• Sehr gut 1,4
  • 1 Test
146 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Senio­ren­te­le­fon: Ja
Ana­log: Ja
IP: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Gigaset E720HX im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (430 von 500 Punkten)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Plus: großes Display, große Tasten; kompatibel mit VoIP-Routern von AVM, Telekom oder TP-Link; HD-Voice-Unterstützung; Bluetooth für Headsets, Hörgeräte und/oder Kontakt-Austausch; viele praxisgerechte Funktionen
    für ältere Nutzer ... leicht nutzbare Kurzwahltasten; praxisgerechte Notruffunktion; Babyphone/Raumüberwachung, Babyruf bzw. Direktwahl ... hohe Sprachqualität.
    Minus: etwas schwache Akkuleistungen.“

zu Gigaset E720HX

  • Gigaset E720HX - Schnurloses Premium Seniorentelefon zum Anschluss an DECT-
  • Gigaset Schnurloses Telefon »E720HX«, Gigaset
  • Gigaset E720HX, Telefon, Schwarz
  • Gigaset E720HX - Schnurloses Erweiterungshandgerät mit Rufnummernanzeige -
  • Gigaset Mobilteil E720 HX Telefon (S30852-H2963-R101)
  • Gigaset E720HX schwarz
  • Siemens Gigaset E720HX
  • GIGASET E720HX - DECT Mobilteil, schwarz
  • Gigaset Gigaset E720HX bk |
  • Gigaset E720HX - Schwarz
  • Gigaset E720HX - Schnurloses Premium Seniorentelefon zum Anschluss an DECT-

Kundenmeinungen (146) zu Gigaset E720HX

4,4 Sterne

146 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
92 (63%)
4 Sterne
35 (24%)
3 Sterne
9 (6%)
2 Sterne
6 (4%)
1 Stern
3 (2%)

4,4 Sterne

146 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

E720HX

Für Senio­ren und ein­ge­schränkte Men­schen lohnt sich der Preis in jedem Fall

Stärken
  1. sehr gute Bedienung dank großer Tasten und klarem Display
  2. exzellente Sprachqualität, auch im Freisprechmodus
  3. SOS-Notruftaste für Notfälle
  4. Bluetooth und Hörgerätekompatibilität
Schwächen
  1. nicht ganz günstig
  2. Akkulaufzeit könnte besser ausfallen

Mit dem E720HX hat Gigaset ein seniorentaugliches Telefon im Sortiment, das sich durch seine vereinfachte Bedienung auszeichnet. Vor allem Menschen mit eingeschränktem Seh-, Hör- und Tastvermögen dürften gut mit dem Telefon zurechtkommen. Es besitzt ein großes Display, große und gut fühlbare Tasten und eine exzellente Klangqualität. Vor allem die Freisprechfunktion sorgt für eine hohe Lautstärke, ohne dabei zu übersteuern und quäkig zu klingen. Dank Bluetooth können Sie das Telefon mit einem Blutooth-Headset koppeln. Wenn Sie ein Hörgerät benötigen, produziert das E720HX keinerlei Störungen im Betrieb. Kurzwahltasten sind ebenso praktisch wie die Notruffunktion, die zuvor festgelegte Kontakte über einen Sturz oder eine andere Notfallsituation, aus der Sie sich nicht selbst befreien können und auf Hilfe angewiesen sind, informiert. Leider hält der Akku des Handgeräts nicht sonderlich lange durch. Da Sie diesen durch einfaches Auflegen auf die Basisstation aber aufladen können, wiegt das nicht ganz so schwer. Für knapp 100 Euro ist das Telefon schon etwas teurer als einige Konkurrente, der Kauf lohnt sich aber voll und ganz. Vor allem die sehr gute Sprachqualität unterstreicht dies.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Festnetztelefone

Datenblatt zu Gigaset E720HX

Typ
Anrufbeantworter fehlt
Mobilteil fehlt
Seniorentelefon vorhanden
Technik
Konnektivität
Schnurlos vorhanden
Schnurgebunden fehlt
Netztechnik
Analog vorhanden
ISDN fehlt
IP vorhanden
Schnittstellen
3,5-mm-Klinke fehlt
Bluetooth vorhanden
WLAN fehlt
Telefonie
Freisprechmodus vorhanden
HD-Telefonie fehlt
Hörgerätekompatibel (HAC) vorhanden
Telefonbuchspeicher 200 Einträge
Ausdauer
Standby-Zeit 300 h
Gesprächszeit 14 h
Funktionen
Anrufer-Sperrliste vorhanden
Babyphone vorhanden
Farbdisplay vorhanden
Nachtmodus vorhanden
Notruffunktion vorhanden
Outlook-Synchronisation fehlt
Strahlungsarm vorhanden
Video-Telefonie fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: S30852-H2963-B101

Weitere Tests & Produktwissen

Große Kaliber

connect - Es funktioniert aber natürlich auch am analogen Ausgang von VoIP-Routern. Das helle 1,9-Zoll-Display (Diagonale 4,8 cm) zeigt seine Inhalte zwar nur in Schwarzweiß, dafür aber mit hohem Kontrast. Das Maximum von 50 Telefonbucheinträgen ist allerdings etwas knauserig. Erfreulich ist hingegen, dass Konferenzschaltungen und Rückfragen von der Menüführung unterstützt werden. Auch eine Weckfunktion ist integriert. …weiterlesen

Audioline Bullet 280

Stiftung Warentest Online - Telefonierdauer: 9,5 Stunden. Betriebsbereit: 6,5 Tage (Standby im Normalmodus). Ladezeit: 16,5 Stunden für eine vollständige Akkuladung. Anrufbeantworter insgesamt nur ausreichend, Bedienung aber befriedigend. Fernabfrage befriedigend. Wenig Platz für Aufnahmen: nur 12 Minuten. Nicht besonders vielseitig. Keine Dreierkonferenz, kein Makeln. Kein Klingelton an der Basisstation. Kein Anschluss für Headset. Telefonbuch mit nur 20 Plätzen. …weiterlesen

Die besten Alternativen zu DSL und LTE

PC-WELT - unitymedia.de) und Kabel BW (Baden-Würt temberg, www.kabelbw.de) das Fernsehkabelnetz. Zusätzliche bekannte, regional tätige Kabelnetzbetreiber sind unter anderem Primacom, Net Cologne sowie Tele Columbus. Üblicherweise kosten 32 MBit/s Downstream rund 25 Euro monatlich inklusive Telefonanschluss mit Festnetz-Flatrate. Für 100 MB und mehr verlangen die Anbieter 40 Euro im Monat. Der Upstream ist in der Regel auf 2 MBit/s limitiert. …weiterlesen

Gigaset E500

Stiftung Warentest Online - Kein Klingelton an der Basisstation. Telefonbuch mit 150 Plätzen, lässt sich auf andere Handapparate übertragen (gilt in der Regel nur für dasselbe Modell oder kompatible Modelle desselben Anbieters). …weiterlesen

Gemeinsam stärker

Business & IT - Pluspunkt: In allen Paketen ist ein 6-Mbit-DSL-Zugang samt Surfflat enthalten. Auch sind in allen Angeboten sämtliche Telefonate der Firmenmitarbeiter untereinander gratis – egal ob via Festnetz oder Mobilfunk. Bis auf das kleinste Paket Professional M ist beim Rest im Monatspreis eine Sprachflat fürs Festnetz oder eine Sprachpauschale fürs Vodafone-Netz inklusive. Im teuersten Paket Professional XXL sind unbegrenzte Anrufe in alle deutschen Netze enthalten. …weiterlesen

HD fürs Business

connect - So ließ die Ausdauer vor allem im Standby-Betrieb mit nicht einmal ganz 60 Stunden deutlich zu wünschen übrig, immerhin bewegte sich die Gesprächszeit mit rund siebeneinhalb Stunden wieder im Rahmen. Deutlich besser schnitt das Snom m9 bei den Akustikmessungen ab: Bei den TMOS-Werten am Kopf, also der automatisierten Sprachqualitätsbepunktung, konnte kein anderes Gerät dem Snom das Wasser reichen. Im Freisprechmodus in Empfangsrichtung hingegen zeigte das m9 keine so gute Leistung. …weiterlesen

Gute Gesprächspartner

connect - Dicht dahinter folgt das Panasonic KX-TG7521, das allerdings beim Voll-Eco-Mode die Segel streichen muss. Den bieten zwar die beiden Swissvoice-Geräte, verpatzen ein besseres Ergebnis aber im Labor. Das ePure ist gar nur für designverliebte Puristen ohne großen Funktionsanspruch zu empfehlen. Vom Grundig Scenos A sollte man hingegen die Finger lassen. …weiterlesen

„Freiheit schenken“ - über 100 Euro

connect - Spätestens im Frühjahr wird das Thema wohl verstärkt kommen – ein entsprechender Chip mit dieser Funktion wird gerade in Fernost massiv in DECTs verbaut. So werden sich wohl auch die Platzhirsche Siemens und T -Com der Sache annehmen müssen. Was welche Innovation taugt und was Sie wem am besten unter den Weihnachtsbaum legen, klärt der große connect-Test in drei Preisklassen auf den folgenden Seiten. …weiterlesen

Ist Geiz echt geil?

connect - Die Akustik ist ebenfalls mau: Durch niedrige Empfindlichkeit und schwachen Leitungspegel kommt die Stimme des Gesprächspartners leise und teils verzerrt im Ohr an. EMPORIA D11 DAS VON CONRAD ANGEBOTENE EMPORIA BIETET FÜR WENIG GELD SO GUT WIE KEINE LEISTUNG – SO MACHT TELEFONIEREN KEINEN SPASS. Zwischen Kondensatoren und Widerständen beim Elektronikhändler Conrad noch kurz ein DECT für 25 Euro einpacken? Klar, das funktioniert. …weiterlesen

Philips CD2901

Stiftung Warentest Online - Kein Klingelton an der Basisstation. Kein Anschluss für Headset. Telefonbuch mit 100 Plätzen, lässt sich auf andere Mobilteile übertragen (gilt in der Regel nur für dasselbe Modell oder kompatible Modelle desselben Anbieters). …weiterlesen

DECT-Duo

connect - Diese Hoffnung ist beim Eigner der Handelsketten Saturn und Media Markt durchaus berechtigt, und so rief man vor Kurzem die Hausmarke Peaq ins Leben. Die führt unter anderem auch Schnurlostelefone, darunter das Peaq PDP250, das im Set mit zwei Mobilteilen für 60 Euro zu haben ist. …weiterlesen

Kampf der Allrounder

connect - Das war’s dann aber fast schon mit der Kritik, denn ansonsten bietet das Gerät ordentliche Qualität: Satte 250 Einträge kann das Telefonbuch speichern, 50 Nummern merkt sich die Anrufliste. Und in puncto Stromverbrauch und Strahlungsreduktion hat die Telekom alles verbauen lassen, was aktuell möglich ist. Auch in unserem verlagseigenen Labor fiel das Sinus A 605 nicht in Ungnade: Bei den Ausdauermessungen hat es die Nase vor der Konkurrenz, und auch bei der Akustik gab’s nichts zu kritisieren. …weiterlesen