Rasenmäher im Vergleich: Für einen gepflegten Rasen

ETM TESTMAGAZIN - Heft 6/2013

Inhalt

In den Sommermonaten ist der Rasen als Liegewiese oder Spielplatz für Kinder der Mittelpunkt des Gartens und jeder Gartenbesitzer träumt von einer dichten, saftig grünen und gesunden Grasnarbe, welche allen anstehenden Strapazen gewachsen ist. Grundvoraussetzung für einen kräftigen Rasen ist das Mähen, denn das regelmäßige Zurückschneiden stärkt die Grashalme und verhindert gleichzeitig die Ausbreitung von Unkraut. Damit auch Sie Ihrem Rasen die richtige Pflege zuteil werden lassen können, hat das ETM Testmagazin insgesamt 15 Benzin-Rasenmäher für Sie getestet.

Was wurde getestet?

Das ETM Testmagazin nahm in einem Vergleichstest 15 Benzin-Rasenmäher unter die Lupe, darunter 3 Mulchmäher. Die Mäher ohne Mulchfunktion wurden 3 x mit „sehr gut“, 8 x mit „gut“ und 1 x mit „befriedigend“ bewertet. Die Mulch-Mäher erhielten 1 x die Endnote „sehr gut“ und 2 x das Urteil „gut“. Zur Bewertung aller Modelle zog man die Testkriterien Dokumentation / Inbetriebnahme, Ausstattung / Verarbeitung und Handhabung sowie Leistung und Sicherheit heran.

Im Vergleichstest:

Mehr...

12 Benzin-Rasenmäher im Vergleichstest

  • Stiga Turbo Excel 50 SQ B

    • Schnittbreite: 50 cm;
    • Fangboxvolumen: 75 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 190 m²;
    • Antriebsart: Benzin

    „sehr gut“ (94%) – Testsieger

    „Ein leistungsstarker und überaus leicht zu handhabender Mäher, welcher auch anspruchsvolle Aufgaben mit Bravour erledigt. Für kleinere Rasenflächen von unter 150 m² ist das Gerät allerdings zu groß.“

    Turbo Excel 50 SQ B

    1

  • Viking MB 650 VS

    • Lautstärke: 83 dB(A);
    • Schnittbreite: 48 cm;
    • Fangboxvolumen: 75 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 2000 m²;
    • Antriebsart: Benzin

    „sehr gut“ (93,4%)

    Leistungsstark und einfach in der Handhabung - so präsentiert sich Vikings MB 650 VS. Längere Mäh-Aktionen, abschüssiges Gelände und auch weitläufige Flächen lassen sich mit ihm gut bewältigen. Empfehlenswert für alle Einsatzbereiche. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    MB 650 VS

    2

  • Honda HRX 476 CVK

    • Lautstärke: 94 dB(A);
    • Schnittbreite: 47 cm;
    • Fangboxvolumen: 69 l;
    • Antriebsart: Benzin

    „sehr gut“ (93,2%)

    Der Benzinrasenmäher verfügt über die Smartdrive-Technologie und erreicht mit den Doppelmessern schnelle, überzeugende Schnittergebnisse. So sind auch größere Flächen kein Problem. Wer will, kann das Alkylatbenzin nutzen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    HRX 476 CVK

    3

  • Makita PLM4621

    • Schnittbreite: 46 cm;
    • Fangboxvolumen: 60 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 1400 m²;
    • Antriebsart: Benzin

    „gut“ (91,9%)

    „Der Makita ist ein kompakter und leistungsstarker Rasenmäher, welcher im Test sowohl mit wirklich guten Leistungen als auch einem guten Handling überzeugte. Auf Grund seine Wendigkeit eignet sich der Mäher auch gut für kleinere Flächen.“

    PLM4621

    4

  • Dolmar PM-4602 S3

    • Lautstärke: 94 dB(A);
    • Schnittbreite: 46 cm;
    • Fangboxvolumen: 60 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 1800 m²;
    • Antriebsart: Benzin

    „gut“ (90,9%)

    Der PM-4602 S3 punktet mit seiner Robustheit, Wendigkeit und einem starken Motor. Der vielseitige Mäher ist einfach in der Handhabung. Sein einziger Schwachpunkt ist die widerspenstige Schnitthöheneinstellung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    PM-4602 S3

    5

  • Einhell RG-PM 51S

    • Lautstärke: 98 dB(A);
    • Schnittbreite: 51 cm;
    • Fangboxvolumen: 60 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 1800 m²;
    • Antriebsart: Benzin

    „gut“ (90,7%)

    „Der Einhell GE-PM 51 S B&S ist ein leistungsstarker und komfortabel zu bedienender Rasenmäher, welcher mit guten Leistungen überzeugen konnte. Wegen seiner Ausmaße eignet sich das Gerät zwar weniger für kleine Gärten, dafür aber umso besser für große.“

    RG-PM 51S

    6

  • Efco LR 48 TK Allroad Plus 4

    • Schnittbreite: 46 cm;
    • Fangboxvolumen: 70 l;
    • Antriebsart: Benzin

    „gut“ (88,9%)

    „Der efco LR 48 TK Allroad Plus 4 erzielt gute Leistungen und ist auch auf unebenem Boden gut einsetzbar. Der schwergängige Rückwärtslauf trübt den ansonsten positiven Eindruck jedoch, da hierunter die Wendigkeit leidet und längere Arbeitsgänge den Nutzer ermüden können.“

    LR 48 TK Allroad Plus 4

    7

  • Güde Big Wheeler 460 4in1

    • Lautstärke: 96 dB(A);
    • Schnittbreite: 45,6 cm;
    • Fangboxvolumen: 65 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 1400 m²;
    • Antriebsart: Benzin

    „gut“ (88,9%)

    „Der Güde Big Wheeler 460 4 in 1 ist ein Mäher, welcher in jedem Garten sein Zuhause findet. Die Handhabung ist komfortabel und die Ergebnisse können sich sehen lassen. Lediglich allzu hoher Graswuchs sollte - wie es der verantwortungsvolle Gärtner ohnehin tun würde - stufenweise gekürzt werden, um den Motor nicht zu überlasten.“

    Big Wheeler 460 4in1

    7

  • Fuxtec FX-RM4.0BS

    • Lautstärke: 96 dB(A);
    • Schnittbreite: 46 cm;
    • Fangboxvolumen: 60 l;
    • Antriebsart: Benzin

    „gut“ (88,3%) – Preis-/Leistungssieger

    Wenn man einen komfortablen Benzinrasenmäher für die Rasenpflege benötigt, ist der FX-RM 4.0BS durchaus eine gute Wahl. Die weit auseinanderstehenden Bügel zum Lenken können bei Personen mit kleinen Händen Probleme bereiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    FX-RM4.0BS

    9

  • Texas Razor 4610 TR/W

    • Lautstärke: 96 dB(A);
    • Schnittbreite: 46 cm;
    • Fangboxvolumen: 65 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 600 m²;
    • Antriebsart: Benzin

    „gut“ (87,7%)

    „Der Texas Razor 4610 TR/W erzielt sowohl beim Mähen als auch beim Mulchen gute Ergebnisse. Große Flächen bzw. lange Arbeitsdurchgänge können aufgrund des stark unter Spannung stehenden Bügels für das Mähwerk anstrengend werden.“

    Razor 4610 TR/W

    10

  • Otto Hanseatic GX 46 SB

    • Lautstärke: 96 dB(A);
    • Schnittbreite: 46 cm;
    • Fangboxvolumen: 45 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 1200 m²;
    • Antriebsart: Benzin

    „gut“ (86,5%)

    „Der Hanseatic GX 46 SB eignet sich gut für den häuslichen Gebrauch und kommt - abgesehen von dem kleinen Fangkorb - durchaus auch mit größeren Flächen zurecht. Die hakelige Schnitthöhenverstellung trübt den ansonsten guten Eindruck.“

    Hanseatic GX 46 SB

    11

  • Obi / CMI B46 A

    • Schnittbreite: 46 cm;
    • Fangboxvolumen: 55 l;
    • Empfohlene Flächengröße: 200 m²;
    • Antriebsart: Benzin

    „befriedigend“ (80,9%)

    „Der CMI Benzin-Rasenmäher B 46 A ist ein einfacher Rasenmäher, welcher den üblichen Ansprüchen, welche an ein solches Gerät gestellt werden, durchaus gerecht wird - nur die unterste Schnittstufe ist wegen des zu tief liegenden Gehäuses nicht zu benutzen. In Anbetracht der Wendigkeit und auch des günstigen Preises eignet er sich vor allem für Besitzer kleiner Gärten.“

    B46 A

    12

3 Benzin-Mulchmäher im Vergleichstest

  • Viking MB 4 RT

    • Schnittbreite: 53 cm;
    • Empfohlene Flächengröße: 2500 m²;
    • Antriebsart: Benzin

    „sehr gut“ (92%) – Testsieger

    Mit dem MB 4 RT hat man einen reinen Benzin-Mulcher am Start, der durch seine Leistungen vollstens überzeugt. Das Gerät besitzt keinen Radantrieb, ist aber komfortabel zu bedienen. Damit man sich jedoch nicht verausgabt, sind ebene Flächen ohne Steigungen zu bevorzugen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    MB 4 RT

    1

  • AS-Motor AS 470 A SuperClip

    • Schnittbreite: 47 cm;
    • Empfohlene Flächengröße: 1300 m²;
    • Antriebsart: Benzin

    „gut“ (91,3%)

    „Der AS Motor AS 470 A SuperClip konnte im Test mit guten Leistungen und einer ebenfalls guten Bedienung überzeugen. Aufgrund seiner Wendigkeit eignet sich dieser Mulchmäher vor allem für verwinkelte Gärten.“

    AS 470 A SuperClip

    2

  • Stiga Multiclip 50 Rental B

    • Lautstärke: 96 dB(A);
    • Schnittbreite: 48 cm;
    • Antriebsart: Benzin

    „gut“ (91%) – Preis-/Leistungssieger

    „Der Stiga Multiclip 50 Rental B ist angenehm zu handhaben und erzeugt ein feines Mulch. Lediglich der Radantrieb wird durch den Antrieb der Vorderachse an Steigungen nahezu wirkungslos, wenn sie nicht auf den Boden gedrückt wird.“

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rasenmäher