• Gut 2,2
  • 7 Tests
121 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 3,2"
Auflösung Hauptkamera: 5 MP
Akkukapazität: 1110 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Nokia 500 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,6)

    Platz 14 von 21

    „Navigation auch ohne Datenverbindung. GPS-Ortung sehr genau. Die Kamera macht nur schwache Videos und bei schlechtem Licht mangels Fotolicht nur schwache Fotos. Schwache Kopfhörer. Akku nur knapp befriedigend, kann nicht über USB geladen werden. Sehr stabil. Betriebssystem Symbian Anna.“

    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

    Telefon (15%): „gut“ (2,5);
    Kamera (10%): „befriedigend“ (3,2);
    Musikspieler (10%): „befriedigend“ (2,8);
    Internet und PC (15%): „befriedigend“ (2,7);
    GPS und Navigation (10%): „gut“ (1,9);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,5);
    Stabilität (5%): „sehr gut“ (1,2);
    Akku (15%): „befriedigend“ (3,4).

  • „gut“ (396 von 500 Punkten)

    Platz 3 von 3

    „Das 500 ist ein günstiges Allround-Smartphone mit Stärken bei der Ausstattung und Bedienung, das aber mit kleinem Display und Akku leben muss.“

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (74 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 13 von 15 Punkten

    „Ein insgesamt gelungenes Smartphone zu einem interessanten Preis. Das schicke und leichte Gehäuse sowie die integrierte Navigation sind die Pluspunkte. Mit einigen Macken der Bedienung durch das Symbian-Betriebssystem muss der Käufer allerdings auch klarkommen.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test

    Bedienung / Geschwindigkeit: „zufriedenstellend“ / „zufriedenstellend“;
    Display / Ausstattung: „zufriedenstellend“ / „gut“;
    Laufzeit: „zufriedenstellend“;
    Multimedia / Kamera: „zufriedenstellend“ / „gut“.

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    84%

    • Erschienen: November 2011
    • Details zum Test

    Note:2,3

    Preis/Leistung: 13 von 15 Punkten

    „Ein insgesamt ordentliches Smartphone zu einem interessanten Preis. Und auch die Optik kann überzeugen.“

zu Nokia 500

  • Nokia 500 Smartphone (8,1 cm (3,2 Zoll) Display, Touchscreen,

    8. 1 cm (3. 2 Zoll) Touchscreen mit 16. 7 Mio. Farben 5 Megapixel Kamera mit 4 - fach Digitalzoom Integrierter GPS - ,...

  • Nokia 500 2GB schwarz

    Nokia 500 2GB schwarz

  • Nokia N500 Europa Navigationssystem inkluive TMC 3D Maps Videowiedergabe & mehr!

    Nokia N500 Europa Navigationssystem inkluive TMC 3D Maps Videowiedergabe & mehr!

  • Nokia Asha 500 (T-Mobile) ohne simlock Handy neu / Black / Grau

    Nokia Asha 500 (T - Mobile) ohne simlock Handy neu / Black / Grau

  • Nokia 500 Smartphone 3,2 Zoll Display Touchscreen 2GB schwarz

    Nokia 500 Smartphone 3, 2 Zoll Display Touchscreen 2GB schwarz

  • Nokia 500 Smartphone 3,2 Zoll Display Touchscreen 2GB schwarz "gut"

    Nokia 500 Smartphone 3, 2 Zoll Display Touchscreen 2GB schwarz "gut"

  • Nokia 500 Smartphone 3,2 Zoll Display Touchscreen 2GB schwarz "sehr gut"

    Nokia 500 Smartphone 3, 2 Zoll Display Touchscreen 2GB schwarz "sehr gut"

  • Nokia 500 Smartphone 3,2 Zoll Display Touchscreen 2GB schwarz "wie neu"

    Nokia 500 Smartphone 3, 2 Zoll Display Touchscreen 2GB schwarz "wie neu"

Kundenmeinungen (121) zu Nokia 500

3,1 Sterne

121 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
43 (36%)
4 Sterne
15 (12%)
3 Sterne
14 (12%)
2 Sterne
14 (12%)
1 Stern
36 (30%)

3,1 Sterne

119 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Viel Smartphone für wenig Geld

    von Tester Lars
    • Geeignet für: weltweit unterwegs, SMS, alltäglichen Gebrauch, die Schule, das Krankenhaus, überall, Einsteiger, Kinder, telefonieren, Navigation, Musikhören, Fotos, Videos/Filme sehen, Outdoor
    • Ich bin: Geschäftsbereich

    Das Nokia 500 bietet viel für kleines Geld. Kostenlose offline Navigation (im Ausland ohne teures Roaming navigieren), ein jetzt endlich ausgereiftes und rund laufendes Symbian Betriebssystem, micro SD Speicherkartenslot, wechselbarer Akku und Cover sowie einen immer weiter wachsenden App Store. Das Gerät ist klein, leicht und gut verarbeitet - was will man bei dem Preis mehr?

    Antworten
  • Testbericht Nokia 500

    von Ixi
    • Vorteile: sehr gute Sprachqualität beim Telefonieren
    • Nachteile: Akku sehr kurzlebig
    • Geeignet für: Navigation
    • Ich bin: technisch versiert

    Der Preis von 170 Euro reizte mich vor 4 Wochen zum Erwerb mit der Zielstellung, das Nokia 500 zu Weihnachten meiner Tochter zu schenken. Gestern habe ich es jedoch dem Händler zurück gegeben.
    Ausgezeichnet ist auf jeden Fall die Sprachqualität beim Telefonieren: Ungewöhnlich gut verstehen sich die Gesprächspartner. Auch Voip ist möglich mit dem Nokia 500, wenn auch die Programmierung dafür sehr kompliziert ist. Voip-Anrufe sind dann auf jeder Telefonnummer möglich, die im Telefonbuch gespeichert ist und man ist problemlos über seine Voip-Festnetznummer erreichbar, wenn man online ist.
    Gleich in den ersten Tagen fiel jedoch auf, dass das Handy ohne ersichtlichen Grund laufend sich ausschaltet (herunter fährt) und selbständig wieder neu startet. Insgesamt 5 Mal passierte es zudem, dass ohne ersichtlichen Grund keine Reaktion mehr auf Tastendruck erfolgte. Da half nur noch Akku kurz heraus nehmen. Ganz hässlich war, dass das Telefonbuch ohne ersichtlichen Grund plötzlich nicht mehr vorhanden (gelöscht) war nach einem Neustart.
    Ein ganz übler Fehler: Das Handy klingelt, ein Anruf geht ein. Dabei wird sofort das Touchpad aktiviert. Kommt man auf "die falsche Stelle" da mit dem Finger, wird der Anruf abgewiesen und der Anrufer erhält eine SMS mit dem Text "Ich rufe zurück". Diese Funktion ist nicht abstellbar. Ist einem das auch nur einmal passiert, traut man sich gar nicht mehr, das Handy anzufassen, wenn es klingelt. Man sollte also das Headset ständig benutzen, wenn man online ist und die automatische Rufannahme aktivieren.
    Als das Handy jedoch nur noch zum Telefonieren funktionierte und jeden Datenaustausch via Internet verweigerte, ohne dass die Ursache dafür feststellbar war, reklamierte ich es endgültig.
    Nie wieder Nokia 500, nie wieder Symbian Anna!

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

500

Vollaus­stat­tung für wenig Geld

Und die Gerüchteküche hat wieder einmal Recht behalten: Der finnische Gerätehersteller Nokia hat tatsächlich unter der simplen Bezeichnung „500“ ein neues Symbian-Smartphone vorgestellt. Und wie bereits vorab berichtet handelt es sich dabei um ein erstaunlich gut ausgestattetes Mobiltelefon, das im erwarteten Preissegment von lediglich 150 bis 200 Euro seinesgleichen sucht. Allein der 1 GHz schnelle Prozessor ist schon außergewöhnlich, doch auch die restliche Ausstattung kann vollauf überzeugen.

So bietet das Nokia 500 zwar einen mit 3,2 Zoll eher kleinen Touchscreen, der jedoch eine ordentliche Auflösung von 360 x 640 Pixeln bietet und darüber hinaus kapazitiv arbeitet. Hinzu kommen eine 5-Megapixel-Kamera mit Videofähigkeit, ein A-GPS-Empfänger, HSDPA mit Datenraten von bis zu 14,4 MBit/s und HSUPA mit bis zu 5,8 MBit/s. Auch WLAN ist vorhanden, wenngleich der Nutzer hier auf die älteren Standards 802.11 b+g beschränkt bleibt, der neue n-Standard wird nicht unterstützt.

Ergänzt wird diese Ausstattung um Bluetooth 2.1, einen Steckplatz für microSD-Speicherkarten bis 32 Gigabyte, einen Anschluss für 3,5mm-Klinkenstecker sowie einen 1.110 mAh starken Akku BL-4U, der für fünf Stunden Gesprächszeit im UMTS-Netz und sieben Stunden Sprechzeit im GSM-netz sorgen soll. Wie bei früheren Nokia-Handy ist auch beim 500 die Geräterückseite austauschbar, so dass der Nutzer nach Lust und Laune verschiedenfarbige Back-Cover verwenden kann. Als Software-Bonbon wiederum ist die hervorragende, hauseigene Navi-Software Nokia Maps vorinstalliert.

Das Nokia 500 setzt leider doch nicht auf die neue, schnellere Symbian-Version Belle, sondern Symbian Anna, dessen Leistungssteigerung gegenüber dem ehrwürdigen S60 doch eher beschränkt ausfiel. Dennoch: Auch wenn die Zeiten für Symbian-Handys eigentlich schon gezählt sind, hier sollte zugegriffen werden. Wohl kein anderes Handy in diesem Preissegment bietet solch eine gute Ausstattung. Wen das etwas kleinere Display nicht stört, der ist hier sicherlich gut bedient. Ab dem vierten Quartal 2011 wird das 500 im Verkauf erhältlich sein.

500

1-​GHz-​Smart­phone für unter 200 Euro

Unter den zuletzt gesichteten vier Symbian-Smartphones mit neuem Benennungsschema befindet sich auch ein Mittelklasse-Modell mit der Bezeichnung Nokia 500 Fate. Das Gerät soll laut gesichtetem Datenblatt primär mit seinem niedrigen Preis überzeugen können („Price is key-driver“) und verzichtet daher auf die NFC-Unterstützung sowie das hochwertige AMOLED-Display seiner drei zeitgleich gesichteten Symbian-Geschwister. Immerhin kann das Gerät aber einen 1-GHz-Prozessor vorweisen.

Und das ist in dem Preissegment bis 200 Euro, in welchem sich das Fate bewegen soll, eine echte Ausnahmeerscheinung. Weitere bislang bekannt gewordene Eckdaten des Mobiltelefons sind ein eher schlichter 3,2-Zoll-Touchscreen, eine 5-Megapixel-Kamera und ein integriertes FM-Radio. Die Auflistung an Features scheint noch weiter zu gehen, doch leider schneidet der Bildausschnitt des ganz offensichtlich hastig aufgenommenen Datenblatts diesen Bereich ab. Viel ist hier allerdings in der Tat nicht mehr zu erwarten.

Denn das Dokument spricht auch von einem Handy, das „affordable, reliable & fast“ sein soll – also bezahlbar, zuverlässig und schnell. Damit dürfte der 1 GHz schnelle Prozessor das herausragendste Merkmal des Gerätes sein und der Rest sich eher der Preismaxime beugen. Angesichts von weniger als 200 Euro als Preisgrenze kann man damit aber sicher gut leben. Als Betriebssystem soll übrigens die neueste Version von Symbian 3 zum Einsatz kommen, Symbian Belle, welches auf Symbian Anna folgen soll.

Unbekannt ist noch, wann das Gerät das Tageslicht erblicken wird. Und auch der Name des Gerätes ist noch nicht in Stein gemeißelt. Denn Nokia 500 würde das derzeitige Benennungsschema durchbrechen, was nach dem gerade erst vor einem Jahr erfolgten Wechsel auf das aktuelle System wenig Sinn machen würde. Vielleicht handelt es sich also um einen Codenamen und wir sehen das Gerät demnächst unter einer anderen Bezeichnung wieder.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nokia 500

EDGE vorhanden
Farbe Schwarz
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Nachrichtenformate MMS
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 3,2"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Symbian OS / Nokia OS
Ausgeliefert mit Version Symbian Anna
Speicher
Interner Speicher 2 GB
Prozessor
Prozessor-Leistung 1 GHz
Verbindungen
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1110 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 93 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 002X1N5

Weiterführende Informationen zum Thema Nokia 500 können Sie direkt beim Hersteller unter nokia.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Quertreiber mit Wegweiser

mobile next 6/2011 - Das Nokia 500 zielt auf Einsteiger und will mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und schlanker Figur punkten. Doch kann das Symbian-Smartphone der Android-Konkurrenz wirklich Paroli bieten? …weiterlesen

Quertreiber mit Wegweiser

Telecom Handel 22/2011 - Das Nokia 500 zielt auf Smartphone-Einsteiger und will mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis und kompakter Bauweise punkten - Gratis-Navigation im Kaufpreis enthalten. …weiterlesen

Nokia 500

Stiftung Warentest Online 4/2012 - Es wurde ein Handy getestet und mit der Note „befriedigend“ bewertet. Als Testkriterien dienten Telefon, Kamera, Musikspieler, Internet und PC, GPS und Navigation, Handhabung, Stabilität sowie Akku. …weiterlesen