HTC Touch HD2 Test

(WLAN-Handy)
  • Gut (1,7)
  • 27 Tests
250 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 4,3"
  • Auflösung Hauptkamera: 5 MP
  • Akkukapazität: 1100 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Vorgängerprodukt
Nachfolgeprodukt
HD3

Tests (27) zu HTC Touch HD2

    • trenddokument

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 09/2010
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... HD2 heißt der neue Rekordhalter aus dem Hause HTC - mit 10,9 Zentimeter langer Bilddiagonale, also satten 4,3 Zoll und mit Windows Mobile 6.5 unter der hauseigenen Benutzeroberfläche Sense. ... das HD2 beeindruckt durch seine Größe und den Beweis, dass auch ein Windows-Smartphone gut bedienbar sein kann, wenn man es nur entsprechend programmiert.“

    • connect

    • Ausgabe: 10/2010
    • Erschienen: 09/2010
    • Produkt: Platz 8 von 9
    • Seiten: 13
    • Mehr Details

    „gut“ (380 von 500 Punkten)

    „Mit seinem riesigen 4,3-Zoll-Display darf das HD2 auch etwas weiter entfernt vom Fahrer platziert werden. Ein Ladekabel ist bei der geringen Ausdauer jedoch Pflicht.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 9/2010
    • Erschienen: 08/2010
    • Produkt: Platz 10 von 18
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,6)

    „Telefon mit GPS. Recht schwer und groß. Sehr helles Display. Bildschirmtastatur. Kamera mit Autofokus. Musikspieler klingt bereits über mitgelieferte Ohrhörer gut, er läuft aber nur elf Stunden. Das Telefon funktioniert auch als WLan-Router, beispielsweise unterwegs für ein oder mehrere Notebooks.“

    • PC NEWS

    • Ausgabe: 6/2010
    • Erschienen: 09/2010
    • 9 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: „befriedigend“ (2 von 4 Punkten)

    Display: „gut“ (3 von 4 Punkten);
    Design: „gut“ (3 von 4 Punkten);
    Akku: „befriedigend“ (2 von 4 Punkten);
    Kamera: „gut“ (3 von 4 Punkten);
    Extras: „gut“ (3 von 4 Punkten);
    Betriebssystem & Apps: „gut“ (3 von 4 Punkten);
    Preis: „befriedigend“ (2 von 4 Punkten).

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Das Smartphone HTC HD2 ist überaus leistungsfähig, bietet viele, personalisierbare Funktionen. Geduld ist mitunter bei der nicht ganz so intuitiv ausgefallenen Navigation gefragt.“

    • c't

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 01/2010
    • 5 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „HTCs Edel-Smartphone HD2 besitzt den größten Touchscreen im Test und punktet mit umfangreicher Software-Ausstattung, eignet sich aber nur für große Jacken- und Brieftaschen.“

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 1/2010
    • Erschienen: 12/2009
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,1)

    „Testsieger“

    „Plus: Riesiges Display; Höchste Arbeitsgeschwindigkeit; Edle Verarbeitung und Design; Gelungene Windows-Mobile-6.5-Oberfläche.“

    • pocketnavigation.de

    • Erschienen: 12/2010
    • Mehr Details

    Note:1,8

    „Das HTC HD2 setzte bei seinem Erscheinen neue Maßstäbe im Smartphone-Bereich. Ein gigantischer kapazitiver LCD Touchscreen, der das Smartphone kaum noch in die Hosentasche passen lässt, superschnelle CPU und andere bestechende Eigenschaften waren lange Zeit unerreicht. Multimedia und Konnektivität sind zwar nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit, dem stehen aber hervorragende Bedienung über HTC Sense sowie exzellentes GPS und bestechende Navigationseigenschaften gegenüber. ...“

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 08/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das HD2 ist riesig, keine Frage. Das Display hat mehr als ausreichende Ausmaße für multimediale Anwendungsgebiete, ist aber auch für Messenging gut geeignet. Die daraus resultierenden Außenmaße sind jedoch weniger schön. Selbst mit relativ großen Händen kann man das Mobiltelefon nicht immer sicher mit einer Hand bedienen - wer dies gewohnt ist und mal schnell im Gehen eine Nachricht tippen will, ist mit diesem Handy wohl falsch beraten. ...“

    • connect

    • Ausgabe: 7/2010
    • Erschienen: 06/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Plus: Das riesige, hochauflösende Display hat alle HD2-Nutzer mindestens überzeugt, meist aber ins Schwärmen gebracht. An der Verarbeitung gibt es praktisch nichts zu mäkeln, die Anmutung des HD2 wird seinem Preis mehr als gerecht. ...
    Minus: Windows Mobile ist trotz Sense-Oberfläche an vielen Stellen nicht ideal an Touchscreens angepasst und sehr weitläufig. ...“

    • mobile next

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • 7 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das HTC HD2 mit riesigem und feinfühligem 4,3-Zoll-Display läuft unter Windows Mobile 6.5. Davon merkt man jedoch nicht viel, denn das HD2 wird über die HTC-eigene Bedienoberfläche Sense gesteuert. Der große Vorteil: Das Adressbuch ist die Kommunikationszentrale, in der alle Fäden zusammenlaufen. Wer einen Freund nachschlägt, sieht hier alle Mails, SMS und Telefonate ...“

    • mobile next

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 04/2010
    • 21 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Das HD2 ist das beste Windows-Mobile Smartphone auf dem Markt. Trotz riesigem Display und Topausstattung ist es flach und handlich geblieben und sieht zudem noch vornehm aus. Als erstes Windows-Mobile-Gerät bietet es einen kapazitiven Touchscreen für smartes Arbeiten. Damit gehören Fehleingaben der Vergangenheit an.“

    • teltarif.de

    • Erschienen: 03/2010
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Mit dem HD2 hat HTC ein rundum gelungenes Smartphone auf den Markt gebracht. Die HTC-eigene Sense-Oberfläche hält den Anwender größtenteils von den sehr verschachtelten Windows-Mobile-Menüs fern. Zwar lässt die Laufzeit des Akkus etwas zu wünschen übrig, dies ist jedoch durch den Einsatz des sehr schnellen Prozessors und des großen Displays nicht weiter verwunderlich. Alles in allem erhält der Nutzer mit dem HD2 ein sehr leistungsfähiges Smartphone, das teilweise schon ein Netbook zu ersetzen vermag. ...“

    • PC Praxis

    • Ausgabe: 4/2010
    • Erschienen: 03/2010
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Einige verschachtelte Menüs sind umständlich zu konfigurieren, zudem kommt das Smartphone bei der Ausführung von einigen Programmen trotz der Rechenleistung ins Stocken, gelegentlich stürzte es im Test sogar komplett ab - HTC verspricht aber Besserung durch Software-Updates. Insgesamt ist HTC mit dem HD2 aber ein hervorragendes Smartphone gelungen, das nahezu sämtlichen Ansprüchen gerecht wird und vor allem durch seinen hochqualitativen Bildschirm überzeugt.“

    • mobile next

    • Ausgabe: 2/2010
    • Erschienen: 02/2010
    • Mehr Details

    „gut“ (1,8)

    „Empfehlung der Redaktion“

    „Das HD2 überzeugt auch den größten Pessimisten: Es ist superflach und sieht gut aus. Es reagiert schnell und ist zu dem proppenvoll mit nützlicher Software ... Die Hardware bietet alles, was die Technik zurzeit hergibt. Da kann das iPhone einpacken. Doch das Luxus-Smartphone von HTC hat seinen Preis: 620 Euro sind kein Pappenstiel.“

zu HTC Touch HD2

  • HTC HD2 Smartphone (HTC Sense, 5MP, LED Flash, Windows Mobile 6.5)

    Smartphone HTC Touch HD2 in edlem schwarzen Design mit großem kapazitivem 4, 3 Zoll WVGA Touchscreen Display, ,...

Kundenmeinungen (250) zu HTC Touch HD2

250 Meinungen
Durchschnitt: (Befriedigend)
5 Sterne
136
4 Sterne
50
3 Sterne
16
2 Sterne
25
1 Stern
23
  • Aussen FIX, innen NIX

    von NieMehrHTC
    (Mangelhaft)
    • Vorteile: ausgezeichnete Fotos
    • Nachteile: bei Tageslicht schlecht lesbares Display, Bedienung nicht logisch, Akku sehr kurzlebig
    • Geeignet für: telefonieren
    • Ich bin: Elternteil

    Ein Ferrari mit Fiat 500-Motor. Ja die Software ist die Katastrophe. Also: Browser IEmobile6 ist Baujahr 2002 ist Okt. 2008 für Mobil angepasst worden. Die OS ist total "bediener-unfreundlich" im Vergleich mit einem normalen PPC (DROID, iPHON) HTC hat sich noch etwas Mühe gegegeben, aber das reicht nicht, um den Fiat zu kaschieren. Heute (Nov. 2011) hat jeder "Durchblicker" eine ANDROID-OS drauf, spricht nicht grad' für HTC, und das schönste ist, MICROSOFT tut so, als ob WinMob6.5 nie existiert hätte. Hoffentlich mach'ich mit dem neuen "Telefon" GALAXY 7.7 schönere Erfahrungen.

  • Kann die guten Meinungen nicht bestätigen

    von jo999
    (Befriedigend)
    • Ich bin: erfahren

    Das HTC ist zwar ein schönes und styliges Smartphone, ist jedoch nicht das Geld wert. Ich würde es nicht wieder kaufen.

Einschätzung unserer Autoren

Touch HD2

Patch beschleunigt Grafikleistung um 500 Prozent

Das HTC HD2 ist ohnehin schon ein Smartphone der absoluten Superlative, doch offenbar kann es noch viel mehr leisten, wenn nur die Treiber richtig auf die Hardware abgestimmt werden. Dies berichtet das Online-Magazin AreaMobile. Demnach habe ein Mitglied des berühmten Entwicklerforums XDA Developers kritisiert, dass bei vielen HD2-Nutzern diverse OpenGL-Spiele nicht vernünftig oder nur sehr langsam funktionierten. Zusammen mit der Kritik habe er dann sogleich ein Patch abgeliefert.

Und das soll es in sich haben: Die veröffentlichten Benchmark-Resultate klängen beinahe unglaublich. In einigen Bereichen erreiche das Testprogramm glBenchmark mit den neuen Treibern fast fünfmal bessere Resultate als vor der Installation des Patches. AreaMobile könne aber nach eigener Aussage diese Ergebnisse zweifelsfrei bestätigen. Der aktualisierte Treiber funktioniere in zwei Modi: Dem Normal-Modus für den Alltag und den Anti-Stotter-Modus für harte Ausnahmefälle.

Wer nun Feuer gefangen hat, kann sein HTC HD2 problemlos auf eigene Faust beschleunigen. Informationen zum Treiber-Patch, seiner Installation und die Datei selbst findet sich hier. Vor dem Download der Daten ist zwar eine kostenlose Registration im Forum notwendig, doch der Aufwand dürfte sich in jedem Fall lohnen!

Touch HD2

Kamera-Farbfehler verärgert Kunden

Das nagelneue HTC-Flaggschiff Touch HD2 erhält in den Testmagazinen regelmäßig Bestnoten. Nur ein Punkt wird vielfach kritisiert: Die integrierte Digitalkamera soll Rot- und Rosatöne in der Bildmitte viel zu stark betonen und dadurch je nach Motiv schier unbrauchbare Ergebnisse erzeugen. Für Business-Nutzer dürfte das angesichts der anderen Vorzüge des Smartphones eventuell nicht so stark ins Gewicht fallen – doch Multimediafans zeigen sich bereits in mehreren Online-Foren sehr enttäuscht.

Medienberichten zufolge haben Mitglieder des berühmten XDA-Developer-Forums mittlerweile den HTC-Support ob dieses Problems angeschrieben und um Klärung des Sachverhaltes gebeten. Tatsächlich erhielten sie recht zeitnah eine Antwort, die allerdings nicht ganz im Sinne der Besitzer des Handys liegen dürfte: Denn wie es derzeit aussieht, handelt es sich um ein Hardware-Problem, das einen kompletten Austausch des Kameramoduls erfordert. Anders ausgedrückt, müssen betroffene Kunden ihr Gerät bei HTC zur Reparatur einsenden oder es beim Händler umtauschen.

Der Support wird weiterhin mit den Worten zitiert, dass die genaue Fehlerquelle noch unbekannt sei. Mit großer Wahrscheinlichkeit liege der Farbfehler aber nicht an einem Software-Problem. Dennoch scheint HTC nicht die Hoffnung aufzugeben, das Ganze mit einer neuen Firmware zu fixen, denn nun sind die ersten HD2 aufgetaucht, auf denen die Version 1.43.488.1 läuft. In Deutschland ist derzeit noch die Version 1.43.407.2 aktuell. Haben Sie solche Probleme mit ihrem HTC Touch HD2 auch? Lassen Sie es die anderen Leser wissen!

Touch HD2

4,3-Zoll-Touchphone kommt für 619 Euro

Der taiwanische Hersteller HTC hat sein neuestes Windows-Mobile-Flaggschiff offiziell vorgestellt: Das HTC Touch HD2, das nun auch schlicht als HTC HD2 bezeichnet wird, soll für 619 Euro noch Ende Oktober 2009 bei allen vier großen Netzbetreibern verkauft werden. Es verwendet mit Windows Mobile 6.5 die neueste Version des Betriebssystems. Doch wer mit diesem nicht so viel anfangen kann, braucht das HTC HD2 nicht zu meiden: Das Smartphone verwendet die gleiche, über das Betriebssystem gestülpte Oberfläche wie das Android-Handy HTC Hero. „Sense“ heißt diese, und sie verbessert die Benutzerführung des Smartphones nicht nur hinsichtlich ihrer optischen Präsentation, sondern auch in Puncto Bedienung und gebotene Features. Mit Sense hat der Nutzer kaum noch das Gefühl, ein dröges Windows-Handy zu benutzen. Im Gegenzug kann er aber auf die breite Zusatzsoftware-Auswahl dieses Betriebssystems zurückgreifen.

Auch bei der Ausstattung zeigt sich das HTC HD2 fortschrittlich. Das Smartphone besitzt wie berichtet ein Touchscreen-Display mit der enormen Bilddiagonale von 4,3 Zoll und 480 x 800 Pixeln Auflösung; die Bedienung erfolgt komplett über dieses – eine ausziehbare Tastatur besitzt das Handy nicht. Die nötige Rechenpower liefert ein Snapdragon-Prozessor von Qualcomm, der 1 GHz Taktrate bereitstellt. Damit ist das HTC HD2 nach dem Toshiba TG01 das zweite Handy auf den Markt, das den derzeit schnellsten Smartphone-Prozessor verwendet. Unterstützt wird der Prozessor von 512 Megabyte RAM. Der interne Speicher des Gerätes ist ebenso groß und kann per microSD-Speicherkarte flexibel erweitert werden.

Zur Datenübertragung stellt das Gerät die Datenbeschleuniger HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s und HSUPA mit bis zu 2 MBit/s zur Verfügung, zudem wird alternativ EDGE unterstützt. Ergänzt wird diese Konnektivität um WLAN nach 802.11 b/g, Bluetooth 2.1 +EDR und microUSB 2.0. Multimediafans dürfen sich über eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitzlicht, einen Media Player für Musik und Videos, ein GPS-Modul und einen 3,5mm-Klinkenanschluss freuen. Der Akku ist mit 1.230 mAh zwar tatsächlich so klein wie befürchtet, soll aber laut Hersteller dennoch mehr als sechs Stunden Gesprächszeit und fast drei Wochen Stand-by-Zeit ermöglichen.

Ob dieses Ziel tatsächlich erreicht wird, bleibt abzuwarten. Sicherlich dürfte dies einer der Hauptschwerpunkte künftiger Testberichte zum HTC HD2 werden, denn Skepsis ist angesichts dieser Highend-Ausstattung durchaus angebracht. Unstrittig ist dagegen der „Backstein“-Effekt des Smartphones: Mit 121 x 67 x 11 Millimetern und 157 Gramm ist das Handy zwar überraschend flach, aber sehr breit und ziemlich schwer. Doch wer ein Riesendisplay und eine solch umfangreiche Ausstattung sucht, wird darum wohl kaum herum kommen.

Touch HD2

Riesen-Display und 1-GHz-Prozessor

Das bislang als HTC Leo bekannte Smartphone kommt als HTC Touch HD2 in die Läden. Dies lässt sich aus entsprechenden Werbeinformationen großer Provider entnehmen. So berichten verschiedene Medien, dass das Gerät in einem neuen Werbeprospekt des britischen Mobilfunkers o2 auftauche und ebenso in einer bislang nur intern einsehbaren Werbebroschüre von T-Mobile. Coolsmartphone zeigt das Werbefoto von T-Mobile und enthüllt damit eine weitere Information: Ganz offensichtlich wird auch das HTC Touch HD2 wieder auf Windows Mobile als Betriebssystem setzen. Im Vorfeld waren Gerüchte laut geworden, das Handy könne stattdessen Android nutzen.

Auch ansonsten scheinen die technischen Details des neuen HTC-Flaggschiffs nunmehr weitestgehend festzustehen. Medienberichten zufolge wird das Touch HD2 aka Leo mit 4,3 Zoll Bilddiagonale und 480 x 800 Pixeln Auflösung das bislang größte Touchscreen-Display im Handy-Bereich erhalten. Es soll sich zudem um ein kapazitives Display handeln, das leichter mit den Fingern bedient werden kann. Darüber hinaus wird das HTC Touch HD2 mit einem Snapdragon-Prozessor und 1 GHz Taktrate den derzeit schnellsten Handy-Prozessor nutzen. Selbstredend, dass das Highend-Smartphone auch über EDGE, HSDPA, WLAN und GPS verfügen wird. Zusätzlich werden wohl ein Beschleunigungssensor, ein Bewegungssensor und ein Lichtsensor mit an Bord sein.

Bei der eingebauten Kamera gibt es allerdings widersprüchliche Informationen: Anfangs hieß es, auch hier würde die Auflösung von 5 auf nunmehr 8 Megapixel ansteigen. Doch in den letzten Berichten ist wieder von einem Modell mit 5 Megapixeln die Rede. Was auch immer hier richtig sein mag: Das HTC Touch HD2 wird in jedem Fall ein Smartphone der Superlative. Die Frage ist nur, wer sich solch einen gewaltigen Riegel noch zum Telefonieren an den Kopf halten will – das dürfte reichlich lächerlich aussehen. Ein Headset dürfte hier also zur Pflichtausstattung werden...

Datenblatt zu HTC Touch HD2

Anschlüsse und Schnittstellen
Kopfhörer-Konnektivität 3.5 mm
Batterie
Batteriekapazität 1230mAh
Batterietechnologie Lithium-Ion (Li-Ion)
Kontinuierliche Audiowiedergabezeit 12h
Kontinuierliche Videowiedergabe 8h
Sprechzeit (2G) 6.33h
Standby-Zeit (2G) 490h
Bildschirm
Bildschirmauflösung 480 x 800pixels
Touchscreen vorhanden
Design
Formfaktor Bar
Gewicht & Abmessungen
Breite 67mm
Gewicht 157g
Höhe 120.5mm
Tiefe 11mm
Kamera
Autofokus vorhanden
Integrierte Kamera vorhanden
Multimedia
FM-Radio vorhanden
Navigation
GPS vorhanden
Netzwerk
2G-Standards EDGE,GPRS
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Version 2.1+EDR
Datennetzwerk 3G,wcdma
Prozessor
Prozessor-Taktfrequenz 1GHz
Speichermedien
RAM-Speicher 512MB
Weitere Spezifikationen
Klingeltontyp Polyphonic
Musikspieler vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 11403-4308-99HJY004-00, 11403-4308-99HJY009-00, 11403-4308-BT-HTC-T85FR, 99HJY004-00, 99HJY009-00, BT-HTC-T85FR, HTC Touch HD 2 (LEO) T8585 - 99HJY002-00
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen