• Befriedigend 2,7
  • 6 Tests
410 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Tra­vel­zoom-​Kamera, Kom­pakt­ka­mera
Auf­lö­sung: 16 MP
Akku­lauf­zeit (CIPA): 210 Auf­nah­men
Mehr Daten zum Produkt

Nikon Coolpix S7000 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (3,01)

    Platz 5 von 5

    Fotoqualität: „Nicht ganz so detailreich, aber besser als viele Smartphones.“
    Low-Light-Fotografie: „Sehr schwacher Blitz. Mit hoher ISO-Zahl stört Bildrauschen.“
    Videoqualität: „Ordentlich, dunkle Bildteile zeigen wenig Details.“
    Bedienung: „Etwas kleine Tasten, ansonsten einfache Bedienung.“
    Extras: „Wenig Einstellungen. Bei Serien richtig schnell.“

  • „gut“ (2,5)

    Platz 5 von 8

    „Winzling. Klein und leicht. Fotos bei Tageslicht gut, bei wenig Licht aber nur befriedigend. Sehr hohe Auflösung, sehr wirkungsvoller Verwacklungsschutz. Bietet unter anderem eine Netzwerkfunktion, Retusche (Bildbearbeitung in der Kamera), HDR (für kontrastreiche Motive) und Zeitraffer-Filmsequenzen.“

  • „befriedigend“ (3,01)

    Platz 11 von 11

    „Die Coolpix S7000 ist ein kompakter Winzling, der problemlos in jede Hosentasche passt und mit rund 180 Euro auch noch richtig günstig ist. ... Erstaunlich ist das hohe Tempo der kleinen Nikon: Im Serienbildmodus bringt sie gut zehn Bilder pro Sekunde auf die Speicherkarte – eine Top-Leistung für eine Kompakte.“

  • „befriedigend“ (3,01)

    Platz 3 von 3

    Fotoqualität (30%): 2,51;
    Fotoqualität bei wenig Licht (25%): 3,58;
    Videoqualität (5%): 3,21;
    Bedienung (20%): 2,48;
    Extras (20%): 3,54.


    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 26/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „befriedigend“ (3,01)

    Platz 3 von 3

    „Die kleine Nikon lässt sich zwar kaum manuell steuern, aber dafür bietet sie besonders viele Motiv-Programme für Sport- oder Panorama-Aufnahmen, aber auch Zeitrafferclips. Zudem gibt’s Filter-Effekte wie ‚Pop‘ oder ‚Spielzeugkamera‘, was für einen Retro-Look sorgt. Dass es den Fotos etwas an Details fehlt, sieht man nur im direkten Vergleich.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 7/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (84,12%)

    „Kauftipp (4 von 5 Sternen)“,„Preis-Leistungs-Tipp“

zu Nikon Coolpix S7000

  • NIKON COOLPIX S7000 Kompaktkamera, 16 Megapixel, 20x opt. Zoom, CMOS Sensor, WLA
  • NIKON COOLPIX S7000 Kompaktkamera, 16 Megapixel, 20x opt. Zoom, CMOS Sensor, WLA
  • NIKON COOLPIX S7000 Kompaktkamera, 16 Megapixel, 20x opt. Zoom, CMOS Sensor, WLA
  • PANASONIC HC-V777EG-K 64GB KOMPLETTSET ! CAMCORDER V777 ****
  • Nikon COOLPIX S7000 16.0 MP Digitalkamera + Etui - Pink / Rosa

Kundenmeinungen (410) zu Nikon Coolpix S7000

4,3 Sterne

410 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
279 (68%)
4 Sterne
57 (14%)
3 Sterne
21 (5%)
2 Sterne
21 (5%)
1 Stern
33 (8%)

4,3 Sterne

410 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon Coolpix S7000

Typ
  • Kompaktkamera
  • Travelzoom-Kamera
Empfohlen für Einsteiger
Abmessungen (B x T x H) 99,5 x 27,4 x 60 mm
Bildsensor BSI CMOS
Blitztyp Eingebaut / Integriert
Farbtiefe 24 Bit
Features
  • Live-View
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Metadaten-Tag
Interner Speicher 20 MB
3D-Bilder fehlt
Sensor
Auflösung 16 MP
Sensorformat 1/2,3"
ISO-Empfindlichkeit Auto / 125 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 25mm-500mm
Optischer Zoom 20x
Digitaler Zoom 4x
Maximale Blende f/3,4-6,5
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 210 Aufnahmen
Autofokus vorhanden
Gesichtserkennung vorhanden
Szenenerkennung vorhanden
Serienbildgeschwindigkeit (Max.) 9 B/s
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 460000px
Klappbares Display fehlt
Klapp- & schwenkbares Display fehlt
Touchscreen fehlt
Filter & Modi
Beauty-Modus vorhanden
HDR-Modus fehlt
Panorama-Modus vorhanden
Effektfilter vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) Full HD
Bildrate (Full-HD) 60 B/s
Videoformate MOV
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate JPEG
Gehäuse
Outdoor-Tauglichkeit
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Größe & Gewicht
Breite 99,5 mm
Tiefe 27,4 mm
Höhe 60 mm
Gewicht 161 g

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon Coolpix S-7000 können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Zoomen oder laufen?

Stiftung Warentest 9/2015 - Nahe herangehen lohnt sich auch, wenn kleine Dinge groß herauskommen sollen. Mit Stativ liefern die besten Testkameras hervorragende Detailaufnahmen. Aus ein paar Metern Entfernung nehmen sie mit maximalem Tele etwa einen Schmetterling bildfüllend auf. Überzeugen kann hier erneut die Nikon P900: Sie stellt bei maximalem Tele ab fünf Meter scharf. Auf diese Distanz zeigt sie alle Details einer leuchtend violetten Distelblüte. …weiterlesen

Digitalkameras auf Tour

Computer Bild 12/2015 - Der erlaubt aber nur wenige Veränderungen der Grundeinstellungen und keine manuelle Belichtungssteuerung. Dafür ist die Bedienung sehr einfach, und die Qualität der Fotos liegt auf Testsieger-Niveau. Zielen, auslösen, fertig: Die kleine Nikon lässt sich zwar kaum manuell steuern, aber dafür bietet sie besonders viele Motiv-Programme für Sport- oder Panorama-Aufnahmen, aber auch Zeitrafferclips. …weiterlesen

Die Superlative

COLOR FOTO 2/2008 - samsung s750 Samsungs S750 kostet rund 130 Euro und ist damit die günstigste Kamera im Test. Da sie mit SD-Karten arbeitet, halten sich auch die Kosten für zusätzlichen Speicherplatz in Grenzen. Zwei AA-Batterien oder -Akkus sorgen für den nötigen Strom. Dank eines ausgeformten Griffs liegt die S750 gut in der Hand, und alle Bedienelemente befinden sich in erreichbarer Nähe zum rechten Daumen oder Zeigefinger. …weiterlesen

Reisebegleiter

COLOR FOTO 8/2005 - Zusätzlich ist der Autofokus langsam. Davon unabhängig punktet Nikons Einstieg in den Edelmini-Markt mit einem attraktiven Design. Olympus Camedia FE-5500 Wie eine typische Olympus sieht die FE-5500 nicht aus, sie hat eher Ähnlichkeit mit der Casio EX-Z57. Der Blick ins Menü zeigt jedoch den Olympus-Charakter. Justieren lassen sich Lichtempfindlichkeit, Belichtungsmessung, Weißabgleich und Blende. Den Rest erledigt die Automatik oder eines der neun Motivprogramme. …weiterlesen

Starten Sie durch!

DigitalPHOTO 3/2014 - Wie sich die Art der Fotografie verändert hat, visualisiert nachhaltig die Gemeinschaftsaktion "Der größte Photoglobus der Welt" unter unserer Federführung. Jeder kann daran teilhaben und teilnehmen: SONY SLT-A57 Sony-Kamera mit DSLR-Handling und starr verbautem, halblichtdurchlässigem Spiegel (SLT-Technik). Schnelle Bildserie (12 B/s) und kontinuierlicher Autofokus. FUJIFILM X-M1 Sehr handliche und kleine Systemkamera von Fujifilm. …weiterlesen

Kameras: „Die Sieger aller Klassen“

Stiftung Warentest 1/2014 - Lichtstarke Objektive für die Nacht sind ebenfalls zu haben, Optiken und Zubehör von Fremdanbietern sind aber noch rar. Die besten Superzooms Diese Kameras holen Entferntes ganz nah heran. Sie punkten mit enormer Telebrennweite. Ihre Bildqualität ist allerdings etwas schlechter als beispielsweise bei den Edelkompakten ab Seite 30. Das ist bei dem enormen Brennweitenbereich der Optiken allerdings unvermeidlich. …weiterlesen

Foto-Portale

Android Magazin 4/2012 (Juli/August) - Besonderes Augenmerk sollte man auf die Funktion "Spotlight" legen: Hier werden regelmäßig die schönsten Bilder prominent vorgestellt. Vor allem Foto-Enthusiasten kommen mit dieser App auf ihre Kosten, da Lightbox sich eng mit anderen Kamera-Apps verzahnen lässt und auch mit dort aufgenommenen Bildern problemlos klar kommt. Durchdachte Instagram-Alternative mit schöner Oberfläche und erweiterten Funktionen für die ambitionierten Hobby-Fotografen unter Ihnen. …weiterlesen