• Gut 2,5
  • 5 Tests
158 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Ein­stei­ger­klasse
Dis­play­größe: 6,3"
Tech­no­lo­gie: IPS
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 16 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Dual-​SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Gigaset GS4 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,90)

    Stärken: klasse Akkulaufzeit; Laden via Induktion; der Akku lässt sich austauschen; Speicherkartenleser; Benachrichtigungs-LED; zwei SIM-Slots; preiswert.
    Schwächen: Performance, Display und Kameraqualität sind nur Durchschnitt; kein Schutz vor Wasser. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (79%)

    Stärken: sehr gute Ausdauer; der Akku lässt sich wechseln und auch ohne Kabel aufladen; gute Telefonie.
    Schwächen: DRM-Inhalte können nicht abgespielt werden; der Kartenleser unterstützt nicht das exFat-Format; der Vibrationsmotor überzeugt nicht; vergleichsweise hohes Gewicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: ordentliche Verarbeitung; wechselbarer, ausdauernder Akku; kabellose Lademöglichkeit; gute Schnittstellen-Ausstattung; überzeugende Kamera-Aufnahmen bei Tageslicht; gute Sprach- und Empfangsqualität; Klinkenanschluss.
    Contra: schwacher Lautsprecher-Sound; spiegelndes Display; mittelmäßige Prozessorleistung; Gehäuserückseite anfällig für Fingerabdrücke; kein Wasserschutz; Fotoqualität bei schwachem Licht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    85 von 100 Punkten; 4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen, „Silver Award“

    Pro: ordentliche Verarbeitung; überzeugende Displayqualität; guter Sound; ausdauernder Akku mit kabelloser Lademöglichkeit; schlichte Android-Version.
    Contra: mittelmäßige Kameraqualität bei schwachem Licht; etwas klobige Bauweise. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,6)

    Preis/Leistung: 1,2

    Pro: ordentliche Verarbeitung; solides FHD-Display; gute Ausstattung (u.a. Fingerprintreader, kabelloses Laden, NFC, Klinkenanschluss); austauschbarer Akku; überzeugende Kameraqualität bei gutem Licht; reines Android 10 mit Update-Garantie.
    Contra: fehlender Displayschutz; Kameraschwächen bei schlechten Lichtverhältnissen; keine Stereo-Lautsprecher. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Gigaset GS4

  • GIGASET GS4 64 GB Pure White Dual SIM, 64 GB, Pure White
  • GIGASET GS4 64 GB Pure White Dual SIM
  • GIGASET GS4 64 GB Pure White Dual SIM
  • Gigaset GS4 Smartphone (16 cm/6,3 Zoll, 64 GB Speicherplatz, 16 MP Kamera,
  • Gigaset GS4 Smartphone - Made in Germany -
  • Gigaset GS4 Dual-SIM Smartphone 64GB 6.3 Zoll (16 cm) Dual-SIM Android™ 10 Weiß
  • Gigaset GS4 Dual-SIM Smartphone 64GB 6.3 Zoll (16 cm) Dual-SIM Android™ 10 Weiß
  • Gigaset GS4 Dual-SIM-Smartphone weiß 64 GB
  • Gigaset Gigaset GS4 (64GB, Pure White, 6.30", Dual SIM + SD, 16Mpx, 4G),
  • GIGASET GS4PW - Smartphone, 16,00 cm (6,3?) 64GB, weiß
  • Gigaset GS4 Smartphone - Made in Germany -

Kundenmeinungen (158) zu Gigaset GS4

4,6 Sterne

158 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
120 (76%)
4 Sterne
24 (15%)
3 Sterne
6 (4%)
2 Sterne
3 (2%)
1 Stern
5 (3%)

4,6 Sterne

158 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

GS4

Trotz sei­ner Schwä­chen mit einem star­ken Allein­stel­lungs­merk­mal

Stärken
  1. sehr schicke Optik dank Glasrückseite
  2. Akku kapazitätsstark, kabellos aufladbar und austauschbar
  3. randloses Full-HD-Display
  4. fairer Preis
Schwächen
  1. kein OLED-Display
  2. schwache Kamera

Das Gigaset GS4 lässt sich preislich klar in die untere Mittelklasse einordnen und ist zumindest optisch ein echter Hingucker. Das Chassis besteht auf der Rückseite vollständig aus gehärtetem Glas – Flaggschiff-Feeling für etwas mehr als 200 Euro. Damit einher geht leider auch eine hohe Schadanfälligkeit bei einem Sturz auf den Boden. Das GS4 besitzt in der unteren Mittelklasse dank des Helio-P70-Chips eine brauchbare Performance, die sich jedoch für anspruchsvolle Anwendungen schnell als Flaschenhals entpuppt. Ein echtes Alleinstellungsmerkmal besitzt das Smartphone ebenfalls: Der solide Akku, der aufgrund der schwächeren Hardware übrigens für eine angemessene Laufzeit bis ein bis zwei Tagen sorgen dürfte, lässt sich kabellos aufladen. Das sieht man hier selten. Zudem zählt das GS4 zu einem der letzten Modelle am Markt, das über einen wechselbaren Akku verfügt. Beim  Display müssen Sie in der Preisklasse logischerweise auf OLED-Technik verzichten, werden aber dennoch mit scharfem Full HD verwöhnt. Gigaset ist nicht für herausragende Kameratechnik bekannt – so dürfte auch die im GS4 verbaute Kamera nur für Schnappschüsse geeignet sein, da der Fotosensor zu klein und lichtschwach ist, um auch bei schlechterer Beleuchtung Ansehnliches zu produzieren. Bei dem Preis kann man da aber nur schwer meckern.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Smartphones

Datenblatt zu Gigaset GS4

Frontkamera-Blitz vorhanden
Display
Displaygröße 6,3"
Displayauflösung (px) 2340 x 1080
Pixeldichte des Displays 409 ppi
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Blende Hauptkamera 1,8
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 16 MP Hauptkamera (f/2.0), 5 MP Weitwinkel (f/2.2), 2 MP Tiefenkamera (f/2.4)
Max. Videoauflösung Hauptkamera Full HD 1080p @30fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 13 MP
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 10
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Interner Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,1 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G fehlt
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4300 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden vorhanden
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 75 mm
Tiefe 9,8 mm
Höhe 157 mm
Gewicht 206 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: S30853-H1520-R111, S30853-H1520-R112

Weitere Tests & Produktwissen

Kleiner Preis, große Leistung

Computer - Das Magazin für die Praxis - Mit 13 Megapixeln erreicht e die Hauptkamera zudem die höchste Auflösung unter den Vergleichsgeräten. Das Smartphone soll maximal 200 Euro kosten, aber LTE unterstützen? Bei fünf von acht Geräten müssen Sie auf diesen schnellen Internetzugang nicht verzichten. Das 5 Zoll große Samsung Galaxy Grand Prime hat allerdings noch mehr Vorteile auf seiner Seite und lässt damit die Konkurrenz fast komplett hinter sich - einzig der Testsieger Honor 4x erzielt ein noch besseres Gesamtergebnis. …weiterlesen

Tablet-Hybrid

Smartphone - Bislang waren die Padfones von Asus nicht optimal umgesetzt, mit dem Padfone S startet der taiwanische Hersteller einen neuen Versuch. Das Smartphone genügt höchsten Ansprüchen: Für genügend Leistung sorgt ein vierkerniger, sehr hoch getakteter Prozessor, dem durch die Bank Komponenten der Spitzenklasse zur Seite stehen. Auch die Bildschirme beider Geräte schnitten im Test hervorragend ab: Die Auflösung ist gestochen scharf, Farben werden unverfälscht wiedergegeben, die Helligkeit stimmt. …weiterlesen

Flexible Sache

connect - Die kleinere Variante verfügt über ein 4,7 Zoll großes HD-Display und soll schlanke 230 Euro kosten. Da stellt sich die Frage, wie Alcatel Onetouch dies hinbekommt, denn die Verarbeitung des Mustergeräts war bereits in diesem Stadium fehlerfrei. Das Smartphone lag angenehm in der Hand des Testers und auch die Materialqualität des Kunststoffgehäuses konnte in Anbetracht des günstigen Preises voll und ganz überzeugen. …weiterlesen

Phablets im Vergleich

PC NEWS - Die Kamera macht einwandfreie Schnappschüsse mit 8MP. Wie alle Note-Geräte kommt das Note 3 Neo mit dem Eingabestift "S-Pen". Nokia Lumia 1520 Das 6-Zoll Phablet auf Windows Phone-Basis glänzt mit starker Hardware und einer exzellenten Kamera. Der Anteil von Windows Phone im Rennen der mobilen Betriebssysteme bewegt sich nach wie vor im einstelligen Prozentbereich. Viele Nutzer schätzen dennoch die Nähe zum gewohnten Desktop-Betriebssystem. …weiterlesen

LTE - jetzt einsteigen!

connect - Auf Full-HD muss man zwar verzichten, die Bildschirmqualität gehört dennoch zum Besten, was der Markt zu bieten hat. PADFONE 2 Wenn das Smartphone mit dem Tablet Das Asus Padfone 2 ist ein sensationelles Stück Technik. Wer ein Padfone 2 kauft, erhält ein edles Smartphone mit 32 oder 64 GB Speicher - und dazu ein Tablet namens Padfone Station. Die Station ist nach Einsatz des Smartphones in die Aussparung auf ihrer Rückseite funktionstüchtig. Synchronisation? …weiterlesen

Smartphone-Champions

connect - Das Gehäuse ist flach gehalten, alle Komponenten sind sauber aufeinander abgestimmt. Hinzu kommen überragende Akkulaufzeiten und insgesamt gute Funkeigenschaften. Sony Xperia Ion Multimedia-Talent gesucht? Bitte schön: Das Xperia Ion hat eine Micro-HDMI-Buchse zu bieten. …weiterlesen

Badameister

SFT-Magazin - Auch äußerlich kommt das Smartphone sehr hübsch daher und beeindruckt mit seinem wertigen Aluminium-Gehäuse und einer Dicke von nur 10 Millimetern. Abgerundet wird das Ausstattungspaket von einer guten 5-Megapixel-Kamera, die auch 720p-Videos aufnimmt, sowie einem NFC-Chip, der selbst bei aktuellen Android-Geräten nur selten verbaut wird. Im Alltagsgebrauch gefällt das Wave 3 mit der intuitiven Touchwiz-4-Oberfläche. …weiterlesen

Give me FIVE!

connect - Dazu gesellt sich noch der HDMI-Ausgang, der Fotos und Videos auf den Fernseher bringt. RIM Blackberry Torch 9810 Mit dem Torch 9810 hat RIM die Vorteile eines großen, hochaufgelösten Bildschirms mit einer Tastatur verbunden. Mit 3,2-Zoll-Diagonale auf dem kapazitiven Touchscreen braucht sich der Torch 9810 nicht vor reinen Touchscreen-Geräten zu verstecken. Die Auflösung von 640 x 480 Pixeln kommt dabei zumindest nah an den etablierten Standard heran. …weiterlesen

Eigengewächse

connect - Bei optimalen Lichtverhältnissen gelingen brauchbare Fotos, wobei sich Probleme mit der Bildschärfe bereits abzeichnen. Diese werden bei wenig Licht noch prägnanter, hinzu kommt ausgeprägtes Bildrauschen. Um Motive in der Nähe auszuleuchten, kann man ein kräftiges Dual-LED-Blitzlicht zuschalten. Die von Lenovo entwickelte Kamerasoftware ist übersichtlich strukturiert und bietet Extras wie Zeitraffer und Zeitlupe, außerdem einen Fotoassistenten, der gute Tipps zur richtigen Bildkomposition gibt. …weiterlesen

Drei für den Sieg

fotoMAGAZIN - Die Kamera-App hingegen ist für Fotografen wenig reizvoll, denn manuelle Einstellungen lässt Google so gut wie gar nicht zu. Ganz weit oben bei den besten Handy-Kameras mischt auch das HTC U11 mit. Eine Dual-Kamera sucht man im HTC U11 vergebens, der taiwanische Hersteller setzt auch in diesem Jahr noch auf den fast schon konservativen Einzelsensor. Die 12-Megapixel-großen Fotos entfalten ihre Stärke durch die UltraPixel-Technologie, die HTC hier in dritter Generation zum Einsatz kommen lässt. …weiterlesen

Bilder bestätigen 12-Megapixel-Handy von Nokia

Lange Zeit hieß es, Nokia wolle sich nicht an einem Megapixel-Rennen bei Handy-Kameras beteiligen. Und auch, als erste Berichte über ein entsprechendes Modell aufkamen, das Nokia in Zusammenarbeit mit Carl Zeiss entwickle, herrschte vielfach die Skepsis bei der Berichterstattung vor. Das dürfte sich mit dem heutigen Tag geändert haben. Das schwedische Online-Magazin Daily Mobile zeigt erste Live-Bilder des neuen Handys.

Alle Daten im Griff

Stiftung Warentest - Das Handy selbst bringt „nur“ Display, Tasten und seinen Klang mit. Die Betriebssystemversionen Android 2.1, Blackberry 5, Symbian 3 (korrekt: Symbian 9.5) und Windows Phone 7 stellen ihre Vorgängerversionen zum Teil deutlich in den Schatten. Der Unterschied zwischen alten und neuen Versionen ist groß, mit einem Schlag geht alles einfacher. …weiterlesen