HP LaserJet Pro MFP M227fdw im Test

(WLAN-Multifunktionsdrucker)
  • Gut 2,5
  • 4 Tests
27 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: S/W-​Dru­cker
Druckauflösung: 1200 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck: Ja
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (4) zu HP LaserJet Pro MFP M227fdw

    • Konsument

    • Ausgabe: 10/2017
    • Erschienen: 09/2017
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 4

    „gut“ (60 von 100 Punkten)

    „Gute Ausstattung mit Touchscreen und Farbdisplay, Druckqualität nur bei Text ‚sehr gut‘. Arbeitet geräuscharm und kostengünstig.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 9/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • Produkt: Platz 1 von 5
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,5)

    „Stark für Text. Der beste Schwarzweiß-Kombidrucker im Test, der HP Laserjet Pro MFP M227fdw für 281 Euro, druckt Texte sehr gut und kopiert sie immerhin gut. Auch arbeitet er durchweg schnell und druckt relativ günstig. Fotodrucke und -kopien fallen allerdings schwach bis schlecht aus.“  Mehr Details

    • Expert Reviews

    • Erschienen: 07/2018

    3 von 5 Sternen

    Pro: leise im Betrieb; die erste Seite ist schnell gedruckt; sehr hohe Druckqualität.
    Contra: in der Anschaffung und im Betrieb zu teuer; eingeschränkte Scan-Software. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • TechRadar

    • Erschienen: 05/2017

    4,5 von 5 Sternen

    Pro: außergewöhnlich scharfe Drucke; flüssiger und leiser Druckvorgang; benutzerfreundliche Touchscreen-Bedienung; starke Unterstützung durch die Companion-App.
    Contra: nur Schwarz-Weiß-Druck; teuer im Erwerb und im Betrieb; sperrige Abmessungen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu HP LaserJet Pro MFP M227fdw

  • PaintShop Pro X9 ULTIMATE ML

    Vollversion / Corel PaintShop Pro X9 Ultimate / Multi Language / EN, DE, FR, NL, IT, ES / Windows / Minib

  • HP LaserJet Pro M227fdw Laserdrucker Multifunktionsgerät (Schwarzweiß Drucker,

    HP LaserJet Pro MFP M227fdw

  • PaintShop Pro X9 ULTIMATE ML

    Vollversion / Corel PaintShop Pro X9 Ultimate / Multi Language / EN, DE, FR, NL, IT, ES / Windows / Minib

  • HP LaserJet Professional M227fdw Monolaser-Multifunktionsdrucker 4in1

    Drucken, Scannen, Kopieren und Faxen / Monolaser - Multifunktionsdrucker / Bis zu 28 S. / Minute / 250 - Blatt - ,...

  • HP LaserJet Pro MFP M227fdw Laser-Multifunktionsdrucker

    Gestochene Schärfe in Schwarz - Weiß - der HP LaserJet Pro MFP M227fdw Multifunktionsdrucker Drucken, kopieren, ,...

  • Multifunktionsdrucker »HP LaserJet Pro M227fdw«, HP, 40.3x31.15x40.74 cm

    Multifunktionsdrucker »HP LaserJet Pro M227fdw«, Duplex - Druck: automatisch, Druckgeschwindigkeit (SW / Farbe) : ,...

  • HP LaserJet Pro M227fdw Laserdrucker Multifunktionsgerät (Schwarzweiß Drucker,

    HP LaserJet Pro MFP M227fdw

Kundenmeinungen (27) zu HP LaserJet Pro MFP M227fdw

27 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
15
4 Sterne
4
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
5
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Solide Schwarzweiß-Druckqualität und starke Ausstattung fürs Büro

Stärken

  1. gute Netzwerkanbindung
  2. automatischer Einzug und Duplexdruck möglich
  3. einfache Handhabung per Touchscreen

Schwächen

  1. vereinzelt Modelle mit verzerrten Scans

Qualität

S/W-Druck

In Hinblick auf die Druckauflösung zeigt der HP-Monolaser eine solide Leistung. In der Praxis ist die Qualität aber nur solide. Tester zeigten sich zufrieden mit der Qualität beim Grafik- und Textdruck.

Kopieren & Scannen

Auch der Scanner ist mit einer recht hochauflösenden Optik bestückt. Dies sorgt in der Praxis für eine gute Qualität bei hohem Tempo. Vereinzelt berichten Käufer über verzerrte Scans, was aber vermutlich auf Defekte zurückzuführen ist.

Druckkosten

Kosten & Reichweite S/W-Druck

Bei den Druckkosten reiht sich der LaserJet Pro bei Verwendung der XL-Toner im Mittelfeld unter den Büro-Laserdruckern ein. Bei einer Reichweite von rund 3.500 Seiten belaufen sich die Seitenkosten auf rund 2 Cent, was auch für Vieldrucker noch ein ordentlicher Wert ist.

Ausstattung

Druck & Scan

Bei der Ausstattung hat HP nicht gespart. Neben dem Flachbettscanner ist auch das Scannen per automatischem Dokumenteneinzug möglich. Ebenfalls dabei und wichtig fürs Büro: Beidseitiger Druck. Auch an einen Sondereinzug für Spezialformate wurde gedacht.

Schnittstellen

Käufer loben die Schnittstellenausstattung des MFP M277fdw und heben dabei insbesondere die Netzwerkfunktionen hervor. Der Drucker verbindet sich per LAN und WLAN mit dem Heimnetz und kann problemlos vom Smartphone aus per HP-App oder auch Apple Airprint mit Druckaufträgen gefüttert werden.

Papierfach

Das Papierfach ist geschlossen und somit vor Staub geschützt. Es bietet Platz für rund 250 Seiten A4-Normalpapier. Das ist für den Privathaushalt mehr als genug, bei größeren Arbeitsgruppen kannst Du aber mit häufigem Papiernachfüllen rechnen.

Bedienung

Installation

Die Inbetriebnahme ist gewohnt einfach und wird von Käufern wie Testern gelobt. Die grundlegende Einrichtung für die Druckerfunktion ist innerhalb von Minuten erledigt. Die Konfiguration der Faxfunktion verlangt aber etwas Zeit. Löblich: Der Support für Linux-Betriebssysteme ist überdurchschnittlich gut.

Handhabung

Für die Bedienung vergeben die Tester der Stiftung Warentest die Note "gut" und für die Wartung und den Patronenwechsel gibt es ein "befriedigend". Das Konfigurationsmenü bedienst Du komfortabel per großem Touchscreen.

Der HP LaserJet Pro MFP M227fdw wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Hewlett-Packard LaserJet Pro MFP M227fdw

Hewlett-Packard LaserJet Pro MFP M227fdw

Für wen eignet sich das Produkt?

Für den Einsatz im privaten Arbeitszimmer konzipiert zählt der Drucker HP LaserJet Pro MFP M227fdw zu den Einsteigergeräten unter den Schwarz-Weiß-Multifunktionsgeräten mit Lasertechnik. Verglichen mit den Serienkollegen seiner Markenfamilie kann das All-in-one-Modell gleichwohl die umfangreichste Ausstattung vorweisen und hat dem engen Verwandten M227sdn eine Faxfunktion und WLAN-Konnektivität voraus. In Umgebungen mit geringem bis mittlerem Arbeitskommen gehört neben dem monochromen Dokumentendruck und der Faxfunktion auch die Bearbeitung von Scan- und Kopieraufträgen zum Leistungsumfang. Die kompakte Gestalt und die Flexibilität der drahtlosen Integration in das lokale Netzwerk ermöglicht eine unkomplizierte Positionierung auch in kleinen Räumen.

Stärken und Schwächen

Das recht flotte Druckwerk erreicht bei einer Auflösung von maximal 1.200 x 1.200 dpi eine Arbeitsgeschwindigkeit von bis zu 28 Seiten pro Minute. Eine Druckmedienverwaltung mit übersichtlicher Kapazität führt Papier im automatischen Duplex-Modus aus einer 250 Blatt fassenden Kassette und einem Bypass für 10 Blatt zu. Die Kapazität ist optional nicht erweiterbar, wirkt aber im Verhältnis zum empfohlenen Druckvolumen von 250 bis 2.500 Seiten pro Monat akzeptabel. Für die Übergabe von Scan- oder Kopiervorlagen steht neben dem Flachbett ein lediglich einseitig arbeitender ADF-Einzug für 25 Seiten zur Verfügung. Bei der Verarbeitung im ADF greift der Scanner auf eine optische Auflösung von maximal 300 dpi zurück. Für mehr Qualität gilt es auf das Flachbett auszuweichen, das Farbscans mit 600 und monochrome Bilder mit bis zu 1.200 dpi produziert. Highlight der Ausstattung ist die vielseitige Konnektivität mit Ethernet- und WLAN, mobilem Zugriff und Steuerung über die Cloud.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der amerikanische Hersteller Hewlett-Packard hat Ende des Jahres 2016 über ein Dutzend neuer Laserdrucker der Einsteigerklasse auf den Markt gebracht. Das All-in-one-Modell M227fdw und die Drei-in-eins-Variante M227sdn gehören zu den Exemplaren mit gehobener Ausstattung, wobei der Gruppenprimus mit WLAN und Fax für Beträge um die 300 Euro zu haben ist. Eine genaue Kalkulation der Verbrauchskosten liegt für die beiden Geräte derzeit noch nicht vor. Es kommen allerdings von den Tonerkartuschen unabhängige Bildtrommeln zum Einsatz, die zusätzlich nach ungefähr 23.000 Seiten auszutauschen sind. Als Alternative kommen beispielsweise die Konkurrenten SP 311SFNW mit Fax und SP 325SFNw ohne Fax von Ricoh infrage, beide sind mit Duplex-ADF gerüstet und für weniger Geld zu haben.

Datenblatt zu HP LaserJet Pro MFP M227fdw

Eignung
Fotodrucker fehlt
Bürodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck S/W-Drucker
Druckauflösung 1200 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 28 Seiten/min
Patronen / Toner
Anzahl der Druckpatronen / Toner 1
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung horizontal 1200 dpi
Scanauflösung vertikal 1200 dpi
Flachbettscanner vorhanden
Automatischer Blatteinzug (ADF) vorhanden
Duplex-ADF fehlt
Fax vorhanden
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
USB vorhanden
Direktdruck
USB-Host vorhanden
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint vorhanden
Android-Direktdruck vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 250 Blätter
Ausgabekapazität 150 Blätter
Maximale Papierstärke 163 g/m²
Papierfach für Sonderformate fehlt
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate A4, A5, A6, B5 (JIS)
Abmessungen & Gewicht
Breite 40,3 cm
Tiefe 40,7 cm
Höhe 31,2 cm
Gewicht 9,4 kg
Stromverbrauch
Betrieb 475 W
Standby 4,5 W
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Touchscreen vorhanden
Navigationstasten fehlt
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
Ausstattung
CD/DVD-Druck fehlt
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge fehlt
Gütesiegel
  • Energy Star
  • Blauer Engel
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: G3Q75A

Weiterführende Informationen zum Thema Hewlett-Packard LaserJet Pro MFP M227fdw können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Glanzlose Allrounder

Konsument 10/2017 - Nun soll ein Multifunktionsgerät aber noch mehr können, zum Beispiel kopieren. Die Testergebnisse fielen hier enttäuschend aus. Nur vier Geräte (Schwarz-Weiß-Laser: Ricoh 220SFNw, HP M227fdw; Tinte: Epson Expression, HP Envy 5545) konnten Textseiten "gut" vervielfältigen. Den Versuch, ein Foto zu kopieren, kann man sich sparen. Das gilt insbesondere für Laserdrucker; außer, man schraubt seine Ansprüche ganz nach unten. Beim Scannen sieht es besser aus. …weiterlesen