Gionee Elife S7 Test

(Android Handy)
  • Gut (1,6)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 5,2"
  • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
  • Dual-SIM: Ja
  • Akkukapazität: 2750 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Test zu Gionee Elife S7

    • Smartphone

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „gut“ (1,6)

    „Sieger: Preis-Leistung“,„Preis-Tipp“

    „Der chinesische Hersteller Gionee positioniert mit dem Elife S7 eine 5,5 mm flache Grazie mit leistungsstarkem Akku auf dem Markt. Das Display brilliert mit satten Farben und knackigen Kontrasten, während der Prozessor für ein geschmeidiges Bedienen des Geräts sorgt. Einziger Kritikpunkt: Das Fehlen eines Micro-SD-Slots, das ist der dünnen Bauweise geschuldet.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Gionee Elife S7

  • Alcatel 5V 5060D (spectrum blue) Dual, 5060D-2Balwe2

    Genießen Sie ein 15, 75 cm (6, 2 Zoll) HD + 19: 9 - Display mit einem Gehäuse - zu - Bildschirm - Verhältnis von 83, ,...

Einschätzung unserer Autoren

Gionee Elife S 7

Der nächste Anwärter für das flachste Smartphone der Welt

Das chinesische Unternehmen Gionee gehört zu den Dauerkonkurrenten um die Krone desjenigen Herstellers, der das flachste Smartphone der Welt baut. Mit dem kommenden Flaggschiffmodell Elife S7 könnte Gionee nun wieder einmal deutlich die Führung übernehmen. Denn wie unter anderem das Online-Magazin „GSMArena“ berichtet, soll das neue Smartphone nur noch magere 4,6 Millimeter in der Tiefe messen – und das wohlgemerkt über die gesamte Gerätehöhe hinweg. Viele andere Hersteller mogeln mit Auswölbungen für Kamera und Mobilfunkmodul.

Nur noch 4,6 Millimeter Bautiefe

Das Elife S7 offensichtlich nicht, wenn man den ersten Bildern Glauben schenken mag. Die Rückseite des Gerätes präsentiert sich flach wie eine Flunder. Damit würde das Handy das Iwi K1 Mini mit 4,7 Millimetern ablösen, welches erst jüngst das Vivo X5 Max abgelöst hatte (4,8 Millimeter). Davor war es das Oppo R5 mit 4,85 Millimetern und davor wiederum das Gionee Elife S5.1 mit 5,15 Millimetern – da hatte der Hersteller die Krone schon einmal inne. Was nun noch an Technik im Inneren untergebracht werden konnte, ist jedoch unbekannt.

Welche Bilddiagonale?

Selbst bei der Bildschirmgröße rätseln die Beobachter derzeit noch. Auf den Fotos sieht alles nach 5,5 bis 6,0 Zoll aus, eine Ableitung von der Benennung ist hier aber nicht mehr möglich. Lassen wir uns überraschen: Gionee hat für ein Presse-Event auf dem Mobile World Congress 2015 in Barcelona bereits Einladungen verschickt. Dann werden wir sicherlich mehr erfahren über das neue Topmodell des Unternehmens. Als Produkt-Launch wird der 2. März 2015 anvisiert.

Gionee Elife S 7

Gutes Mittelklasse-Smartphone mit superflachem Gehäuse

Das Elife S7 geistert bereits eine Zeit als womöglich dünnstes Smartphone der Welt durch die Medien. Die Bautiefe soll zumindest stellenweise nur noch 4,6 Millimeter betragen – das dürfte bei der Gerätegröße regelrecht zerbrechlich wirken. Wer aber keine Angst vor einem erneuten „Bendgate“ hat, bei dem sich das Gehäuse schnell mit nur etwas Kraft verformen lässt, könnte das Elife S7 wirklich interessant finden. Denn das Smartphone bringt nicht nur Eleganz, sondern auch eine ordentliche Ausstattung mit.

Full-HD mit Super-AMOLED

So beläuft sich die Auflösung des 5,2-Zoll-Displays auf satte 1.920 x 1.080 Pixel, also Full-HD. Üblicherweise reicht bei dieser Displaygröße einfaches HD bereits aus, um ein scharfes Bild zu erzeugen, hier dürfte es also keine Beschwerden geben. Da es sich um ein Super-AMOLED-Display handelt, werden auch Kontrast, Intensivität der Farben und die Blickwinkel überzeugen können.

Überzeugende Ausstattung

Ähnlich überzeugend sieht es beim Chipsatz auf. Der MediaTek-Chip mit 1,7 GHz Taktrate auf acht Prozessorkernen mag zwar nicht zum Highend zählen, ist aber für den Alltag bestens aufgestellt. 2 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützen ihn, so dass auch das Laden von Apps und der Wechsel zwischen ihnen butterweich wirken sollte. Zur weiteren Ausstattung zählen eine 13-Megapixel-Hauptkamera, eine 8-Megapixel-Frontkamera für hochwertige Selfies und 16 Gigabyte interner Speicher. Das Handy unterstützt auch die Dual-SIM-Technologie für die Verwendung von zwei SIM-Karten zugleich und bietet dabei sogar LTE auf beiden Steckplätzen.

Sehr hoher Preis

Das Elife S7 packt all das in das besagte superflache Gehäuse, das zudem mit einem Gehäuse aus Magnesium und Glas aufwarten kann und damit besonders edel wirkt. Angesichts dessen, dass die Ausstattung zwar gut, aber nicht überragend ausfällt, mag der hohe Preis von rund 400 US-Dollar erstaunen, doch wird für manchen vermutlich die edle Gewandung dann doch ein überzeugendes Argument darstellen.

Datenblatt zu Gionee Elife S7

Akkukapazität 2750 mAh
Arbeitsspeicher 2 GB
Auflösung Frontkamera 8 MP
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Ausgeliefert mit Version Android 5
Bauform Barren-Handy
Bedienung Touchscreen
Betriebssystem Android
Bluetooth vorhanden
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Displaygröße 5,2"
Dual-SIM vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
GPS vorhanden
Interner Speicher 16 GB
Kamera vorhanden
LTE vorhanden
Prozessor-Leistung 1,7 GHz
Prozessor-Typ Octa Core
Radio vorhanden
Weitere Funktionen Bluetooth, USB-Schnittstelle, 3,5 mm Klinkenanschluss
WLAN vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen