Motorola One Vision Test

(Smartphone mit Schnellladefunktion)
  • Gut (2,1)
  • 9 Tests
  • 06/2019
39 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Mittelklasse
  • Displaygröße: 6,3"
  • Technologie: IPS
  • Auflösung Hauptkamera: 48 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (9) zu Motorola One Vision

    • c't

    • Ausgabe: 14/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „... Das Motorola One Vision gefiel uns vor allem durch Android One, den 128 GByte großen internen Speicher und durch die Kamera, die einen optischen Bildstabilisator und einen tollen Nachtmodus zu bieten hat. Es ist schmal und liegt angenehm in der Hand. ...“

    • Smartphone

    • Ausgabe: 4/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „Pros: Blickwinkelstabiles 21:9-Display, saubere Verarbeitung.
    Cons: Akkulaufzeit im Browsertest; nicht wasserdicht.“

    • connect

    • Ausgabe: 7/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    „... die von künstlicher Intelligenz durchsetzte Kameraausstattung beeindruckt ... Möglich macht das die Rechenleistung des Exynos 9609 von Samsung, der mit 2,2 GHz taktet und eine ähnliche Leistung bietet wie ein deutlich teureres Galaxy A9. Zum Chip gesellen sich 4 GB RAM und 128 GB Speicher, Saft liefert ein 3500-mAh-Akku. ... Insgesamt macht das One Vison einen guten Eindruck ...“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 13/2019
    • Erschienen: 06/2019
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das One Vision ist eine interessante Alternative in der 300-Euro-Klasse; Ausstattung und Leistung stimmen. Prima!“

    • CHIP Online

    • Erschienen: 06/2019
    • Mehr Details

    „gut“ (1,9)

    Pro: schöner Bildschirm im Format 21:9; langfristige Updates des Betriebssystems; ordentliche Ausdauer.
    Contra: mäßige Fotos bei wenig Licht; nur kabelgebundenes Aufladen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 05/2019
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Pro: hochwertige Verarbeitung; gute Kameraqualität; schlichtes Android mit Update-Garantie; gutes Display (v.a. Helligkeit); starke Performance; großer, interner Speicher inkl. Cardreader; zuverlässiger Fingerprintreader.
    Contra: klobiges Kamera-Modul; mittelmäßiger Display-Kontrast. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • TechRadar

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    4 von 5 Sternen

    Pro: ansprechendes Design; sauberes Android One; ordentliche Performance.
    Contra: 21:9-Format kann problematisch sein; Kamera erfüllt nicht ganz die angegebenen Spezifikationen; Plastikgehäuse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • GSMArena

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    3,6 von 5 Sternen

    Pro: sehr breiter Bildschirm im 21:9-Kinoformat; ausgezeichnetes Design und hohe Verarbeitungsqualität; rundum zuverlässige Performance; hervorragende Allround-Kamera; gute Selfies; reines Android (One).
    Contra: Ausstanzung für die Selfie-Kamera etwas zu groß geraten, was in einigen Apps stören kann; enttäuschende Akkulaufzeit; Selfies mit 25 Megapixel dauern ewig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Expert Reviews

    • Erschienen: 05/2019
    • Mehr Details

    4 von 5 Sternen

    Pro: Design im 21:9-Format; Android-One-Unterstützung; angemessene Akkulaufzeit.
    Contra: enttäuschende 48-Megapixel-Kamera; Genauigkeit der Bildschirmanzeige könnte besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Motorola One Vision

  • MOTOROLA One Vision Smartphone - 128 GB - Sapphire Blue

    (Art # 2559438)

  • Motorola one vision Smartphone (16 cm/6,3 Zoll, 128 GB Speicherplatz,

    Bildschirm Bildschirmdiagonale in Zentimeter , 16 cm, |Bildschirmdiagonale in Zoll , 6, 3 ", |Bildschirmauflösung ,...

  • Motorola One Vision (6.30", 128GB, Dual SIM, 48MP, Sapphire gradient)

    (Art # 11163895)

  • Motorola One Vision Dual-Sim Smartphone (6, 3 Zoll Display, 48-MP-Sensor, 12-

    Motorola Mobility MOTOROLA MOTO ONE VISION, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. , Versand an Packstation ,...

  • Motorola One Vision sapphire blue gradient Android 9.0 Smartphone

    Farbe: blau 2, 2 GHz Exynos 9609 Octa - Core - Prozessor 48 Megapixel Hauptkamera mit optischer Bildstabilisierung 16, ,...

  • MOTOROLA One Vision 128 GB Sapphire Blue Dual SIM

    MOTOROLA One Vision 128 GB Sapphire Blue Dual SIM

  • Motorola One Vision Dual-Sim Smartphone (6, 3 Zoll Display, 48-MP-Sensor, 12-

    Auf dem 6, 3 - zoll - cinemavision - full - hd + - display (21: 9 - Format) schauen Sie Filme und Videos ohne störenden ,...

  • Motorola One Vision Dual-Sim Smartphone (6, 3 Zoll Display, 48-MP-Sensor, 12-

    Motorola Mobility MOTOROLA MOTO ONE VISION, Neuware vom Fachhändler, Rechnung inkl. MwSt. , Versand an Packstation ,...

Kundenmeinungen (39) zu Motorola One Vision

39 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
28
4 Sterne
3
3 Sterne
5
2 Sterne
0
1 Stern
3

Einschätzung unserer Autoren

One Vision

Fotokünstler mit kurzem Atem

Stärken

  1. hervorragende Hauptkamera mit cleverer Software
  2. sehr hoch auflösende Frontkamera
  3. großer, sehr scharfer 21:9-Bildschirm
  4. starke Konnektivität

Schwächen

  1. mittelmäßige Akkulaufzeit
  2. gute Selfies dauern lang; Kameraöffnung im Display hässlich
  3. zweite SIM-Karte (Dual-SIM) blockiert Speicherkarte

Das Motorola One Vision richtet sich klar an die Fotofreunde unter den Smartphone-Nutzern. Das Gerät bietet sage und schreibe 48 Megapixel Auflösung, was Ihnen vor allem beim verlustfreien Zoom in Bildausschnitte hinein zugute kommt. Denn dadurch bleiben selbst solche vergrößerten Bildteile gestochen scharf. Wird hingegen das ganze Foto abgespeichert, werden jeweils vier Pixel clever miteinander verrechnet, so dass das Bild ebenfalls nur platzsparende 12 Megapixel einnimmt. Auch die Frontkamera löst mit 25 Megapixeln sehr scharf auf und besitzt eine Software-Verrechnung, die aber viele Details kostet. Hier sollten Sie die volle Auflösung nutzen, wodurch aber das Abspeichern der Fotos vergleichsweise lang dauert. Störend bei langen Foto- und Videosession ist jedenfalls die vergleichsweise niedrige Ausdauer.

Datenblatt zu Motorola One Vision

Display
Displaygröße 6,3"
Displayauflösung (px) 2520 x 1080
Pixeldichte des Displays 432 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 48 MP
Blende Hauptkamera 1,7
Dual-Kamera vorhanden
Max. Videoauflösung Hauptkamera 2160p@30fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 25 MP
Blende Frontkamera 2
Frontkamera-Blitz fehlt
Front Dual-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p@30fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Speicher
Arbeitsspeicher 4 GB
Interner Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,2 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM
vorhanden
Hybrid-Slot
vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 3500 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 71,2 mm
Tiefe 8,7 mm
Höhe 160 mm
Gewicht 180 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: PAFB0003DE, PAFB0004DE

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Die neue Nummer Eins! Computer Bild 16/2017 - Mit dem Galaxy S8 Plus Duos wollen die Koreaner ihre starke Position weiter ausbauen. Der einzige Unterschied zum S8 Plus: Das Duos hat zwei Einschübe für SIM-Karten, daher auch sein Name. Das soll das neue Galaxy vor allem für Geschäftsleute attraktiv machen, die bislang mit zwei Smartphones hantieren mussten, wenn sie die berufliche von der privaten Nutzung trennen wollten. Im Gegensatz zu günstigeren Geräten sind in der Oberklasse Modelle mit zwei SIM-Karten rar. …weiterlesen


Handy-Nachschub SFT-Magazin 3/2017 - Während die vier bisher vorgestellten Geräte allesamt der Mittelklasse zuzuordnen sind, ist das Gigaset GS160 ein klassisches Einsteiger-Smartphone, was schon am äußerst günstigen Preis von 150 Euro zu erkennen ist. Technisch bietet das Gerät mit seinem 720p-Display, einem Gigabyte RAM und der Mediatek-CPU ordentliche, aber nicht mehr ganz zeitgemäße Ausstattung. …weiterlesen


Strauchelnde Riesen Stiftung Warentest (test) 11/2016 - In der Bestenliste ist Huawei mit drei weiteren vertreten: dem etwas kleineren P9 mit der gleichen Doppelkamera (test 8/2016), dem Nexus 6P (test 5/2016) und dem 294 Euro günstigen P9 Lite aus dem aktuellen Test. Damit gehört Huawei zur Garde jüngerer Smartphone-Anbieter, die den Etablierten das Leben schwerer machen. Noch neuer auf dem Handymarkt ist Gigaset. Bisher für Schnurlostelefone bekannt, bietet dieses Unternehmen nun auch Smartphones - und schafft es gleich in die Bestenliste. …weiterlesen


Willkommen in der Nische connect 6/2016 - Wie überschaubar der Markt für kompakte Smartphones ist, merkt spätestens, wer sich auf die Suche nach einem Modell macht, das besonders handlich ist und gleichzeitig eine High-End-Ausstattung bietet. Hier stand das Xperia Z5 Compact von Sony bisher praktisch allein auf weiter Flur, weil alle anderen Hersteller bei ihren Mini-Modellen nicht nur die Maße, sondern auch die Ausstattung einer Schrumpfkur unterzogen haben. …weiterlesen


Viel für wenig Geld Computer Bild 4/2016 - Manche Menschen geben 700 Euro für ein Smartphone aus, bloß weil sie auf edle Optik stehen. Dass ein modernes Handy mit geschliffener Aluminium-Hülle und obendrein schnellem Fingerabdrucksensor auch deutlich günstiger sein kann, beweist das Honor 5X: Für das 5,5-Zoll-Smartphone verlangen die Chinesen gerade mal 229 Euro. Äußerlich sieht das Honor 5X dem mehr als doppelt so teuren Mate 8 (siehe Test linke Seite) ähnlich. …weiterlesen


Cleveres Update SFT-Magazin 11/2015 - Auf der IFA sorgte Sony für einiges Erstaunen, als die Japaner das erste Smartphone mit 4K-Display vorstellten, das den Namen Xperia Z5 Premium trägt. Bei all dem Trubel rund um das ultrahochauflösende Gerät ging fast ein wenig unter, dass der japanische Technik-Riese auch noch ein "reguläres" Z5 präsentierte, das Sony selbst als sein " e i g e n t l i c h e s n e u e s F l a g g s c h i ff " bezeichnet. …weiterlesen


Smartfilmen VIDEOAKTIV 5/2015 - Die 4K-Aufnahmen laufen ruhig und ruckelfrei. Wie bei Microsoft-Rechnern gibt es jede Menge Geräteeinstellungen - so kann man auch zwei Kamera-Apps laden, einmal die Microsoft-eigene Basisapp und dann die Lumia-Kamerafunktion, welche mit einem Update namens Denim verfügbar wird. Auf diese Erweiterung stützen wir uns, da sie glücklicherweise schon korrekt vorinstalliert war (was anscheinend nicht jedem Nutzer gelingt, wenn man die Kommentare auf der zugehörigen Website betrachtet). …weiterlesen


Apple jetzt ganz groß Stiftung Warentest (test) 11/2014 - Das Sony Xperia M2 bringt für 224 Euro einen guten, wenn auch fest verbauten Akku, ein gutes Display und viel Surfspaß. Seine Kamera ist schwach, sein GPS nicht sehr genau. Das Nokia Lumia 930 für 490 Euro punktet mit einem sehr guten und sehr hochauflösenden Display und einem gerade noch guten, aber fest verbauten Akku, der sich mit einem geeigneten Gerät auch drahtlos per Induktion laden lässt. …weiterlesen


Galaxy S5 Galaxy Life 2/2014 (März/April) - Mit treibender Musik begleiteten die Künstler den Auftritt vom Samsung-CEO J. K. Shin ein, der nach einer kurzen Vorstellung über Samsungs verbraucherorientierte Strategie sogleich das neueste Smartphone aus dem Hause Samsung vorstellte. Die Hardware: Von wem ist der Prozessor? Die technischen Spezifikationen gleich vorweg: Das Galaxy S5 wird von einem nicht weiter spezifizierten Quad-Core-Prozessor angetrieben, der mit 2,5 GHz taktet. …weiterlesen


Das volle Programm connect Smartphones-Spezial (2/2011) - Die Verarbeitung ist mehr als ordentlich: Der matte Kunststoff am Rand und an Teilen der Rückseite wirkt hochwertig, die Bedienelemente sind wackelfrei und reagieren mit einem sanften Druckpunkt. Größe und Auflösung des Screens hat Nokia vom N8 übernommen: Die Diagonale misst 3,5 Zoll, die Auflösung beträgt 360 mal 640 Pixel. Das OLED-Display glänzt mit kräftigen Farben. Bessere Symbian-Software Viele der bisherigen Schwächen der Symbian-Oberfläche sind verschwunden. …weiterlesen


Schick, schlank und supersensibel PCgo 1/2009 - Zum besseren Betrachten von Bildern oder Videos lässt sich das Nokia N96 über einen herausklappbaren Ständer auf dem Tisch aufstellen. HTC Touch HD Rein äußerlich erinnert das Smartphone des taiwanesischen Herstellers HTC sehr stark an das iPhone. Verantwortlich dafür sind die fast identischen Maße und das große Touchdisplay. 3,8 Zoll misst es in der Diagonale und hat eine Auflösung von 480 x 800 Pixeln. …weiterlesen


Drei für den Sieg fotoMAGAZIN 6/2018 - Beim Topmodell aus China kommt die weltweit erste Triple-Kamera zum Einsatz. Alle Kamera-Module wurden in Kooperation mit dem deutschen Hersteller Leica produziert. Huawei setzt beim P20 Pro allerdings nicht auf drei verschiedene Brennweiten. Der Hersteller integriert stattdessen seinen beliebten Monochrom-Sensor wieder in der Kamera. Neben dem Schwarzweiß-Sensor ist eine Weitwinkel-Kamera mit 40 Megapixeln sowie ein Teleobjektiv mit 8-Megapixel-Sensor mit an Bord. …weiterlesen


Doppelte Kamera, halber Preis Computer Bild 3/2017 - Doch die Überraschung sitzt auf der Rückseite: Über dem schon vom Vorgänger 5X bekannten Fingerabdrucksensor hat das Honor 6X zwei Kameralinsen! Ist es damit eine günstige Alternative zu viel teureren Doppelkamera-Smartphones wie dem Huawei P9 (430 Euro) oder dem Apple iPhone 7 Plus (900 Euro)? Das zeigt der Test. Die beiden Kamera-Module sind grundverschieden: Die obere 12-Me gapixel-Kamera liefert normale Fotos in ordentlicher, aber nicht überragender Qualität. …weiterlesen