Nikon DL24-85 f/1.8-2.8 im Test

(Digitalkameras mit WLAN)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Edel-​Kom­pakt­ka­mera, Kom­pakt­ka­mera
Auflösung: 20,8 MP
Touchscreen: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Nikon DL24-85 f/1.8-2.8

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • 7 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Die Kreative mit DSLR-Qualitäten hat einen vergleichsweise großen Bildsensor und ein sehr hochwertiges Objektiv. Filmt in 4K-UHD. ...“  Mehr Details

zu Nikon DL24-85 f/1.8-2.8

  • Nikon COOLPIX W150 Kamera wasserdicht, stoßfest, Bluetooth, weiß

    • 13, 2 Megapixel (1 / 3, 1" CMOS Sensor) , ISO 125 - 1. 600 • 3 - fach optischer Zoom, 30 - 90 mm, f / 3, 3 - 5, ,...

  • Olympus Tough TG-6 Digitalkamera (12 MP, 25-100mm 1: 2, 0 Objektiv, GPS,

    Entdecken Sie die Welt mit der neuen Tough! Nehmen Sie die TG - 6 und starten Sie Ihr eigenes Abenteuer. ,...

Einschätzung unserer Autoren

Nikon DL 24-85 f/1.8-2.8

Kompakter Edel-Allrounder mit 4K-Video

Die DL24-85 f/1.8-2.8 nimmt in Nikons neuer Edel-Kompakt-Serie DL den Platz des Standard-Allrounders ein. Herzstück ist der 1 Zoll große Sensor, der mit 20,8 Megapixeln auflöst. Das Objektiv bietet mit seiner Brennweite von ins Kleinbild-Format umgerechnet 24 – 85 Millimetern einen großen Weitwinkel, eignet sich mit seinem 3,6-fachen Zoom aber auch noch für die Portrait-Fotografie. Im Makro-Modus wird sogar einen Abbildungsmaßstab von 1:1 erreicht. Videos können sogar in 4K aufgenommen werden.

Innere Werte – lichtstark und schnell.

Nikon bringt das mit einer maximalen Blendenöffnung zwischen f/1,8 und f/2,8 recht lichtstarke Objektiv und den für Kompaktkameras recht großen 1-Zoll-Sensor in einem vergleichsweise kompakten Gehäuse unter. Es misst rund 10,5 x 6,1 x 5 Zentimeter. Sony zeigt mit den Cyber-shot-Modellen RX100 III und RX100 IV aber, dass eine ähnliche Ausstattung auch noch platzsparender verpackt werden kann.

Für eine schnelle Fokussierung sorgen 171 Fokus-Messfelder mit Kontrastmessung oder 105 als Phasen-AF arbeitende Messfelder. Laut Nikon sind Serienbildaufnahmen mit bis zu 20 Bildern pro Sekunde und kontinuierlicher Schärfenachführung möglich.

Nikon DL24-85 f1.8-2.8

Bedienung - manuell und modern

Die Kamera kommt mit den von DSLRs bekannten PASM-Modi, die dem Fotografen jede Menge manuelle Kontrolle an die Hand geben. Sie ist allerdings auch mit Automatik-Modi ausgestattet, für all diejenigen, die sich nicht mit Einstellungen aufhalten wollen. Die Belichtungskorrektur kann mit einem separaten Rändelrad reguliert werden. Des Weiteren hilft ein Objektiv-Ring bei der Bedienung, der mit verschiedenen Funktionen belegt werden kann. Für die Brennweite ist ein weiter Objektivring vorhanden, allerdings kann auch mit einer kleinen Wippe gezoomt werden.
Das Touchscreen-Display kann beim Setzen des Fokuspunktes behilflich sein, was sich insbesondere bei der Aufnahme von Videos anbietet.

Per WLAN ist auch die Verbidung mit einem Smartphone möglich. Die Nikon-eigene App bietet allerdings nur rudimentäre Möglichkeiten der Fernsteuerung. Dank Snapbridge können Bilder auch über eine stromsparende Bluetooth-Verbindung auf ein Mobilgerät übertragen werden.

4K

Videos können in 4K, also mit vierfacher Full-HD-Auflösung, gedreht werden. Die Bildrate beträgt dabei 30 Bilder pro Sekunde. Die maximale Länge der Clips beschrönkt sich allerdings auf 5 Minuten. Diese Auflösung ist bei Kameramodellen gehobener Klassen immer öfter zu finden, gehört aber noch nicht unbedingt zum Standard.

Fazit

Nikon schnürt mit der DL24-85 ein leistungsstarkes und zugleich kompaktes Gesamtpaket, das eine gute Bildqualität, Flexibilität und kreativen Spielraum verspricht. Mit dabei sind ein Touchscreen, WLAN und 4K-Videoauflösung. Sie wird für rund 650 EUR (Amazon) angeboten.

Wenn es Ihnen aber vor allem auf hervorragende Bildqualität in einem kompakten Gehäuse ankommt, Sie auf 4K-Videos und einen Zubehörschuh jedoch verzichten können, dann bietet Ihnen Sony mit der Cyber-shot RX100 III eine gute Alternative. Ihr Objektiv ist ebenso lichtstark wie das der Nikon und die Kamera setzt ebenfalls auf einen 1-Zoll-Sensor. Und obwohl die Kamera noch ein Stück kompakter ausfällt, bietet sie sogar einen elektronischen Sucher, der sich im Gehäuse versenken lässt. Sie ist für rund 650 EUR (Amazon) zu haben.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon DL24-85 f/1.8-2.8

Typ
  • Kompaktkamera
  • Edel-Kompaktkamera
Abmessungen (B x T x H) 104,9 x 61,3 x 49,8 mm
Bildsensor BSI CMOS
Blitztyp
  • Aufklappbar
  • Blitzschuh vorhanden
Features Live-View
Sensor
Auflösung 20,8 MP
Sensorformat 1"
ISO-Empfindlichkeit 160 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-85mm
Optischer Zoom 3,6x
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende F1,8-2,8
Ausstattung
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Klappbares Display vorhanden
Touchscreen vorhanden
Filter & Modi
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Videoformate MP4
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 345 g

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon DL24-85 F1.8-2.8 können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Spitze in Ausstattung und Preis

Guter Rat 5/2016 - Testumfeld:Sieben Kompaktkameras wurden näher überprüft, jedoch nicht mit Endnoten ausgezeichnet. Zusätzlich wurden drei Outdoorkameras vorgestellt. …weiterlesen