Gleichwohl muss festgehalten werden: Das Nokia 7.2 wird es ab 300 Euro zu kaufen geben – angesichts dessen spielt die Kamera trotzdem in einer weit höheren Liga.

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Nokia 7.2

Displaygröße

6,3 Zoll

Die Dis­play­größe fällt durch­schnitt­lich aus.

Akkukapazität

3.500 mAh

Der Akku bie­tet nur eine unter­durch­schnitt­li­che Kapa­zi­tät. Aktu­elle Smart­pho­nes bie­ten im Mit­tel 4.300 mAh.

Gewicht

180 g

Das Gerät ist ver­gleichs­weise leicht. Das Durch­schnitts­ge­wicht bei aktu­el­len Smart­pho­nes liegt bei 190 Gramm.

Aktualität

Vor 2 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Geräteklasse Mittelklasse
Display
Displaygröße 6,3"
Displayauflösung (px) 2280 x 1080
Pixeldichte des Displays 400 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Display-Technik IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 48 MP
Blende Hauptkamera 1,8
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive Weitwinkel, Ultraweitwinkel (13 mm), Tiefensensor
Max. Videoauflösung Hauptkamera 2160p/​30fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 20 MP
Blende Frontkamera 2
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive Weitwinkel
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p/​30fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 6 GB
Maximal erhältlicher Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Chipsatz
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • Wi-Fi 4 (802.11n)
  • Wi-Fi 5 (802.11ac)
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 3500 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 75,2 mm
Tiefe 8,25 mm
Höhe 159,9 mm
Gewicht 180 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden
Weitere Daten
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Frontkamera-Blitz fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia 7.2 können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf