Xiaomi Redmi 6A Test

(Einsteiger-Smartphone)
  • Gut (2,0)
  • 2 Tests
  • 11/2018
7 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Einsteigerklasse
  • Displaygröße: 5,45"
  • Technologie: IPS
  • Auflösung Hauptkamera: 13 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Redmi 6A (16 GB)
  • Redmi 6A (32 GB)

Tests (2) zu Xiaomi Redmi 6A

  • Einzeltest
    Erschienen: 11/2018
    Mehr Details

    „gut“ (81%)

    Getestet wurde: Redmi 6A (32 GB)

    Pro: ordentliche Performance; sehr günstig; gute Gehäusequalität; Dual-SIM-Funktion.
    Contra: ohne Online-Anbindung starke Einschränkungen; kein NFC. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • Vergleichstest
    Erschienen: 11/2018
    2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Pro: extrem günstiger Preis; kompakte Bauweise; gute Kameraqualität.
    Contra: schwache Leistung; viel Werbung und Bloatware; kein Fingerabdrucksensor. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Xiaomi Redmi 6A

  • Xiaomi Redmi 6A Smartphone (13,8 cm/5,45 Zoll, 32 GB Speicherplatz,

    Bildschirm Bildschirmdiagonale in Zentimeter , 13, 8 cm, |Bildschirmdiagonale in Zoll , 5, 45 ", ,...

  • Xiaomi Redmi 6A 16GB Dual-SIM Blau EU [13,8cm (5,45") Display, Android 8,

    System: Android 8 (Oreo) Display: 13, 8cm (5, 45") HD + , 1440x720 PixelProzessor: 2. 0 GHzKamera: ,...

  • Xiaomi Redmi 6A (5.45", 16GB, Dual SIM, 13MP, Schwarz)

    Redmi 6A (5. 45", 16GB, Dual SIM, 13MP, Schwarz)

  • Xiaomi Redmi 6A 16GB Handy, schwarz

    Das Redmi 6A ist ein solides Einsteiger - Smartphone, dass mit einem besonders großen 5, 45" (13, ,...

  • Xiaomi redmi 6A LTE 16Gb 2GB RAM dual gold

    - Typ: Smartphone - 2G Netzwerk: GSM 850 / 900 / 1800 / 1900 - SIM 1 & SIM 2 - 3G - Netzwerk: Hsdpa 850 / 900 / 1900 ,...

  • Xiaomi Redmi 6A 16GB blau

    Display: 5, 4 Zoll | Auflösung: 1440 x 720 Pixel | Rück - u. Frontkamera: 13 u. 5 MP | interner Speicher: ,...

Kundenmeinungen (7) zu Xiaomi Redmi 6A

7 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
1

Einschätzung unserer Autoren

Redmi 6A

Das Smartphone für halbe Funklöcher

Stärken

  1. sehr gute Empfangswerte
  2. gute Akkulaufzeit
  3. echtes Dual-SIM ohne Speicherkarten-Blockade

Schwächen

  1. etwas niedrig auflösendes Display
  2. Chipsatz für anspruchsvolle Apps zu schwach

Das Xiaomi Redmi 6A bietet die übliche Kost der Einsteigerklasse: Das Display wirkt bei Schriften vereinzelt etwas unscharf, ist aber im Alltag tauglich, und für den Prozessor gilt im Grunde das Gleiche. Spiele wie PUBG oder Asphalt 8 kann man nur mit stark reduzierten Details nutzen und das Scrollen in der YouTube-App ist ruckelig, die Benutzeroberfläche und die Menüs sind aber flüssig bedienbar. Im Gegenzug erhält man ein ausdauerndes Handy mit fantastischen Empfangswerten. Wenn das Redmi 6A keinen Empfang mehr hat, dann vermutlich auch kein anderes Smartphone. Auch das echte Dual-SIM sollte lobend erwähnt werden: Die zweite SIM-Karte blockiert hier nicht den Platz für eine Speicherkarte.

Datenblatt zu Xiaomi Redmi 6A

Display
Displaygröße 5,45"
Displayauflösung (px) 1440 x 720 (18:9)
Pixeldichte des Displays 295 ppi
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Blende Hauptkamera 2,2
Dual-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1920 x 1080 px, 30 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Blende Frontkamera 2,2
Frontkamera-Blitz fehlt
Front Dual-Kamera fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 8
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 2 GB
Maximal erhältlicher Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 2 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot
fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss Micro-USB
Akku
Akkukapazität 3000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 71,5 mm
Tiefe 8,3 mm
Höhe 147,5 mm
Gewicht 145 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Tolles Dutzend PAD & PHONE 2/2012 (Oktober/November) - Das 4,7-Zoll- Display mit hoher Maximalhelligkeit und farbtreuer IPS-Technik liegt auf Augenhöhe mit den Bildschirmen von S3 und One X. Wie das HTC-Topmodell verfügt LGs Flaggschiff über einen Tegra-3-Chip. Da zum Testzeitpunkt noch die Android-Version 4.0.3 statt 4.0.4 zur Verfügung stand, sind die Ergebnisse etwas schlechter als beim One X. Mit 2.150 mAh ist der Akku der stärkste im Test, dennoch hält das 4X HD nicht ganz so lange durch wie die Konkurrenz - womöglich ein Software-Problem. …weiterlesen


Fotohandy-Königsklasse im Test DigitalPHOTO 9/2009 - Die Konturen sind relativ scharf, teilweise setzt die Elektronik hier jedoch zu stark an. Nachschärfeartefakte sind erkennbar, auch in den Testsheets. Nokia N86 8GB Das Nokia N86 8GB ist das jüngste Fotohandy im Testfeld. Erst seit Juli 2009 sind die ersten Modelle auf dem deutschen Markt erhältlich. Die aufgefrischte Variante des N86 lässt sich zwar nicht ganz so elegant bedienen, und der Auslöser bietet einen nicht so gut definierten Druckpunkt. …weiterlesen


China-Design Android User 12/2013 - Ein zwei Jahre altes Samsung Galaxy Nexus arbeitet flüssiger - auch wenn es in den Benchmarks hinter dem ZTE Grand S Flex liegt. Fürs Spielen oder für arbeitsintensive Aktionen wie das gleichzeitige Update zahlreicher Apps ist jedoch ausreichend Rechenpower vorhanden. Update auf Android 4.3? Einer der Gründe für die ruckelnde Oberfläche könnte das schon recht betagte Android 4.1.2 der ersten Jelly-Bean-Generation sein; Android 4.3 geht deutlich flotter zur Sache. …weiterlesen