HRX 476 CVK Produktbild
  • Gut

    2,3

  • 3 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Antriebs­art: Ben­zin
Schnitt­breite: 47 cm
Fang­korb­vo­lu­men: 69 l
Schall­druck­pe­gel: 94 dB(A)
Mehr Daten zum Produkt

Honda HRX 476 CVK im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,8)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 8

    „Positiv: Leistungsstarker, stabiler Mäher. Integrierte variable Mulchfunktion, kein Umbau erforderlich. Griffbügelhöhenverstellung mit Schnellverschluss. Gute Kaltstarteigenschaften. Einfache stufenlose Regelung der Antriebsgeschwindigkeit. Bedienungslage der Regelung anpassbar. Beidseitiges Kantenmähen.
    Negativ: Schwer.“

  • „gut“ (2,3)

    Platz 3 von 13

    „Überzeugend. Liefert ein sauberes Schnittbild. Gute Flächenleistung bei trockenem und hohem Rasen, bei feuchtem Gras befriedigend. Gut zu handhaben, laufruhig, Fangkorb wird nahezu vollständig gefüllt, lässt aber etwas Gras liegen. Vergleichsweise leise. Teuer.“

  • „sehr gut“ (93,2%)

    Platz 3 von 12

    Der Benzinrasenmäher verfügt über die Smartdrive-Technologie und erreicht mit den Doppelmessern schnelle, überzeugende Schnittergebnisse. So sind auch größere Flächen kein Problem. Wer will, kann das Alkylatbenzin nutzen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Honda HRX 476 CVK

zu Honda HRX 476 C VK

  • Honda Rasenmäher HRX 476C VK HRX476CVK

Einschätzung unserer Autoren

Honda HRX476 CVK

Bei Bedarf umwelt­freund­lich

Honda HRX 476C VKDem HRX 476C VK hat Honda einen 4-Takt-Motor mit 160 Kubikzentimeter Hubraum unter die Haube gesetzt. Dieser kann auch mit dem etwas teuren Alkylat-Benzin betrieben werden, das Schadstoffe wie Benzol, Aromate, Schwefel und Olefine nur in minimalen Mengen enthält und somit vergleichsweise umweltschonend ist.

Komfort für große Flächen und auch hohes Gras

Nicht nur der kräftige 4-Takter, auch der 69 Kubikzentimeter füllende Grasfangsack mit Partikelfilter deutet darauf hin, dass Honda diesen Rasenmäher für weitläufige Rasenflächen konzipiert hat. Der Mäher schaltet stufenlos und kann via Holmstart und Motorstopp schnell gestartet und gestoppt werden. Zudem lässt die Schnittbreite von 47 Zentimetern auch komfortables Manövrieren in engen Rasenparzellen zu. Mit den zentral einstellbaren Schnitthöhen von 25 bis 79 Millimetern kann der Honda vielseitig bei feinem Rasen wie bei hohem Gras eingesetzt werden. Die 39 Kilogramm hören sich zunächst nach viel an, stören aber wegen des Radantriebs, der kugelgelagerten Räder und der recht schmalen Schnittbreite vermutlich nicht allzu sehr.

Flexible Wahl zwischen Sammeln und Mulchen

Ein Mulchsatz ist in diesem 4in1-er bereits integriert. Im Zusammenspiel mit einem Zwillingsmesser und einem Hebel am Mähdeck, mit dem die Höhe des Auswurfkanals angepasst wird, kann je nach Bedarf zwischen Sammeln und Mulchen umgestellt werden.

Fazit

In der Fachpresse überzeugte der Honda mit einem sauberen Schnittbild und einer guten Flächenleistung bei trockenem und hohem Rasen. Bei feuchtem Gras soll dieser Mäher allerdings so seine Schwächen haben. Er sei gut in der Handhabung, ließe jedoch beim Sammeln etwas Mähgut liegen. Außerdem kann er umweltschonend mit Alkylat-Benzin betrieben werden. Dieser Rasenmäher konnte seine Qualitäten bereits dreimal unter Beweis stellen. Er landete mit der Noten "gut" und "sehr gut" zweimal auf Platz Drei und wurde vom Fachmagazin „selber machen“ sogar zum Testsieger erkoren.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Rasenmäher

Datenblatt zu Honda HRX 476 CVK

Abmessungen / L x B x H (cm) 103 x 53 x 61
Mähen
Schnittbreite 47 cm
Max. Schnitthöhe 79 mm
Schnitthöhenverstellung Zentralinfo
Fangkorbvolumen 69 l
Schalldruckpegel 94 dB(A)
Antrieb
Antriebsart Benzin
Leistung 2,7 kW
Seilzugstart vorhanden
Mulchen
Mulchfunktion vorhanden
Maße & Gewicht
Gewicht 39 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Honda HRX476C VK können Sie direkt beim Hersteller unter honda.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: