• Gut 1,8
  • 29 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Dis­play­größe: 4,7"
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 8 MP
Akku­ka­pa­zi­tät: 2100 mAh
Mehr Daten zum Produkt

LG Nexus 4 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (35 von 40 Punkten)

    Platz 8 von 27

    „Hier gibt es einen klaren Sieger, denn das Google Nexus 4 von LG bietet zum Preis von nur 199 Euro für das 8 GB-Modell sehr viel Leistung und ein äußerst ansprechendes Design. Das Smartphone ist für Android-Puristen ohnehin die erste Wahl.“

  • 35 von 40 Punkten; 4 von 5 Sternen

    Platz 1 von 4

    „Design und Hardware bewegen sich auf hohem Niveau, einzig der fixe Akku sowie der geringe interne Speicher verursachen etwas Bauchweh. Wer mit diesen Abstrichen leben kann, bekommt ein Top-Smartphone zu einem unschlagbaren Preis.“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 6 von 16

    Telefon (15%): „gut“ (2,3);
    Kamera (10%): „befriedigend“ (2,9);
    Musikspieler (10%): „befriedigend“ (3,5);
    Internet und PC (15%): „gut“ (1,6);
    GPS und Navigation (10%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,1);
    Stabilität (5%): „sehr gut“ (1,5);
    Akku (15%): „gut“ (2,4).

    • Erschienen: Juni 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,3)

  • „gut“ (2,49)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 4 von 4

    „... Die Hauptkamera des Google Nexus 4 macht Fotos mit 8 Megapixeln und LED-Blitz. Die Testbilder im Freien wurden hell mit satten Farben. In Innenräumen tritt starkes Bildrauschen auf. Auch Videos haben Probleme mit Bildrauschen, wenn auch nicht ganz so stark. Helligkeit und Farbtreue gehen in Ordnung. ...“

  • „gut“ (2,49)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    Platz 4 von 4

    „... Im Google Nexus 4 werkelt eine Quadcore-CPU mit 1,5 GHz. Im Smartbench 2012 erzielt der Androide gerade mal 3381 Punkte. Auch der Standardbrowser Google Chrome hatte im Browsertest Sunspider mit Geschwindigkeitsproblemen zu kämpfen: 1821,1 Millisekunden liegen deutlich über dem Durchschnitt. Dafür lief das Smartphone in der Praxis flüssig und ruckelfrei. Auch der Browser zeigte sich dann von seiner besten Seite. ...“

  • „gut“ (77 von 100 Punkten)

    Platz 5 von 6

    „Trotz seiner Mankos ist das Nexus 4 ein tolles Phone, das von seinem Display, der Top-Performance und dem günstigen Preis lebt.“

  • Note:1,65

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Spar-Tipp“

    Platz 1 von 10

    „... Entgegen des Hypes deckt unser Test auch Schwächen auf. So sind bei den Fotos der integrierten Kamera die Farben teilweise so verfälscht, dass selbst deutlich günstigere Smartphones wie das Huawei Ascend G330 schönere Fotos abliefern. Außerdem lässt sich der Akku nicht ersetzen und Sie können keine Micro-SD-Karte verwenden, um den Speicher zu erweitern ...“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (85%)

    Preis/Leistung: 14 von 15 Punkten

    „Vor allem der sehr attraktive Preis - das Nexus 4 kostet halb so viel wie ein iPhone 5 - macht das Smartphone von LG zum potenziellen Bestseller. Auch die Ausstattung kann sich sehen lassen; kleinere Macken der Software und ein schwacher Akku sind da zu verschmerzen.“

  • „gut“ (384 von 500 Punkten)

    Platz 2 von 3

    „Plus: attraktive Optik; hochwertige Materialien; gute Verarbeitung; helles Display mit HD-Auflösung im 4,7-Zoll-Format; einfache Handhabung; sehr günstiger Preis.
    Minus: Android 4.2 mit zahlreichen Bugs; schlechte Bildqualität der Kamera; sehr wenig Speicher; ungünstige Anordnung des Lautsprechers.“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    connect Freestyle-Check: 9 von 10 Punkten

    „Like: Großes Display, hohe Auflösung; schneller Quadcore-Prozessor; NFC (Android Beam), HSPA+ bis 42 MBit/s; Display und Rückseite aus kratzfestem Glas, neuestes AndroidOS 4.2, frühe Updates.
    Dislike: Etwas billige Optik; Akku nicht wechselbar; Speicher nicht erweiterbar; nur mittelmäßige Fotoqualität; LTE-Chip an Bord, aber abgeschaltet.“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,49)

    Preis/Leistung: „preiswert“

    „... Die besondere Verbindung von High-End-Ausstattung und dafür sehr günstigem Preis macht das Gerät absolut kaufenswert. Im Test passt die Performance in der Praxis, die Benchmark-Werte trüben den Eindruck, denn sie zeigen nicht das, was die Hardware eigentlich leisten sollte. Das dürfte wohl an der noch nicht finalen Software liegen.“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    4,9 von 5 Punkten

    „Plus: Günstiger Preis; Performance; Drahtloses Aufladen; Verarbeitung.
    Minus: Geringer Speicher; Kein Headset; Kein LTE.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    Bedienung: „gut“;
    Performance: „sehr gut“;
    Display: „gut“;
    Ausstattung: „sehr gut“;
    Laufzeit: „schlecht“;
    Foto: „zufriedenstellend“;
    Video: „gut“;
    App-Angebot: „sehr gut“.

  • „sehr gut“ (1,3)

    „Kauftipp“

    Platz 2 von 6

    „Plus: Sehr edles Design; Leistungsfähige, zukunftssichere Hardware; Unschlagbarer Preis im Google Play Store.
    Minus: Keine Speichererweiterung möglich.“

zu LG E960 Nexus4

  • Google Nexus 4 LG E960 Handy 16GB Android 10 - Sep 2020 Sicherheitspatch Schwarz
  • LG Google Nexus 4 16GB schwarz - GUT
  • LG Google Nexus 4 16GB schwarz [OHNE SIMLOCK] SEHR GUT
  • LG E960 Nexus 4 Black Android Smartphone 16GB Ohne Simlock

Einschätzung unserer Autoren

LG E960 Nexus4

Preis­kra­cher-​Refe­renz­mo­dell für Android 4.2

Google und LG Electronics haben anlässlich des Starts von Android 4.2 ein neues Referenzmodell vorgestellt, welches als LG Nexus 4 zum 13. November 2012 in den Handel kommt. Bei den Spezifikationen gilt wie stets bei der Nexus-Familie: Es wird fast durchweg das Beste geboten, was derzeit zu haben ist – schließlich soll das Smartphone eindrucksvoll demonstrieren können, was alles in Android 4.2 steckt. Beeindruckend ist insbesondere der verwendete Chipsatz, mit dem sich das Nexus 4 ganz nach vorne katapultiert.

Quad-Core-CPU und 2 GB RAM

Denn es kommt der neueste Snapdragon S4 Pro zum Einsatz, der mit seinen vier Prozessorkernen á 1,5 GHz Taktrate so viel Leistung liefert wie kein anderer derzeit gebräuchlicher Prozessor. Unterstützt wird er von eindrucksvollen 2 Gigabyte Arbeitsspeicher, was zu einem neuen Markenzeichen der LG-Handys wird: Schon das Optimus Vu 2 ist auf diese Weise der Konkurrenz enteilt. Das Android-Smartphone dürfte sich damit selbst beim schwersten Multitasking-Einsatz butterweich bedienen lassen – auch beim Start bislang unbekannter, umfangreicher Apps.

True-HD-Display mit IPS+

Ein weiterer traditioneller Pluspunkt von LG-Smartphones ist das in der Regel hervorragende, leuchtstarke Display. Und es verwundert kaum, dass auch das Nexus 4 hier keine Ausnahme bildet. Das Gerät verfügt zwar nicht über einen OLED-Bildschirm, doch ist das LC-Display mit einem blickwinkelstabilen IPS-Panel versehen, das zudem durch Gorilla Glass 2 geschützt wird und die True-HD-Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln bietet. Die genaue Leuchtstärke wird leider nicht verraten, die IPS+-Displays von LG sind in dieser Hinsicht jedoch allesamt Weltspitze.

Highend-Smartphone - zum Preis der Mitteklasse

Weitere Ausstattungsmerkmale des Handys umfassen eine 8-Megapixel-Kamera auf der Geräterückseite, eine 1,3-Megapixel-Frontkamera für die Videotelefonie und wahlweise 8 oder 16 Gigabyte internen Speicher. Für Datentransfers stehen HSPA+, WLAN nach 802.11n und der neue Kurzreichweiten-Funkstandard NFC bereit. Ein Akku mit 2.100 mAh Nennladung sichert die nötige Stromversorgung. Doch der wahre Kracher ist die Preisgestaltung des Nexus 4: Wie schon beim Tablet Asus Nexus 7 setzt Google auf eine äußerst aggressive Strategie. Mit 299 US-Dollar für die kleine Version und nur 349 US-Dollar für die 16-Gigabyte-Variante ist das Nexus 4 nicht teurer als gängige Mittelklasse-Smartphones. Das Handy dürfte damit ein Selbstläufer werden.

LG E960 Nexus4

Quad-​Core-​Pro­zes­sor und 2 Giga­byte RAM

Lange Zeit wurde gerätselt, welcher Hersteller nun das nächste Google-Handy herstellen würde. Jetzt scheint immer mehr auf LG Electronics hinzudeuten. Denn gleich zwei Quellen nennen handfeste Hinweise auf ein LG Nexus 4 genanntes Smartphone. So ist unter anderem in der Datenbank des Smartphone-Händlers Carphone Warehouse ein Gerät unter diesem Namen aufgetaucht, entsprechende Screenshots wurden von anonymen Tippgebern dem Branchenmagazin „The Verge“ zugespielt.

Soll technisch auf dem Optimus G basieren

Und auch im üblicherweise gut informierten Forum der „XDA Devlopers“ machen derzeit zwei erste Fotos eines LG Nexus 4 die Runde, dessen Modellnummer mit E960 angegeben wird. Angeblich soll das Handy in den beiden Farben Schwarz und Weiß auf den Markt kommen und am 29. Oktober 2012 offiziell vorgestellt werden. Ferner wird behauptet, das Nexus 4 basiere technisch auf dem LG Optimus G, wenngleich größere Unterschiede bestünden. Und tatsächlich, was dann aufgelistet wird, lässt das Optimus G nur noch entfernt durchschimmern.

Vorerst kein LTE, dafür aber starker Chipsatz

So soll das Nexus 4 auf ein LTE-Modul zumindest in den meisten Märkten verzichten, anstelle einer 13-Megapixel-Kamera nur ein 8-Megapixel-Modell erhalten und ferner mit 8 Gigabyte internem Speicher eher schwach aufgestellt sein. Das erstaunt viele Beobachter, soll das Nexus-Modell doch üblicherweise die bestmögliche Technik bieten, um die Möglichkeiten des Android-Systems zu präsentieren. An anderer Stelle kann das Nexus 4 allerdings durchaus punkten: So soll als Prozessor ein Quad-Core-Modell mit 1,5 GHz Taktrate zum Einsatz kommen, der von satten 2 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt werde. Ferner ist die Rede von einem 4,7 Zoll großen Display mit der sehr hohen, aber ungewöhnlichen Auflösung von 768 x 1.184 Pixeln.

US-Version sehr wohl mit LTE?

Das ab Werk mit Android 4.1 Jelly Bean ausgestattete Smartphone könnte indes das Schwestermodell des LG LS970 aka E970 aka Eclipse 4G LTE sein. Das Handy war bereits früher in US-Datenbanken aufgetaucht und hat scheinbar die gleichen Features – außer, dass es zusätzlich LTE unterstützt. Eventuell handelt es sich beim E970 also um die US-Variante des E960 Nexus 4. In jedem Fall scheint sich immer mehr herauszukristallisieren, dass LG das nächste Nexus-Smartphone bringt. Lange Zeit war HTC im Gespräch, allerdings war da auch die Rede von einem Nexus 5 – ob das wiederum bereits der Nachfolger des LG Nexus 4 wird?

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG Nexus 4

GPRS vorhanden
Nachrichtenformate
  • MMS
  • POP3
  • SMS
Organizer-Funktionen
  • Kalender
  • Wecker
  • Taschenrechner
  • Währungsrechner
  • Notizen
UMTS vorhanden
SAR-Wert 0,407 W/kg
Weitere Funktionen
  • Diktierfunktion
  • Bluetooth
  • Aufgabenliste
  • Stoppuhr
Display
Displaygröße 4,7"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 1,3 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Arbeitsspeicher 16 GB
Interner Speicher 2 GB
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,5 GHz
Verbindungen
NFC vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2100 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 139,5 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: E960.ADEGBK

Weiterführende Informationen zum Thema LG E960 Nexus4 können Sie direkt beim Hersteller unter lg.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

LG Nexus 4

Android Magazin 1/2013 (Januar/Februar) - Der Nachfolger des Galaxy Nexus wird nicht von Samsung, sondern von LG gefertigt und sorgt allerorts für Erstaunen. Denn trotz absoluter Top-Hardware und edler Verarbeitung kostet das Android-Vorzeigegerät lediglich 299 Euro. Gibt es einen Haken oder nicht?Ein Handy wurde getestet und mit „sehr gut“ beurteilt. Zur Bewertung dienten die Kriterien Display, Speed, Akku sowie Verarbeitung, Ausstattung und Design/Haptik. …weiterlesen

Nexus 4

Android User 1/2013 - Mit dem Nexus 4 bietet Google ein Rennauto zum Preis eines Mittelklassewagens an. Wir haben uns einen ersten Eindruck vom neuen Google-Phone verschafft und zeigen die Vor- und Nachteile ...Android User nahm ein Smartphone in Augenschein und bewertete es mit 4,9 von 5 möglichen Punkten. …weiterlesen

Nummer 4 lebt

connect Freestyle 1/2013 - Mit seiner Nexus-Serie mischt Google selbst im Smartphone-Markt mit und bietet Referenz-Hardware für sein AndroidOS an. Das Nexus 4 kommt von LG und kann sich trotz kleiner Schwächen sehen lassen.Auf dem Prüfstand befand sich ein Handy. Das Testurteil: 9 von 10 möglichen Punkten. Ausstattung und Handhabung dienten als Testkriterien. …weiterlesen