Gut (1,8)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 13,3"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i5-​10210U
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von ThinkPad X13 Yoga

  • ThinkPad X13 Yoga (i5-10210U, 8GB RAM, 256GB SSD, Stylus) ThinkPad X13 Yoga (i5-10210U, 8GB RAM, 256GB SSD, Stylus)
  • ThinkPad X13 Yoga (i5-10210U, 16GB RAM, 512GB SSD) ThinkPad X13 Yoga (i5-10210U, 16GB RAM, 512GB SSD)

Lenovo ThinkPad X13 Yoga im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,8)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 5
    Getestet wurde: ThinkPad X13 Yoga (i5-10210U, 8GB RAM, 256GB SSD, Stylus)

    Funktionen (30%): „gut“ (2,2);
    Display (20%): „gut“ (1,6);
    Akku (20%): „sehr gut“ (1,0);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,1);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,2).

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: ThinkPad X13 Yoga (i5-10210U, 16GB RAM, 512GB SSD)

    Pro: stabiles und hochwertiges Gehäuse; hervorragendes Display; überzeugende Tastatur; flexibel einsetzbar durch Convertible-Bauweise.
    Contra: für Convertibles ungünstiges 16:9-Seitenverhältnis; mittelmäßige Akkulaufzeit; durchschnittliche Performance; erhöhte Hitzeentwicklung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Lenovo ThinkPad X13 Yoga

  • Lenovo ThinkPad X13 Yoga Gen 1 20SX - Flip-Design - Core i5 10210U / 1
  • Lenovo ThinkPad X13 Yoga Intel Core i5-10210U Notebook 33,8cm (13,3'') 8GB RAM,
  • Lenovo ThinkPad X13 Yoga Gen 1
  • Lenovo ThinkPad X13 Yoga Hybrid (2-in-1) Schwarz 33,
  • Lenovo ThinkPad X13 Yoga Gen 1 20SX - Flip-Design - Core i5 10210U / 1.6 GHz -
  • Lenovo ThinkPad TP X13 Notebook Core i5 256 GB 8 (20SX002UGE)
  • Lenovo ThinkPad X13 Yoga 20SX002UGE - 13,3" FHD IPS Touch, Intel i5-10210U,
  • LENOVO ThinkPad X13 Yoga G1 i5-10210U TS
  • Lenovo Leno TP X13 Yoga i5 8 I bk W10P |
  • Lenovo ThinkPad X13 Yoga 2in1 13"FHD IPS i5-10210U 8GB/256GB SSD Win10 Pro

Einschätzung unserer Autoren

ThinkPad X13 Yoga

Viel Durch­schnitt mit tol­lem Dis­play

Stärken
  1. helles Display
  2. solider Prozessor
  3. mit Tablet-Funktion und Stift
  4. Thunderbolt 3 vorhanden
Schwächen
  1. recht teuer

Gegen den 4K-Bildschirm am X13 Yoga spricht einiges. Der Unterschied zu Full-HD lässt sich auf 13,3 Zoll im Grunde nicht ausmachen, während er mehr Strom und Rechenleistung fordert. Da es ein Touchscreen ist, wird die eine oder andere Verschmutzung nicht ausbleiben. Zudem ist auch die Variante mit Full-HD angenehm hell und zeigt dank IPS-Panel intensive Farben. Die Reaktionszeit ist erwartungsgemäß etwas lang. Der zugehörige Stift steckt direkt im Gehäuse und kann so jederzeit zum Einsatz kommen. Der Prozessor bietet eine akzeptable Leistung, macht aber keine Riesensprünge. Das gilt fast deckungsgleich für den Akku, der auch beim Surfen bis zu 8 Stunden durchhält. Für die meisten Aufgaben im Bereich Multimedia und Office ist alles geboten, Inhalte werden sehr gut angezeigt und mit dem Stift liegt ein praktisches Eingabegerät bei. So ist der hohe Preis für das solide konstruierte Convertible in Summe vertretbar.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Lenovo ThinkPad X13 Yoga

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Convertible-Typ Umklapptastatur
Bauform
Subnotebook vorhanden
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 13,3"
Displaytyp Matt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz Intel UHD Graphics
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x HDMI 1.4b, 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort 1.2, 2x USB-A 3.0, 1x Thunderbolt 3, 1x Lenovo Ethernet Extension Gen2 (Intel I219-V, non-vPro), 1x Klinke
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
NFC vorhanden
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Sicherheitsschloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 50 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 31,04 cm
Tiefe 21,9 cm
Höhe 1,59 cm
Gewicht 1290 g

Weitere Tests und Produktwissen

Überall online trotz Wifi-only

PAD & PHONE - Tethering Tethering bedeutet auf Deutsch "Anbinden" und beschreibt den Weg, über ein Smartphone oder Tablet mit UMTS-Unterstützung andere Geräte online zu bringen. Das Smartphone oder Tablet übernimmt dann die Rolle des Modems. Alle wichtigen mobilen Betriebssysteme unterstützen Tethering. Apple hat bereits früh diese Funktion eingeführt: Schon in iOS 3.0 waren die Geräte in der Lage, die eigene Internetverbindung mit anderen zu teilen. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC Magazin - Wenn Sie im weiteren Verlauf die Option Dateien auf diesem PC sollen auch auf anderen Geräten verfügbar sein wählen, können Sie zusätzlich Daten zwischen Ihren Computern austauschen, zum Beispiel zwischen einem Notebook, Ihrem Home- und Ihrem Büro-PC. Einzige Voraussetzung ist, dass die SkyDrive-App auf diesen Computern mit der besagten Option installiert ist. Nach der Installation erscheint im Windows-Explorer ein neuer Ordner mit dem Namen SkyDrive. …weiterlesen

Tipps & Tricks OS X Lion

Macwelt - Nach ei nigen Sekunden ersc heint ein graues Fenster, dass alle verfüg baren Kurzbefehle übersichtlich auflistet. Über das Zahnradmenü unten rechts im Fenster lässt sich außerdem ein Befehl zum Dru cken der Liste aufr ufen. Cheat Sheet setzt OS X Lion voraus und funktionier t nic ht mit älteren Systemversionen. Spotlight als Lexikon Begriffe per Spotlight nachschlagen oder übersetzen Will man schnell einen Be griff im Lexikon des Sys tems oder in Wikipedia nac h schlagen, hilft Spotlight. …weiterlesen

Das ideale Windows

com! professional - Unterhalb der Liste wird der Speicherplatz angezeigt, der durch die Bereinigung frei wird. Klicken Sie auf "OK, Dateien löschen". Virtuelle Testumgebung Virtuelle PCs sind Computer im Computer. So lassen sich Windows 7 und andere Betriebssysteme in einem Fenster ausführen und als virtuelle Testumgebung für diverse Programme nutzen. Der Artikel "Windows-VHDs gratis" auf Seite 28 zeigt, wie Sie Virtual Box installieren und verwenden. …weiterlesen

Die 1 Millarde Dollar App

Computer Bild - Dieser Faszination war offenbar auch Facebook-Chef Mark Zuckerberg erlegen. Welche fünf strategischen Gründe es für den teuersten Zukauf in der Geschichte von Facebook gibt, lesen Sie ganz rechts. Wie Sie selbst mit Instagram viel Spaß haben können, steht in den Erklärungen zu den einzelnen App-Bildschirmen. [jl] Startseite Wie Facebooks Pinnwand zeigt die Startseite alle Fotos chronologisch an, die Instagram-Freunde und Sie selbst aufgenommen haben. Das jüngste Bild steht dabei ganz oben. …weiterlesen

Foto-Carousel

iPad Life - Dies sind voneinander unabhängige Alben, die einzeln freigegeben werden können. Der Empfänger der Freigabe muss jedoch Abonnent von Carousel sein, kann die Fotos aber nicht nur betrachten, sondern auch selbst bearbeiten. 06 Fotos aufnehmen Beim iPhone ergibt sich die Besonderheit, dass Fotos direkt in Revel abgelegt werden können. Die Bilder landen dann nicht in der Camera Roll, sondern sind nur in Revel und damit auf allen anderen Geräten verfügbar. …weiterlesen

Keins kann alles

Stiftung Warentest - Mit 3,5 Kilo ist es aber etwas schwer. Wer seinen „Tragbaren“ tatsächlich oft tragen will, hat es mit den Breitbildgeräten von Fujitsu, Siemens und Toshiba leichter und bekommt obendrein mehr Rechenkraft und eine deutlich bessere Bildqualität. Die Akkus sind immerhin noch Mittelmaß. Ebenso bei den 4:3-Geräten von Acer und Medion, beide noch knapp „gut“ in Rechenleistung und Bildqualität. SCHADE: Das Averatec hat zwar einen der besten Akkus im Test, Bild und Rechenleistung sind aber etwas dürftig. …weiterlesen

Die geheimen Pläne von Microsoft

PCgo - Privatanwender müssen dagegen noch warten. In der letzten Oktober-Woche soll Windows 8 bei Amazon, Media Markt und Co. für jedermann zu haben sein - als Download, Software-Einzelpaket und natürlich auch vorinstalliert auf Desktop-PCs, Notebooks und vor allem brandneuen Tablets mit Touch-Display. Microsoft stimmt das Release-Datum mit den wichtigen PC-Herstellern ab, um denen ausreichend Zeit für die Konfiguration der neuen Geräte zu geben. …weiterlesen

„Teuer oder billig?“ - Windows

Stiftung Warentest - Ähnlich mittelprächtig sind die Akkulaufzeiten bei Thinkpad, Samsung, Toshiba und Fujitsu-Siemens. Den Vogel schießt aber das Medion-Notebook ab: Wird es intensiv genutzt, läuft der Akku nicht einmal eine Stunde – und braucht zum Laden über fünf! Diesmal können wir bei der Akkuleistung aber auch Bestnoten vergeben: Das Dell-Notebook und Apples iBook schaffen vier bis fünf Stunden, das finden wir „sehr gut“. …weiterlesen