Sehr gut

1,0

Note aus

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 17.09.2021

Spe­cial-​Edi­tion im Kit mit Nikon Z fc

Passt das Nikkor Z 2,8/28 mm SE zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Nikon Objektiv, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. Bildqualität überzeugt abgeblendet (Vollformat)
  2. gute Lichtstärke
  3. nur kleiner Aufpreis vgl. mit Einzepreis der Z fc
  4. kompakt und leichtgewichtig

Schwächen

  1. lediglich im Kit mit der Nikon Z fc erhältlich
  2. ziemlich starke Vignettierung (am Vollformat)

Nikon Nikkor Z 2,8/28 mm SE im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 25.02.2022 | Ausgabe: 2/2022
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (89,2 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    „Highlight mit Kamera-Korrekturen“

    „... Sehr gute Auflösung bei Anfangsöffnung. Abblenden verbessert die Mitte (102%) und verschlechtert die Ecken. ... Die feinen Details und Strukturen werden bei beiden Blenden im ganzen Bildfeld sehr gut aufgelöst. ... Wetterfest abgedichtet, Kunststoff-Bajonett. Konfigurierbarer MF-Ring, breit, griffig, mit einwandfreier Gängigkeit. ... Keine Sonnenblende erhältlich. ...“

    • Erschienen: 02.02.2022 | Ausgabe: 3/2022
    • Details zum Test

    „exzellent“

    „Plus: Das kompakte und günstige Weitwinkelobjektiv ist leistungsstark. Die hohe Auflösung fast über den gesamten Blendenbereich macht dies deutlich.
    Minus: Es wäre schön, wenn Nikon dem neuen Objektiv auch ein robustes Metallbajonett spendiert hätte. Das Gewicht des Nikkor wäre nur unwesentlich gestiegen.“

    • Erschienen: 26.11.2021 | Ausgabe: 4/2021
    • Details zum Test

    „hervorragend plus“

    „Alles in allem ist das Nikkor Z 28 mm 1:2,8 SE ein hervorragendes kleines Weitwinkelobjektiv, das im Test sowohl im Zusammenspiel mit der Nikon Z fc (APS-C-Sensor mit 21 MPix) und der Nikon Z 5 (Vollformat-Sensor mit 24 MPix) überzeugte.“

  • 91 Punkte

    6 Produkte im Test

    „... unterstützt den kompletten Kleinbild-Bildkreis, obwohl die Z fc ein APS-C-Modell ist. Im Labor kann es offen an der Z7 nicht überzeugen. Bei der Auflösung fehlen offen knapp 500 Linienpaare gegenüber der Messung bei Blende 5,6. Abblenden steigert zudem nicht nur Auflösung und Kontrast in der Bildmitte deutlich, sondern auch den Randabfall.“

    • Erschienen: 01.02.2022
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: sehr gute Auflösung (Bildmitte); vernünftige Bildqualität am Rande des APS-C/DX-Sensors; vernachlässigbare chromatische Aberration in Längsrichtung; leichte laterale chromatische Aberration; keine Probleme mit sphärischer Aberration; geringer Astigmatismus; mäßige Vignettierung; vernünftige Leistung bei hellem Licht; unscharfe Bilder sind angenehm für das Auge; schneller, leiser und präziser Autofokus.
    Contra: deutliche Vignettierung bei Vollformat; Koma bei maximaler relativer Blende; Kunststofftubus und -fassung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 21.09.2021
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, "Editor's Choice"

    Pro: Hervorragende Schärfe; praktisch keine Verzeichnung; kompakt und leicht; schneller und präziser AF; sehr geringes CA; mäßige Vignettierung; angenehmes, weiches Bokeh; großartige VFM; fantastische Handhabung; Staub- und Spritzwasserschutz.
    Contra: Kein AF/MF-Schalter; keine Streulichtblende im Lieferumfang enthalten; kein VR (Vibration Resistance) mit Z fc Gehäuse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Nikon Nikkor Z 2,8/28 mm SE

zu Nikon Nikkor Z 28mm F2,8 Silver Edition

  • NIKKOR Z DX 28/2.8 (Silver Edition)
  • Nikon Nikkor Z 28mm f2,8 SE
  • Nikon Z 28 mm 1:2,8 schwarz JMA105DA
  • Nikon Nikkor Z 28mm f/2,8 SE Nikon Z
  • Nikon Nikkor Z 28mm f2.8 + 5-Jahre-Garantie-Aktion
  • Nikon NIKKOR Z 28mm f/2.8 SE
  • Nikon Nikkor Z 28mm 2.8 SE
  • Nikon NIKKOR Z 28mm f/2.8 SE JMA107DA
  • NIKON Z 28mm 1:2.8 SE
  • NIKON NIKKOR Z 28 / 2.8 (SE)
  • NIKKOR Z DX 28/2.8 (Silver Edition)

Kundenmeinungen (39) zu Nikon Nikkor Z 2,8/28 mm SE

4,5 Sterne

39 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
26 (67%)
4 Sterne
8 (21%)
3 Sterne
4 (10%)
2 Sterne
2 (5%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

39 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Spe­cial-​Edi­tion im Kit mit Nikon Z fc

Passt das Nikkor Z 2,8/28 mm SE zu mir? Hier unsere Einschätzung zum Nikon Objektiv, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. Bildqualität überzeugt abgeblendet (Vollformat)
  2. gute Lichtstärke
  3. nur kleiner Aufpreis vgl. mit Einzepreis der Z fc
  4. kompakt und leichtgewichtig

Schwächen

  1. lediglich im Kit mit der Nikon Z fc erhältlich
  2. ziemlich starke Vignettierung (am Vollformat)

Mit dem Nikkor Z 2,8/28 mm SE erhalten Sie ein Vollformat-Weitwinkelobjektiv von Nikon, das aktuell nur mit der Nikon Z fc erhältlich ist. Diese Special-Edition ist klein und kompakt und bringt mit gerade einmal 160 Gramm erfreulich wenig Gewicht auf die Waage. Obwohl das Gehäuse lediglich aus Kunststoff besteht, ist es gegen Staub und Wasser abgedichtet. Laut einem Praxistest der Colorfoto an der Nikon Z7 überzeugt die Bildqualität insgesamt, nur nicht bei offener Blende. Beim Abblenden werden Auflösung und Kontrast erhöht, außerdem werden aber Randabschattungen sichtbar. Dass eine Vollformat-Festbrennweite lediglich mit einer APS-C-Kamera im Kit erhältlich ist, erscheint etwas ungewöhnlich. Neben der Z7 lässt es sich aber auch an den APS-C-Kameras Nikon Z6 sowie der Nikon Z6 II und der Z7 II nutzen, was das Kit zu einer attraktiven Zweitkamera macht, sollten Sie bereits eine der erwähnten Modelle besitzen. Bereits für einen Aufpreis von 250,- Euro gegenüber der Nikon Z fc ohne Objektiv können Sie das Kit für rund 1.250,- Euro erwerben.

von

Steffi Walter

Fachredakteurin im Ressort Home & Life – seit 2009 bei Testberichte.de.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Objektive

Datenblatt zu Nikon Nikkor Z 2,8/28 mm SE

Stammdaten
Objektivtyp Weitwinkelobjektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss Nikon Z
Verfügbar für Nikon Z
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 28mm
Maximale Blende f/2,8
Minimale Blende f/16
Naheinstellgrenze 19 cm
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 43 mm
Durchmesser 72 mm
Gewicht 160 g
Filtergröße 52 mm
Weitere Produktinformationen: Derzeit nur als Bestandteil eines Z fc Kamera Kits erhältlich.

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon Nikkor Z 28mm F2,8 Silver Edition können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf