• Gut 2,5
  • 9 Tests
115 Meinungen
Produktdaten:
Displaygröße: 4"
Auflösung Hauptkamera: 8 MP
Akkukapazität: 1400 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Motorola MOTOLUXE im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 1/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • Produkt: Platz 7 von 20
    • Seiten: 9

    „gut“ (2,4)

    „Gut als Telefon, Schwächen bei Multimedia. Gute Sprachqualität und Netzempfindlichkeit. Aber die Videos der Kamera ruckeln und rauschen. Die mitgelieferten Kopfhörer klingen schwach. Gute Anleitung. Noch guter Akku.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 12/2012
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,4)

     Mehr Details

    • AndroidWelt

    • Ausgabe: 5/2012 (August/September)
    • Erschienen: 08/2012
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (2,6)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Das Motorola Motoluxe punktet mit seinem großen Display und einer schönen Benutzeroberfläche. Insbesondere der Zugang zu den wichtigsten Kontakten und Funktionen gefällt dabei im Test gut und entschädigt somit zugleich dafür, dass das Motorola Motoluxe etwas instabil und nur unter Android 2.3.7 läuft, einer inzwischen veralteten Android-Version. ...“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 4

    „gut“ (377 von 500 Punkten)

    „Pro: gelungene Benutzeroberfläche mit praktischen Funktionen; gute Verarbeitung mit hochwertigen Materialien; ordentliche Kamera mit Fotolicht; gute Multimediavernetzung; günstiger Preis.
    Contra: reduzierte Ausstattung; schwache Geschwindigkeitsperformance; wenig Speicher; schwaches Headset.“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Seiten: 1

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Wer es nicht auf Luxus abgesehen hat, dafür aber ein megasympatisches, handliches Gerät, mit smarten Funktionen sucht, ist mit dem günstigen Motoluxe gut beraten.“  Mehr Details

    • Android User

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 07/2012
    • Seiten: 2

    3,2 von 5 Punkten

    „Nach dem Test steht fest: Das Motoluxe verspricht ein Quentchen zu viel. Das Gerät hat an luxuriösen Alleinstellungsmerkmalen nicht genug zu bieten ... Es ist zwar ein robuster Begleiter im Alltag, kann jedoch nicht durch eine herausragende Performance punkten — der Prozessor ist zu schwach, um in der Preisklasse zwischen 200 und 250 Euro für Aha-Effekte sorgen zu können. ...“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 05/2012

    „befriedigend“ (2,59)

     Mehr Details

    • mobile-reviews.de

    • Erschienen: 05/2012

    7 von 10 Punkten

     Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 5/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 17

    Erster Check: 4 von 5 Punkten

    „Pro: solide verarbeitetes Gehäuse; gutes Display; Speicher per Micro-SD-Karte erweiterbar; 8-MP-Kamera plus LED-Blitz; LED-Statusanzeige; Android 2.3 mit schickem Motorola-User-Interface.
    Contra: knarzt ein wenig; vergleichsweise langsamer Prozessor; nur circa 3 Gigabyte interner Speicher.“  Mehr Details

zu Motorola XT 615

  • Motorola MOTO Motoluxe XT615 - Schwarz Smartphone als Ersatzteilspender

    Motorola MOTO Motoluxe XT615 - Schwarz Smartphone als Ersatzteilspender

  • Motorola Motoluxe XT615 weiß [OHNE SIMLOCK] GUT

    Motorola Motoluxe XT615 weiß [OHNE SIMLOCK] GUT

  • MOTOROLA MOTOLUXE BLACK NEUW.+OVP+VIELE EXTRAS+RECHNUNG+DHL VERSAND

    MOTOROLA MOTOLUXE BLACK NEUW. + OVP + VIELE EXTRAS + RECHNUNG + DHL VERSAND

Kundenmeinungen (115) zu Motorola MOTOLUXE

115 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
46
4 Sterne
23
3 Sterne
13
2 Sterne
14
1 Stern
20
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Motorola XT615

Schickes Design und 8-Megapixel-Kamera

Der Handy-Hersteller Motorola hat sein bereits im November 2011 in Taiwan vorgestelltes Designer-Smartphone XT615 nun auch für den Rest der Welt angekündigt. Das Motorola MOTOLUXE genannte Android-Handy zeichnet sich primär durch sein interessantes Design und die gute Kamera aus. Denn bei dem Touchphone wurde die Frontglasplatte am rechten unteren Rand noch ein Stück weiter nach unten gezogen, so dass der dort untergebrachte Motorola-Schriftzug das Design asymmetrisch aufbricht. Das angekündigte Modell besitzt einen schwarzen Gehäuserahmen und eine schwarze Glasfront, interessanter ist aus Kontrastgründen aber sicherlich die in Taiwan bereits erhältliche Version mit weißem Gehäuse.

Ein weiteres Kernmerkmal des Handys ist die starke 8-Megapixel-Kamera auf der Geräterückseite, die durch einen Autofokus und ein LED-Blitzlicht unterstützt wird. Auch Videoaufnahmen werden damit möglich sein, unbekannt ist allerdings noch, ob diese in einem der beliebten HD-Formate erfolgen können. Auf der Gerätefront befindet sich zudem noch eine VGA-Kamera für Videokonferenzen, ergänzt wird all dies um einen Mediaplayer, ein FM-Radio, einen GPS-Empfänger sowie Bluetooth 3.0, WLAN nach 802.11n inklusive DLNA-Unterstützung und eine 3,5mm-Klinkensteckerbuchse. Bedient wird das Handy über einen 4 Zoll großen Touchscreen mit 480 x 854 Pixeln Auflösung.

Die restliche Technik ist dagegen eher schwach ausgeprägt. Datenübertragungen im mobilen Internet können nur via HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s erfolgen – andere Hersteller bieten an dieser Stelle längst HSPA (inklusive HSUPA) mit bis zu 14,4 oder gar 21,1 MBit/s im Downstream und zusätzlicher Upstream-Beschleunigung. Und auch der Prozessor kann als Single-Core-Modell mit 800 MHz nicht überzeugen. Einem echten Edel-Handy hätte das Unternehmen durchaus wenigstens einen 1 GHz starken Dual-Core-Prozessor spendieren dürfen. Schließlich hätte das nur wenige Euro Aufpreis gekostet und spürbar mehr Leistung gebracht.

So positioniert sich das Motorola MOTOLUXE eher im Einsteigersegment, wobei man dabei fairerweise feststellen muss, dass es hier durchaus eine Menge zu bieten hat. Sieht man vom Chipsatz einmal ab, erhält der Kunde hier ein brauchbares Design-Handy mit Fotoausrichtung und großen Display. Für umgerechnet rund 265 Euro ist das Handy in Taiwan im Verkauf – zu einem ähnlichen Kostenfaktor dürfen wir es auch hier erwarten.

Motorola XT 615

Android-Smartphone mit erfrischendem Design

Wie das Online-Magazin „Unwired View“ berichtet, hat Motorola in Taiwan ein neues Android-Smartphone mit der Bezeichnung XT615 vorgestellt, das sich primär an jugendliche Käufer richten soll. Wesentliches Merkmal des Handys ist anscheinend eine frische Optik, wie man sie auf dem jetzigen Touchphone-Markt nur zu gerne öfter sehen würde. So zeigen die präsentierten Fotos ein Touchscreen-Handy mit weißem Gehäuse, das eine schwarze Gerätefront mit Bildschirm und vier Sensortasten umfasst.

Interessanterweise ist die Frontglasplatte am rechten unteren Rand noch ein Stück weiter nach unten gezogen, so dass der dort untergebrachte Motorola-Schriftzug das Design asymmetrisch aufbricht. Links davon findet sich entweder eine blaue, langgestreckte Taste oder eine entsprechend wirkende Leuchtdiode. Dies lässt sich an der Grafik nicht genau erkennen, trägt aber ebenfalls zur Auflockerung des Designs bei. Alternativ soll es eine Farbvariante namens „licorice“ geben, wobei man genauso gut auch „Dunkelgrau“ sagen könnte.

Das Design lässt das Motorola XT615 jedenfalls frisch und modern wirken. Im Inneren versteckt sich denn auch ordentliche Technik, wenn man einmal vom Chipsatz selbst absieht. Denn der entspricht mit 800 MHz Taktrate (Single-Core-CPU) und 512 Megabyte RAM-Speicher eher dem soliden Einsteigersegment. Da das aber den Preis des Handys in erträgliche Regionen drückt, werden die anvisierten jugendlichen Käufer dies sicherlich durchaus zu würdigen wissen.

Denn davon abgesehen finden sich ordentliche Ausstattungsmerkmale. Dazu gehören ein 4-Zoll-Display mit 854 x 480 Pixeln Auflösung, HSDPA, WLAN, Bluetooth 3.0, eine Frontkamera für die Videotelefonie, eine 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und ein 1 Gigabyte ROM-Speicher. Ein Steckplatz für microSD-Karten erlaubt die Aufstockung des internen Speichers. All das gibt es für 10.900 Taiwan-Dollar, umgerechnet rund 265 Euro. Ob und wann eine Vermarktung auch in Europa geplant ist, steht derzeit noch nicht fest.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Motorola MOTOLUXE

EDGE vorhanden
Farbe Weiß
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Kompatible Speicherkarten Micro-SD
Nachrichtenformate MMS
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 4"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 2
Speicher
Arbeitsspeicher 0,5 GB
Interner Speicher 0,29 GB
Prozessor
Prozessor-Typ Single Core
Prozessor-Leistung 0,8 GHz
Verbindungen
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1400 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 122 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: SM3073AH4R8

Weitere Tests & Produktwissen

Motorola Motoluxe

Stiftung Warentest Online 12/2012 - Es wurde ein Smartphone untersucht und für „gut“ befunden. Als Testkriterien dienten Telefon, Kamera, Musikspieler, Internet & PC, GPS & Navigation sowie Handhabung, Stabilität und Akku. …weiterlesen

Smartphone: Motorola Motoluxe im Test

PC-WELT Online 5/2012 - Im Fokus stand ein Smartphone. Das Produkt wurde mit „befriedigend“ benotet. Kriterien: Ausstattung und Software, Handhabung und Bildschirm, Internet und Geschwindigkeit, Mobilität, Multimedia und Service. …weiterlesen