Gut

1,6

Note aus

Fazit unserer Redaktion 09.05.2017

Super Akku und tol­les Dis­play, per Auf­steck­mo­di­fi­ka­tio­nen erweiter­bar

Passt das Moto Z Play zu mir? Unsere neutrale Einschätzung zum Motorola Smartphone, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

Schwächen

Varianten von Moto Z Play

  • Moto Z Play (Dual-SIM)

    Moto Z Play (Dual-SIM)

  • Moto Z Play (Single-SIM)

    Moto Z Play (Single-SIM)

Motorola Moto Z Play im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (414 von 500 Punkten)

    Platz 1 von 5

    „Mit dem Moto Z Play ... hat Motorola einen echten Dauerläufer im Programm. Das Phablet erreicht eine Laufzeit von 12:31 Stunden. Besonders beeindruckend ist dabei vor allem die Effizienz ... denn der verbaute Akku ist mit 3510 mAh für ein Phablet mit einem 5,5 Zoll großen Full-HD-Display und der recht performanten Mittelklasse-Plattform Qualcomm Snapdragon 625 gar nicht mal übermäßig groß. ...“

  • „gut“ (2,1)

    20 Produkte im Test

    Telefon (15%): „gut“ (2,4);
    Internet und PC (15%): „gut“ (1,8);
    Kamera (15%): „befriedigend“ (3,1);
    GPS und Navigation (10%): „gut“ (2,2);
    Musikspieler (5%): „befriedigend“ (3,3);
    Handhabung (20%): „gut“ (1,9);
    Stabilität (5%): „sehr gut“ (1,4);
    Akku (15%): „sehr gut“ (1,3).

    • Erschienen: 03.02.2017 | Ausgabe: 2/2017
    • Details zum Test

    „gut“ (1,54)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „... Das Super-Amoled-Display löst auf 5,5 Zoll mit Full HD auf, das ergibt eine Punktedichte von 401 ppi. Inhalte sind scharf, farbecht und kontrastreich. ... Die Leistung reicht in der Praxis völlig aus. Mit seinen 3510 mAh Kapazität hält der fest eingebaute Akku knapp 13,5 Stunden durch – Bestwert! Zwei Tage bei normaler Nutzung kommen Sie damit locker aus. ... Die Qualität der Kamera ist gut. ...“

    • Erschienen: 05.01.2017 | Ausgabe: 2/2017
    • Details zum Test

    „gut“ (1,5)

    Stärken: tolle Laufzeit; mit Akku, Lautsprecher und Projektor kombinierbar; hervorragender Bildschirm.
    Schwächen: ausbaufähige Features; bei Dunkelheit schwächelnde Kamera. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Akku: 96 von 100 Punkten

    Preis/Leistung: „gut“ (2,4)

    Platz 2 von 7

    „... der Akku des Z Play ist kein Gigant, aber üppig, und es erstaunt erstens, wie er in einem so schlanken Gehäuse Platz findet und zweitens, wie er den Full HD-AMOLED-Schirm mit 5,5 Zoll so lange befeuert. Das Moto Z Play hätte aus anderem Blickwinkel auch den ersten Rang einnehmen können: Es lädt sehr schnell und hat die absolut beste 3D- und Videolaufzeit.“

  • „gut“ (2,0)

    Platz 3 von 5

    „Plus: Cleveres Moto-Mods-Konzept wird unterstützt; Hochwertige Haptik und Optik; Ausdauernder Akku.
    Minus: CPU höchstens Mittelmaß.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Moto Z Play (Dual-SIM)

    „... Das Motorola Moto Z Play kommt extrem lang ohne Steckdose aus und stellt für 440 Euro ein faires Angebot dar. Ernstzunehmende Abstriche muss man ... nur in Bezug auf die Kamera machen. ...“

  • „gut“ (1,96)

    Platz 6 von 10

    „Das Moto Z Play punktet nicht nur mit einem tollen, hellen Bildschirm und schlankem Android. Dank der optional erhältlichen Moto-Mods-Aufsätze lassen sich auch neue Funktionen wie Stereo-Lautsprecher, eine Hasselblad-Kamera, ein Beamer oder ein Akku-Pack unkompliziert nachrüsten. Der Akku-Pack ist bei 13 Stunden Ausdauer aber verzichtbar.“

  • „sehr gut“ (454 von 500 Punkten)

    Platz 1 von 2
    Getestet wurde: Moto Z Play (Dual-SIM)

    „Pro: Premium-Design und Verarbeitung; Funktionen und Design können mit Modulen angepasst werden; Steckplatz für Dual-SIM und Micro-SD; schlankes Android-System mit schnellen Updates; exzellente Funkeigenschaften; herausragende Akkulaufzeit; sehr gute Akustik.
    Contra: Kopfhörer fehlen im Lieferumfang; USB-Kabel fehlt im Lieferumfang.“

    • Erschienen: 29.11.2016
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    Getestet wurde: Moto Z Play (Dual-SIM)

    • Erschienen: 06.11.2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: 04.11.2016
    • Details zum Test

    „gut“ (1,54)

    Preis/Leistung: „günstig“

  • „gut“ (1,7)

    Preis/Leistung: „befriedigend“ (3,4)

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: Moto Z Play (Dual-SIM)

    „... Das Display löst ... in Full HD auf (das reicht aber), für die Router-Kommunikation steht nur WLAN n zur Verfügung und der Chip bringt deutlich weniger Leistung. Dafür punktet das Play mit außerordentlich hohen Laufzeiten. Die höher als beim Moto Z auflösende Kamera bildet detailreich ab, der Fokus arbeitet aber träge bei wenig Licht und produziert dann auch rauschige Bilder.“

    • Erschienen: 31.10.2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Moto Z Play (Dual-SIM)

    • Erschienen: 30.10.2016
    • Details zum Test

    88%

    Getestet wurde: Moto Z Play (Dual-SIM)

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Motorola Moto Z Play

Kundenmeinungen (332) zu Motorola Moto Z Play

4,4 Sterne

332 Meinungen in 3 Quellen

5 Sterne
213 (64%)
4 Sterne
77 (23%)
3 Sterne
13 (4%)
2 Sterne
13 (4%)
1 Stern
16 (5%)

4,4 Sterne

322 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,3 Sterne

9 Meinungen bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Super Akku und tol­les Dis­play, per Auf­steck­mo­di­fi­ka­tio­nen erweiter­bar

Stärken

Schwächen

Display

Bildqualität

Lenovo setzt beim Moto Z Play auf ein gestochen scharfes AMOLED-Display, das baubedingt durch seine knalligen Farben besticht. Dank der Full-HD-Auflösung kommt das Gerät so auf eine Pixeldichte von sehr guten 403 ppi. Damit kannst Du selbst bei genauem Hinsehen keinerlei Pixel erkennen.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Das Display bietet eine für AMOLED-Displays übliche Leuchtkraft, die für den Gebrauch im Freien Testern zufolge völlig ausreicht. Durch die baubedingt exzellenten Kontraste wirst Du in heller Umgebung alles gut lesen können. Sobald die Sonne aber direkt auf das Display scheint, kommen sehr störende Reflexionen hinzu.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Die 16-Megapixel-Kamera auf der Rückseite des Moto Z Play ist für den Preis vollkommen in Ordnung. Farben und Kontraste sind auf einem durchweg guten Niveau - einzig der Fokus sorgt für Unmut. Dieser benötigt mitunter zwei Sekunden zum Scharfstellen und im Nahbereich kann er nicht für akzeptable Ergebnisse sorgen. Hier sind Bilder oft unscharf.

Bilder bei schlechtem Licht

Durch eine lichtstarke f/2-Blende sollten laut Datenblatt eigentlich angemessene Fotos im Dunkeln möglich sein. Tester und Nutzer zeigen hier aber deutlich, dass dem bei Weitem nicht so ist. Fotos beinhalten bei schwachem Licht einen zu hohen Rauschanteil und erfahrungsgemäß mangelt es Deinen Dämmerbildern an Detailtreue.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Eine Frontkamera mit einer Auflösung von 5 Megapixeln ist für Smartphones dieser Preisklasse ordentlich. Damit kannst Du ansehnliche Schnappschüsse und Selbstporträts für Deine sozialen Netzwerke schießen. Darüber hinaus sorgt der Front-Blitz für eine gute Ausleuchtung im Dunkeln.

Leistung

Schnelligkeit

Im Lenovo Moto Z Play kommt der Snapdragon 625 zum Einsatz. Dieser Chipsatz bietet einen 2-GHz-Prozessor sowie üppige 3 GB Arbeitsspeicher - eine solide Grundlage für eine ruckelfreie Bedienung. Sehr aufwendige 3D-Games können das Lenovo an seine Grenzen stoßen lassen und Nutzer monieren, dass Webseiten mitunter recht träge aufgebaut werden.

Speicherplatz

Der maximale interne Speicher von 32 GB ist für den Preis absolut ausreichend, bietet allerdings im Vergleich zur Konkurrenz noch Luft nach oben. Moderate App- sowie Medienbibliotheken sind mit dieser Ausstattung kein Problem. Immerhin kannst Du den Speicher zusätzlich per SD-Karte erweitern.

Akku

Akku

Der Akku bildet definitiv das Highlight des Moto Z Play. Mit einer Kapazität von stolzen 3.510 mAh erzielt das Gerät Bestwerte bei Testern. Bei moderater und ausgeglichener Nutzung dürftest Du problemlos zwei Tage ohne Steckdose auskommen. Praktisch: Per aufsteckbarer "Moto Mod" kannst Du den Akku um bis zu 60 % erweitern.

von Julian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Motorola Moto Z Play

Displaygröße

5,5 Zoll

Die Dis­play­größe fällt sehr kom­pakt aus. Aktu­ell sind Han­dy­dis­plays im Durch­schnitt 6,2 Zoll groß. Gute Eig­nung für ein­hän­dige Bedie­nung.

Akkukapazität

3.500 mAh

Der Akku bie­tet nur eine unter­durch­schnitt­li­che Kapa­zi­tät. Aktu­elle Smart­pho­nes bie­ten im Mit­tel 4.300 mAh.

Gewicht

165 g

Das Gerät ist ver­gleichs­weise leicht. Das Durch­schnitts­ge­wicht bei aktu­el­len Smart­pho­nes liegt bei 190 Gramm.

Aktualität

Vor 7 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Smart­pho­nes 2 Jahre am Markt.

Geräteklasse Oberklasse
Display
Displaygröße 5,5"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 403 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Blende Hauptkamera 2
Mehrfach-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Hauptkamera 3840 x 2160 px
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 6
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 3 GB
Maximal erhältlicher Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Chipsatz
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G k.A.
NFC vorhanden
Dual-SIM k.A.
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standard Wi-Fi 4 (802.11​n)
GPS-Standards GPS
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3510 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 76,4 mm
Tiefe 7 mm
Höhe 156,4 mm
Gewicht 165 g
Outdoor-Eigenschaften
Outdoor-Handy k.A.
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio fehlt
Streaming auf TV vorhanden
Weitere Daten
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
EDGE vorhanden
Frontkamera-Blitz vorhanden
GPRS vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf